Aktuelle Zeit: Mo 29. Nov 2021, 00:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 14:33 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:31
Beiträge: 5
Hallo, da ich die K-50 leider nicht mehr für 736€ bekommen habe, da ausverkauft, bin ich am überlegen ob ich mir nicht vielleicht doch die K-5 II holen soll. Was meint ihr ?

Bin Neueinsteiger im Bereich DSLR, hatte vorher eine Bridge von Panasonic.

Welche von beiden würdet ihr nehmen ?

Oder vielleicht gleich die K-3 ?, oder ist die für ein Neueinsteiger zu professionell ?

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 19:10
Beiträge: 2085
Zitat:
, bin ich am überlegen ob ich mir nicht vielleicht doch die K-5 II holen soll.

Guter Gedanke und wenn die K-3 nicht arg weit weg liegt preislich , dann ... die holen.

Zitat:
Oder vielleicht gleich die K-3 ?, oder ist die für ein Neueinsteiger zu professionell ?

Nööööööö :cheers: , man lebt nur einmal :ichweisswas:


allerdings :ichweisswas: , weitere objektive sind auch noch folgekosten solltest auch noch bedenken. aber wenn du es dir leisten kannst würd ich sagen : die gute K-5II und ein gutes objektiv dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5800
Wohnort: bei Köln
Naja, hier werden keine neuen Weisheiten kommen :yessad: Die K30 und die K50 reichen dicke um qualitativ hochwertige Fotos zu machen und deshalb sollten Einsteiger erst mal damit anfangen. Alleine deshalb, weil dann auch mehr Geld fuer die wichtigeren Objektive da ist. Bei Pentax muss man ja auf nur sehr wenige Dinge verzichten, wenn man "klein anfaengt". Eine K-5 oder gar eine K-3 halte ich fuer Einsteiger voellig sinnlos. Wenn das Geld locker sitzt und man Technikfreak ist, kann das natuerlich anders aussehen. :ichweisswas:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 15:12 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:31
Beiträge: 5
Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich nicht Geld spare wenn ich mir gleich eine K-5II oder eine K-3 kaufe anstatt erst eine K-50 und später dann eine K-5II oder K-3 ?

Aber vielleicht reicht mir die K-50 ja auch vollständig aus.

Als Objektiv zum Einstieg will ich mir das 18-135 im Set mit der Kamera kaufen.

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Aug 2013, 15:23
Beiträge: 1344
jako-oh! hat geschrieben:
da ich die K-50 leider nicht mehr für 736€ bekommen habe

Wenn du "ältere" Modelle wie die K50, K30 oder K5 II haben willst, empfehle ich Gebrauchtkäufe. Durch die K3 wollen viele Leute selbst wenig benutzte Kameras loswerden. Die K5 II bekommt man in sehr gutem Zustand immer wieder für um die 550€. Auch das 18-135 ist als Kit-Objektiv oft nur Mittel zum Zweck und wird daher regelmäßig für kleines Geld verkauft.
Für deine genannten 740€, ist eine Menge drin auf dem Pentax-Gebrauchtmarkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5800
Wohnort: bei Köln
jako-oh! hat geschrieben:
Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich nicht Geld spare wenn ich mir gleich eine K-5II oder eine K-3 kaufe anstatt erst eine K-50 und später dann eine K-5II oder K-3 ?

...


Wenn Du die Kamera 10 Jahre nutzen willst und Pentax die naechsten Jahre nichts entscheidend Neues bringt koennte das so sein, ja. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass die heute ach so tolle K-3 in 3 Jahren, wenn Du endlich neben den technischen Moeglichkeiten auch die wichtigsten gestalterischen Regeln beherrschst, zum "alten Eisen" gehoert. Gib lieber Geld fuer ein oder mehrere gute Objektive oder ein ordentliches Stativ aus. Diese Sachen sind auch in 10 Jahren noch nicht veraltet :ichweisswas:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 17:05 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 13:26
Beiträge: 1778
Wohnort: Österreich
jako-oh! hat geschrieben:
Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich nicht Geld spare wenn ich mir gleich eine K-5II oder eine K-3 kaufe anstatt erst eine K-50 und später dann eine K-5II oder K-3 ?
...


... oder das Zeug verstaubt im Kasten, vielleicht wechselt man das System, möglicherweise ...

Interessant das die K-50 ausverkauft ist.
Zu deiner Entscheidungsfindung kann ich nichts beitragen und jeder muss seinen Weg finden.

Ich leiste mir meist etwas besseres, aber das dafür weniger oft. Wie schnell können EUR 2-300,- für irgendwas weg sein. Ich besitze bis jetzt kein Smartphone und mein Mobilfunk Tarif beträgt EUR 5,-/Monat + EUR 20,- im Jahr Service-Pauschale. So, wenn ich jetzt ein Smartphone haben wollen würde, ginge das abgesehen von der Investition mit dem Tarif nicht mehr. Also der Tarif wäre dann so um die EUR 15,-/Monat. Das sind EUR 120,- im Jahr! 2 Jahre ohne Smartphone sind schon EUR 240,-.

Meine K-5, hoffentlich kommt sie heil vom Basischeck zurück, ist nun 2 Jahre alt und hat 15.000 Klicks. Ich habe Spaß mit dem Ding und eines von 1000 Bildern ist für mich brauchbar. Noch etwas darf man nicht vergessen - die Kosten des Zubehörs und der Objektive. Das Argument "Spare beim Body EUR 300,-" löst sich da schnell in Luft auf. Obwohl ich so gut wie keine Ausrüstung besitze, belaufen sich die Ausgaben bei mir schon auf > EUR 2.800,-.

Hast du die genannten Kameras in der Hand gehalten? Nimm vielleicht, möglicherweise, wahrscheinlich die die sich besser anfühlt.

ck

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.

@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 18:08 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 16:47
Beiträge: 4273
Wohnort: Franken
Nahmd,

der ein oder andere hier im Forum rezitiert ja gerne:
"Bodys kommen und gehen, gutes Glas bleibt."

Zumindest bei mir ist der Body nur ein kleiner Teil der Anschaffungskosten meiner Pentax-Ausrüstung. Das meiste Geld fließt in gutes Glas, vielleicht nicht gleich beim Erstkauf, aber je nach Anspruch und Notwendigkeit recht bald danach.

Wenn Dir 200 oder 300€ nicht weh tun bzw. das Budget für Glas davon nicht eingeschränkt wird, nimm die "Große". Wenn Du etwas mehr aufs Geld schauen musst oder willst, nimm die Kleine und investier die Differenz in gutes Glas.

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 19:47 
Offline

Registriert: Sa 9. Feb 2013, 23:33
Beiträge: 148
Hallo,

ich würde eine gebrauchte K5 II mit 18-135WR als Startausrüstung empfehlen. Die K5 hat mit Schulterdisplay und Direktzugrifftasten aus meiner Sicht leicht die Nase vorn. Eine noch bessere Verarbeitung kommt noch hinzu. Das 18-135WR macht die K5II zu einer runden Sache für Einsteiger. Dann kann man Erfahrungen sammeln und ggf. die Objektiv-Lücken gezielt schließen.

Im Zweifelsfall kann man die Kombi auch gebraucht wieder verkaufen. Günstig wäre die Durchführung des kostenlosen Basischecks durch den Verkäufer. Dann weiß man recht sicher das man eine funktionierende und saubere Kamera bekommt.

Gruß Igor


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-50 oder K-5II
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:27
Beiträge: 2201
jako-oh! hat geschrieben:
Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich nicht Geld spare wenn ich mir gleich eine K-5II oder eine K-3 kaufe anstatt erst eine K-50 und später dann eine K-5II oder K-3 ?

Aber vielleicht reicht mir die K-50 ja auch vollständig aus.

Als Objektiv zum Einstieg will ich mir das 18-135 im Set mit der Kamera kaufen.

Stefan
Hm, wirklich gut beraten kann ich dich nicht, da ich auch erst seit 2 Monaten eine K30 habe. Aber ich kann dir meine Beweggründe des Kaufs und die Erfahrungen dieser zwei Monate mitgeben und mein Gefühl für die Zukunft. Ich hab mich für die K30 entschieden, da diese leistungsmässig ziemlich am selben Ort ist wie die K50, aber günstiger zu haben war als die K50. Ich hab sie auch mit dem 18-135 gekauft und bin sehr zufrieden. So hast du schon mal angenehme Brennweiten zur Verfügung um einfach mal loszulegen. Bei mir lagen noch drei 40 jährige Altgläser rum. Seither packt mich die Begeisterung fürs Fotografieren, für die Objektive, fürs Bilder bearbeiten, zeigen usw immer mehr. Der grosse limitierende Faktor ist da nur die Zeit. Die Kamera macht meiner Ansicht nach alles mit, was ich damit ausprobieren will. Mit den verschiedenen Objektiven, mit den verschiedenen Varianten und Motiven zum fotografieren geht mir und der Kamera noch sehr lange die Ideen nicht aus. Aber mit dem Kauf der Kamera und des Objektives war es finanztechnisch nicht getan. Sehr schnell kommt der Wunsch nach weiteren Brennweiten... 300mm, 500mm oder auch Weitwinkel 10 bis 20mm. Ideen für Nachtaufnahmen, also Stativ und Fernauslöser. Dann einen Polarfilter und/oder Graufilter, Streuchlichtblenden für die alten Objektive, Blitz und Makroobjektiv hab ich jetzt noch gar nicht erwähnt usw.

Ich kaufe vieles gebraucht, aber ich werd in dem Jahr fürs Fotografieren etwa doppelt soviel Geld ausgegeben haben, als was die Kamera plus Erstobjektiv gekostet hat. Und ich glaube nicht, dass die K5II mich jetzt schneller lernen lassen würde oder die Begeisterung noch mehr anstacheln würde als die K30 es tut. Ich glaub ich bringe dieselbe Bildqualität hin mit der K30 wie ich es momentan mit einer K5II hinbringen würde (limitierender Faktor für die Bildqualität bin momentan klar ich, mein Know-How, die Übung und den Blick für Sujets zu haben). Klar die K5II hat wahrscheinlich einen etwas schnelleren Autofokus und wahrscheinlich noch mehr Möglichkeiten zu verschiedenen Einstellungen. Aber ich fotografiere momentan immer noch mit jpegs und erst wenn ich dann auch mit Bildbearbeitung, Software, PC-Hardware (z.B. Monitor oder Kalibriersystem) soweit bin, hab ich auch das Gefühl, dass mir eine K5 oder K3 wirklich auch noch mehr bieten könnte. Da werde ich voraussichtlich erst in zwei drei Jahren sein... und bis dahin gibt es ev. was besseres als die jetzige K3.

Nur mag ich dir auch nichts madig machen, die K5 und die K3 sind sicher super Kameras und sind ihr Geld sicher auch Wert mit zusätzlichen Einstellmöglichkeiten und ev. technisch weiteren Features. Da hängt es jetzt wirklich davon ab, was du dir leisten willst, wie viel Zeit du ins Hobby reinstecken kannst, um die Möglichkeiten die dir eine super Kamera bietet auch tatsächlich bald ausnutzen kannst. Und sicher ist auch ein Gebrauchtkauf eine gute Option. Da hatte ich zu wenig Erfahrung, wo man einigermassen sicher sein kann, dass man nicht was Schlechtes angedreht bekommt.

Ich kann dir nur mein Fazit mitgeben, ich hatte mich für einen eher niedrigeren Einstiegspreis, aber neu entschieden also K-30 und ich bin momentan mit dieser Entscheidung sehr sehr zufrieden.

Im übrigen war auch die Existenz dieses Forums mit den vielen sehr hilfsbereiten und begeister(nd)ten Pentaxians ein Faktor, dass ich mich definitiv für eine Pentax entscheiden konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Klarstellung! .... oder wie oder was....
Forum: Small Talk
Autor: WilliG
Antworten: 58
Wer bin ich? Girlitz oder Goldammer oder...?
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 5
1 oder 2 in s/w oder in Farbe ??
Forum: Reisefotografie
Autor: JBFlower
Antworten: 7
Zwei oder drei oder.......
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 9
Fotoweste oder Jacke, ja oder nein?
Forum: Zubehör
Autor: garfield
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz