Aktuelle Zeit: So 26. Jan 2020, 06:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 5. Dez 2019, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 7316
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Hier die Anleitung zum Ausbau 40456504nx51499/tipps-und-tricks-f41/tutorial-ricoh-pin-entfernen-t23618.html

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Dez 2019, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Jun 2019, 15:00
Beiträge: 10
Wohnort: Kreis Soest
Habt vielen lieben Dank!!! Ich lasse das jetzt mal lieber. :lol: Mehr Glück als Verstand gehabt :nono: :oops:

Liebe Grüße

_________________
https://www.instagram.com/caro_fotosia/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 6. Dez 2019, 06:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 838
rotrudi hat geschrieben:
Habt vielen lieben Dank!!! Ich lasse das jetzt mal lieber. :lol: Mehr Glück als Verstand gehabt :nono: :oops:

Liebe Grüße

Das fände ich schade.
Den PIN kann man recht einfach entfernen.
Mut gehört dazu, ein Bajonett abzuschrauben, aber mit einer ruhigen Hand und den hier bereits abgegebenen Links ist das echt kein Problem. Und solche Linsen auszutesten und ihre Grenzen festzustellen macht auch Spaß.
Im schlechtesten Fall hast du nachher ein Objektiv mit auseinander gefallenen Bajonettanschluss, welches du sonst auch nicht benutzt hättest. Somit hält sich dann der Schaden in Grenzen.
Also Mut und hinterher Stolz und Freude am Objektiv ')

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 6. Dez 2019, 08:18 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 583
Es ist nicht ganz so schlimm wie da immer behauptet wird:

1. Nicht JEDER Ricoh-pin verhakt sich.
Dieser von diesem Ricoh 50mm (habe es selbst hier) verhakt sich nicht.

2. Wenn sich ein Ricoh-pin verhakt, stellt man ganz einfach den
AF-M Schalter auf M, der Antrieb für den Stangenantrieb (Schraubendreher für den Schraubendreherantrieb im Englischen) zieht sich zurück et voila:
Kein Verhaken.
Das Verhaken erlebt man bei bestimmten Ricoh-pins nur in der AF Einstellung

3. den Ricoh-pin kann man auch häufig einfach nur durch ein sehr festes Eindrücken nach Innen "entschärfen", denn er wird durch eine Feder gehalten:
Bild

Beim Ausbau drückt man bei diesem Ricoh die Feder ganz einfach etwas nach unten, entfernt den Pin mit einer Pinzette, fertig:
Bild

Es gibt "etwas" kompliziertere Ricohobjektive wie manche Zooms mit A-Blendenring bzw. Blendensteuerung, da kann die Entfernung des Pins etwas schwieriger sein.

Aber hier wäre:

4. Das Entfernen des PINS "Kindergarten". So leicht, dass man schon 5 linke Hände haben muss um das zu versauen.

Wer die ganzen Knöpfe und Hebel einer K70 oder gar K3 bedienen kann, wird sich da schnell "leicht tun":

Kurzanleitung:

- Fotos vom Objektiv aufnehmen (hast Du ja schon)
- Blendenring auf A-Positon stellen (da liegt nachher beim Zusammenbau der rote Punkt!)
- 4 Schrauben (Philipps AA tut es, JIS ist besser) lösen (Spitze des Schraubendrehers vorher magnetisieren, dann verliert man die Schrauben nicht so leicht und führt sie nachher leichter wieder an Ort und Stelle)
- Bajonett nach oben abheben, dabei den Blendenring festhalten, der sollte auf keine Fall auch nach oben rutschen, das ist bei diesem Ricoh das einzig vielleicht heiklere!
- Feder (siehe Foto) des Pins nach unten drücken, Pin mit Pinzette entfernen
- Bajonett wieder auflegen, roter Punkt ist beim A des Blendenrings.
- Schrauben eindrehen, dann diagonal gleichmässig anziehen
Fertig!

Die ganze Panik basiert auf Angst vor dem Ungewissen, ist zwar besser als dass man eine Kamera versaut, aber sie ist in diesem Fall unberechtigt.

Der TO hätte sein Ricoh schon mit seiner K70 verhakt, wenn der Pin einer der kritischen gewesen wäre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Altes Foto ausgegraben und bearbeitet
Forum: Urban Life
Autor: n8igall
Antworten: 16
Der Nächste bitte!
Forum: Offene Galerie
Autor: Jens23
Antworten: 4
Hilfe für Festbrennweite
Forum: Kaufberatung
Autor: pentaxuser
Antworten: 8
DA* 16-50, bitte rettet mich ...
Forum: Kaufberatung
Autor: Dirk
Antworten: 281
HILFE: K5 macht Geräusche beim neigen
Forum: DSLR
Autor: Julian
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz