Aktuelle Zeit: Sa 4. Dez 2021, 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2016, 18:22 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2016, 19:57
Beiträge: 315
Hallo!

Habe in Kürze die Anforderung ein M42 Objektiv (mit Rastblende, keine Druckblende) an einer Pentax DSLR anzuschliessen. Was muß ich hier beim Adapterkauf beachten? Gibt's bei Billigprodukten Probleme mit der Maßhaltigkeit? Lassen sich die Adapter wieder leicht vom Gehäuse entfernen, braucht man dazu Werkzeug zum Entriegeln?
Ich würde evtl. gerne den Adapter mit Schraubenkleber am Objektiv so fixieren, daß ich die Kombination Objektiv plus M42 Adapter als Ganzes entfernen kann. Bin mir noch nicht sicher, ob das überhaupt technisch möglich ist...

Vielen Dank für alle Ratschläge!

Gruß
Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:03 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 17:12
Beiträge: 234
Festkleben?
Schade um die Optik, da würde ich lieber etwas mehr in den Original-Adapter investieren. Der klemmt nicht und läßt sich problemlos wieder
rausdrehen. Selbst getestet an K10D, K-X und analogen Pentax-Reflexen.

_________________
Joghurtbecher-Fan, analog und digital


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:04 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:03
Beiträge: 11815
Wohnort: Hessen
Also, da sind die Meinungen sehr gespalten:

Die einen sagen, es geht nur der Originale! Alles andere ist Müll, weil schlechte Erfahrungen gemacht wurden.

Ich sage aus eigener Erfahrung: Der Einfache tut es auch, ich habe keine Probleme damit.
Meiner braucht zum Entriegeln ein Werkzeug. Das geht aber schnell und zuverlässig, wenn man kein Grobmotoriker ist.
Da die Adapter schon sehr günstig zu haben sind, hatte ich auch schon darüber nachgedacht,
jeder m42-Linse einen zu spendieren, ABER:
Dann kann aber bei dauerhafter Montage des Adapters an der Linse mein Adaptermodell nicht das Bajonett arretieren,
d.h. die Linse könnte sich lösen und von der Kamera fallen.
Da es aber üblich stramm sitzt, ist in meinen Augen die Gefahr gering.

Und wichtig: es gibt auch bezüglich des Auflagenmaßes verschiedene Varianten,
da bitte mal im inet drüber informieren.
Viel Erfolg!

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 19:42
Beiträge: 7954
Oder du schaust hier ...
40456504nx51499/objektive-f27/m42-stoessel-und-blenden-nutzung-diy-apo-125mm-t19078.html


Festkleben ist so endgültig.... Dann lieber die Arretierungs- Feder am Adapter auch noch abschrauben. Dann hast Du kein Problem mit Extra Werkzeug.

_________________
-
„quidquid agis, prudenter agas et respice finem .”


„Ich habe mich nie gefragt was ich da tue, es sagt mir selbst was ich zu tun habe. Die Fotos machten sich selbst mit meiner Hilfe.”
R. Bernhard

-



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:19 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 17:12
Beiträge: 234
Es gab übrigens auch M42-Adapter von Ricoh (damals in den 70/80ern, als die Firma noch Pentax-Konkurrent war) und Chinon.
Die dürften den Pentax-Adaptern ebenbürtig und auch billiger sein.
Mein zweiter Adapter neben dem Original ist der von Chinon, sitzt etwas strammer, aber noch problemlos. Ein Werkzeug brauchen alle
drei nicht.

_________________
Joghurtbecher-Fan, analog und digital


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:24 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:03
Beiträge: 11815
Wohnort: Hessen
Wie arretieren die dann im Bajonett, dass das ohne Werkzeug wieder zu trennen geht?

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:40 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 16:18
Beiträge: 1549
Das Werkzeug ist hier der Fingernagel.

Ich finde den Originalen auch deutlich besser als manchen Nachbau. Ein solcher, der aussieht soll wie der Originale, hat sich bei mir schon mal bei einer Kamera im Bajonett verkantet. Die Nachbauten mit 'Kragen' verhindern die Unendlichkeitsfokussierung.

Ab und zu taucht mal ein günstig angebotenes Exemplar auf.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 08:43 
Spotmatic_mit_Takumar hat geschrieben:
Es gab übrigens auch M42-Adapter von Ricoh (damals in den 70/80ern, als die Firma noch Pentax-Konkurrent war) und Chinon.


Ich hab den von Pentax und den von Ricoh, die sehen beide gleich aus. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 19:57 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2016, 19:57
Beiträge: 315
Hallo!

Vielen Dank für die Resonanz, ich werd' dann wohl doch auf Nummer Sicher gehen und das Original wählen.

Gruß
Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2016, 05:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 24967
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
ulipl hat geschrieben:
Hallo! Vielen Dank für die Resonanz, ich werd' dann wohl doch auf Nummer Sicher gehen und das Original wählen.
Hallo Uli,
Ich besitze derzeit 6 M42er Adapter - 2 Originale von Pentax und 4 eines anderen Herstellers (erst vor kurzem gekauft).
(2 musste ich wegschmeißen weil Fremdhersteller/- Kragen und deshalb 'Unendlich Einstellungen' nicht passten)

Gib mal in die Suchmaschine: M42- Objektiv - Pentax K Adapter ein.

Sitzt perfekt und das Objektiv lässt sich wunderbar auf Unendlich einstellen. :2thumbs:
Bei meinen Adaptern entferne ich den Arretierring fürs Bajonett d.h. mein Adapter verbleibt auf dem Objektiv und ich muss ihn nicht aus dem
Bajonett mit diesem Hilfsschlüssel herauspfriemeln! :nono:

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Zuletzt geändert von mika-p am Mi 18. Mai 2016, 06:46, insgesamt 1-mal geändert.
Konkreten Verkaufshinweis aufgrund der Forenregeln entfernt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

645 Objektive mit Adapter am K50 möglich?
Forum: Objektive
Autor: holzi
Antworten: 6
Pentax K M42 Adapter mit oder ohne Feder
Forum: Technische Probleme
Autor: shearer
Antworten: 5
Empfehlenswerter Pentax-Dealer im und ums Münsterland?
Forum: Kaufberatung
Autor: Mr-T
Antworten: 7
Tipps zu Gegenlicht und großen Filtern mit Adapter?
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Dunkelmann
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz