Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 11:01
Beiträge: 318
Hallo, bei dem schönen Wetter mal eine Runde mit dem 43 ziger gemacht.Über ein paar Ratschläge und Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Bild
Datum: 2018-11-02
Uhrzeit: 11:12:06
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 43mm
KB-Format entsprechend: 64mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5 II
#1

Bild
Datum: 2018-11-02
Uhrzeit: 10:28:26
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/50s
Brennweite: 43mm
KB-Format entsprechend: 64mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5 II
#2

Bild
Datum: 2018-11-02
Uhrzeit: 11:19:59
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 43mm
KB-Format entsprechend: 64mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5 II
#3

Bild
Datum: 2018-11-07
Uhrzeit: 12:33:06
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 43mm
KB-Format entsprechend: 64mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5 II
#4

Bild
Datum: 2018-11-07
Uhrzeit: 12:34:40
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 43mm
KB-Format entsprechend: 64mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5 II
#5
Gruß Granity530


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 15:49 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 15464
Wohnort: Bremen
Hi!

Da du explizit um Kritik gebeten hast, will ich es mal versuchen.
Insgesamt finde ich die Bilder deine Motive nicht spannend, um nicht zu sagen fotografisch zu gewöhnlich.
Dann hast du durchgehen Blende 8 benutzt, das braucht fast 43iger nicht unbedingt. Es ist am schärfsten bei Blende 4,0 - 5,6.
Benutzt du ein Automatikprogramm? Wie hast du den Programmwahlschalter eingestellt?

Apropos Schärfe, deine Bilder wirken nicht ganz scharf, nach dem Verkleinern solltest du etwas nachschärfen, sofern es deine Programm(?) nicht schon von selbst macht.

#1: Da sind Bäume, ein angeschnittener Weg und eine Bank. Alles weit weg, kein Eyecatcher dabei.
Versuche, das Bild besser zu "komponieren", z. B. den Weg ins Bild zu führen oder die Bank groß im Vordergrund.

#2: Das Geländer stört, passt so nicht ins Bild.

#3: Das ist schon etwas besser. Ich hätte versucht, die Steine oder einen Stein besser und größer ins Bild zu bringen, mit großer Blendenöffnung und den Hintergrund verschwimmen zu lassen. Nur so als Vorschlag....

#4: Der Stein li. stört doch arg. Da hast du doch eine wunderschöne Baumallee. Stell dich mittig auf den Weg, achte auf Symmetrie und lass den Weg nach hinten in die Bildmitte zulaufen, dann zieht es den Blick ins Bild hinein.

#5: dito #4

Zusammenfassend finde ich, dass es den Aufnahmen an Spannung fehlt, schau dir hier im Forum Bilder an, die dir gefallen und erkenne, warum sie spannend sind und wie das Bild gestaltet/aufgebaut ist.

Bitte nicht verzagen, weitermachen, mitlesen und lernen. Und v. a. den Spaß daran nicht verlieren. Du wirst sehen, dass im Laufe der Zeit besser wirst. Dafür gibt es hier im Forum zig Beispiele.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 11:01
Beiträge: 318
Hallo Hannes,
vielen Dank für deine gutgemeinten Hinweise. Ich werde sie versuchen umzusetzen. Das das 43iger bei Blende 4,0 - 5,6 am schärfsten ist wuste ich nicht. Eingestellt hatte ich die Kamera auf AV.
Nach dem Verkleinern auch nicht mehr nachgeschärft. Nochmals vielen Dank. Nur durch solche Hinweise kann man was lernen.
Gruß Granity530


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 11:28
Beiträge: 4242
Wohnort: im schönen Wetter
Um auszuprobieren, mit welchen Einstellungen von Blende, ISO und Belichtungszeit deine Bilder so werden, dass sie dir von der Belichtung her gefallen, kannst Du statt AV auf M stellen. Da wählst Du alle Parameter selbst, gibst der Kamera vor, welche Einstellungen Du haben möchtest. Und kannst so auch sehr gut korrigieren oder einfach ändern, bis das Ergebnis für dich stimmig ist.

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 9519
Wohnort: Meckesheim
ja das liebe nachschärfen vergesse ich auch ab und an
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 10:35 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 1009
Hallo Rüdiger,

ich bin erst heute auf dein Thema gestoßen. Zum Technischen haben Hannes und Burkmann ja schon etwas gesagt. Das Objektiv zählt auch an APSC noch zu dem Normalbrennweitenbereich. Das heißt, es bildet so ab, wie Du den Landschaftsausschnitt mit deinem Auge erfasst. Damit ist es im Vergleich zum Tele- oder Weitwinkelobjektiv schwerer, durch optische Effekte Spannung zu erzeugen. Am besten gelang es dir in der #3, dort entstand dank der Linienführungen der Steine und der Ufervegetation sowie des Horizontes eine Weitwinkelanmutung.

Bei Festbrennweiten - erst recht im Normalbrennweitenbereich - ist das wichtigste bei der Motivauswahl die Bewegung des Fotografen ("Turnschuhzoom"). Das betrifft nicht nur vor und zurück bzw. hin und her, sondern auch hoch und runter. Bei der #3 hätte ich probiert, aus der Hocke zu fotografieren, um die Steine noch etwas vollständiger und dominater einzufangen.

Bei der #4 hätte ich die Raumtiefe der Allee versucht, symmetrisch zu erfassen und mit der Driitelregel gebrochen. Mein Fotografenstandpunkt wäre also die Alleemitte gewesen. Aber das ist Geschmackssache.

Beim Steinkreis in der #5 bist du zu weit weg und den eng benachbarten Baum links empfinde ich als störend. Mit dem Kreis kann man als Nahaufnahme bestimmt schön fotografisch spielen, wenn Du verschiedene Kamerapositionen suchst. Vielleicht auch ein Blatt drauflegen und dann mit der Schärfe arbeiten ...

Zuletzt zu den beiden schwierigsten Aufnahmesituationen deines Themas. Bei der #1 führt die Bildlinie des Weges nach oben und sofort wieder raus. Auch die Baumreihe unterstreicht den Effekt, dass der Betrachterblick kaum in die Mitte und zum rechten Drittel gelenkt wird.
Bei der #2 verweise ich auf Hannes21 saeine Einschätzung zum Geländer. Es dominiert farblich, hätte vielleicht zum Hauptmotiv geamcht werden sollen - aber das wäre dann ein ganz andere Einstellung geworden ...

Ich hoffe, du fühlst dich jetzt nicht zu sehr belehrt. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es mitunter schwer ist, zu erkennen, warum einem ein fremdes Bild gefällt und daraus Optimierungspotenziale für die eigenen Motive abzuleiten.

VG Holger

_________________
VG Holger


Zuletzt geändert von Asahi-Samurai am So 23. Dez 2018, 11:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstspaziergang
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2014, 22:15
Beiträge: 3306
Hey Rüdiger, schön wieder was zu lesen von dir. Zu den Bildern wurde ja schon viel gesagt. Ich finde die 3 auch am besten, versuche aber mal Hannes' Vorschlag. Und an alle: wieso kommt bei sowas immer: "ich hoffe es war nicht zu belehrend" "da um Kritik gebeten wurde" "ich hoffe du bist nicht gekränkt" etc.?
Ich finde, dass konstruktive, sachliche Kritik, wie sie hier von euch gemacht wurde, eigentlich immer gerne gesehen wird, da braucht es meiner Meinung nach keine Entschuldigung oder Rechtfertigung.

_________________
Mein
Mein
Meine Homepage:

"The great truth is there isn't one
And it only gets worse since that conclusion"
Mgła


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Herbstspaziergang durch die Stadt
Forum: Urban Life
Autor: diego
Antworten: 6
Letzter (?) Herbstspaziergang mit dem DA300
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Foerster92
Antworten: 3
Herbstspaziergang im Otterbachtal
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Lotz
Antworten: 3
Herbstspaziergang
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: blafaselblub57
Antworten: 1
Herbstspaziergang
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: uwe1904
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz