Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Objektiv nach Wechsel zur K1
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 01:01 
Offline

Registriert: Do 16. Jan 2020, 23:22
Beiträge: 18
Wohnort: Hückeswagen
Hallo zusammen,

nachdem ich mit hier vor einiger Zeit Hilfe und Unterstützung geholt habe ob ich von der K30 zur K70 wechseln soll und dann bei der K1 gelandet bin, brauche ich erneut eure Hilfe ;)

Erst einmal, ich habe die K1 jetzt seit kurzem und muss sagen ich bin meeeega Glücklich mit der Entscheidung und es war/ist ein Quantensprung von K30 zur K1 :2thumbs:

zur Zeit besitze ich folgende Objektive:
- SMC Pentax DA 40mm 2.8 limited
- SMC Pentax DA 70mm 2.4 limited
- SMC Pentax DA 50mm 1.8mm
- SMC Pentax DA 18-55mm 3.5-5.6 AL WR
- SMC Pentax DA 50-200mm 4-5.6 ED WR
- Sigma 17-50mm 2.8 EX DC HSM
- Sigma 70-200mm 2.8 APO DG HSM

Die drei Festbrennweiten (vor allem die Limiteds) nutze ich zur Zeit am meisten.
Das Sigma 70 - 200 ist auch genial auf der K1 und immer wieder mal drauf.

Das 18.55 und 50-200 nutze ich überhaupt nicht mehr und das Sigma 17-50 ist leider überhaupt nicht zu gebrauchen auf der K1.

Jetzt suche ich eigentlich ein neues "Immerdrauf" und hatte dabei eigentlich kurz an das HD PENTAX-D FA 24-70 mm F2.8ED SDM WR gedacht.

Nur leider ist dis kein Makro :(


Da ich zur Zeit Hauptsächlich unseren Hund fotografiere und gerne mal z.B. eine Nahaufnahme des Auges oder allgemein sehr Nahe aufnahmen machen würde, wäre ein Objektiv mit Nahbereich super ! (Womit bzw. wie würdet ihr Nahaufnahmen vom Auge machen ?)

Könnte ihr mir da was empfehlen als "Immerdrauf" für Hundefotos / Hundeportraits ?

Grüße & Danke vorab
Totti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Feb 2015, 08:21
Beiträge: 1120
Wohnort: Dülmen
Moin,
Falls es FF, Zoom und nicht Altglas sein soll, hast du imo nicht ganz so viele Auswahlmöglichkeiten...
Ich hab das 24-70 und das ist schon oft drauf, Alternativ gäbe es noch entsprechende FA Limiteds Festbrennweiten. Wenn es nicht so auf Lichtstärke ankommt, wäre das 16-85mm f/3,5~5,6 ja vielleicht noch was. Das kenne ich allerdings nicht, aber der kennt das ;)

Ich habe gerade mal ein Bild an der Nähe der Einstellgrenze mit dem 24-70 gemacht, imo reicht das schon für ne Menge Nahaufnahmen... Zumal man bei der Auflösung der K1 ja durchaus Crop-Reserven hat ;) Das Bild ist auf die Schnelle aus der Hand gemacht worden, also nicht zu sehr auf den Fokuspunkt schauen ;)

An deiner Stelle, würde ich das vor einem Kauf gerne testen wollen, Usertreff war z.B. neulich noch in Wipperfürth. Da hättest du meins mal testen können. Ist schon ein ziemlicher Brummer (ca. 800g).

Falls es noch mehr Makro sein soll dann würde ich mir ein Makroobjektiv (z.B. Tamron 90mm F2.8 oder Pentax 100mm F2.8) zulegen.

Bild
#1 Bild nahe an der Einstellgrenze

Bild
#2 crop des gleichen Bilds

_________________
Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich

Meine Bilder bei
Meine Bilder in der


Zuletzt geändert von rolfbe am So 16. Feb 2020, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 8954
Wohnort: Laatzen
Mit dem 24-70 machst du bestimmt nichts falsch. Zusammen mit dem Sigma 70-200 wärest du fast schon komplett ausgestattet. Für echte Nahaufnahmen kommst du um ein Makro kaum herum. Das DFA 100 2.8 WR ist immer noch ein tolles Glas - allerdings makro-typisch nicht gerade für Action-Fotos gedacht.
Hier mal der Vergleich DFA 24-70und DFA 100 Makro an der Naheinstellgrenze (auch auf die Schnelle aus der Hand...)

Bild
[b]Blende:[/b] F/2.8
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 70mm
ISO: 1250
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1


Bild
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/40s
Brennweite: 100mm
ISO: 2500
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 5233
Das 16-85 ist ein APSC Objektiv, es leuchtet nicht den ganzen Bildkreis aus.

Als Universalobjektiv gibt es noch das 28-105. Deutlich leichter und günstiger. Nahdistanz 50cm Vergr. 0.22 versus die 38cm und 0.2 des 24-70.

Wer sich viel bewegt wird ein leichtes Allrounder-Objektiv mögen.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Feb 2015, 08:21
Beiträge: 1120
Wohnort: Dülmen
ulrichschiegg hat geschrieben:
Das 16-85 ist ein APSC Objektiv, es leuchtet nicht den ganzen Bildkreis aus.

Als Universalobjektiv gibt es noch das 28-105. Deutlich leichter und günstiger. Nahdistanz 50cm Vergr. 0.22 versus die 38cm und 0.2 des 24-70.

Wer sich viel bewegt wird ein leichtes Allrounder-Objektiv mögen.


Da hast du absolut Recht, habe meinen Beitrag editiert.

Gruß Rolf

_________________
Was ist ist
Was nicht ist ist möglich
Nur was nicht ist ist möglich

Meine Bilder bei
Meine Bilder in der


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 621
Wohnort: Willich
Hallo

Um die Frage DFA24-70 oder DFA28-105 werden hier Glaubenskreige geführt - eigentlich kannst du nur selbst eine Münze werfen oder aus dem einen oder anderen Grund eine Entscheidung treffen. Eine wirkliche 3. Alternative sehe ich kaum.

Es gibt ein paar Altgläser von Pentax (FA24-90) , Sigma (28-105 UCIII) oder Tamron (24-135) - die sind aber alle mit Kompromissen bei der Schärfe verbunden.

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Zuletzt geändert von klaus123 am Do 19. Mär 2020, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 16:49 
Offline

Registriert: Do 16. Jan 2020, 23:22
Beiträge: 18
Wohnort: Hückeswagen
klabö hat geschrieben:
Mit dem 24-70 machst du bestimmt nichts falsch. Zusammen mit dem Sigma 70-200 wärest du fast schon komplett ausgestattet. Für echte Nahaufnahmen kommst du um ein Makro kaum herum. Das DFA 100 2.8 WR ist immer noch ein tolles Glas - allerdings makro-typisch nicht gerade für Action-Fotos gedacht.
Hier mal der Vergleich DFA 24-70und DFA 100 Makro an der Naheinstellgrenze (auch auf die Schnelle aus der Hand...)



Danke für den Vergleich !!! Das scheinen beides Objektive zu sein die ich "brauche" :mrgreen:


klaus123 hat geschrieben:
Hallo

Um die Frage DFA24-70 oder DFA28-105 werden hier Glaubenskreige geführt - eigentlci kannst du nur selbst eine Münze werfen oder aus dem einen oder anderen Grund eine Entscheidung treffen. Eine wirkliche 3. Alternative sehe ich kaum.


Ja diesen "Glaubenskrieg" habe ich schon mitbekommen. Muss wohl mal schauen das ich beide Gläser irgendwann mal ausprobiere.
Haben ja beide ihre Vor- und Nachteile
Und wenn ich es richtig mitbekomme habe ist das 24-70 garnicht so kritisch im Nahbereich ?!


Aber werde wohl tatsächlich für den Nahbereich mir mal ein Makro mit Festbrennweite zulegen.

rolfbe hat geschrieben:
Moin,
Falls es FF, Zoom und nicht Altglas sein soll, hast du imo nicht ganz so viele Auswahlmöglichkeiten...
Ich hab das 24-70 und das ist schon oft drauf, Alternativ gäbe es noch entsprechende FA Limiteds Festbrennweiten. Wenn es nicht so auf Lichtstärke ankommt, wäre das 16-85mm f/3,5~5,6 ja vielleicht noch was. Das kenne ich allerdings nicht, aber der kennt das ;)

Ich habe gerade mal ein Bild an der Nähe der Einstellgrenze mit dem 24-70 gemacht, imo reicht das schon für ne Menge Nahaufnahmen... Zumal man bei der Auflösung der K1 ja durchaus Crop-Reserven hat ;) Das Bild ist auf die Schnelle aus der Hand gemacht worden, also nicht zu sehr auf den Fokuspunkt schauen ;)

An deiner Stelle, würde ich das vor einem Kauf gerne testen wollen, Usertreff war z.B. neulich noch in Wipperfürth. Da hättest du meins mal testen können. Ist schon ein ziemlicher Brummer (ca. 800g).

Falls es noch mehr Makro sein soll dann würde ich mir ein Makroobjektiv (z.B. Tamron 90mm F2.8 oder Pentax 100mm F2.8) zulegen.



Danke für die Bilder, diese sagen für mich schon viel aus :thumbup:

Das 24-70 wäre denke ich schon nen tolles Objektiv und irgendwann dazu nen Pentax 100 F2.8 Makro ... nen Träumchen ;)

Mit dem Usertreff ist ja echt ärgerlich, wäre direkt bei mir um die Ecke (5min) gewesen ... Bin zwar nicht so der "Freund" von Usertreffen, da ich ja nicht sooo die Ahnung hab etc. ... aber wäre schon praktisch gewesen. (Davon ab hätte ich auch nicht erwartet das es solche Treffen in Wipperfürth gibt ;) )



Ich habe mich gestern Nacht noch spontan zu einem Objektiv hinreißen lassen, da ich mal gerne ein "Funobjektiv" haben wollte und mir gerade ein Paar Bilder von Madox (unserem) Hund vorschweben ')

Hab schonmal das HD PENTAX-DA Fish-Eye 10-17 mm F3.5-4.5 ED bestellt.

Bin gespannt wie das so ist ?! Meinungen ?!


Grüße & Danke
Totti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Neues Objektiv nach Wechsel zur K1
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 17:07 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 426
Meine Meinung:
Das 24-70 deckt die meisten Situationen ab, das 100 Makro ist darauf aufbauend ein kurzes Tele und bietet außerdem die gewünschte Makro-Fähigkeit. Es ist bei mir auch das liebste Objektiv, quasi mein Normalobjektiv, weil es den Bildwinkel hat, der auch mein Sehwinkel ist. Nun werden viele sagen, das seien doch die 50mm (oder 43mm). Ist formal richtig, aber ich meine den "Aufmerksamkeitsbereich" meines Auges, der kleiner ist, als der komplette Erfassungsbereich. Das, was mein Aufmerksamkeitsbereich ist, wird durch das 100er dann genau eingefangen.
Den Kauf des DA-Fisheye verstehe ich nicht, ist doch für APS und nicht für FF. Da könntest Du als Funobjektiv besser ein Ultraweitwinkel von IRIX nehmen, die sind für Vollformat und auch nicht so teuer.

Viele Grüße
Nuftur


Zuletzt geändert von Nuftur am So 16. Feb 2020, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 621
Wohnort: Willich
Das Da10-17 funktioniert am langen Ende ganz gut und wenn man Entzerren will hat man bei kürzeren Brennweiten noch mehr Bildmaterial oben und unten. Ggf ist Rasieren der Sonnenblende noch eine Zusatzoption

Das Neuere mit abnehmbarer Blende wre aus meiner SIcht die bessere Option gewesen

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 17:45 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1747
Mein Immerdrauf ist das schon erwähnte Sigma 28-105 UC III. Wichtig ist hinten die III. Meins war ziemlich optisch gleichwertig mit dem Pentax 28-105. Über das 2,8er Tammy 28-75 lohnt es sich auch nachzudenken, hat auch Makrofunktion.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

neues Objektiv an "alter" analog Kamera
Forum: Analoge Kameras
Autor: B_R_92
Antworten: 5
Nach dem Dauerregen
Forum: Urban Life
Autor: LeoLeo
Antworten: 10
Auf der Suche nach dem Ei
Forum: Offene Galerie
Autor: Chefk0ch
Antworten: 5
Nach dem Blizzard
Forum: Reisefotografie
Autor: zenker_bln
Antworten: 6
Was neues erkundet - Stapelteiche bei Ronnenberg - 07.01.18
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz