Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 02:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2015, 21:01 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2013, 00:31
Beiträge: 320
Hi Lutz,
Die Überlegung kann ich gut verstehen. Negative in der Hand zu halten ist schon etwas anderes als Dateien auf der Festplatte zu haben. Mittlerweile gibt es einen Service, der einem digitale Bilder zu Konservierung auf Film ausbelichtet.
Was das Korn angeht, habe ich such schon schlechte Erfahrungen gemacht. Meine ersten Filme habe ich in einem kleinen Labor scannen lassen und dort wurde zu stark nachgeschärft. Dadurch ist das Korn extrem betont worden. Mittlerweile fotografiere ich die negative ab und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.
Viele Grüße
David

_________________
// // //


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2015, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:16
Beiträge: 1368
Film wird man immer mit möglichst simpler Technik wieder sichtbar machen können, das ist schon ein deutlicher Vorteil.
Korn / Rauschen wird in meinen Augen massiv überbewertet und viele der Technikdiskussionen sind auch einfach rein theoretischer Natur ohne wirkliche Praxisauswirkungen.
Für die Anzeige am Bildschirm lohnt es sich nen modernen Flachkristaller zu nehmen, die wirken schon deutlich anders gescannt.

Ich nutze einen RPS 7200 für Kleinbild (scannt ganze Filmrollen eigenständig) und nen alten Canoscan 9900f für Rollfilm.
Mir hilft filmbasierte Fotografie einfach mich zu fokussieren und mehr auf die Bilder selbst einzulassen. Speziell bei der Arbeit mit einem Model. Und nein "Selbstdisziplinierung" mit digitaler Kamera funktioniert bei mir irgendwie nicht. Ich starre dann doch auf den Bildschirm und schaue das Ergebnis an.

Davon ab mag ich einfach den Look von Film.

_________________
* Keine meiner Bilder sind zur Bearbeitung freigegeben.
(Portraits only)



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 09:03 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2013, 00:31
Beiträge: 320
Hallo Tom,
ich hab eine Frage zu dem RPS 7200. Bist du mit dem Scanner zufrieden? Läuft das Scannen von ganzen Filmrollen automatisch oder ist da viel Eingreifen nötig.
Ab und an nervt mich die Abfotografiererei ein wenig an und dann spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Filmscanner zuzulegen.
Viele Grüße,
David

_________________
// // //


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:16
Beiträge: 1368
davidw0815 hat geschrieben:
Hallo Tom,
ich hab eine Frage zu dem RPS 7200. Bist du mit dem Scanner zufrieden? Läuft das Scannen von ganzen Filmrollen automatisch oder ist da viel Eingreifen nötig.
Ab und an nervt mich die Abfotografiererei ein wenig an und dann spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Filmscanner zuzulegen.
Viele Grüße,
David


Es ist ja jetzt ein Nachfolger (10T) herausgekommen, empfinde jedoch keinen Drang zu wechseln.

Angenommen man hat eine sauber belichtete Filmrolle bei der die Abstände passen und sie ist plan (nicht gewölbt, gewellt oder ähnliches), dann macht der Scanner das komplett eigenständig. Man braucht halt nur ne "Auffangstation" für die andere Seite wo der Film herauskommt.

Am Anfang muss man halt den Scan einmal kurz am Sichtfenster ausrichten per Vorschauscan, dann verschiebt und sucht er alles eigenständig. Man kann ihn auch den ganzen Film prescannen lassen, sich die Ergebnisse am Bildschirm anschauen und dann sagen "Scan Bild #17". Er sucht sich das Bild dann eigenständig wieder heraus, spult dorthin und scannt. Da ist es dann halt besonders wichtig, dass der Film vorne und hinten (bzw links und rechts) schön "aufgefangen" wird. Ich hab mir dafür ne lange "Führungsschiene" gebastelt. Weil sonst harkt er doch ab und zu. Bei Widerstand hört der Scanner aber sofort auf und verlangt manuelles Eingreifen. Ne Filmrolle "gefressen" oder ähnliches hat er noch nicht und scheint auch unwahrscheinlich.

Der große Nachteil des RPS 7200 ist imho, dass er nur etwas über 50% reale Auflösung der nominellen bringt.
Er schafft ca 3650, muss dafür aber mit 7200 scannen. Danach muss man dann in PS (oder sonstwo) die Bilder wieder verkleinern für maximale Details und co. Die Rohscans sehen wirklich nicht so pralle aus ^^. Mittlerweile erledige ich das aber alles im Batch und automatisiert. Scannt man von anfang an mit 3600, bringt er "nur" ca 2800. Reicht aber auch, die 3650 sind bei KB ca 12 Megapixel, für mich reicht das lange.

Bisl tricky sind alle Scanner aufgrund ihres relativ geringen Dmax Wertes aber das ist halt bei (fast) allen Scannern so. Dazu gleich nen Beispiel:
Zusätzlich sollte man halt nie den Fehler machen und das Bild einer Digitalkamera mit einem Scan 1zu1 zu vergleichen. Pixelpeeping führt da meist nur zu problemen ;)
Der Scan sieht da imho immer blöder aus - bei Ausbelichtungen von 20x30 kann man aber nicht einmal nen Unterschied feststellen.

Kurz als Beispiel ein (Problem-)Bild mit starkem Kontrastunterschied. Hier entscheidet sich der Scanner (bzw die beigelegte Software) häufig dafür die schwarzen Flächen nicht schwarz zu zeichen sondern relativ fleckig zu arbeiten. Das lässt sich aber fix in LR / ACR bereinigen.

Alles in allem bin ich durchaus zufrieden, ist aber natürlich kein Coolscan V ED ;)

Gruß,
Tom

Tri X 400 (EI 1600) in Diafine, RPS 7200 (Cyberview)
Scan aus dem Scanner mit der Automatik
Bild

Kurze Anpassungen in ACR zu Anschauungszwecken, kein manuelles Ausflecken.
Bild

_________________
* Keine meiner Bilder sind zur Bearbeitung freigegeben.
(Portraits only)



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 10:50 
Hier mal ein , auch vom


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:16
Beiträge: 1368
BUDDI hat geschrieben:
Hier mal ein , auch vom


Wobei man bei Filmscanner.info immer dazu sagen muss, dass das die Hauptvertreiber von Silverfast im deutschsprachen Raum sind und sonst in der (anderssprachigen) analogen Scene Silverfast nicht unbedingt als "Goldstandard" gehandelt wird.
Zumal Silverfast mit den auf Geräte festgelegten Lizenzen diverse Nachteile mit sich bringt.

Daraus mag man jetzt folgern was man will.

Aber die Quintessenz stimmt natürlich:
Von der reinen Qualität her war der RPS 7200 vorher der Klassenprimus im mittleren Bereich, jetzt ist es der Nachfolger ;)
Zusätzlich bringt er noch einige sehr tolle weitere Features mit, die der 7200er nicht hatte.

Gruß,
Tom

// Edith sagt:

Das aktuelle Film / Fotoprojekt von Jan Scholz zusammen mit Ryan Muirhead (das ist übrigens mein Held) lässt sich übrigens unter dem Titel verfolgen.

_________________
* Keine meiner Bilder sind zur Bearbeitung freigegeben.
(Portraits only)



Zuletzt geändert von kollege_tom am Di 28. Apr 2015, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 11:04 
jap, zumal auch der Eindruck entsteht "einfache" Scanner wären ein saufauler Kompromis. So z.B. die beliebten Epson die so ziemlich alle Formate scannen können. Kommt immer auf den Zweck an - ich schau mir da mal Bilder von jemanden an, der so ziemlich alle analogen Formate nutzt und eben einen Epson zum Scannen hernimmt. Also, für die Präsentation im web scheint das zu langen -


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2011, 22:16
Beiträge: 1368
BUDDI hat geschrieben:
jap, zumal auch der Eindruck entsteht "einfache" Scanner wären ein saufauler Kompromis. So z.B. die beliebten Epson die so ziemlich alle Formate scannen können. Kommt immer auf den Zweck an - ich schau mir da mal Bilder von jemanden an, der so ziemlich alle analogen Formate nutzt und eben einen Epson zum Scannen hernimmt. Also, für die Präsentation im web scheint das zu langen -


Fürs Web reicht JEDER Scanner.
Und Mittelformat kann man, wenn man nicht gerade richtig Asche ausgeben will, eh nur mit Flachbettscannern scannen.
Der "Goldstandard" bei denen war immer der Epson V700 (und 750), dessen Nachfolger jetzt rausgekommen ist.

Jan Scholz ist natürlich ein ganz großer der analogen Szene, seine Mitarbeit beim framednetwork hat mich richtig gefreut, speziell dass er in Season 2 der Film Show ein Host wurde (auch wenn ich weiterhin die Folge mit dem Old Idaho State Pen aus Season 1 als die absolut beste ansehe - und auch noch mit Jennifer Sullins als Model!).

Gruß,
Tom

// Edith sagt:

Das aktuelle Film / Fotoprojekt von Jan Scholz zusammen mit Ryan Muirhead (das ist übrigens mein Held) lässt sich übrigens unter dem Titel verfolgen.

_________________
* Keine meiner Bilder sind zur Bearbeitung freigegeben.
(Portraits only)



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2015, 11:53 
Da guck - so bin ich auf ihn aufmerksam geworden, allerdings spätere Folge als Ryan ihn nochmal eingeladen hat und er mit der Linhof Technika angerückt kam.... Danke für den link!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2015, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 08:59
Beiträge: 1584
So, nachdem mit meinem Umzug zurück Downtown die Dunkelkammer nicht mehr existiert, die Geräte also im Keller eingelagert sind, habe ich mir gerade den Reflecta RPS 10M bestellt. :)
Ein Wechselsack zum Film in die Dose fummeln ist schon da. Die Kindermann Dosen sind reaktiviert und frisches Moersch Finol steht bereit. Fuji Acros und Kodak Max 400 warten.
Schau mer mal!

Ciao
Manin

_________________
http://www.15seconds.cc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 159 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

rot, weiss, und schmutzige Scheiben - oder vielleicht...
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Sammelthema: Gescannte Fotos...
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: Heribert
Antworten: 5
Zweimal überwiegend weiß
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Ranitomeya
Antworten: 17
Überwiegend weiß
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Ranitomeya
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz