Aktuelle Zeit: Fr 12. Jul 2024, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 8308
Im Sommer 2022 war ich nach längerer Zeit endlich auch mal wieder in den Staaten. Ich hatte die Ricoh GRIIIx als Zweitkamera dabei. Die meisten Bilder sind mit einem anderen System entstanden. Einige aber auch mit der Ricoh, weshalb ich mich entschlossen habe sie hier mal zu zeigen. Die kleine ist eine sehr unkomplizierte Begleiterin. Es war mein erster Versuch damit und so ganz bin ich damit noch nicht vertraut. Aber ich glaube, sie hat ihre Berechtigung. Größe und Gewicht sind natürlich genial. Vielleicht gefällt ja das ein oder andere. Es sind Reiseimpressionen.


Ich fange einfach mal mit den Streets of Philadelphia an.

Philadelphia war auf seine Art übrigens sehr interessant. Man könnte sagen divers. Beeindruckende historischer Prachtbauten. Alte, schnuckelige, sehr englisch anmutende Backsteinbautensiedlungen. Und dann doch wieder auch viel Schmutz und irgendwie auch Trostlosigkeit.

„I walked the avenue, 'til my legs felt like stone
I heard the voices of friends vanished and gone
At night I could hear the blood in my veins
Just as black and whispering as the rain
On the streets of Philadelphia“

Das kommt in dieser Stadt wirklich kontextunabhängig hin. Ein Wechselbad der Gefühl. Und natürlich immer wieder „Rocky“.



Bild
#1



Bild
#2



Bild
#3



Bild
#4



Bild
#5



Bild
#6

_________________
flickr: https://www.flickr.com/photos/the-living-years/


Zuletzt geändert von zeitlos am Sa 22. Apr 2023, 12:29, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 23:34
Beiträge: 3954
Wohnort: Itzehoe
Genau das ist es, wofür die GRIII da ist: eine kleine und unkomplizierte Begleiterin, die auch noch gute Fotos macht, bei der schon die JPG-Fotos gut aussehen.

Schöner Einblick in deine Reise und guter Einsatz der Kleinen. :)

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 8308
Danke Frank! :cheers:

Ja, absolut. Und die 40mm liegen mir einfach mehr als die 28 der „Ur-GR“. Wobei jede von beiden ihre Berechtigung hat. Und manchmal ist mehr auch mehr ;).

Die Kleine ist eine große Versuchung. Nämlich dann, wenn es darum geht zu entscheiden, was am jeweiligen Tag immer mit dabei sein muss. Man ist geneigt (gerade im Sommer mit leichter Bekleidung) einfach die GR einzustecken und zu sagen: Genieße den Urlaub. Und dennoch kann so mancher Schnappschuss entstehen. Bei mir kam hinzu, dass ich mir am zweiten Urlaubstag der drei Wochen USA bei einem Sturz in New York gleich mal eine Rippe gebrochen habe ;). Optimaler Start. Dann kommt so eine Kamera mit größerem Objektiv und Tragegurt um die Schulter einfach nicht mehr so gut, trotz Schmerzmittel. :lol:

Na, ja, auf jeden Fall schön, wenn auch die Eindrücke mit der Kleinen gefallen. :cheers:

_________________
flickr: https://www.flickr.com/photos/the-living-years/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 23:34
Beiträge: 3954
Wohnort: Itzehoe
Wegen der Brennweite habe ich die GRIII nicht auf dem Schirm gehabt.
Angefangen habe ich mit der Minox 35GT mit einem 35mm Objektiv und die Minox hat mich überallhin begleitet und das sehr sehr lange. Deshalb weiß ich aus Erfahrung, mehr Weitwinkel ist gut, aber nur bei einem Zoom und nicht bei einer einzigen Festbrennweite. Und dann kam die GRIIIx und sie wanderte auf meinen Radar. Insofern kann ich dir voll zustimmen, immer dabei.
Bisher nehme ich ja gerne ein Smartphone, doch die Smartphones denken zu eigenständig und machen Bilder, die es in der Wirklichkeit nicht gibt, deshalb meine Entscheidung zur Immerdabei-Kamera mit großem Sensor.

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 16172
Wohnort: Meckesheim
schöne Serie mit der Kleinen
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 7513
Wohnort: bei Köln
Schöne Eindrücke vermittelst du uns, Stefan :2thumbs: ; und schön wieder was von dir zu sehen und zu lesen. :ja:
Ich hatte die IIIx auch auf dem Schirm, aber mir liegen die 18mm der III deutlich besser.

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 8308
@Gerd: Vielen lieben Dank!

@Heribert: Danke! Na ja, ich denke mir immer: je weitwinkler das Objektiv, desto besser muss der Fotograf sein. Und da kommst Du dann ins Spiel. :) Kein Wunder, dass Du damit prima zurecht kommst. Du siehst Formen, du siehst Farben, Strukturen... Irgendwann solltest Du die GR IIIx auch dazu nehmen. Für uns um zu sehen, was damit geht.

Freut mich aber, wenn die Impressionen gefallen. Dann hier ein paar weitere Bilder aus Philadelphia:


Bild
#7





Bild
#8





Bild
#9





Bild
#10





Bild
#11





Bild
#12

_________________
flickr: https://www.flickr.com/photos/the-living-years/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 16818
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Sehr schöne Bilder hast du da mitgebracht :2thumbs:
Gerne mehr davon :ja:

_________________
Liebe Grüße
aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 sowie dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2023, 22:52 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 7947
Wohnort: Berlin
Hallo Stefan, deine Bilder lassen Sehnsucht nach USA in mir wachsen, sehr schöne Fotos hast du mitgebracht und ich hoffe die Rippe schmerzt nicht mehr.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Apr 2023, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 8308
@Steffen: Danke Dir! Ein paar habe ich noch. :)
@Clemens: Dankeschön! Trotz all der Probleme, die Amerika zu einem immer noch extremeren Land machen, würde ich sagen: Auf und hin :) ;)
Das mit der Rippe ist wirklich "witzig". Im Urlaub tat es höllisch weh. Es war sehr interessant, das amerikanische Gesundheitssystem mal aus der Nähe kennenzulernen – wenngleich in Manhattan. Die erste Nacht war ich ohne Behandlung, weil ich gehofft hatte, dass es nur eine Prellung ist. Das war wirklich heftigst. Am nächsten Tag sind wir dann durch Manhattan getigert. Man hat uns die Adresse von einer Notfallklinik in "Hotelnnähe" gegeben. Sind dort also hingelaufen und siehe da: Man würde gerne helfen, aber man habe kein Röntgengerät. Wir sollen es bei einer anderen Notfallklinik versuchen. Also wieder weitergelaufen zur nächsten. Selbes Spiel, leider kein Röntgengerät vorhanden. Auf zur dritten. Besserung: Sie hätten ein Röntgengerät, aber nur einmal pro Woche... Die vierte hatte dann tatsächlich ein Röntgengerät (wovon sie ausgiebig gebrauch gemacht haben). Mein dt. Orthopäde meinte, in Deutschland hätte man vielleicht eine oder zwei Aufnahmen gemacht. Dort waren es ca. 10 aus allen "Lagen". Für uns Deutsche übrigens auch ungewohnt. Ich musste auf einem iPad bei Aufnahme erst mal allerlei Angaben machen, u.a. welcher Rasse ich angehöre. Es war leicht befremdlich, als ich dann das schwarze junge Mädchen vom Empfang zur Hilfe rufen musst um sie zu fragen, wo ich den mein Kreuz setzen müsse, wir hätten in Deutschland keine Rassenfragen. Ich habe immer nach "Kaukasisch" Ausschau gehalten, weil das – so dachte ich – die in Amerika gängige Bezeichnung für einen weißhäutigen Mann sein müsste, aber das fand ich auf der Liste mit ca. 12-15 "Rassen" nicht. Sie schaute mich verlegen an und meinte bei jedem Vorschlag von mir: "Wenn sie meinen, dass sie von dieser Rasse sind". Ich habe dann Rasse "Europäer" gewählt... Ach ja, "witzig" deshalb, weil alles weg war und ich seit ca. 3-4 Wochen wieder an genau der Stelle, wo der Bruch war, leichte Schmerzen habe. Seltsam. Na, ich schaue lieber mal, ob ich noch Bilder zeigen kann.

_________________
flickr: https://www.flickr.com/photos/the-living-years/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ricoh WG 30
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: Beda
Antworten: 4
ISO Begrenzung bei Ricoh GR
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: k-user
Antworten: 7
Perfect Effects 8 Premium Edition - wieder für lau!
Forum: Bildbearbeitung
Autor: derfred
Antworten: 36
Ricoh GXR mit M-Mount und Zeiss-Contarex-Distagon 25mm f2.8
Forum: Spiegellose Systemkameras
Autor: Foerster92
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz