Aktuelle Zeit: Do 22. Okt 2020, 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8889
Muß mal kurz ne Frage stellen.

Auflagemaß Nikon F 46,50

Auflagemaß Pentax K 45.50

Ein Adapter mit 1mm mehr Stärke würde es perfekt ausgleichen!

Warum nur Adapter mit Ausgleichslinse? :rolleye:

Bin etwas Verwirrt!

Kann mir jemand nen Tip geben weshalb?

beste Grüsse

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:18 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 10543
Wie soll denn das gehen? 1mm stark müsste schon aus sehr starkem Material sein, um die Kräfte zu halten, die bei den Linsen auftreten könnten - man benötigt doch sicherlich eine Mindeststärke des Blechs?...

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:32 
Vielleicht würd's auch an den mechanischen Übertragungen wie Blendenhebeln haken, ich weiss jetzt nicht genau, wie weit die bei Nikkoren in den Spiegelkasten hineinreichen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 13:49 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 9620
Wohnort: St. Blasien
Das geht ohne Adapter mit Arbeitsblendenmessung. Evtl. funktioniert unendlich nicht ganz. Man muss das Nikon Objektiv so ansetzen, dass die Entfernungsskala unten liegt. Vorsicht. Es rastet nicht ein.

Hier mal 2 Bilder, die ich mit einem Sigma mit Nikon Bajonett an einer K100 gemacht habe. Bei dem Sigma war unendlich wohl kein Problem.


Datum: 2012-01-31
Uhrzeit: 11:50:01
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 0mm
KB-Format entsprechend: 0mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Corporation, PENTAX K100D


Datum: 2012-01-31
Uhrzeit: 17:24:16
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 0mm
KB-Format entsprechend: 0mm
ISO: 200
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax Corporation, PENTAX K100D

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8889
angus hat geschrieben:
Wie soll denn das gehen? 1mm stark müsste schon aus sehr starkem Material sein, um die Kräfte zu halten, die bei den Linsen auftreten könnten - man benötigt doch sicherlich eine Mindeststärke des Blechs?...


Hallo Angus

Danke für Deine Antwort!!!


Sorry,hatte mich mit Adapter etwas blöde ausgedrückt. :yessad:
Hätte besser Wechselbajonett geschrieben!

Ein Wechselbajonett wie zB von Leitax gefertigt gibt es zB. für

Leica R- Auflagemaß 47mm

Yaschica/Contax Auflagemaß 45,5mm!!!

zur Erinnerung Pentax hat 45,46mm

Die Bajonette sind um den Ausgleichsbetrag stärker als die Orginalen !!!
Also eher tragfähiger als Orginal.
Jeder Hersteller verwendet ja ausreichend stabile Bajonette bei seinem Auflagemaß!
Deswegen kommt der 1mm Ausgleich rein der Materialstärke des Bajonettes zu gute.
Bei meinen Leitax Bajonetten für Leica R auf Pentax K ist die Materielstärke deutlich dicker als bei den Orginalen
von Pentax und Leica!

Die Auswahl an guten Nikonlinsen seit Einführung des F Bajonetts (irgendwann in den 50ern)ist doch echt gewaltig.
Es muß noch irgendeinen anderen Grund geben warum es solche Bajonette für Nikon F nicht gibt.


Hallo Diego

gerade Deine Versuche bewundert :lol:

Klar muß das gehen,und auch mit einem sauberen Anschluß!!!
Und in der von mir beschriebenen Form auch problemlos auf unendlich!

Bin echt verwirrt :ka:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 14:28 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 9620
Wohnort: St. Blasien
Methusalem hat geschrieben:
Hallo Diego

gerade Deine Versuche bewundert :lol:

Klar muß das gehen,und auch mit einem sauberen Anschluß!!!

Mit einem Bajonett a la Leitax auf alle Fälle. Keine Ahnung warum es das nicht gibt. Nikon hat auch tolle Linsen.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 14:35 
Einige Leute scheinen's schon versucht zu haben.

http://www.pentaxforums.com/forums/6-pe ... -dslr.html

Ich lese da, dass es mit den alten vor-AI-Objektiven ohne die Blendenübertragung besser gehen soll.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8889
Na Prima Diego,dann sind wir jetzt schon zwei verwirrte!! :lol:


@LXMX

Ja,mal Danke für den Link!!!!!

Bin schon mal froh das mein Verständnis für die Adaption prinzipell OK war.
Nach dem Lesen über die Versuche,ist klar das es mechanisch je nach Linsenversion der Nikons etwas geschnitze braucht.
Die alten (vor AI) scheinen wie von Diego beschrieben eigentlich schon gut drauf zu passen.
Was mich tatsächlich wundert ist das kein Hersteller ein Bajonett anbietet.Selbst für deutlich seltenere Contax Linsen gibt es sowas!

Aber hat LBA mäßig auch Vorteile :lol:
Ich hätte da schon ein paar Kanditaten im Auge :ugly:

Danke fürs Mitdenken!!! :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 16:47 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 9620
Wohnort: St. Blasien
Methusalem hat geschrieben:
Die alten (vor AI) scheinen wie von Diego beschrieben eigentlich schon gut drauf zu passen.

das alte 2.4/105. Das war ein Sahnestückchen. Meines habe ich aber auf AI umbauen lassen.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Dez 2015, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2359
Methusalem hat geschrieben:
Muß mal kurz ne Frage stellen.

Auflagemaß Nikon F 46,50

Auflagemaß Pentax K 45.50

Ein Adapter mit 1mm mehr Stärke würde es perfekt ausgleichen!

Warum nur Adapter mit Ausgleichslinse? :rolleye:

Bin etwas Verwirrt!

Kann mir jemand nen Tip geben weshalb?

beste Grüsse

Bernd


1. Du brauchst gar keinen Adapter. Die meisten lassen sich so ansetzen. Die Blende muss man halt irgendwie physisch dahin bewegen, wo man es will (festklemmen oder Blendenring)
2. Ein M42 Adapter hat ja 0mm Höhe. Der geht aber nur, weil der Innendurchmesser deutlich kleiner war. So gehts halt nicht so leicht.
3. Für Makros ist es kein problem, da kaufst Du Dir einen billigen mit Linse und haust die Linse raus. Wirkt dann halt als Abstandsring.
4. Es gibt DIY Lösungen mit Austauschbajonett für die Kamera wo es noch besser hält.
5. Mittels lustiger Staivschellenkombis (die alles fixieren) kann man auch einen F x1,7 TK Adapter dazwischenhängen und bekommt vollen Autofokus. Ein Ami hat das sehr erfolgreich mit einem alten Nikon 800/5.6 gemacht.
6. Ich kann persönlich nur vom AFS 14-24/2.8 berichten, das ohne Adapter klappt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Brauche Hilfe, was mache ich falsch?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: der listige Lurch
Antworten: 13
Nikon schließt Kompaktkamerafabrik
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 12
SD-Karte langsam oder mache ich was falsch?
Forum: Zubehör
Autor: Doktor B
Antworten: 8
Nikon -> Spiegelloses KB-System
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 35
Nikon zieht sich aus Brasilien zurück
Forum: Small Talk
Autor: beholder3
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz