Aktuelle Zeit: Fr 13. Dez 2019, 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Mär 2014, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 00:43
Beiträge: 685
Wohnort: Gießen
Ich möchte hier mal eine Lanze brechen für das Telezoom-Objektiv Pentax smc DA18-270 mm F3.5-6.3 SDM. Ich weiß, daß viele mit diesem Objektiv etwas auf Kriegsfuß stehen, nicht zuletzt wegen des Preises. Aber mich hat die Abbildungsleistung des Objektivs doch positiv überrascht. Zwar besitze ich nicht das Sigma 18-250mm F3.5-6,3 DC Makro OS HSM, aber ich denke, daß das Pentax dem in nichts nachsteht. Sicherlich ist das Sigma ein sehr gutes Objektiv in seiner Kategorie, und ich habe hier im Forum auch schon Bilder davon gesehen, die mir wirklich gut gefallen haben. Aber das Sigma verzeichnet über alle Brennweiten erheblich, und damit ist es auf Augenhöhe mit dem Pentax.


Da komme ich gleich mal zum Pentax-Objektiv:

Es verzeichnet im Weitwinkelbereich ziemlich stark. Das ist wohl ein Manko und damit wohl naturgegeben bei solch einem enormen Brennweitenspektrum. Jedoch verschwindet diese starke Verzeichnung, wenn man in der Kamera die Objektiv-Verzerrungskorrektur auf "On" stellt. Ich habe das für dieses Objektiv an meiner K-30 so mit Erfolg eingestellt. Eine Qualitätsminderung der Aufnahmen konnte ich dadurch nicht feststellen.

Desweiteren fiel mir auf, daß das Objektiv über alle Brennweiten scharf abbildet (von 18mm bis 270mm). Sogar bei 18mm und Offenblende (F 3.5) scharf und absolut brauchbar. Im Telebereich am langen Ende genau dasselbe Ergebnis. Wenn man ohne Stabi arbeitet wie ich es bei den nachfolgenden Aufnahmen gemacht habe, sollte man eine höhere Verschlußzeit wählen. Habe hier einige Beispielbilder mit entsprechenden Angaben eingestellt.

Meine Tests haben ergeben, daß die Feinschärfe tatsächlich auf den Wert von -3 (minus drei) eingestellt werden kann. Das geht natürlich bei meinem Kit DA 18-55 AL WR nicht. Da steht sie dann auf null. Bei meinem smc DA 55-300 ED muß ich das noch testen.

Am langen Ende hatte ich sogar ohne "Stabi" aufgenommen wie auch bei den anderen Bildern. Allerdings ist es da von Vorteil, wenn man bei starkem Zoom eine recht kurze Verschlußzeit nutzen kann (1/200 ist hier am langen Ende zu langsam!), und abblenden bringt ab Offenblende natürlich immer noch eine bessere Schärfe.

So, und nun mal genug geredet und zu den Bildern. Sie sind alle leicht nachgeschärft aber sonst unbearbeitet belassen. Die Bilder #2, #10 und #11 sind mit Blende 11 aufgenommen. Alle anderen Aufnahmen wurden in Abhängigkeit von der Brennweite bewußt mit Offenblende gemacht. Feinschärfe -3 bei allen Aufnahmen. Eine Ausnahme macht Bild #2 mit Feinschärfe -1.

Da die Bilder für das Forum verkleinert sind, gibt es natürlich kleine Qualitätseinbußen trotz des Nachschärfens. In der Originalauflösung sind sie immer noch am besten. Nur zur Erinnerung.

Und nun viel Spaß beim Ansehen!




Brennweite 18 mm und Offenblende F 3.5, da kann man nicht meckern!


Datum: 2014-02-24
Uhrzeit: 14:46:00
Blende: F/3.5
Belichtungsdauer: 1/640s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#1



Brennweite 270 mm, habe hier freihand (ohne Stabi) geschossen! Dies ist das einzige Bild mit Feinschärfe -1.


Datum: 2014-02-23
Uhrzeit: 12:49:35
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#2






Datum: 2014-03-04
Uhrzeit: 15:55:37
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#3






Datum: 2014-03-04
Uhrzeit: 15:32:24
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 26mm
KB-Format entsprechend: 39mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#4






Datum: 2014-03-04
Uhrzeit: 15:26:58
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#5






Datum: 2014-02-23
Uhrzeit: 13:04:43
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/1600s
Brennweite: 95mm
KB-Format entsprechend: 142mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#6



Nein, kein UFO!


Datum: 2014-03-04
Uhrzeit: 15:25:09
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 210mm
KB-Format entsprechend: 315mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#7






Datum: 2014-03-07
Uhrzeit: 14:32:08
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 100
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#8



Ich hatte hier irrtümlich mitten auf den Körper anstatt auf das Gesicht fokussiert...


Datum: 2014-03-07
Uhrzeit: 14:34:51
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 88mm
KB-Format entsprechend: 132mm
ISO: 100
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#9



.....nun, halt mal für alle Fälle!


Datum: 2014-02-23
Uhrzeit: 14:59:39
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 88mm
KB-Format entsprechend: 132mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#10






Datum: 2014-02-23
Uhrzeit: 14:54:48
Blende: F/11
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#11






Datum: 2014-03-04
Uhrzeit: 15:22:23
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/640s
Brennweite: 270mm
KB-Format entsprechend: 405mm
ISO: 200
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#12






Datum: 2014-03-09
Uhrzeit: 15:05:21
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 148mm
KB-Format entsprechend: 222mm
ISO: 160
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30
#13

:wink:

_________________
Yours sincerely,
Othmar


Zuletzt geändert von Ottifant am Di 13. Mai 2014, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Mär 2014, 23:49 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
Das sind doch mal tolle Einblicke. Wie schwer ist es denn mit K-30 um den Hals?

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 00:43
Beiträge: 685
Wohnort: Gießen
@hoss

Es läßt sich aushalten und hält sich in Grenzen. Mein DA 55-300 ED ist auch nicht viel leichter. Aber Spaß macht's trotzdem!

Und sooon' Abstand zum Sigma wird's auch nicht sein. :no:

_________________
Yours sincerely,
Othmar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 11:58 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
Ich habe neulich Originalfotos vom DA 18-135 gesehen und war recht beeindruckt. Die drei Zooms DA 18-135, 18-270 und 55-300 sind wohl echt gut und in der Praxis besser als ihr Ruf.
Die DA 18-135, 50-200 und 55-300 kann ich direkt vergleichen und kenne nun Stärken und Schwächen. Schön das Du Bilder vom 18-270er zeigst. Mehr davon :-).

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 00:43
Beiträge: 685
Wohnort: Gießen
Zitat:
Schön das Du Bilder vom 18-270er zeigst. Mehr davon :-).


...aber gerne, sobald ich wieder herzeigbare Aufnahmen im "Kasten" habe! :hat:

:wuffwuff:

_________________
Yours sincerely,
Othmar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 11. Mär 2014, 11:03 
Offline

Registriert: Di 14. Jan 2014, 09:52
Beiträge: 34
Es behaupten ja die wenigsten, daß das DA18-270 eine Gurke ist, daß es so wenig verbreitet ist hat wohl andere Gründe:

- für ein umgelabeltes Tamron-Objektiv ist es verhältnismässig teuer: ein Tamron 18-270 für Canon kostet etwa 350.-, für die Pentax-Variante sind über 500.- fällig
- das DA18-135 ist einzeln auch nicht so viel billiger als ein DA18-270, es ist wird jedoch häufig zusammen mit der Kamera verkauft, dann fällt der Preisunterschied schon deutlicher aus
- dem DA18-270 fehlt die Abdichtung, die alle anderen vergleichbaren Pentax-Objektive (18-135, 18-55 WR, 50-200 WR, 55-300 WR) haben

Ich habe ein DA18-135, daß sitzt die meiste Zeit auf der Kamera, das DA18-250 liegt nur noch im Schrank.
Ein DA18-270 vermisse ich überhaupt nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 11. Mär 2014, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 00:43
Beiträge: 685
Wohnort: Gießen
@hoss

Das Pentax DA 55-300 ED wiegt 476 Gramm, das DA 18-270 SDM dagegen nur 468 Gramm.
Beide ohne Rückdeckel und Sonnenblende.

:\m/:

_________________
Yours sincerely,
Othmar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 11. Mär 2014, 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Nov 2013, 12:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Köln
toller beitrag, ottifant! + diese linse wird zwar im alten katalog rühmend aufgeführt, dennoch macht sie sich in einschlägigen verkaufsräumen und foren äußerst rar + auch wenn das glas im moment nicht auf meinem zettel steht, so bin ich dir doch sehr dankbar für deine darstellung :cap:

_________________
Gruß, Felix


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Aug 2014, 22:08 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:31
Beiträge: 5
Und was nun machen ? 18-135 plus 55-300, oder das 18-270 nehmen ?, für eine Pentax K-50. will nicht unbedingt Objektive wechseln. Wenn aber die Kombi 18-135 mit 55-300 besser abbildet als das 18-270 würde ich natürlich diese Kombi dem 18-270 vorziehen.

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Aug 2014, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 20:24
Beiträge: 10079
Wohnort: Algaida (Mallorca)
Hola Stefan

Als Reisezoom durchaus geeignet, benötigt jedoch gutes Licht. Ich habe diese Linse auch. Man muss sie kennen und beherrschen lernen (wie jede andere Linse auch). Ich selbst finde das Sigma 18-250mm besser, resp. komme damit besser zurecht, aber das ist wie immer individuell.

Saludos
Marcel

PS: Als Immerdrauf, wenn das bei einer DSLR überhaupt Sinn macht, würde ich es nicht ohne Einschränkung empfehlen.

_________________
"Die Natur muß gefühlt werden." (Alexander von Humboldt)
"Ehre dem Photographen! Denn er kann nichts dafür!" (Wilhelm Busch)





Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax DA18-135 DC Antrieb
Forum: Objektive
Autor: Klaus
Antworten: 3
Qualität des DA18-135 am Rand - Objektiv murksig?
Forum: Objektive
Autor: Klaus
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz