Aktuelle Zeit: Di 31. Mär 2020, 01:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3821 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 375, 376, 377, 378, 379, 380, 381 ... 383  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 13:36 
Offline

Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:53
Beiträge: 143
Die Lebensmittelversorgung ist gesichert, heißt es überall. Das hieß es aber auch am Anfang, als man immer sagte "wir sind gut vorbereitet". Man kann nur hoffen, dass sich die Verantworlichen darüber Gedanken machen, nicht so wie beim Thema Schutzausrüstung. Ein kleiner Trost ist, dass die Bundesregierung geheime Lager mit Grundnahrungsmitteln für Katastrophenfälle angelegt hat.

Also hier in einem Landkreis mit zur Zeit 16 Infizierten gibt es bei den Disountern teilweise kein Klopapier, kein Mehl, kein Reis, keine Brotbackmischungen. In größeren Suoermärkten Rewe, Kaufland, Globus gibt es diese Dinge noch, vielleicht auch weil da steht "nur 2 pro Person oder bei Klopapier 1" und die Leute halten sich auch dran. Es laufen schon erstaunlich viele mit Handschuhen und auch einige mit Schutzmasken rum. Ist auch vollkommen richtig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 14:25 
Offline

Registriert: Di 11. Feb 2020, 07:54
Beiträge: 18
Bei uns gibt es alles noch und in ausreichender Anzahl, obschon die Regale etwas leerer wirken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 559
Wohnort: Krakau, Polen
Nachdem es bei uns anfangs auch Engpässe bei Klopapier, Seife, Nudeln und Reis gegeben hat, hat sich das nach der ersten Aufregung gelegt. Heute haben wir problemlos Seife bekommen und Klopapier wäre kein Problem gewesen.

_________________
https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2016, 17:47
Beiträge: 2103
SteffenD hat geschrieben:
War vielleicht ein Bäcker :d&w:

.. für Fladenbrote..., die Schiene wollte ich vermeiden, ein Bäcker, nee Gebündelt !

_________________
Bleibt bitte alle gesund :ja:
LG Stefan



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:50
Beiträge: 190
Wohnort: Rheinhessen
Seit Jahren predige ich meiner Mutter "Du brauchst nichts horten. Der Krieg ist vorbei. Wenn du was brauchst, ruf an dann bringe ich das auf dem Heimweg mit"
Und was soll ich sagen, Samstag kommt der Anruf und nach dem Standard Gemüse, Wurst, Joh-kurt etc. kommt das hier:
"Ich will morgen backen. Bring mir bitte ein Kilo Mehl mit. Achja ich habe auch nur 4 Rollen Klopapier"
:rolleye: :klatsch: :cry: :ugly:

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 23:49 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2018, 11:41
Beiträge: 135
Marcelli hat geschrieben:
Die Lebensmittelversorgung ist gesichert, heißt es überall. Das hieß es aber auch am Anfang, als man immer sagte "wir sind gut vorbereitet".


Sorry Marcelli,
da bin ich nicht so ganz deiner Meinung.
Eine Pandemie ist eine Situation auf die kann man einfach nicht vernünftig vorbereitet sein. Man stelle sich vor man müsste permanent ein Gesundheitssystem unterhalten welches auf die Anforderungen einer Pandemie ausgelegt ist. Das ist natürlich völlig utopisch und unbezahlbar.
Verglichen mit anderen Ländern sind wir immernoch sehr gut dabei, insbesondere im Bereich Diagnostik. Nur deswegen haben wir den Ausbruch bei uns so früh erkannt (siehe unser aktuelles Verhältnis von bestätigen Fällen zu Todesfällen) im Gegensatz zu vielen anderen Ländern wie z.B. Italien oder auch den USA.
Es bleibt zu hoffen dass wir nun mit unseren Maßnahmen rechtzeitig genug dran sind um schlimmeres zu verhindern. Aber die Chancen stehen recht gut da wir den anderen Ländern einige Wochen vorraus sind.

Hamster- und Panikkäufe sind jedenfalls völlig überzogen und einfach asozial. Die Lebensmittelversorgung hier wird stabil bleiben.
Vor ein paar Tagen gab es hier mal einen Covid-19 Thread im Forum in welchem sich einzelne Mitglieder sogar mit ihren Hamsterkäufen gebrüstet haben. Der Thread ist dann aber recht schnell wieder gelöscht worden.

Und um Deutschland mache ich mir tatsächlich relativ wenig Sorgen. Wir werden vermutlich noch mit einem blauen Auge davon kommen.
Ja, wir werden Tote haben. 10000e wahrscheinlich. Ja, die Wirtschaft wird einen starken Dämpfer bekommen. Aber wir werden uns wieder erholen.

Viel schlimmer wird es jetzt demnächst Länder mit schlechter Infrastruktur und miesem Gesundhietssystem treffen. Diese Länder werden nicht in der Lage sein die Epidemie einzudämmen.
Ein gutes Beispiel ist aktuell der Iran. Schlechte medizinische Versorgung und fehlende Transparenz der Politik. Beobachter gehen davon aus, dass die gemeldeten Infizierten- und Todeszahlen hinten und vorne nicht stimmen. Laut einer Studie könnten dort im schlimmsten Fall bis zu 3,5 Millionen Menschen in den nächsten Monaten sterben.
Und so wird es vielen Ländern ergehen.
Wir haben es hier mit einer Pandemie zu tun wie sie kein aktuell lebender Mensch erlebt hat.

Der Christian Drosten hat vor ein paar Tagen in einem Interview gesagt, dass wir in den Sommermonaten vermutlich aus vielen Ländern Bilder sehen werden wie wir sie sonst nur aus Spielfilmen kennen.

Wir stehen gerade erst am Anfang dieser Pandemie und die nächsten Monate will man sich eigentlich gar nicht vorstellen.

_________________
Viele Grüße,
Harry


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 14:01
Beiträge: 2678
Wohnort: Bremen
ACHTUNG:

BITTTE NICHT MEHR DIE BEZEICHNUNG "SOZIALE DISTANZ" VERWENDEN.

Der Begriff "Sozial" hat im Deutschen eine andere Bedeutung als im englischen.

Wir brauchen jetzt soziale NÄHE!

In Deutschland müssen wir die Bezeichnung "räumliche Distanz" verwenden, aber sozial zueinander sein.

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 12:04 
Offline

Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:53
Beiträge: 143
Hallo Harry,

und ich habe da eine andere Meinung, aber die möchte ich jetzt nur kurz ansprechen, weil es soll hier nicht zu Corona-Diskussionen ausarten:

1. natürlich kann man kein Gesundheitssystem auf eine solche bisher unbekannte Seuchen vorbereiten, aber in dem Moment wo klar war was auf uns zukommt (spätestens Ende Januar) hätte man alle Vorbereitungen treffen können was Schutzausrüstung, Tests, Strategien mit Einreisenden betrifft, nichts hat man getan, man hat es politisch und medial als "Grippe" aufbereitet und wundert sich jetzt, dass die Leute die Regelungen nicht richtig ernst nehmen
2. am 23.2. riegelte Italien bei 130 Infizierten mit Militär und Polizei Ortschaften ab. An der Entwicklung der Zahlen und den Maßnahmen konnte jeder aufmerksamer Beobachter wissen, dass dieser Virus auch in kurzer Zeit in Dt. ankommen wird. An diesem Datum hätte man sofort Reisewarnungen für Italien aussprechen müssen und alle Schulreisen absagen müssen. Dasselbe hätte Österreich machen müssen, wir hätten heute 1000e weniger. Außerdem hätte man schon ab Ende Januar alle China-Einreisenden zumindest aus der Region in Quaratäne stecken müssen und testen - genau das machen Hongkong und Singapur die haben bis jetzt knapp 500 Infizierte und hatten Ende Januar mehr als Dt.
3. niemand weiß wie sich das entwickelt und welche Auswirkungen es hat, heute sind z. B. Millionen Masken die für Dt. vorgesehen waren in Kenia abhanden gekommen.

weil man es nirgends liest, was bei schweren Corona-Verläufen wirklich im Körper passiert, hier für alle Interessierten:

https://www.propublica.org/article/a-me ... g-patients


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Mi 25. Mär 2020, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 2101
Harrynator hat geschrieben:
Verglichen mit anderen Ländern sind wir immernoch sehr gut dabei, insbesondere im Bereich Diagnostik. Nur deswegen haben wir den Ausbruch bei uns so früh erkannt (siehe unser aktuelles Verhältnis von bestätigen Fällen zu Todesfällen) [...]

Ich denke nicht, dass wir den Ausbruch bei uns wegen der guten Diagnostik so früh erkannt haben.

Wir haben einfach Glück gehabt. Das Glück, dass die Chinesin die bei Webasto war sich direkt nach dem Ausbruch der Erkrankung (als sich schon wieder in ihrer Heimat war) hier in Deutschland gemeldet hat. So waren wir einfach sofort auf das Thema sensibilisiert bevor sich das Virus unerkannt verbreiten konnte.

Aber zum Thema "Jammerecke":

Gestern hatte man bei Markus Lanz eine Schaltung zu unserem Gesundheitsminister Spahn. Er sagte bei Thema "Gesichtsmasken", dass er in den letzten Wochen viel über den Welt-Masken-Markt gelernt hätte und hat nachträglich noch mal hinterhergeschoben, dass er dass genau so ernst gemeint hat. Kann mich mir schon vorstellen, was da los ist, wenn auf diese normal eigentlich Pfennigartikel plötzlich ein weltweiter Run eingesetzt hat ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jammerecke
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2020, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 14:01
Beiträge: 2678
Wohnort: Bremen
Italien ist dabei, ausgelöscht zu werden.

Die gehen dort von über 1Mio Infizierte aus, denn nur der geringste Teil der Kranken kann getestet werden.
Eine Sterblichkeit von mittlerweile 10%, Tendenz steigend. Und das in den GUTEN Norditalienischen Krankehäuser. Das Virus rast auf den Süden zu, dort sind die Krankenhäuser auf 3. Welt Niveau, gute Nacht.

Die sind dort völlig ratlos, wie sich das Virus trotz Ausgangssperre weiter so mit atemberaubender Geschwindigeit verbreiten kann, und das noch mit dieser Tödlichkeit. Auch gesunde Junge Menschen sterben dort im hohen Maße. Da ist es kein Trost, dass die Mehrheit über 80 ist. Das Land ist in Panik, in großer Panik.

Wir versuchen Rettungsmaßnahmen für meine Mutter einzuleiten. Der aktuell erste Flug der aus Italien raus geht, ist am 1. Mai. natürlich gebucht. Darüber hinaus beim Rückholprogramm des auswertigen Amtes angemeldet. Mit dem Auto geht nicht, da Grenzen dicht. Zug geht nicht, und wenn, zu gefährlich, Flugzeuge fliegen nicht. Uff...

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3821 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 375, 376, 377, 378, 379, 380, 381 ... 383  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

43mm limited: Freuecke oder Jammerecke???
Forum: Objektive
Autor: noodles
Antworten: 15
Jammerecke - in Bildern
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz