Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2019, 05:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1573
Wohnort: .ch
Wie vielleicht einige im 52er Tread bemerkt haben, war ich am Samstag an einer Hochzeit. ---> 40456504nx51499/offene-galerie-f38/52-fotos-2014-t6653-s1220.html#p173899
Aber nicht als Fotograf, (so was traue ich mich gegen Bezahlung noch nicht) sondern als Fahrer. (Das Alteisen im Hintergrund ist meine Kiste.)
Da ich insgesamt 7 Stunden mit dem Paar unterwegs war, (Fahrt zur Kirche, Apéro, Nachtessen) habe ich natürlich zum Zeitvertreib meine K-3 mitgenommen.
Ich hab das Paar gefragt ob es ok ist, wenn ich auch ein paar Bilder mache, sie können die dann auch alle haben wenn sie wollen.
Ausgekommen bin ich am Ende nur mit dem DA50 f/1.8 und dem DA70 f/2.4 Ltd.
Ich musste ja auch immer etwas unauffällig im Hintergrund arbeiten um nicht die bezahlte Fotografin zu stören, und musste ja nicht "abliefern" und konnte nur so zum Spass Bilder machen.
Zwischendurch habe ich natürlich auch das eine oder andere Fotografiert was nichts mit der Hochzeit zu tun hatte. ;)

Weshalb ich aber hier schreibe, ist das mich die angestellte Hochzeits-Fotografin teilweise schon etwas erstaunte.
Neben dem fast immer eingeschalteten Aufsteckblitz mit Omnibouncer drauf, draussen bei Sonnenschein aber im Schatten auf bestimmt 5 Meter Entfernung und mehr, fragte ich mich weshalb sie oft ihr I-phone in der linken Hand hatte und mit dem Handy in der Hand die Kamera gestützt und gezoomt hat. (Meist war der Objektiv Deckel auch noch in der selben Hand wie das Handy. :shock:
Ich war auch erstaunt, das sie wohl die komplette Hochzeit mit einem einzigen Objektiv gemacht hat....vermutlich ein 24–85 mm oder so was in der Art.

Schmunzeln musste ich auch, als der Klappblitz trotz Montiertem Aufsteckblitz immer mal wieder von selbst bis zur Hälfte (mehr geht nicht weil der Systemblitz ja im Weg steht) aufklappte.

Doch als sie mich dann mal darum gebeten hatte ihr Handy zu halten, musste ich nicht schlecht staunen.
Die komplette Bedienungsanleitung ihrer Nikon hat sie damit abfotografiert. :klatsch:
Ok ich habe dann auch noch gesehen, das einige "geklaute" Hochzeitsbilder mit drauf wahren, bei denen sie sich Ideen ab schaute und diese Fotos nachstellen wollte.
Irgendwie waren ihre Perspektiven immer sehr konservativ. Ich hoffe das Paar erfreut sich am Ende nicht mit meinen Laienhaften (gratis) Bilder mehr wie mit den "bezahlten". :D

Nun meine Fragen, ist eine Nikon wirklich um so vieles komplizierter zu bedienen wie eine Pentax das man die Bedienungsanleitung dabei haben muss?
Habt ihr auch schon Fotografen erlebt, wo ihr Euch gefragt habt ob das was wird ?
Neben dem Klassiker im freien mit dem Aufsteckblitz in den Himmel zu blitzen. ;)

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Nov 2012, 23:00
Beiträge: 461
Wohnort: Porta Westfalica
Swiss-MAD hat geschrieben:
Habt ihr auch schon Fotografen erlebt, wo ihr Euch gefragt habt ob das was wird ?
Neben dem Klassiker im freien mit dem Aufsteckblitz in den Himmel zu blitzen. ;)


Fast die gleiche Situation wie Du auf einer Hochzeit am letzten WE, allerdings hatte ich meine K-5 extra zu Hause gelassen.

Ein Fotograf der die DSLR (war irgendeine Sony) nur mit einer Hand hält wie ein Smartphone und in einer recht hellen Kirche mit Blitz fotografiert. Fand ich schon sonderbar.

_________________
Gruß aus OWL
Michael

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. -Werbespruch der Leica-AG-



Ich /


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 20:10
Beiträge: 2087
Sicher alles nur Show :) Mordshandy ,Riesenblitz ,bestimmt noch Riesentasche und Assistenten.

Ab und zu hilft da cool bleiben,wissen dass mans kann
und natürlich ne Pentax :ja:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jan 2013, 23:08
Beiträge: 170
Wohnort: Oberbayern - Altmühltal
Bezüglich dem hochklappendem Blitz bei der bezahlten Fotografin:
Soweit ich weiß, klappt bei den Canikons der Blitz nur dann automatisch hoch, wenn die Kamera auf (Voll)Automatik oder einem Motivprogramm steht...
Da fragt man sich dann schon, wer da der Fotograf ist :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 07:57 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19427
Wohnort: Alpen(NRW)
Mit dem Objektiv sehe ich nicht ganz so kritisch, man sollte bei Hochzeitsfotos sowieso auf extreme Sachen wie UWW usw. verzichten. Und mit einem Zoom ist man einfach flexibler. Es sollte ein gutes, lichtstarkes sein. Gerade wenn es hektisch zugeht, kann man mit einer Festbrennweite das entscheidende Must-Have verpassen oder der Bildausschnitt stimmt nicht.

Allerdings ist das mit der Bedienungsanleitung, der Blitzerei und den "Nachstellvorlagen" schon grenzwertig. Da muss man einfach besser vorbereitet sein. Auf ner Hochzeit passiert soviel, dass man da gar keine Zeit zum Nachlesen hat. Aber vielleicht war ja auch die Bezahlung einfach so schlecht, dass es nur für eine "Notfotografin" reichte?

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 08:18 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9024
Ich würde immer erstmal die Fotos abwarten - technisches Verständnis hilft, macht aber keine guten Bilder... Ich kenne Fotografen, denen ist ihr Equipment völlig schnuppe, aber an deren Bilder werde ich nie heranreichen. Also, wenn die Bilder gut sind...
Den Blitz benutzen viele übrigens um die Gesichter etwas aufzuhellen und vor allem auch Catchlights in den Augen zu haben, ohne die sehen Bilder von Menschen oft nicht so gut aus.

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1573
Wohnort: .ch
Also ich muss dazu muss schon sagen dass ich nicht weiß ob die das professionell betreibt oder nicht. Grosse Fototasche und kleine Bockleiter hatte sie aber dabei.
Ganz unerfahren war sie ganz sicher nicht, aber manchmal kam es mir etwas "verloren" vor.
Kann aber auch sein das ich mich teusche und es trotzdem viele "schöne" Bilder gab, aber eher klassische Hochzeitsbilder.
Dazu muss ich noch sagen das sie den Blitz später dann auch abmontiert hatte. ;)

Weil aber das Paar viele Fotolocations im voraus geplant hatten und sich die Zeit ohne Hochzeitsgäste dafür genommen haben, denke ich das ihnen die Bilder wichtig sind.
Dashalb war ich da und dort etwas erstaunt, und wollte mal wissen was ihr schon so erlebt habt.. :)
Ihr dürft den Tread also auch gerne dazu verwenden Fotokuriositäten die ihr erlebt habt zu erzählen....dann werde ich den Titel einfach anpassen. :mrgreen:

Eine gute Zoomlinse würde ich in ungeplanten Situationen (z.b. in der Kirche) schon vorziehen.
Aber an geplanten Locations in aller Ruhe ohne Hochzeitsgäste, würde ich Festbrennweiten verwenden.

"Ihre" Bilder werde ich aber wohl nie zu sehen bekommen, wie gesagt ich war da ja nur der Fahrer. :ja:

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 20:10
Beiträge: 2087
Grad so in sinn gekommen ...hmm: für "bonbonfarben" ist nikon ja bekannt,evtl kanns bei ner hochzeit sowas nicht verkehrt sein :geek:
keine ahnung was bei der hochzeitsfotografin für bilder rauskommen , ich hab nur gesehen im 52er thread was bei dir rauskommt und das gefällt :bravo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1573
Wohnort: .ch
ASTS hat geschrieben:
...., ich hab nur gesehen im 52er thread was bei dir rauskommt und das gefällt :bravo:

Wenn ich dann mal dazu gekommen bin, kann ich ja mal das eine oder andere Bild hier zur Diskussion einstellen.
Ich war mit mir beim oben verlinkten Bild lange mit der Bearbeitung nicht ganz einig. Aber so gefällt es mir nun....in der etwa 3. oder 4. Version. :D

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hochzeitsfotografin....
BeitragVerfasst: Mi 20. Aug 2014, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 7919
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an der Nikon lag, dass sie mit Handbuch agiert hat, sprich, dass eine Nikon großartig schwerer zu bedienen wäre als eine Pentax. Ist halt Gewohnheits-/Übungssache und die hat anscheinend gefehlt.

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz