Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:01 
Offline

Registriert: So 18. Jun 2017, 18:29
Beiträge: 4
Bei meiner K50 hat wohl das Blendensteuerungsproblem zugeschlagen. Manche Bilder sind schwarz, das nächste mit gleichen Einstellungen dann o.k.
Spaß macht das so nicht, deshalb überlege ich, die Kamera zu ersetzen. Aber mit welcher? In 4 Jahren habe ich mit der k50 rund 10 Tsd. Bilder gemacht, meist im Urlaub. Richtig viele also nicht. Bin auch eher ambitionierter Hobbyfotograf als Könner. Da frage ich mich, ob mich die K3 überfordert. Bei der K70 und der K S2 hätte ich vielleicht die Sorge, irgendwann den gleichen Fehler wieder zu bekommen und mir dann selbst in den Allerwertesten zu beißen. Für die Ks2 spricht wohl der Preis, für die K70 die Ausstattung. Die K3 hat wohl (?) eine andere technische Ausgangslage, dafür preislich auch was anderes. Lohnt sich für einen Urlaubsfotografen die Ausgabe? Bringen die zusätzlichen Fokuspunkte einen sichtbaren Vorteil? Ist meine Sorge bei der K70 / K S2 berechtigt, was die Technik der Belichtung angeht?

Jetzt schon mal viel Dank für eure Meinung.

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 4248
Wohnort: bei Köln
Hallo Dirk, herzliches Willkommen hier!

Grundsaetzlich kann man das ja auch reparieren (lassen) und kaeme dann deutlich guenstiger weg.
Leider verlierst du keine Silbe ueber vorhandene Objektive. In die sollte man naelich erst mal Geld stecken, bevor man in einen neuen und moeglicherweise teuren Body investiert.

_________________
Grueße
Heribert

http://www.pentaxphotogallery.com/artists/heribertstahl


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:11 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 12531
Wohnort: Bremen
Hi!

ich glaube nicht, dass dich eine K3 überfordert, die Bedienungen der Pentax-DSLRs sind sehr ähnlich.
Wenn du mit der K50 zurecht gekommen bist, wirst du es auch mit der K3.

Bei deinen Bildern wirst du keinen großen Unterschied merken, egal was du für einen Body nimmst, da macht dann eher das Objektiv und der Fotograf die Musik. ;)

Und ob dir bei der K70 oder KS2 die Blendensteuerung kaputt geht, dafür bräuchte es eine Glaskugel.
Alternativ konntest du auch eine gut erhaltene gebrauchte K5II(s) kaufen und das gesparte Geld in ein Objektiv stecken. Sehr robuste Kamera ohne Kinderkrankheiten mit MG-Gehäuse, abgedichtet, Schulterdisplay, Möglichkeit für einen BG und , und, und....

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:19 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2016, 12:43
Beiträge: 146
Aus meiner Sicht: Definitiv eine K3 oder K3 II.

Wenn ich mir einen Zweitbody kaufen würde, wäre es eine K5 IIs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 19:19
Beiträge: 1373
K50 und K30 sind sich ja recht ähnlich die Reparaturkosten liegen wohl zwischen 250 und 170 € je nachdem wo man es reparieren lässt 40456504nx51499/technische-probleme-f76/k30-probleme-t26534.html
Zwecks Neuanschaffung die K-70 und die K-3 liegen neu im selben preislichen Rahmen von ~700€
Da muss man sich die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale anschauen und für sich herausfinden was einem wichtiger ist.

Wenn der Preis stimmt ist eine gebrauchte K-5IIs bestimmt auch interessant, ausgereifte Technik (letzte Baureihe), sehr robustes Gehäuse, 16MP Sensor ohne Tiefpassfilter...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 20:03 
Offline

Registriert: So 18. Jun 2017, 18:29
Beiträge: 4
Die Frage nach den Objektiven will ich gerne beantworten. Meist nutze ich das 18-135 WR von Pentax. Hab noch ein 50er Festbrennweite von Pentax, ein 70-300 Apo von Sigma und ein UWW (extra mal für einen Aufenthalt in Hongkong etc angeschafft). Eine Reparatur hatte ich wg. der vermuteten ca. 200 EUR verworfen.

Das ich mich (noch) nicht vorgestellt habe, ist mir gar nicht aufgefallen. Ich lese schon so lange mit und bin -wie geschrieben- Hobbyfotograf. Meist fotografiere ich im Urlaub und manchmal bin ich von meinen Fotos sogar angetan 8-) .

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 4813
Wohnort: Meckesheim
also mal zu Rep die kostet wenn man einen Kulanzantrag stellt 130,- und willkommen bei den Pentaxians
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 23:36 
Offline
UT Orga 2018
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 18:46
Beiträge: 2209
Überfordert wirst Du von einer K-3 nicht sein, nach der K50 erschließt sich auch die Bedienlogik der K-3 schnell. Allenfalls wirst Du (zunächst) nicht das gesamte Potential der K-3 nutzen.

Als begeisterter Nutzer der einstelligen Reihen würde ich Dir natürlich eine K-3 ans Herz legen, nichts (außer eventuell meiner Frau) fühlt sich besser an als dieses hochwertige Gehäuse. Anderen ist sie zu groß und zu schwer (die K-3, nicht meine Frau). Such dir einen Laden, wo Du die Bodies mal in die Hand nehmen kannst. In Düsseldorf ist z. B. so ein Laden, nicht allzuweit von Deinem Wohnort entfernt. Dann stellt sich bei Dir entweder die Liebe auf den ersten Griff zur K-3 ein oder eben nicht. Dann weißt Du, was es wird.

Liebe Grüße
Hildegunst

_________________
Zwischen Birken stehen Hexen.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 09:58
Beiträge: 1996
Im Urlaub macht man gern viele Bilder an unterschiedlichen Orten, da die K3II ein eingebautes GPS hat, ist diese Funktion in dem Fall recht nützlich.
Den Klappblitz kann man eh in 80% der Fälle vergessen weil zu schwach in der Leistung.

Eine Kamera sollte sogar etwas schwerer sein, man hält sie automatisch ruhiger.

_________________


oder einfach

:)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 00:33 
Offline

Registriert: Di 31. Mär 2015, 14:55
Beiträge: 109
Wenn man das für 130'- reparieren lassen kann...Würde ichs machen lassen

Wenn Neukauf... K 3 für ca 700'- bekommst du ne ganze Menge an kammera


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

2 Objektive gesucht: Texturen sowie Personen
Forum: Objektive
Autor: Kallisto
Antworten: 24
Ergänzung gesucht
Forum: Kaufberatung
Autor: Jamou
Antworten: 37
Samyang 135mm an K3II mit erstaunlicher Crop-Qualität
Forum: Objektive
Autor: Krasnal
Antworten: 20
freeware RawConverter für gruppenweises Konvertieren gesucht
Forum: Bildbearbeitung
Autor: wollschaf
Antworten: 14
k3II
Forum: DSLR
Autor: passau_liebe
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum