Aktuelle Zeit: Mi 22. Sep 2021, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 22. Jul 2021, 15:53 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2477
PENTAX PM hat geschrieben:
Wer eine Anleitung dafür benötigt, wie man Vögel im Flug, Onkel Heini beim Rasenmähen oder Klein Erna auf der Schaukel fotografiert, findet im Pentax System nicht die richtige Kamera. Das Pentax-System verlangt seinem Besitzer ein hohes Maß an Transferleistung ab. Motivprogramme sind eher für andere Zielgruppen geeignet, die sich in der tarditionellen Spiegelreflex nicht wiederfindet (Stichwort digitale LX).


Offensichtlich habe ich undeutlich geschrieben, sorry für die Verwirrung.
Es geht nicht um Motivprogramme, den grünen Automodus oder ähnliches.
Die Situation gilt auch für den welterfahrensten Fotografen an sich.
Pentax liefert Kameras aus die metaphorisch gesprochen "70 Einstellungen und Knöpfe" haben, wovon sehr viele absolut kameramodellspezifisch sind (und nichts mit allgemeiner Fotoerfahrung zu tun haben).

Man kann jetzt seiner Kundschaft helfen, mit diesen pentaxspezifischen Einstellungen zu üblichen Aufgaben die richtigen Ansätze zu erklären oder die Kunden in vollem Bewusstsein alleine lassen.
Und das, obwohl es sehr viel leichter für den Entwickler ist, vorherzusagen, wann welche Einstellung Sinn macht.

Einfaches Beispiel ist die "AF Hold" Einstellung. Bis heute kursieren beliebige Einschätzungen dazu im Netz, wie genau das wirkt und vor allem wann man es besser aktiviert bzw. deaktiviert.
Die Hälfte der Nutzer wird es somit falsch machen und schlechte Ergebnisse erzielen.
Diese schlechten Ergebnisse hängt man dem Produkt an.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Jul 2021, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 1145
mein Krakau hat geschrieben:
Hallo Wolfgang,

PENTAX PM hat geschrieben:
Bei dem anhaltenden Interesse bin ich aber ab Mitte August wieder da, und kann dann bestätigen (oder auch nicht) warum es denn wohl Sinn machen soll, die Kamera zum Objektivwechsel auszuschalten. Ein Sinn ergibt sich bei mir auf den ersten Blick nicht.


Ich habe das so gehört (markenunabhängig): Elektronisch oder so ist das kein Problem. Bei eingeschalteter Kamera bestehe aber elektrostatische Spannung, durch die Staub ins Gehäuse eingesaugt werden kann. Und das will man ja vermeiden. Keine Ahnung, ob das Fotografenlatein ist ...

Schönen Urlaub :cheers:

Jan


Ich hab gelesen, dass es vor allem bei Objektiven mit BildStabi ein Problem ist. Und ehe jetzt jemand damit kommt, dass es das bei PENTAX nicht gäbe - es gab Sigma mit OS für PKAF und für 645 gibt's das Pentax HD DFA645 Macro 90mm F2.8 ED AW SR.

Allen einen schönen Urlaub. :foto:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 22. Jul 2021, 17:32 
Offline

Registriert: So 26. Apr 2015, 21:05
Beiträge: 233
norbi hat geschrieben:
murmeltier hat geschrieben:
...anstelle eines (teuren, schweren) 560mm -> ein Pendant zu einem Canon RF 600mm 11.0 IS STM => für preisbewusste, ambitionierte Einsteiger mit "leichterem" Gepäck...


So verschieden können Wünsche sein, für mich gerne alles, nur das nicht! :shock:
Ein schnelles 400mm F4 und zwei sehr gute optisch bessere als die aktuellen 1,4 und 1,7 TK... :ja:
(...)


Ich glaube tatsächlich, dass man damit neue Käuferschichten erreichen könnte (~700 EUR) - ein 400mm 4.0 geht preislich ja in deutlich andere Bereiche (über 6 tsd EUR), zumindest wenn man sich das bei Canon so ansieht...

Die Anzahl der Leute, welche "mal eben so" über 6.000 EUR für ein Objektiv ausgeben, ist glaube ich sehr überschaubar... - denke das ist auch einer der Gründe, warum das 560mm sich nur in begrenztem Umfang verkauft hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2021, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Nov 2017, 22:24
Beiträge: 461
Wohnort: Im Schaumburger Land
PENTAX PM hat geschrieben:
Bevor ich allen die jetzt auch Urlaub haben, schöne Tage wünsche, muss ich aber auch an die schlimme Wasserkatastrophe im Westen unseres Landes erinnern, und den davon Betroffenen viel Glück, Kraft und Durchhaltevermögen wünschen…


Bezüglich der Flutopfer schließe ich mich Deinen Wünschen an und wünsche Dir natürlich einen schönen Urlaub!

Für nach Deinem Urlaub möchte ich hier mal ein Thema anbringen, welches, glaube ich, noch nicht angesprochen wurde. Die GR-Serie. Mich würde mal interessieren, wie die Sicht in Japan, deiner Meinung nach, auf die GR-Serie ist.

Fühlt sich Ricoh beispielweise verbunden genug mit dieser traditionsreichen Serie um sie trotz des schweren Marktes für kompakte Kameras fortzusetzen? Vielleicht in längeren Zyklen als bisher?
Ist es aufgrund der Tradition und Philosophie der GR-Serie bei den Ingenieuren ein Tabu über eine GR mit 35mm oder 45mm vollformatequivalent (also irgendwas zwischen 23 und 28mm auf APSC) nachzudenken oder könnte so eine Kamera kommen?

_________________
Viele Grüße

Torsten
---------
www.instagram.com/webstertomkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Jul 2021, 00:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 3187
Wohnort: Mainz am Rhein
Na, nun habe ich mir nicht alles durchgelesen. Meine grundlegende Meinung habe ich ja schon früher abgegeben.
Mit der Marktforschung ist das so eine Sache. Zum Einen rufen die Marktforscher sicher meist nur die Leute an die sie nicht wegen der "Störung" beschimpfen und zum Anderen ist es immer eine statische Angelegenheit bei der man den am lautesten schreienden hinterher läuft.

Ich kenne da einen Restaurantbesitzer der immer ne volle Bude hatte. Einige gut situierte Kunden rieten ihm sich im Segment höher anzusiedeln. "Bei deiner tollen Küche", "das ist so gut und toll". Um es kurz zu machen: Er hat sich im Segment höher angesiedelt. Die die ihm dazu geraten haben waren die ersten die nicht mehr kamen. Der Rest konnte sich den Mehrpreis nicht leisten. Das Restaurant indem man zuvor warten mußte war nahezu leer.
Daher: Marktforschung und gute Ratschläge sind bedenklich.

An Pentax fand ich immer gut das es im Grunde (seit der K3-3 nur noch im Grunde) seiner Linie treu geblieben ist. Und ich fand auch immer das APS-C und Mittelformat zwei gute "Nischen" sind in denen sich Pentax behaupten kann. OK, die K1 war ein guter Schachzug. Die würde ich jetzt auch beibehalten. Dennoch, der "Mangel an Nachschub" beim Mittelformat wird des öfteren sehr bedauert. Und ich kann es verstehen. Da hatte Pentax einen echt guten Start hingelegt. Da bin ich voll bei Pixiac. Schade das da nix nachkommt. Man sollte Märkte die man "erobert hat" nicht so leicht abgeben. Außerdem ist in dem Segment die Konkurenz nicht derart groß. Da ist Pentax schon ein Meilenstein.

Mit dem 560er Objektiv: Habe ich auch oft angeschaut. Und geträumt. Zu mehr hat es nicht gereicht. Dann doch lieber ein schönes Tele im Bereich "kann ich mir leisten" und einen tollen Konverter drauf. Nun, Konverter und Ringe scheinen ja in Japan angekommen. Und das sie das können hat der 1,4 Konverter gezeigt.

Gut fand ich auch immer der "direkte Draht" zu Pentax. Ich habe ja schon des öfteren mit Herrn Baus zu tun gehabt. OK, es geht nicht immer alles. Wenn die Wege kurz und die Ohren offen sind ist das aber schon viel Wert. Das findet man heutzutage nicht mehr so oft und wird immer mehr zum Auswahlkriterium. Selbst die Telekom hat da in den letzten Jahren schwer investiert. Pentax hat es bereits, behalten und ausbauen!
Das ist mehr Wert als Marktforschung und Werbung.

Ich persönlich sehe nicht unbeding das es in 3 Jahren zwangsläufig eine neue "K3" geben muß. Warum auch? Das Teil ist noch ausbaufähig.
Den AF-C der K3 rein, den Fokuspunkt anders "Aufleuchten lassen", die Knöpfe nicht ganz so leichtgängig dann ist das Teil für die nächsten 6 Jahre gut. Vielleicht kann man auch wieder die "Blitzmodi" auf den 4-Wege-Regler legen. Aber jetzt schweife ich ab.

Und neue, auch junge Kunden gewinnt man nicht oder nicht nur mit den affinen Features. Guter Service, Zuverlässigkeit und die Möglichkeit viel damit machen zu können (alte Objetive, Blendenringe, neues im Alten entdecken, etc.) machen das Fotografieren neben den Gestalterischen auch zu einem fotografischen Abenteuer das sich so immer wieder neu erleben läßt. Und das ist bei Pentax möglich. Find ich gut!

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Jul 2021, 08:16 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 11:29
Beiträge: 1338
Wohnort: Lübeck
dicki hat geschrieben:
...

Und neue, auch junge Kunden gewinnt man nicht oder nicht nur mit den affinen Features. Guter Service, Zuverlässigkeit und die Möglichkeit viel damit machen zu können (alte Objetive, Blendenringe, neues im Alten entdecken, etc.) machen das Fotografieren neben den Gestalterischen auch zu einem fotografischen Abenteuer das sich so immer wieder neu erleben läßt. Und das ist bei Pentax möglich. Find ich gut!


Und ich glaube genau darin liegt der riesige Vorteil von Pentax und deren Strategie. Ich erlebe es immer mehr das junge Leute sich mit der Fotografie beschäftigen wollen. Sie wollen spielen, gerade mit dem unperfekten von alten Objektiven. Dies spiegelt auch der Boom des analogen wieder.
Klar gibt es für die spiegellosen alle möglichen Adapter aber das ist nicht das gleiche. Das Original reizt, zumindest mich, immer mehr und ich denke das geht einigen so. Pentax muss nur durchhalten und die Strategie konsequent durchziehen.

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Jul 2021, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 3187
Wohnort: Mainz am Rhein
ich habe auch schon einige Studenten getroffen die sich die Pentax gekauft haben weil sie die günstigen manuellen Objektive kaufen konnten.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 5665
Wohnort: bei Köln
Ich hätte einen Wunsch, der sich vermutlich sogar mit einem Firmwareupdate erfüllen ließe.
Es wäre total schön, wenn die Wasserwaage auch kopfüber funktionieren würde. Also wenn man etwas Flaches von oben fotografiert, dass man dann nicht eine Dosenlibelle suchen und auf das Display stellen muss. :cap:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Aug 2021, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 1678
Wohnort: Gießen
Heribert hat geschrieben:
Ich hätte einen Wunsch, der sich vermutlich sogar mit einem Firmwareupdate erfüllen ließe.
Es wäre total schön, wenn die Wasserwaage auch kopfüber funktionieren würde. Also wenn man etwas Flaches von oben fotografiert, dass man dann nicht eine Dosenlibelle suchen und auf das Display stellen muss. :cap:


Oh ja das wäre cool, brauche ich zwar nicht oft, aber wenn ist es nervig mit dem ausrichten.
Ich denke auch mal das sollte eine reine Software Sache sein... ? :ka:

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Aug 2021, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jun 2016, 10:13
Beiträge: 428
Seit vielen Jahren wünsche ich mir, dass die K-1 bei einer Langzeitbelichtung endlich die verbleibende Zeit auf dem Display mitzählt und anzeigt. Und nicht auf dem Schulterdisplay die Restzeit einer Rauschreduzierung.
Es wirklich lästig, die Zeit mitzuzählen oder eben einen Countdown auf dem Handy mitlaufen zu lassen.
Ein verschließbares Okular mittels eines eingebauten Schiebemechanismus (wie Nikon) wünsche ich mir. Denn die K-1 ist extrem empfindlich gegen einfallendes Licht im Sucher bei Langzeiten.
Einen 2x TK für Kleinbild ist ebenfalls ein Wunsch seit Jahren.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich wünsche mir ein Stativ, dass......
Forum: Zubehör
Autor: Chillikinese
Antworten: 12
Meine neue Kombi
Forum: DSLR
Autor: Zornnatter
Antworten: 3
Das neue Pentax Mikro-, Tele- und Digiskop.
Forum: Zubehör
Autor: le spationaute
Antworten: 10
Neue Ricoh Homepage
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Blendenputzer
Antworten: 73

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz