Aktuelle Zeit: Mo 6. Feb 2023, 00:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2023, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 13045
Wohnort: Oschatz/Sachsen
In welche Richtung muß man schauen?

_________________
Liebe Grüße
aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2023, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2017, 18:47
Beiträge: 821
Richtung Norden.
Also guter Hinweis, ich weiß gar nicht ob wir mit Nachführung gearbeitet haben, werde es jetzt da er ja eh dunkler ist gleich mit Nachführung machen. Da er aber ziemlich Richtung Norden steht ist die Drehung etwas unempfindlicher.
Grüße Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2023, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 13045
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Danke für die Info :)

_________________
Liebe Grüße
aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 28440
Wohnort: Nonnenhorn/Bayern- Bodensee
SteffenD hat geschrieben:
Danke für die Info :)
... von mir auch ein Dankeschön Alex :ja: :2thumbs:
... werde ihn wohl nicht zu sehen bekommen da ich direkt nach Norden (durch die Hausfront) nichts sehe :nono: :cry:


NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 02:08 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2019, 15:50
Beiträge: 413
Gerade auf Spaceweather entdeckt, der Komet mit "haushaltsüblichen" Mitteln fotografiert: Nikon D7100, 180mm, Blende 2.8, ISO 1600, 10 x 180 Sekunden.


Der Komet dürfte also mit dem Pentax Astrotracer abzulichten sein.


Fehlt nur noch klares Wetter :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 3690
Brezus hat geschrieben:
Der Komet dürfte also mit dem Pentax Astrotracer abzulichten sein.

Ich we3iß nicht, ob der Astrotracer da wirklich hift ...

Beim "normalen" Sternenhimmel ist es ja so, dass die Sterne quasi fest stehen und sich die Erde bewegt - und das gleicht der Astrotracer aus. Nun bewegt sich der Komet ja in eine ganz andere Richtung ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 08:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 28440
Wohnort: Nonnenhorn/Bayern- Bodensee
xy_lörrach hat geschrieben:
Brezus hat geschrieben:
Der Komet dürfte also mit dem Pentax Astrotracer abzulichten sein.
Ich we3iß nicht, ob der Astrotracer da wirklich hift ...
Beim "normalen" Sternenhimmel ist es ja so, dass die Sterne quasi fest stehen und sich die Erde bewegt - und das gleicht der Astrotracer aus. Nun bewegt sich der Komet ja in eine ganz andere Richtung ...
... Udo- so würde ich das auch sehen :ja:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Mär 2018, 15:19
Beiträge: 6612
Wohnort: CH
ErnstK hat geschrieben:
xy_lörrach hat geschrieben:
Brezus hat geschrieben:
Der Komet dürfte also mit dem Pentax Astrotracer abzulichten sein.
Ich we3iß nicht, ob der Astrotracer da wirklich hift ...
Beim "normalen" Sternenhimmel ist es ja so, dass die Sterne quasi fest stehen und sich die Erde bewegt - und das gleicht der Astrotracer aus. Nun bewegt sich der Komet ja in eine ganz andere Richtung ...
... Udo- so würde ich das auch sehen :ja:

NG
Ernst


Zumindest wären die Sterne - Sternförmig.
Gruss Uwe :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 08:53 
Offline

Registriert: Fr 24. Feb 2017, 19:56
Beiträge: 100
Hallo,

im Pentaxforums.com habe ich ein paar Beispiele gefunden, wo es mit dem Astrotracer sehr wohl funktioniert.

hier der Link.

anscheinend sind hier sehr viele Variablen ob dies funktioniert.

ans maximum der Tracking dauer kann man wohl nicht gehen, aber wenn man zb. bei 200mm statt 1 Sekunde auf 10 oder 20 Sekunden Belichtungszeit kommt sollte das ergebniss doch um einiges Besser sein.

Ich hoffe es kommt endlich mal eine Wolkenlose Nacht... :ugly: :ugly: :ugly: :ugly: Bei Neowise hatte ich schon kein glück und diesen möchte ich nicht auch noch verpassen....
Dann berichte ich euch gerne von meinen Erfahrungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Komet C/2022 E3
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2023, 09:46 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2019, 15:50
Beiträge: 413
xy_lörrach hat geschrieben:
Brezus hat geschrieben:
Der Komet dürfte also mit dem Pentax Astrotracer abzulichten sein.

Ich we3iß nicht, ob der Astrotracer da wirklich hift ...

Beim "normalen" Sternenhimmel ist es ja so, dass die Sterne quasi fest stehen und sich die Erde bewegt - und das gleicht der Astrotracer aus. Nun bewegt sich der Komet ja in eine ganz andere Richtung ...


Habs grad kurz mit meinem Astroprogramm überschlägig ausgerechnet: Der Komet bewegt sich mit maximal 10 Bogensekunden pro Minute über den Sternenhimmel, bei 200mm Brennweite und 60 Sekunden Belichtungszeit sind das ca. 2,5 Pixel Bewegung relativ zu den Fixsternen. Ist also kein großes Problem.


Nachtrag: berechnet für 24MPix an APS-C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Futureshock in grey + bunt ...part two 2022
Forum: Urban Life
Autor: BluePentax
Antworten: 8
29. Oktober 2022 oder doch Frühling
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: caol1
Antworten: 4
Die Frau Pelzmantel mal wieder....Sonnenanbetung...10.2.2022
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 31
"Klassiker am Berg" 2022 (Update 29.09.22)
Forum: Urban Life
Autor: Micha85
Antworten: 19
[UT 2022] Freiburg (Breisgau)
Forum: Usertreffen
Autor: pixiac
Antworten: 178

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz