Aktuelle Zeit: Di 25. Jul 2017, 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 23:28
Beiträge: 147
Wohnort: Osnabrück
Diesen Herbst hat es uns nach Island verschlagen. Weil ich da immer schon mal hin wollte. Und weil ich aufgrund von Gründen nicht mehr als ein paar Tage Urlaub für den Herbst übrig hatte ...

Als Unterkunft haben wir uns das Hotel Selid ausgesucht. Einen kleinen, umgebauten Bauernhof. Wir wohnen hinten rechts. Da, wo sonst Kühe standen. Ein Foto von den Kühen haben wir auch schon gesehen; wie sie in die Richtung schauen, wo ich gerade auf einem kleinen aber gemütlichen Sofa sitze, mich von leiser Hintergrundmusik bedüdeln lasse und anfange, einen Reisbericht zu schreiben ...

Insgesamt geht es hier recht familiär zu, was wir sehr schön finden. Das (sehr nette und herzliche :2thumbs: ) Betreiberpaar Vala und Hrafn wohnt gleich nebenan. Türen werden nie abgeschlossen, an der Rezeption steht Tag und Nacht ihr Laptop und ein offenes Tip-Glas rum. Kriminalität gibt es hier in der Gegend praktisch nicht. Man vertraut sich. Auch den Gästen und umgekehrt. Sollte man zum Einchecken mal etwas spät ankommen, so findet man an der Rezeption einen Zettel mit einer Beschreibung, wo der gebuchte Raum zu finden ist, und der Zimmerschlüssel liegt gleich drauf. Für Notfälle etc. steht dort auch ein Telefon ... man wohnt ja nur ein paar Sekunden Fußweg auseinander ;-)

Insgesamt können wir das Hotel sehr empfehlen. Sauberkeit, Service, Freundlichkeit und Ausflugtipps - alles Top :-) Wer Polarlichter beobachten möchte, bekommt hier - wenn denn klarer Himmel ist - eine tolle Aussicht bei sehr dunkler Umgebung geboten. Und wenn nötig, auch Hilfe beim Einstellen der Kamera. Stative kann man sich auch kostenlos leihen. Nur Wecker stellen :kaffee: und hochgucken ... ja, das muss man noch selber. Aber dazu später mehr ...


Unser Tag 1 war mit der Anreise voll abgedeckt. Wir übernachteten bei Freunden nahe Hamburg, wurden morgens in die S-Bahn gesetzt und stiegen am Flughafen wieder aus. Total einfach und komfortabel. Vielen Dank nochmal für diese Hilfe!

Während wir über Stockholm Richtung Island unterwegs waren, stellten wir schnell fest, dass die Scandinavian Airlines auf unserer Sympathieliste recht weit unten eingeordnet wird. Es gibt nix zu futtern, nicht mal eine kleine Tüte Kekse oder so. Alle Getränke außerhalb von Wasser und Kaffee lässt man sich teuer bezahlen. Kopfhörer ebenso. Das haben auch die Passagiere um uns herum schnell festgestellt. Einer der Flugbegleiter kommentierte dies dann mit "Welcome to Scandinavia" - dort gäbe es eben nichts kostenlos. Naja, ist nicht weiter tragisch - sind ja Kurzstreckenflüge.

Gelandet sind wir am Keflavik International Airport (KEF). Das hatte ich offenbar bei der Mietwagenbuchung nicht so ganz berücksichtigt. Über Check24 hatte ich uns einen Dacia Duster ausgesucht. Von Procar. Auswählbar war bei unseren Reisedaten die Stadt-Station ... also Google-Maps angeworfen und geschaut, wo die liegt. Hmmm ... knappe 3km vom Flughafen entfernt. War soweit OK. Allerdings hat Reykjavik zwei Flughäfen. Einen direkt in der Stadt und einen - den KEF - etwa 37km von der Procar-Filiale entfernt. Ich Dussel hab das natürlich total verpeilt. Und erst nach der Landung gemerkt, dass wir nicht da sind, wo ich dachte :ugly: :klatsch:

37km klingt jetzt nicht sooo weit, ist aber deutlich zu weit zum Laufen und Taxis sind hier scheißenteuer (die ersten 100 Euro waren also ziemlich sinnfrei weg). Der Taxifahrer meinte, das passiert recht vielen Leuten. Schwacher Trost. Immerhin meinte der sehr nette Procar-Mitarbeiter dann, wir dürften das Auto auch an der Filiale nahe dem KEF abgeben. Immerhin etwas :bravo:

Die 120km zum Hotel waren schnell zurückgelegt. Wir verschwanden ebenso schnell in der Bewusstlosigkeit der Nachtruhe und nun geht es endlich mal los mit Bildern :dasisses:


Das Wetter an Tag 2 war jetzt nicht so der Bringer - regnerisch und grau. Egal. Das Beste draus machen. Also erstmal hinterm Hotel verschwunden und Grauverlaufsfilter auf das SMC 15 Ltd. geschraubt. Hier meine ersten Experimente damit ... der ein oder andere Wassertropfen hat sich allerdings eingeschlichen:

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/5s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#1

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/100s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#2


Nachdem also die ersten Bilder im Kasten waren, beschlossen wir, dem Pfad der Touristen zu folgen und Wasserfälle zu gucken. Und zu knipsen - haben ja Pentax-WR dabei :ja:

Schon auf der Fahrt zum Ort der Begierde fielen uns einige Touristenbusse auf. Offenbar scheut diese Industrie keinen Wind und Regen. Touristen sind halt leidensfähig. Zahlen gerne. Auch für Wasserfälle grau in grau. Natürlich mit Würstchenbude, denn die geht immer gut. Ist ja klar. Touristen-POI halt 8-)

So, genug gelästert. Wir sind ja immerhin auch Touristen. Wenn auch mit eigenem Auto und mit einer Affinität zu Orten, an denen noch nie ein Tourist war. In unseren Gedanken jedenfalls ;-)

Zuerst standen der Gljúfrafoss und der Seljalandsfoss auf der Liste. Bei letzterem gibt es einen Parkplatz. Mit Würstchenbude :cheers:

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#3


An den Einsatz von irgendwelchen Filtern war nicht zu denken. Wasser von oben. Und von vorne. Gar nicht gut für Fotos. Und offenbar gar nicht gut für Kompaktknipsen und DSLR der Canikon-Fraktion. Aufgrund irgendwelcher Gründe liefen alle außer mir mit in Gefrierbeuteln, Einkaufstüten und anderen lustigen Verpackungen gehüllten Bildeinfängern rum :shock: Ich mag ja den WR-Kram :ja:

Zuerst sind wir rüber zum Gljúfrafoss. Der liegt etwas versteckt in einer Felsspalte und man muss einen halben Kilometer im Regen laufen. Typische Touristen machen das offenbar nicht so gerne, denn wir waren dort dann doch tatsächlich fast alleine.

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/8s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#4

Da wir weitgehend wasserdicht eingepackt waren, hat uns auch das durch die Luft fliegende Wasser nicht allzu sehr gestört. Am Wasserfall habe ich sogar eine Stelle gefunden, wo man die Kamera mal ein paar Sekunden ohne Linse putzen stehen lassen kann ... Zeit für ein Selfie :-P

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#5


Auf dem Rückweg haben wir dann noch schnell den Seljalandsfoss fotografiert. Und Plastiktütenkameras beobachtet.

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/3s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 100
Weissabgleich: Daylight
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#6

Weil wir kein so richtiges Ziel für Regenwetter hatten, haben wir kurzentschlossen beschlossen, die Straße hinter dem Eyjafjallajökull zu fahren. Die F249. F-rated ist allerdings so eine Sache. Ohne Allradantrieb nicht zu empfehlen. Befahren mit normalen 4x4-Pkws ist allerdings verboten. Aus gutem Grund - Bodenfreiheit! Duster, der hat das! Duster, der kann das! Also los ... allerdings sind wir an der dritten Flussdurchfahrt dann doch an unserer Faulheit gescheitert. Nicht, weil der Wasserstand zu hoch war. Aber die Steigung des anderen Ufers wäre ohne etwas Begradigung vermutlich nicht gut für den Auspuff gewesen. Und eine Schaufel hatten wir leider nicht dabei.
Das Foto zeigt übrigens die erste Fluss-Passage - kein Problem für den Duster. ;-)

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/50s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 400
Weissabgleich: Daylight
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#7


Auf dem Rückweg haben wir uns dann dazu entschlossen, eine Bergstraße zu befahren. Weil dort ein Wegweiser mit diesem lustigen Symbol für Sehenswürdigkeiten, gepaart mit einem für uns unaussprechlichen Isländischen Begriff, stand. Der Weg war lang. Und wir dachten fast schon, oben treffen wir auf eine Würstchenbude mit dem Hinweis, unten stünde ja schließlich ein Sehenswürdigkeitenwegweiser :klatsch: Es war dann aber ein Aussichtspunkt in einer Wolke. Somit sahen wir zwar nix, aber haben immerhin Fotos davon, wo und wie wir nix gesehen haben ...

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/50s
Brennweite: 40mm
KB-Format entsprechend: 60mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#8

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/100s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#9

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/80s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#10

Ja, das war also Tag 2 ... und nun mache ich eine Pause mit Chips und Fernsehen, bevor Tag 3 mit Kontrastprogramm (super Wetter) folgt ...


Zuletzt geändert von Eike82 am Mi 28. Okt 2015, 14:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 4704
Als großer Islandfan kommt sofort Fernweh auf. Mehr Bilder! Ich freu mich auf unterschiedlichste Farben, lavagezeichnete Landschaften und Regenbögen samt Wasserfällen.
Am liebsten alle mit dem 15er. :hurra:

_________________
It´s all about the fun. And the light.

Meine Lieblingsbilder gesammelt unter:
und


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:26
Beiträge: 573
Juhwie hat geschrieben:
Als großer Islandfan kommt sofort Fernweh auf. Mehr Bilder! Ich freu mich auf unterschiedlichste Farben, lavagezeichnete Landschaften und Regenbögen samt Wasserfällen.
Am liebsten alle mit dem 15er. :hurra:


+1 :2thumbs:
Freu mich schon auf die Fortsetzung, Glas ist mir egal...

_________________
Schöne Grüße
quartax


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 4043
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Einfach nur toll und sehr schöner Bericht dazu :bravo: :bravo:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2,0 AL, DA* 50-135/F2,8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 22:47 
Offline

Registriert: Mi 4. Dez 2013, 17:02
Beiträge: 480
Hallo.
Klasse "graue" Bilder :thumbup: , und ein klasse (und lehrreicher :) ) Bericht.

Grüße, Karsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jan 2014, 15:22
Beiträge: 399
Mehr, mehr, mehr!! :) Sehr sehenswertes Grau, finde ich.

_________________


Meine Reisethreads:




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 23:09 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 19:44
Beiträge: 7018
Wohnort: Umeå (Schweden)
Toll. Gib uns mehr! :bravo:

_________________
Liebe Grüße
Frank

Turnschuhzoom? Nix für mich. Den Zoom bediene ich mit den Händen viel geschickter.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Feb 2015, 23:28
Beiträge: 147
Wohnort: Osnabrück
Schön, dass der Bericht bis hierher schon mal gefällt :-)

Weiter geht es mit Tag 3 - viel Fahren, wenig Gucken. Wir hatten uns aufgrund des guten Wetters dafür entschieden, zum See Jökulsárlón (zu Deutsch „Gletscherflusslagune“) zu fahren. Es liegen zwar einige unserer POIs auf der Strecke, angesichts der vielen Kilometer haben wir aber nur 1x richtig angehalten.

Traumhaftes Wetter :clap: kurz nach dem Start in den Tag ...

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/640s
Brennweite: 8mm
KB-Format entsprechend: 12mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#11

Alle paar Meter ändert sich die Landschaft. Mal ist es total platt, dann stehen Berge in der Gegend rum und dahinter kommen auch schon lustige Lavaknubbel mit Moos drauf.

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 36mm
KB-Format entsprechend: 54mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#12


Über die Straße F206 erreichten wir den unter Naturschutz stehenden Canyon Fjaðrárgljúfur. Hier erhielt ich nun endlich Gelegenheit, mal die ND3-Gaufilter von Haida auszuprobieren. In diesem Zusammenhang kann ich Berndt Vorwald sehr empfehlen. Bei ihm hatte ich nach dem Halter für die Verlaufsfilter auch am Abreisevortag noch schnell einen Schraubfilter gekauft. Da wir auf dem Weg nach HH sowieso bei seiner Geschäftsadresse lang kamen, war das echt praktisch. Noch besser fand ich aber, dass ich den Filter sogar noch kurz nach 19 Uhr abholen konnte. Klasse Service :thumbup:

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 36mm
KB-Format entsprechend: 54mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#13

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#14

Unser nächstes Ziel sollte der Fagrifoss („Schöner Wasserfall“) sein. Auch an der F206 gelegen. Wie praktisch. Gar nicht praktisch war allerdings die Sperrung der Straße. Mit einem Seil quer drüber und Schild „Durchfahrt verboten“ :ichweisswas:

Als wir gerade diskutierten, ob wir uns wie anständige Deutsche oder lieber serbisch verhalten, kam ein weiteres Paar an. Auch deutsch. Allerdings ohne Lust auf Experimente, da sie noch am gleichen Tag 300km zum Flughafen fahren mussten :d&w:

Als wir noch zusammenstanden, kam ein weiteres Paar an. Mit Kangoo statt SUV. Kurzentschlossen ignorierten sie die Absperrung und umfuhren sie unter zweimaligem, kräftigem Aufsetzen. Die können doch nicht einfach! Einfach so … also, das ist doch … nix wie hinterher!

Nach einigen Kilometern Kangoo-Verfolgung stoppte uns ein Fluss. Für den Kangoo definitiv nicht gut, für unseren Duster kein Problem.

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#15

Meine Planung mittels Google-Maps sich stellte sich bald allerdings als äußerst suboptimal heraus. Wir hatten keine Ahnung, ob wir richtig waren. Und der nächste Fluss hätte etwas „Vorbereitung“ gebraucht. Natürlich hatten wir mal wieder keine Schaufel dabei. Und unser Zeitplan wollte uns vor Sonnenuntergang am Gletschersee sehen … also kehrten wir um, mit der Absicht, zurück zu kommen, wenn der Plan besser ist. Zurück am Hotel fanden wir dank Internet und Freeware-Navi dann heraus, dass wir doch auf dem richtigen Weg gewesen waren. Und gar nicht sooo weit weg vom Ziel.

Auf dem Rückweg fotografierten wir noch schnell einen kleineren Wasserfall …

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/100s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#16

Das Zwischenziel “Black Waterfall” ignorierten wir aufgrund der fortgeschrittenen Tageszeit und kamen endlich kurz vor Sonnenuntergang beim See an. Hinter der Brücke hat man zwei Möglichkeiten, abzubiegen – rechts und links. Wir fuhren zuerst rechts an den Strand. Hier werden die Eisbrocken nach dem Verlassen des Sees angespült. Netter Kontrast zum schwarzen Sand.

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 60mm
KB-Format entsprechend: 90mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#17


Das wussten aber auch andere. Kaum waren wir da, kam eine endlos wirkende Schlange Landrover an. Da muss irgendwo ein Nest sein!

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#18


Offenbar ein Nest voller Leute ohne Zeit im Gepäck. Dafür mit „Pixel-Pool“-Shirts. Lange hat es nicht gedauert, bis die Meute wieder fort war. Diese kurze Zeitspanne wurde fleißig genutzt, um mit allen möglichen elektronischen Geräten Fotos und Videos vom Eis zu machen. Wie die Ameisen auf Zuckerkrümel! Und wir mitten drin …

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#19

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 78mm
KB-Format entsprechend: 117mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#20

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 135mm
KB-Format entsprechend: 202mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#21

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 60mm
KB-Format entsprechend: 90mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#22

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/500s
Brennweite: 53mm
KB-Format entsprechend: 79mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#23


Das Eis ist wirklich schön anzusehen. Einige Brocken sind mit schwarzen Schichten durchsetzt. Vielleicht Vulkanasche von Ausbrüchen? Oder doch kettenrauchende Gletschertouristen?

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#24

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#25


Wir sind nach ausführlicher Begutachtung von Sand und Eis dann rüber zur anderen Seite gefahren. Wir laufen doch nicht; wir haben schließlich einen Dieselduster :dasisses:

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/25s
Brennweite: 8mm
KB-Format entsprechend: 12mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#26


Wer das Eis vom Wasser aus sehen möchte, kann das in Gruppen per Boot tun …

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 135mm
KB-Format entsprechend: 202mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#27


Wir haben es vorgezogen, an Land zu bleiben …

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 53mm
KB-Format entsprechend: 79mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#28

Bild
Blende: F/13
Belichtungsdauer: 1/80s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 22mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#29


Noch schnell das Sigma 18-35 an der Kamera befestigt … und auf SD-Karte befestigt, wie der Sonnenuntergang zum Fotografieren einlädt …

Bild
Blende: F/3.5
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 32mm
KB-Format entsprechend: 48mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#30

Bild
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/800s
Brennweite: 35mm
KB-Format entsprechend: 52mm
ISO: 400
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#31

Bild
Blende: F/3.5
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 35mm
KB-Format entsprechend: 52mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#32


Und das war auch schon Tag 3. Weiter geht es später mit einem Ausflug in die umliegenden Berge …


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 05:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 4704
Top! Noch mehr haben will! :ja:

Das schöne am Jökullsarlon ist, dass das Wetter egal ist. Bei Sonne kommen so schöne Aufnahmen wie von Dir gezeigt raus - bei bedecktrm Himmel sind viele der Eisfiguren in tiefes Blau getaucht.

Jetzt wären dann die ersten Regenbögen recht. :fies:

Fahrt Ihr einmal rum? Nach Norden müsste Ihr unbedingt! Und nach Westen!

_________________
It´s all about the fun. And the light.

Meine Lieblingsbilder gesammelt unter:
und


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Feuer, Eis und Pentax-WR
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Dez 2013, 14:24
Beiträge: 1095
Wohnort: Cuxhaven
Tolle Reise auf die du uns hier mitnimmst.
Dieses Grün der Landschaft und das Blau des Eises,ich liebe es . :2thumbs:

Bin da ganz bei Juhwie: Top! Noch mehr haben will

_________________
Grüße von der Nordseeküste

Lutz



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Feuer..ähm eher Biertaufe meiner Pentax
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Fred01
Antworten: 11
Spiel nicht mit dem Feuer
Forum: Offene Galerie
Autor: flowfix
Antworten: 6
Der Mann aus dem Feuer
Forum: Offene Galerie
Autor: Duc-Driver
Antworten: 9
Feuer und Wasser
Forum: Menschen
Autor: Click60
Antworten: 3
Feuer zur kalten Jahreszeit
Forum: Offene Galerie
Autor: Nochimmerhier
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum