Aktuelle Zeit: Mi 22. Sep 2021, 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schneider Kreuznach Xenar 105/f3.5
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 9959
Vorne weg,das ist kein Lens Club :fies: ! und wird auch keiner werden :mrgreen:

Ihr könnt wenn Euch danach ist, den Gefühlsausbrüchen freien Lauf lassen! :lol:

Und da ich mit Schneider Kreuznach Objektiven bis jetzt nichts zu tun hatte,bin ich über jede Information zu den Objektiven dankbar :ja:

Das von mir erworbene Teil sitzt auf einem Novoflex Balgen mit Exakta Bajonett.Kameraseitig ist es mittels T2 Adapter auf m42 umgebaut.
Diesen Adapter werde ich durch einen T2 auf Pentax K ersetzen.
Das Teil ist sehr kompakt,und mit dem filigranen Balgen eine sehr leichte und vom Handling her sehr mobile Lösung.
Mit meinem Leica Balgen bin ich auch sehr viel unterwegs,und der ist nicht nur gefühlt locker das doppelt so fette Paket.
Auserdem ist es möglich mit dem Xenar am Balgen auf Unendlich zu fotografieren! :mrgreen:

Das Anfaßgefühl ist als sehr wertig zu beschreiben,der Blendenring läuft saugend mit klarer,butterweicher Rastung :clap:
Die Blende sitzt vorn am Objektiv,woran ich mich noch gewöhnen muß :lol:
Die Blende besteht aus mindestens 16 Lamellen und ist immer perfekt rund!!!
Der alte Novoflex Balgen steht dem Objektiv in sachen Haptik und Funktion in nichts nach!

Die Naheinstellgrenze bei voll ausgezogenem Balgen liegt bei ca 35cm!
Die gravierte Maßstabanzeige am Balgen,gibt für das 105er einen Maßstab von 2.5:1 an.
Bei einer Brennweite von 105mm und einem Auszug von 120mm bei 35cm Motivabstand ist das nur möglich wenn es sich bei
dem Xenar um eine Vergrößerungslinse handelt.
Wieder so ne Frage auf die ich im Moment noch keine Antwort habe :ka:

Also wer hier mehr weis, kann sich hier gern einklinken!!!

Jetzt mal ein paar Bilder wie das Objektiv am Balgen so kommt.



#1


#2


#3


#4


#5

Mit voll ausgefahrenem Balgen

#6


#7

Die Blende ein Kunstwerk :clap: Vermisse ich bei meinen Leicas manchmal!

#8

Soweit mal bis hierher :mrgreen:

Werde später mal noch ein paar Bilder, die ich mit dem Objektiv mangels gutem Wetter indoor gemacht habe, zeigen.

Das erste Rendezvouz mit mit der fremden Schönen sozusagen :lol:

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6971
Hallo Bernd, ich habe ein Schneider-Kreuznach 50mm M39 auf einen K-Balgen adaptiert. Einen Nachteil bei den kurzen Vergrösserungsobjektiven finde ich, dass der Unterbau des Balgens, wenn er nicht gerade ganz ausgezogen ist, vorne recht weit vor das Objektiv ragt und dann doch recht stark stört. Bei den neueren Balgen kann man auch den Flansch der Kamera bewegen und nicht nur den Flansch des Objektivs, was ein spürbarer Vorteil ist. Vielleicht trifft Dich das aber gar nicht, durch die längere Brennweite und das grössere Anschlussmass des Objektivs (ist doch M42 auch?).

Viel Glück und bin gespannt auf Deine Bilder.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 9959
Hallo Martin
Ja danke für den Hinweis!
Klar,der Balgen steht vorn über.Aber mit den 105mm habe ich wie geschrieben ca 35cm Abstand bei Naheinstellungsgrenze.
Das macht da kein Problem.Bei 50mm oder noch kürzer wirds alledings schon Thema!!!!
Da hast Du sicher recht! :ja:



Zeige Euch jetzt noch ein paar Bilder die ich mir dem Xenar gemacht habe,
Alles aus der Hand im kennenlern Modus :mrgreen:

Kunstlicht,Offenblende 3.5


#9




#10



Hier ein 100% Auschnitt


#11




#12



#13



#14


Hier wieder ein Auschnitt


#16

Ich sag jetzt mal nichts dazu :lol:

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schneider-Kreuznach Tele-Xenar electric 135mm / F3.5 - LC*
Forum: Lens Clubs
Autor: Asahi-Samurai
Antworten: 1
Pentax K-5II und Schneider-Kreuznach Curtagon 28mm/f4 M42
Forum: Objektive
Autor: ASTS
Antworten: 5
Schneider-Kreuznach Componon-S 50mm f/2.8
Forum: Objektive
Autor: joerg
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz