Aktuelle Zeit: Mi 8. Dez 2021, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2020, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 10684
Wohnort: Laatzen
SteffenD hat geschrieben:
Bedrückende Bilder...
Einfach unfassbar.

Das ist genau das, was ich auch empfunden habe!

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2020, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 16:59
Beiträge: 4122
Wohnort: im Nordwesten
 
 
 Vernichtung durch Arbeit ist ein Begriff, der für das nationalsozialistische Lagersystem geprägt wurde und die absichtliche oder billigend in Kauf genommene Tötung von Zwangsarbeitern oder Häftlingen durch übermäßige Schwerarbeit und mangelhafte Versorgung bezeichnet.

Der Bunker Valentin in Bremen-Farge ist die Ruine einer U-Boot-Werft der deutschen Kriegsmarine aus dem Zweiten Weltkrieg. In den Jahren 1943 bis 1945 wurden hier Tausende von Zwangsarbeitern aus ganz Europa eingesetzt: Zivilarbeiter ebenso wie Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge. Mehr als 1600 von ihnen starben während der Bauarbeiten an Unterernährung, Krankheiten und willkürlichen Tötungen.

Bild

Bild

Bild

https://www.denkort-bunker-valentin.de/startseite.html
   
 
 

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Nov 2014, 16:59
Beiträge: 4122
Wohnort: im Nordwesten
 
 
 27. Januar - Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Bild

Ein Bild aus Ravensbrück
Im Jahr 1939 ließ die SS in Ravensbrück das größte Frauenkonzentrationslager auf deutschem Gebiet errichten. Bis Ende April 1945 waren dort über 130.000 Frauen und Kinder inhaftiert. Zehntausende von ihnen wurden erschossen oder vergast, starben an Hunger, Krankheiten oder an den Folgen medizinischer Experimente.
   
 
 

_________________
Gruß Utz

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 10684
Wohnort: Laatzen
Als ich heute die auf Halbmast gesetzten Flaggen vor unserer Zentrale sah, dacht ich noch, dass ich unbedingt wieder mal etwas in den Thread einstellen sollte. Utz, dein heutiges Foto wird dem Gedenktag sehr gerecht.
Heute früh hörte ich ein Interview mit dem Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in Niedersachsen, Herrn Fürst. Er schätzt es so ein, dass das Gedenken an den Holocaust heute in Deutschland viel ernsthafter und bewusster erfolgt als in der Vergangenheit. Ich finde, das macht Hoffnung.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2021, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 7247
klabö hat geschrieben:
Als ich heute die auf Halbmast gesetzten Flaggen vor unserer Zentrale sah, dacht ich noch, dass ich unbedingt wieder mal etwas in den Thread einstellen sollte. Utz, dein heutiges Foto wird dem Gedenktag sehr gerecht.
Heute früh hörte ich ein Interview mit dem Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in Niedersachsen, Herrn Fürst. Er schätzt es so ein, dass das Gedenken an den Holocaust heute in Deutschland viel ernsthafter und bewusster erfolgt als in der Vergangenheit. Ich finde, das macht Hoffnung.


+1

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 15:46
Beiträge: 10086
Wohnort: Em Ländle...
Ein wichtiger Thread wie ich finde.
Und wie Klaus schon schrieb ist das Bild sehr gut zum Gedenktag gewählt.
Danke Utz.

_________________
Viele Grüße

Jupp


--> ganz frisch verschlankt und recht aktuell. ;)

Pixiac, AndiKausG, chemnitzer und Jupp sind die


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 12:35 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:44
Beiträge: 1825
Auch ich finde du hast ein gut gewähltes, würdiges Foto ausgesucht.
Das Gedenken an die Verbrechen der Nationalsozialisten ist wichtig gegen das Vergessen, auch wenn ich jedes mal erschaudere.

Für mich ist es unvorstellbar, daß es passieren konnte. Und doch ist da eine leise Stimme in mir, die fragt:"Hätte ich dagegen etwas getan oder wäre ich verblendet oder feige gewesen?"

_________________
Grüsse Sandra


__________________________________________________
Raben sind ein Stück Nacht, das in den Tag hinübergeflogen ist.
Markus Weidmann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2021, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 3662
Wohnort: Eutin
Herzlichen Dank, Utz!

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2021, 15:35 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8704
Auch meinerseits Danke für die Erinnerung an den Gedenktag, Utz.

Hier in meiner Heimat begegnet man sehr oft den Relikten dieser Zeit.
1936 verstieß Hitler gegen den Versailler Vertrag und . Gleich darauf begannen die Arbeiten am . Bis zu 430.000 großenteils in der Organisation Todt zwangsverpflichtete Arbeiter schufteten hier in 13-Stunden Schichten.
Große Teile der Anlagen wurden während oder nach dem Krieg gesprengt. Angesichts der massiven Bauwerke gelang das nur soweit, als dass die meisten Bunker und Panzersperren unbrauchbar wurden. Die Reste blieben erhalten. Bis heute werden öffentliche Gelder aufgewendet, die Anlagen zu entfernen oder einzuerden. In der Eifel sind noch viele Bunker und etliche Kilometer Panzersperren zu sehen - über 80 Jahre nach ihrer Errichtung.

Der hier gezeigte Bunker wurde in den Nachkriegsjahren benutzt, um Munitionsfunde zu sprengen. Jedesmal, wenn ich an einem Bunker vorbei wandere, muss ich an die armen Seelen Derer denken, die hier vor allem in der Zeit zwischen Oktober 1944 und Februar 1945 kämpften.

Nur drei Jahre nach der Machtergreifung waren die Nazionalsozialsiten bereits in der Lage, derart umfangreiche Anlagen zu errichten und damit ganz gezielt einen Angriffskrieg vorzubereiten. Mahnmale wie diese sind kein Abenteuerspielplatz und auch kein Tempel, werden aber zu beidem missbraucht.
Teile unserer Gesellschaft bedienen sich in jüngerer Vergangenheit wieder der Rethorik oder zumindest vieler Begrifflichkeiten der Nationalsozialisten. Angesichts der deutschen Geschichte ist das eine ebenso erschreckende wie unbegreifliche Entwicklung. Wir sind alle gewarnt. Ich hoffe, es gelingt uns zusammen, die Wiederholung der Geschichte zu verhindern und Frieden als eines unsere höchsten Güter zu bewahren.


_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Feb 2021, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2021, 12:50
Beiträge: 223
Wie der Thread schon sagt!

Bild

_________________
Viele Grüße
kaja

Weniger ist oft mehr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

...was vom "Fahrrad-52er" übrig blieb...
Forum: Offene Galerie
Autor: Asphaltmann
Antworten: 5
"Mist, bei dem Nebel...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: GuidoHS
Antworten: 11
[Sammelthread] Riesa
Forum: Sammelthreads Urban Life
Autor: SteffenD
Antworten: 4
[Sammelthread] Analog <-> Digital
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: jedie
Antworten: 4
Strassenszene vom Bremer Festival "La Strada"
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz