Aktuelle Zeit: Fr 23. Jul 2021, 16:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 14:04 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2464
Zitat:
Olympus Corporation ("Olympus") and Japan Industrial Partners, Inc. ("JIP") hereby announce that, today,
the parties signed a memorandum of understanding to carveout Olympus’s Imaging business to a new company
(“NewCo”)


https://www.olympus-global.com/ir/data/ ... r00013.pdf

Da wird jetzt wohl die Hoya Nummer durchgezogen. Kaum zu glauben, dass Panasonic mFT dann noch überleben lassen kann und will.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 15:36 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 886
Wohnort: Bodensee
Dem MoU entnehme ich, dass Olympus mit dem Imaging Business drei Jahre lang Verluste eingefahren hat. Die Sparte wird jetzt an JIP, ein Private Equity Unternehmen, verkauft, welches sich auf verlustbringende Firmen und Restrukturierung spezialisiert hat. Vielleicht kann eine Heuschrecke bei der Restrukturierung rücksichtsloser vorgehen, als dies innerhalb eines Konzerns möglich ist. Aber was können die an der grundsätzlichen Marktlage ändern? Die Heuschrecken sind ja nicht dumm. Entweder haben sie es kostenlos oder sogar mit einem Entsorgungsgeld bekommen, oder sie trauen sich etwas zu, was das Olympus-Management sich nciht mehr zutraut.
Jedenfalls erwarte ich einen radikalen Sell-Out zur Geschäftsübergabe, also jetzt Sommer bis Herbst, um alle Lagerbestände zu bereinigen und zu Cash zu machen. Wer risikobereit ist, kann sich dann günstig eindecken und hoffen, dass es in ein paar Jahren noch Panasonic-Gehäuse gibt, wo er seine Objektive dranschrauben kann. Das kann für Panasonic sogar mittelfristig eine Erleichterung sein. Aber mFT wird halt am meisten von den Smartphones bedrängt, danach stellt sich für APS die Existenzfrage. Panasonic hat sich ja schon ein zweites Standbein im Vollformat aufgebaut, im hochpreisigen L-Mount-System.

MfG Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jun 2019, 19:15
Beiträge: 218
Wohnort: Marbach/Neckar
Eine Möglichkeit
Altlasten oder alte Seilschaften zu entsorgen
oder
ungesunde Kinder zu entsorgen ohne das es bei Mama großen schaden gibt
gruß

_________________
Über " konstruktive Kritik" bin ich immer sehr Dankbar :ommmh:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2943
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
nun outsourcen ist in Japan sicher eine Möglichkeit, den "Gesichtsverlust" zu vermeiden … - In Japan ist das gerade sehr Wichtig.
Ob bei Olympus nun auch einige Sahnestückchen dabei sind?
Ich hoffe aber trotzdem für alle Olympus-User das es auch da irgendwie weitergeht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 684
Wohnort: Willich
Das wäre doch die Chance für Pentax doch noch auf den Spiegellos-Zug auzuspringen :d&w:

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2943
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
klaus123 hat geschrieben:
Das wäre doch die Chance für Pentax doch noch auf den Spiegellos-Zug auzuspringen :d&w:


aus meiner rein persönlichen Sicht - sollte Ricoh/Pentax das besser lassen, die Kosten sind immens und der Markt gibt es wohl nicht her den Einsatz wieder rauszuholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 4349
Es werden noch weitere Hersteller in Schwierigkeiten geraten, da bin ich mir sicher. Die Smartphones werden noch besser werden und am Ende werden vielleicht nur noch Profis und einige Enthusiasten eine Kamera benutzen. Also ich auf jeden Fall.

Wie es weitergeht mit olympus ist abzuwarten. Fraglich auch ob Panasonic das mft System weiterhin bedient oder sich nur noch auf KB orientiert.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 21:14 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 22068
Wohnort: Alpen(NRW)
Nun ja, zumindest auf der Photokina wusste Olympus immer ordentlich aufzufahren im Gegensatz zu Pentax Hoya Ricoh. Allein aus dieser Warte bin ich gespannt auf den Niedergang und welche Parallelen sich zeigen werden.

Allein die unsinnige Marketingstrategie "wir sind mit unserem mft besser als jeder mit APS-C und größer" scheint gestoppt!

GUT!

_________________
LG Frank

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
- Christian Morgenstern -




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2020, 22:47 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 886
Wohnort: Bodensee
Bei Ricoh ist Pentax so klein und irrelevant, dass es noch nichtmal im Geschäftsbericht auftaucht. Man kann nur hoffen, dass es sozusagen als Hobby betrieben wird und von dieser Perspektive aus nicht untergeht.

MfG Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Olympus RIP ... mFT RIP ?
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2020, 05:32 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 4440
Na ja, sicher sind wir nicht. Was einstweilen von Vorteil ist, ist die Bedächtigkeit, mit der neue Produkte heraus kommen. Natürlich für die ein Ärgernis, die schnell und öfter neue Produkte wollen lässt es mich eine gewisse Umsicht erkennen - oder dass dieser Bereich nur wenig "Taschengeld" bekommt, mit dem er eben auskommen muss.

Wie gesagt: sicher sind wir nicht, aber ich würde mich aktuell nirgendwo sicher fühlen. Also: besonnen weiter fotografieren und Spaß haben!

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umstieg von Olympus
Forum: DSLR
Autor: Dorie
Antworten: 16
Etwas aus anderen Welten: mFT - Olympus "Profikam"
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 23
Punktvisier für Telefotografie: Olympus Dit Sight EE-1
Forum: Zubehör
Autor: Zahnski
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz