Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 20:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 17:39 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 9896
Wohnort: Hessen
Fangen wir hier an, die Ergebnisse die mit Hilfe des Macrobot entstanden sind, zu zeigen. :clap:

Zum Macrobot selber findet Ihr alles dazu.

Peter hat schon die ersten Bildergebnisse fertig:

pstenzel hat geschrieben:
Dann beginne ich mal mit ersten Experimenten. Am Anfang hatte ich mächtig zu kämpfen mit einem Problem mit dem Stecker der Fernauslösung, aber Hans hat mich genauso mächtig unterstützt (ein großes Danke an ihn!!!), inzwischen habe ich es einigermaßen im Griff, alles anderes funktioniert exellent.

Nun mal erste Versuche ohne weitere Korrekturen mit Helicon Focus (je ca. 100 Stacks mit Blende 4) und dem FA 50 makro:

Bild

Bild

Bild

Das letzte Bild zeigt schon mal die Möglichkeiten auf.

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 21:47 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:38
Beiträge: 1293
Wohnort: 28832 Achim
Warum kommen Bilder erst so nach und nach? Obwohl der MacroBot einem viel Arbeit abnimmt, braucht man doch Zeit. Aufbau, Ausleuchten, Kamera einstellen, MacroBot seine Arbeit machen lassen (und weil es einfach ist, geht man mit den Stackzahlen schnell hoch :dasisses: ), dann Helicon Fokus bemühen... und feststellen, der Stack war doch nicht so wie erwartet. Also von Neuem... und noch ein Bierchen :cheers:

Hier zwei Ergebnisse des Abends:

Bild

Bild

_________________
Gruß aus der Stadt Achim bei Bremen

Peter



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:29
Beiträge: 372
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Die zwei sind gut geworden

_________________
Meine Bilder unterliegen http://creativecommons.org/licenses/by- ... .0/deed.de" cc-by-nc-sa 3.0 Lizenz, sie dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden. Meine Bilder: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Joergens.mi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 16:37
Beiträge: 2174
Wohnort: Stotel am Wesertunnel
Das sieht ja schon sehr gut aus Peter :thumbup:
Kannst du vielleicht mal ein paar Bilder von deinem Aufbau machen :?:

_________________
LG Christian
Was kümmert es den Mond, wenn ihn ein Hund anbellt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8310
Hi Peter,......Deine ersten Bilder zeigen die Problematik,..... und schon einen ganz netten Versuch,...die letzten Pinsel aus dem ersten Thread finde ich schon ganz gut.

...womit ich bei nem Vorschlag wäre :lol:

Es wäre meiner Meinung nach absolut nötig zu den jeweiligen Stacks mindestens die Bildzahl,die Blende und die Schrittweite mit anzugeben!

Sonst ist es komplett unmöglich irgendwas aus den Bildern zu lernen :yessad:

Ein Bild über den Aufbau und die Beleuchtung wäre auch sehr aufschlußreich für interessierte Gucker :mrgreen:

Noch ein Tipp,...... wenn Du indoor stackst und 100 Bilder machst.Benutze einen oder zwei Blitze,bei diesen Maßstäben sind 1/30 und ISO 400 nicht so geil :nono:

Du läßt enorm Schärfe liegen und Helicon hat deutlich mehr Streß die Schärfeebenen zu finden und zuzuordnen.


An die Moderatoren!!!!!!!,...ich hatte in einem anderen Thread ebenfalls schon etwas geschrieben und gestackt zu dem MacroBot,vieleicht kann man es hierher verschieben ;)

...es war der Thread hier



mal noch nen schönen für Euch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 19:44 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19789
Wohnort: Alpen(NRW)
@Bernd: Die damals geschriebenen Beiträge haben einen älteren Zeitstempel, wären dann also "oben" am Thread und würden einiges durcheinanderwürfeln. Wir könnten aber einfach die dort eingehängten Bildadressen noch mal in deinen Beitrag hier kopieren.

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 20:10 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 9896
Wohnort: Hessen
Hallo Bernd, so geht es am schnellsten Deinen hier her zu holen:
Methusalem hat geschrieben:
...erstmal 'n Gaaaanz dickes DANKE an Hans und Thomas :cheers: !!!!!!!!!!

Das Teil kam heute Mittag mit der Post :ja: :mrgreen: ,..war perfekt für nen verpißten Samstag.

Zum Teil kann ich nur sagen alles Geil.Solide,..immer noch gut handlich und macht definitiv Spaß zum Anfassen :ja: :2thumbs: Ich hatte mir im Vorfeld ja schon meine Gedanken zum
bestücken des Schlittens mit diversen Schienen und Arca Platten gemacht,und hatte auch noch einiges in Fundus was in Frage kam.
Für unter den Schlitten macht ne lange Schiene einfach mächtig Sinn,.und ne 200mm hatte ich ja noch,also das Teil drunter gepackt und gut is. :ja:
Für oben zur Cam hin kann man sich da durchaus mehr Gedanken machen.Da ich mit dem MacroBot einen Castel Q Einstellschlitten als Quertransport benutze summiert sich die Zahl an
Rädchen und Schräubchen sehr schnell und man muß gucken das man alle noch irgendwie ordentlich erreicht :lol:
Die Lösung stellte nach mehreren Versuchen der Novoflex Q-Mount X dar!Er paßt ziemlich sauber auf den Schlitten,...hat die Feststellschraube am ECK!!!!!,.....und die Aufnahme ist längs und quer zu verwenden!!!!,...was außer einer sehr wertigen Aufnahme,auch die Möglichkeit für einen Nodalpunktadapter offen läßt,...Macro-Panos Ihr wißt schon :lol: .......
Der Umbau der Aufnahme des Q-Mount erforderte noch etwas feinarbeit an der Ständerbohrmaschine (Befestigung mittels Schraube!!!) aber ließ sich problemlos machen.Jetzt sitzt er mit Verdrehsicherung bombenfest :mrgreen:

Als nächstes den Macrobot aufs Stativ gepackt und alles angeschlossen,geht easy und macht keinen Streß :2thumbs:
Dann natürlich den ersten Probeschuß angegangen :lol:

Als erste Easymod und mal gucken.Alles eingegeben und los gehts,....das Teil legte los,....wunderbar ruhig und ohne Hektik,....nicht mal Auslösegräusche :ugly: :lol:
...tatsächlich,...keine Bilder gemacht :ka: ,...ok,....Kontrolle,...alle Kabel dran alles drin!,...nächste Runde,...keine Bilder :ugly: :lol:
...OK,...manueller Modus,....auf OK Taste gedrückt,.....keine Bilder :ugly: :lol: ,....OK,...Auslöser Kabel checken :ja: ,...und ein Ersatzkabel welches ich noch hatte montiert. :mrgreen:
...und siehe da,.....es geeeeht!!!!!! :2thumbs:

Nun natürlich erstmal ziemlich viele Feldversuche gemacht um mal ein bischen reinzuschnuppern wie's so tut.Und was soll ich sagen,...es tut super,...alles wie gedacht!!!!

hier mal ein paar Bilder von meinem momentanen Aufbau auf dem Stativ.
..denke das es für einige welche noch auf das Teil warten evtl hilfreich sein könnte beim Gestalten der Aufnahmen für die Cam und für den Schlitten.


#1


#2



die Feststellschraube in der Ecke ist echt der Bringer am Q Mount X :ja: :mrgreen: ,...kein Platzproblem für die zarten Fingerchen :lol:

#3




hier noch ein Versuch das es nicht soooo technisch wird :lol:
..das 100er Leica APO,...Maßstab 1:4,.. f2.8,...Schrittweite 2mm,..20Bilder,....im manuellen Modus mit der K1,..gerechnet in Helicon Pro aus jpg!

#4


....noch einen kleinen Schreck am Rande hatte ich auch noch :yessad:

...die K70,...meine Macro Maschine,...hat KEINEN KABELAUSLÖSER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :ugly: :ugly: :ugly: :ugly: :ugly: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

...ich verdräng' die Tatsache jetzt erstmal (hab ja noch die K1 und K5iis) ...aber es nervt echt :yessad: :ugly:

..ich werde den Thread benutzen um meine Erfahrungen ,welche ich im laufe der Zeit mache, mit Euch zu teilen :cheers:

...nochmals meinen besten Dank an Hans und Thomas,...ich bin ziemlich glücklich :lol: :cheers:


..nen schönen noch für Euch alle,....und wenn Ihr noch auf das Teil wartet,....es lohnt sich,..Ihr könnt völlig entspannt sein :ja: :mrgreen: :2thumbs:

Bernd

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8310
Danke Euch!!!!,.....das reicht vollig aus :cheers:

...es wäre nur zu blöde gewesen wenn das Thema über zig Threads verteilt gewesen wäre.

...so summiert sich im laufe der Zeit sicher das ein oder andere interessante zusammen :ja:

nen schönen noch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 20:20 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:38
Beiträge: 1293
Wohnort: 28832 Achim
Hallo Bernd,

danke für deine Tipps und Hinweise. Ich werde versuchen, mich daran zu halten.Es fällt mir noch schwer, richtig organisiert vorzugehen.

Da heute nachmittag es so schön sonnig und windstill war, habe ich schnell mal outdoor probiert.Dabei wehte es dann doch mal oder es liefen Insekten durchs Bild oder die Spinne hing minutenlang still in ihrem Netz, um dann genau beim Stackingbeginn sich in Bewegung zusetzen. Dreiviertel habe ich weggeworfen an Bildern.

So einigermaßen geworden sind diese:

Erstmal ein paar "Aufbaubilder":

Ich habe mir mal so "Haltestäbe" für Makros gemacht, damit die Pflanzen bei Wind nicht so hin und her schwingen. Geht ganz gut.
Bild
#1

Dies zeigt den Makroschlitten in ganzer Pracht (dank Hans), ich habe mir auch eine Novoflex-Platte besorgt, di m.E. optimal zum Schlitten passt (Tipp kam im Forum von Bernd):
Bild
#2

Der Anschluss des Kabelauslösers machte mir Probleme, irgendwie ging es nicht richtig. Am Stecker habe ich herumgeschnitzt, da ich dachte, er müsste tiefer hinein. Es war aber umgekehrt, deshalb habe ich dann U-Scheiben gebastelt. Hans schickt neue Kabel.
Bild

Diese Ergebnisse sind in Helicon Fokus noch nachbearbeitet:

#3 (50 Stacks)

Bild
#4 (12 Stacks)

Bild
#5 (10 Stacks)

Bild
#6

_________________
Gruß aus der Stadt Achim bei Bremen

Peter



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2015, 09:58
Beiträge: 2066
Sieht doch gut aus :)
Erstaunlich das die Fliege keine Artefakte erzeugt hat, die hat sich sicher beim stacken bewegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Sammelthread] Ein paar Bilder von der K3
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: Klaus
Antworten: 140
[Sammelthread] Motocross
Forum: Sport und Action
Autor: beholder3
Antworten: 9
[Sammelthread] Osterfeuer
Forum: Sammelthreads Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: petersilie
Antworten: 2
[Sammelthread] HiFi
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: He-Man
Antworten: 109
[Sammelthread] Kurioses.
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: Normag 1
Antworten: 98

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz