Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 16:45 
Offline

Registriert: Mi 5. Dez 2012, 12:52
Beiträge: 117
Servus! :hat:

Es grüßt der Andi mit seinem Einstandspost, ich hab jedoch noch nichtmal ne Kamera :mrgreen:

Da der Kauf einer K30 jedoch kurz bevor steht wollte ich mal nachfragen, ob es Erfahrungswerte mit der Laufzeit von mittels Adapter eingeschobenen vier AA-Akkus gibt. Grad im Vergleich zum Originalakku, zu dem bekommt man ja Standard-Werte aus dem Labor, aber ich hab irgendwie nix gefunden, wie lang vier gescheite Foto-Akkus durchhalten. Gibts hier Nutzer, die mit dem Adapter und AA-Akkus arbeiten? Würd mich über Erfahrungen freuen :)

Gruß, Andi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 16:56 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 23:01
Beiträge: 6335
Hallo Andi, Willkommen!

Ich benutze an der K30 einen 3€ Batteriekorb aus HK. Da ich bei der neuen Kamera mehr im Menue rumspiele als Fotos mache, war auch der mitgelieferte Akku recht schnell leer. Ich denke aber das dieser nach 3-4 Laden noch nicht seine volle Kapazität hat.

Mit 4 Eneloop 2000mAh ist die Laufzeit gefühlt doppelt so lang, also werde ich diese günstige Lösung bei mir zum Standard machen und ein paar Akkus als Reserve ins Auto legen.


MMn ist der Akku der K30 im Vergleich zur K5 sehr schwach, aufpassen auch wenn du die Kamera nicht ausschaltest (StandBy)...das zieht die Batterie leer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 01:29
Beiträge: 3734
Wohnort: Braunschweig
Moin,
ich habe zwar die K-5, nicht die K-30, aber ich nutze Ersatzakkus von VHBW. Kostenmäßig liegen die (für K-30 in der Bucht) bei 7,50 Euro inkl. Versand. Für den Preis bekomme ich keine Eneloop-Akkus. Vielleicht ne Überlegung wert?
Gruß Norbert

_________________
Meine User-Galerie:
Meine Photos auch bei

(Preise sind verhandelbar)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 21:45 
Offline

Registriert: Mi 5. Dez 2012, 12:52
Beiträge: 117
@foerster
Ne Überlegung sicherlich, auch wenn ich kein ebay-konto hab. ABer bei Amazon gibts ja auch günstige. Mir gings nur wirklich primär erstmal um den Ausdauervergleich und da ist "gefühlt doppelt so lang" (danke Onliner!) schon mal ne saftige Aussage.

Mal schaun wies letztenendes wird, aber ich magt irgendwie den AA-Gedanken. War auch ein (kleinerer) Grund für Pentax, wenns denn halt auch VOrteile hat

Gruß, Andi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 21:53 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 21943
Wohnort: Alpen(NRW)
Hallo Andi, kann nix beitragen, nutze Nachbauten(u.a. auch VHBW), wollte nur mal reinwinken. :wink:
Herzlich willkommen!

_________________
LG Frank

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
- Christian Morgenstern -




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 22:51 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 17953
Wohnort: Bremen
Onliner hat geschrieben:
Hallo Andi, Willkommen!

Ich benutze an der K30 einen 3€ Batteriekorb aus HK.

Tja, auf den warte ich schon seit dem 20.11. vergeblich, da wurde er angeblich weggeschickt.
Ob der beim Zoll hängen geblieben ist? :|

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 23:24 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 23:01
Beiträge: 6335
Hannes21 hat geschrieben:
Onliner hat geschrieben:
Hallo Andi, Willkommen!

Ich benutze an der K30 einen 3€ Batteriekorb aus HK.

Tja, auf den warte ich schon seit dem 20.11. vergeblich, da wurde er angeblich weggeschickt.
Ob der beim Zoll hängen geblieben ist? :|



Mein Päckchen hatte einen Aufkleber wegen Zollbefreiung aus DD drauf, bringt dich aber grad nicht weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2012, 23:47 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 17953
Wohnort: Bremen
Onliner hat geschrieben:
...Mein Päckchen hatte einen Aufkleber wegen Zollbefreiung aus DD drauf, bringt dich aber grad nicht weiter.

Nö, nicht wirklich!
Aber vielleicht ist es ja bis Weihnachten da? :ja:

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2012, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:05
Beiträge: 1242
Wohnort: NRW, Home of the PEF-Underdog
Moin Andi,

-> der Vorteil von AA-Zellen ist relativ einfach erklärt - man kann jederzeit und überall Batterien kaufen - ist unabhängig vom Ladegerät. Zusätzlich kann man durch die Wahl der Waffen auch die Kameralaufzeit beeinflussen, denn die Eneloops sind aufgrund ihres speziellen Innenwiderstands deutlich leistungsfähiger als Batterien bzw. herkömmliche Akkus. Zusätzlich kann man die Akkus in den gängigen Blitzen verwenden. Beachte aber - Mignon-Batterien haben eine hohen Widerstand und beim Fotografieren kann das sehr schnell zur Zwangspause kommen wo man dann einen Moment warten muss um die Spannung wieder auf normalen Level zu bekommen.

-> Der Nachteil ist ebenfalls schnell erklärt, man hat durch die Anzahl der Zellen ja nicht einen Akku sondern mehrere Akkus im Paket, das bedeutet dann - wie bei einer Kette - das schwächste Glied bestimmt die Gesamtladung. Die Eneloops sind im Gegensatz zum Werksakku ja nur NiMh-Akkus und sollten/müssen gepflegt werden. Ein eventuell weiterer Nachteil ist der Preis, man kauft u.U. Ladegerät und Eneloop-Akkus (falls man nicht schon welche für den Blitz hat) und die kosten ca. 10 Euro für vier Stück + Ladegerät ( ca. 10 € ) + Batteriekorb ( ca. 3 Euro Chinaware ) = 23 Euro.

-> Der Vorteil vom Formatfaktor und Typ des Werksakku ist recht einfach - man hat einen LIon-Akku ohne Memoryeffekt und die Nachbauten (VHBW) sind supergünstig, auch bei Amazon liegen die Kosten nur bei einem Bruchteil des Originalakkus. Davon nutze ich auch einen (K-5) und habe keinerlei Probleme bisher.

Mein Tipp:

Kaufe Dir einen LIon-Nachbau und einen Adapter für Eneloops wenn Du später mal einen Blitz betreiben willst, dann hast Du jede Möglichkeit vor Ort und bist auf dem zweckmäßigen Weg für die Zukunft.

:cheers:

_________________
LG Dirk :) -> PEF-Underdog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2012, 15:55 
Offline

Registriert: Mi 5. Dez 2012, 12:52
Beiträge: 117
@Dirk

Was meinst du mit der "Pflege" von Eneloops? Sonst aber alles klar und klingt sehr vernünfigt :) Jetz muss erstmal die Kamera her...

Gruß, Andi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz