Aktuelle Zeit: Mi 1. Dez 2021, 07:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 14:01
Beiträge: 2833
Wohnort: Bremen
Hätte ich auch früher drauf kommen können.

Statt die ollen und teuren Plastikrasierer und Schaum aus der Dose, nun ein klassischer Rasierhobel und Rasierseife mit BioSchafsmilch.

Billiger, gründlicher, sanfter, ökologischer, pflegender, stilvoller :)

Bild

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 11837
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Moin,
spontan sage ich erst mal: :2thumbs:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 20:20 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 6100
Wohnort: Berlin
Naja ...
die Systemrasierer sind schon Weiterentwicklungen von dem hier gezeigten Teil.
Mit den 5 Klingenrasierern ist die Rasur viel sanfter geworden und kleine Hautunebenheiten werden nicht gleich gekappt.
Muss jeder für sich ausprobieren, Gesicht ist nicht gleich Gesicht und wenn du dich mit dem gezeigten Teil gründlich und unblutig rasieren kannst, dann ist es ja gut.

Die Rasur mit dem Teil ist preiswerter, aber nicht sanft. Mit etwas Blut im Gesicht darf gerechnet werden. :yessad:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 17:05
Beiträge: 2816
Ich bin bereits vor mehreren Jahren auf einen Rasierhobel umgestiegen und liebe es. Viel günstiger, weniger Müll und (mit der richtigen Klinge) deutlich glattere Rasur.
Klar, am Anfang gehört Vorsicht & Übung dazu. Heutzutage bin ich richtig flott und trotzdem unverletzt. :mrgreen:

Für mein persönliches Empfinden sind die Klingen von Feather die Besten! :party:

Mittlerweile konnte ich auch meine bessere Hälfte dazu inspirieren einen Rasierhobel zu nutzen. :)

Viel Spaß mit dem neuen Set! :2thumbs:

_________________
Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. (Laozi)









AlltagsLicht bei
AlltagsLicht bei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 20:45 
Offline

Registriert: Mo 18. Mai 2020, 13:13
Beiträge: 37
Alaric hat geschrieben:
Mit etwas Blut im Gesicht darf gerechnet werden. :yessad:


wenn man weiß wie, dann nicht... ich würde sogar ein Rasiermesser empfehlen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 14:01
Beiträge: 2833
Wohnort: Bremen
Ohne Witz, bei mir ist der Hobel deutlich sanfter und gründlicher als Mach3 oder Fusion.

Und ja, auch viele Frauen nutzen es für die Beine.

Es gibt auch Hobel, die sind weniger sanft.

Mein Modell ist der Mühle Stylo. Schnittwunden praktisch unmöglich:)

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 21:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 6100
Wohnort: Berlin
He-Man hat geschrieben:
Ohne Witz, bei mir ist der Hobel deutlich sanfter und gründlicher als Mach3 oder Fusion.

Und ja, auch viele Frauen nutzen es für die Beine.

Es gibt auch Hobel, die sind weniger sanft.

Mein Modell ist der Mühle Stylo. Schnittwunden praktisch unmöglich:)


Die Klingen der Gillette Rasierer sind federnd gelagert, damit bekommst du praktisch keine Hautverletzungen - es sei denn man stellt sich ungeschickt an und zieht die Klinge quer. Die Klingentechnologie versuchen andere seit Jahren nachzumachen.
Ja, das ist teuer, aber auch Hightech.
Aber wenn du mit deinem Hobel gut klarkommst, dann ist es ja gut. :)

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2020, 22:01 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 10643
Wohnort: Laatzen
Zusammen mit meinem neuen Böker Taschenmesser kam von denen (top Messermanufaktur aus Solingen) ein Katalog, u.a. mit Rasiermessern. Ich dachte noch " Wie altmodisch". Aber offenbar gibt es Anhänger dieser Art, sich den Bart zu scheren. Edel ist es auf jeden Fall. Aber bei meinem Geschick... xd

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2020, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 3106
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
back to the roots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ökologisch rasieren
BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2020, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 19:16
Beiträge: 4261
Wohnort: Mecklenburg
Moin Völzi,
in deinem Set fehlt noch der Rasierklingenschärfer. Mit dem würdest Du noch länger mit einer Klinge auskommen. Wenn ich es heute noch schaffe, mache ich mal ein Bild von einem Schärfer. :ja:

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Heute im ökologisch-botanischem Garten Bayreuth
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: schröder26
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz