Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 04:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 373
Wohnort: Gelsenkirchen
Hallo,

ich habe in den letzten Tagen mithilfe des Handbuchs so ziemlich alle Funktionen meiner neuen K5 ausprobiert. Die Bedienung ist, v.a. durch die vielen Direkt-Zugriffsmöglichkeiten, trotz der Funktionsvielfalt sicher genau so komfortabel wie bei meiner K200, die mir in den letzten 3 1/2 Jahren quasi in meine Hand hineingewachsen war ;) .
Heute habe ich , nach dem Regen, noch einige Belichtungsreihen für DRIs gemacht.
Ich wollte da so vorgehen, wie ich es gewohnt war:
Kamera auf "M", ISO 100 fix, WA auf gewünschte Temperatur, Blende 11, in den Aufnahmeeinstellungen auf "Belichtungsreihe" mit 1 EV Abstand, Zeit auf 1 sec und dann den Kabelauslöser drücken und die Aufnahmen machen - 1, 2, 4 sec.
Die K5 hat auch brav die 3 resp. 5 Aufnahmen gemacht - aber nicht, wie gewohnt und gewünscht, nur die Zeit verändert, sondern für jeden Lichtwert eine veränderte Zeit/Blenden-Kombi verwendet: f11, t 1sec - f9, t 1,6sec - f8, t 2sec.
Ist das serienmäßig? Gerade wenn ich "M"anuell einstelle, erwarte ich eigentlich, dass die Kamera die von mir getätigten Einstellungen nicht eigenmächtig ändert.
Im AV-Modus funktioniert es übrigens, dort bleibt die gewählte Blende konstant. Aber ich möchte nicht erst einen Messwert der Kamera manuell auf den von mir gewünschten Wert (bei meinen Blaue-Stunde-Fotos 1sec) korrigieren und dann die Bel.-Reihe starten. Habe ich beim erneuten zweimaligen Durchsehen des Handbuchs und aller Menü-Punkte irgend etwas übersehen :klatsch: ?
Vllt. weiß ja jmd. Rat.
Danke im voraus!

Gruß
Uwe aus GE

P.S. Da ich nicht weiß, wer gerade wo aktiv ist, poste ich meine Anfrage auch in der "alten Heimat".
Bitte nicht zu sehr mit mir meckern...

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:10
Beiträge: 649
Wohnort: Bodman-Ludwigshafen
Hallo Uwe,

gute Frage... Ich muss zugeben, dass ich mir darüber noch nie Gedanken machte.
Aber eine Frage: Was würdest du erwarten?

Bei M stellst du alles manuell ein - Blende, Belichtungszeit und Empfindlichkeit.
Jetzt möchtest du eine Belichtungsreihe. O.k. die Kamera muss einen (oder mehrere) der Parameter dazu ändern.

Bei TV oder AV ist es klar, was die Kamera tun muss. Aber hier?

Ciao Thomas

_________________
|
Meine Bilder bitte nicht extern bearbeiten und wieder einstellen. Konstruktive Kritik ist willkommen ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 373
Wohnort: Gelsenkirchen
Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort.
Was ich erwarte: dass die K5 genau das macht, was die K200 gemacht hat und das einzig sinnvolle bei einer Belichtungsreihe ist, nämlich nur die Zeit zu ändern. Denn dass wg. der sich ändernden Schärfentiefe eine Veränderung der Blendenwerte absoluter Quatsch ist, erscheint mir recht logisch.
Das beschriebene Verhalten hat übrigens bei ner Belichtungsreihe zu Blende 3,5 (= Offenblende an meinem Tammi UWW) geführt :klatsch: :klatsch: :klatsch: .

Gruß
Uwe aus GE

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 00:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 14:54
Beiträge: 445
Wohnort: Raum Dortmund
Hallo Uwe,
das gleiche Problem hatte auch ich zu Beginn mit meiner K-5 erlebt. Es gibt da auch eine Einstellung, die dies unterbindet und man dann tatsächlich ganz manuell einstellen kann. Leider habe ich diese aber nicht mehr auf dem Schirm, da ich sie nach der Korrektur nie wieder gebraucht habe - ich schaue morgen aber mal nach. Vielleicht ist aber auch schon jemand schneller.

_________________
Gruss Jürgen

Unser Foto-Blog: http://ibsfoto.wordpress.com/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 00:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:05
Beiträge: 1242
Wohnort: NRW, Home of the PEF-Underdog
Moin Uwe,

grundsätzlich kenne ich das ohne auf Belichtungsreihe einzugehen als wenn Du z.B. M einstellst, dann kann man ja mit der grünen Taste die "optimalen Werte" ermitteln und mit AE-L die Belichtungssituation speichern und dann kann es gut sein, dass dann entweder Blende oder Zeit verändert wird. Wenn Du M einstellst und keine Belichtungsspeicher und Co. drückst, dann verstellt sich nix.

Die Belichtungsreihe ist sicherlich da etwas anders gelagert. Von der Logik erschließt sich mir der Modus M auch bei einer automatischen Belichtungsreihe nicht, M bedeutet - man stellt Blende und Zeit ein - und wenn nun die Kamera die Belichtungsreihe macht, woher soll die wissen was der Fotograf nun fixiert haben will, wieso sollte dann in M bei Blende feststehen und die Zeit von der Kamera verändert weden ? Im Modus AV und TV wäre es ja logischer.

Deshalb denke ich mal ohne das zu wissen - Modus M verhält sich vermutlich wie Modus P bei Belichtugsreihenautomatik :)

Bisher habe ich das selbst nur im Modus AV erledigt :wink:

:cheers:

_________________
LG Dirk :) -> PEF-Underdog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 373
Wohnort: Gelsenkirchen
Tach :wink: ,

danke fürs Nachdenken :thumbup: .

@Jürgen: ja, das wäre klasse, wenn du das finden würdest. Ich bin, wie gesagt, das Handbuch und die Kamera-Menüs mehrfach erfolglos durchgegangen.

@Dirk: ich hatte angenommen, dass die in meinen Augen absolut praxistaugliche Funktion der K200 eben auch in den modernen Cams so vorhanden sei.
Zudem sehe ich die einzig sinnvolle Funktion einer Belichtungsreihe in unterschiedlich hellen (=belichteten) Bildern.
Bei der beschriebenen Arbeitsweise der K5 ändern sich ja 2 Parameter gleichzeitig, Helligkeit und Schärfentiefe - das hat ja recht wenig mit größt möglicher Kontrolle des Fotografen über sein Arbeitsgerät zu tun, wofür bisher in meinen Augen "M" stehen sollte.
Wie gesagt, wenn ich es nicht von der K200 besser kennen würde, wäre es mir wohl nicht so unangenehm aufgefallen.

Für mich ist es aber definitiv komplizierter, einen von der Kamera gemessenen Wert auf den von mir aus Erfahrung gewonnenen Lichtwert ändern zu müssen, um dann mit der Bel.-Reihe zu starten :shock: .

Aber ich glaube, ich behalte sie trotzdem :D .

Gruß
Uwe aus GE

Edith sagte mir gerade, ich solle noch schreiben, dass die "Erweiterte Belichtungsreihe" (WA, Schärfe etc.) natürlich deaktiviert ist.
U

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:05
Beiträge: 1242
Wohnort: NRW, Home of the PEF-Underdog
Moin Uwe,

das ist ja mal eine Wissenschaft für sich, habe nämlich grade mal sechsTestreihen gemacht:

Belichtungsreihenautomatik bedeutet demnach:

M = Blende und Zeit verändern sich, ISO bleibt fix
Sv = ISO ist fix und Blende und Zeit ändern sich
Av = Blende und ISO bleiben Fix und Zeit ändert sich
Tv = Zeit und ISO bleiben fix und Blende verändert sich
TAv= Zeit, Blende und ISO ändern sich
P= Blende und ISO bleiben Fix und Zeit ändert sich

Somit wäre das dann recht variabel was man da wählen kann, hätte aber nicht gedacht, dass es so verschieden ist bis auf die scheinbar gleiche Funktion von P und Av :)

Was mir allerdings heute aufgefallen ist - wenn man in der Blauen Stunde nun mit z.B. F11 fotografieren will und die Belichtungsreihe nach 3 von 5 Fotos an die 30Sekunden-Grenze stößt, dann gibt es keine Möglichkeit mit automatischer Anpassung der ISO weitere Aufnahmen zu machen. Es ist nämlich schon öfter vorgekommen, dass von 5 Aufnahmen zwei mit F11 und 30 Sekunden erfolgt sind.
Seit ich das beobachtet hatte bin ich entweder dazu übergegangenen solange an der ISO-Schraube zu drehen bis die Belichtungsreihe auf dem Display in der Skala richtig angezeigt wurde oder einfach auf drei Aufnahmen umzustellen mit etwas weniger LW Abstand und eine vierte manuell mit 40 Sekunden und teilweise auch mehr zu machen.
Wenn ich dich richtig verstanden hatte war das dann so, dass Du die Blende und ISO und eben die Zeit eingestellt hattest womit Du die Belichtungsreihe anfangen wolltest und die Kamera hat dann die LW schrittweise erhöht indem einfach die Zeit verlängert wurde. So gesehen habe ich das vermutlich nicht richtig verstanden was der Unterschied war/ist.

Eine Möglichkeit das so in etwa zu simulieren gibt es aber trotzdem, Du schaltest Av ein und drehst auf die gewünschte Blende und die Zeit wird errechnet, nun veränderst Du per [+/-] Taste solange bis die gewünschte Zeit dort steht und dann sollte das ab dieser Zeit losgehen, vorausgesetzt Du hast in den Einstellungen die Belichtungsreihensequenz aufsteigend von -LV zu +LV eingestellt.

Vielleicht gibt es da ja noch einen anderen Trick, habe es selber allerdings in der letzten Stunde mit Kamera und Handbuch nicht herausgefunden :ka:

:cheers:

_________________
LG Dirk :) -> PEF-Underdog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 02:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 373
Wohnort: Gelsenkirchen
Tach Dirk, du alter Bastler :wink:
DirkWitten hat geschrieben:
Wenn ich dich richtig verstanden hatte war das dann so, dass Du die Blende und ISO und eben die Zeit eingestellt hattest womit Du die Belichtungsreihe anfangen wolltest und die Kamera hat dann die LW schrittweise erhöht indem einfach die Zeit verlängert wurde.

Yep, wunderbar einfach.
Und genau deswegen fällt es mir schwer zu verstehen, dass man jetzt den von dir beschriebenen Umweg über AV mit manueller Belichtungskorrektur gehen muss.
Aber vllt. ist Pentax ja auch so überzeugt von der internen HDR-Funktion, dass sie gar nicht auf den Gedanken kommen, irgendwelche Ruhrpott-Hinterwäldler möchten das noch zu Fuß erledigen ;) .
Gruß
und Gute N8
Uwe aus GE

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:10
Beiträge: 649
Wohnort: Bodman-Ludwigshafen
"Ein stiller Mitleser" hat mir mal noch einen Hinweis per Mail gesendet. Ich teste das mal heute Mittag und gebe Bescheid.

Ciao Thomas

_________________
|
Meine Bilder bitte nicht extern bearbeiten und wieder einstellen. Konstruktive Kritik ist willkommen ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K5 - Belichtungsreihe in "M"
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 10:20 
Offline

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 06:26
Beiträge: 305
Wohnort: Hamburg
Moin Uwe,

ich frage mich ja manchmal, warum ich so eine toll ausgestattete Kamera habe, ich komme mit diesen ganzen Automatiken nicht klar. Ich habe es mal mit der Belichtungsreihe versucht und verzweifelt aufgegeben ;)

Da ich aber ohnehin - wenn ich denn mal Reihen mache - grundsätzlich mit 2 LW Abstand arbeite, lande ich, wie Dirk ja auch schon schrieb, schnell bei >30 Sekunden. Da mir das alles zu kompliziert ist, habe ich einen Fernauslöser, der alles mögliche kann, vor allem aber ein Display hat, in dem Sekunden gezählt werden. Also messe ich brav den Kontrastumfang ein, entscheide, wieviele und welche Belichtungen ich brauche und handel das ganze dann in Bulb ab...


VG Jan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nochmal ein Treffen im Wolfscenter "Fotofieber um 8:00 Uhr"
Forum: Usertreffen
Autor: Hans-Dieter Linke
Antworten: 55
Auch mal wieder mit der "Diva" unterwegs!
Forum: Urban Life
Autor: Hannes21
Antworten: 11
Erster kleiner "Ausflug" mit dem neuen Makro
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Auch in Darmstadt gibt es "strasse"
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz