Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2019, 23:51 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 165
Hmm, irgendwie eine Denksportaufgabe, muss das ganze noch ein wenig
hin und her wälzen.

Erst neulich auf einer Familienfeier, da hatte ich das 18-250 und das 16-85 mit.
Das meiste hab ich mit dem 16-85 gemacht, aaaber ich mache auch gern "Portraits"
wenn die Leute es nicht merken, also mit dem 18-250 auf teilw. bis 250mm an
anderen Personen "drum rum geschlängelt"... ihr wisst was ich meine.
Da könnte man auch teilw. mit Freistellen etwas erreichen bei entsprechenden
Reserven bzgl. Bildgröße. Oder eben mit dem 55-300 PLM.

"Ersatz" wäre also für die Zooms das 28-105 und den größeren Zoom das 55-300.
Ich würde also fast immer beide Objektive dabei haben.
Auf der anderen Seite ist es recht gemütlich, um wieder zur Ausgangsüberlegung zu kommen,
wenn man u.a. im Urlaub o.ä. abends beim rumschlendern die Kamera mit einem
Superzoom dabei hat ohne Wechselobjektiv. Sicher könnte ich
dann nur die K3 mitnehmen, wäre aber irgendwie auch schade wenn eine
K1 dann zuhause läge...

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2019, 05:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 513
Das Schwierige für mich im Vorfeld ist das Entscheiden, welche der Beiden ich mitnehme.
Wenn ich dann unterwegs bin gibt es kaum eine Situation, bei der ich die Andere vermisse.
Ich kann eh nur eine Kamera nutzen. Dann permanent die Kameras zu tauschen ist mir zu umständlich. Die hängen bei mir auch nicht um den Hals sondern sind mit Handschlaufe ausgestattet.
Abends und bei Dämmerung ziehe ich mittlerweile die K1 vor. Zoom nutze ich dann sowieso weniger. Tagsüber und bei längeren Wanderungen kommt oft die K3 zum Einsatz.
Der Gewichtsvorteil ist spürbar.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2019, 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4686
Wohnort: Erding
cougar hat geschrieben:
Auf der anderen Seite ist es recht gemütlich, um wieder zur Ausgangsüberlegung zu kommen,
wenn man u.a. im Urlaub o.ä. abends beim rumschlendern die Kamera mit einem
Superzoom dabei hat ohne Wechselobjektiv. Sicher könnte ich
dann nur die K3 mitnehmen, wäre aber irgendwie auch schade wenn eine
K1 dann zuhause läge...

Das kommt immer auf die fotografischen Erwartungen an....
Mein Standard-Reiseequipment besteht aus 2 Gehäusen und Objektiven von 12-450mm inkl. Makro. Wenn ich nichts verpassen möchte, schleppe ich das schon auch mal komplett durch die Stadt. Wenn es mir dagegen nicht so wichtig ist (wie kürzlich in Wien, da wollte ich eigentlich nur ausspannen), tut es auch die KP mit Superzoom 18-270. Im Prinzip kann man immer Argumente für jede Ausrüstung vom Handy bis zur Vollausstattung finden. Richtig oder Falsch gibt es nicht.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2019, 22:40 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:07
Beiträge: 613
Wohnort: Wien
Vom Tamron 28-300 gab es 3 verschiedene Generationen für Pentax - in Freds Weltbild wohl alle "alte Scherben". Auch wenn das neueste davon, das Modell A061 ganz brauchbar ist, tendiere ich eher dazu, von K-1 mit altem Objektiv zugunsten K-3 mit moderner Optik abzuraten.

Herr UMC hatte vor kurzen die K-1 mit dem Tamron 28-300 (die letzte für Pentax verfügbare Iteration, Modell A061) und Sigma 12-14 in der Tasche. Frau UMC war mit K-3 II und DA* 16-50 und DA* 50-135 unterwegs. Bei schlechtem Licht gewinnt die K-1, sonst ganz klar die K-3.
4 Wochen später war ich dienstlich am selben Ort, diesmal dabei die K-1 mit FA* 28-70 und FA* 80-200 (wohl auch alte Scherben) und DFA* 15-30.
Konklusio: Beim nächsten Familienurlaub schleppe ich freiwillig die 10 kg Tasche - Superzooms gehören nicht an die K-1, bzw. man muss sich sehr genau überlegen, ob und warum man diesen Kompromiss eingeht.

Wie auch immer, hier kann man sich selbst ein Bild machen...

Addendum: Das Pentax FA 28-200 ist über 10 Jahre älter als das Tamron 28-300 A061, es basiert auf der 2. Generation der Tamron 28-200, dem Modell 171D. Zumindest mein FA 28-200 unterliegt dem Tamron 28-300 in jeder Hinsicht und ist für mich ein unakzeptabler Kompromiss.

_________________
LG
Matthias



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5586
Wohnort: in Flagranti
Da scheine ich hier wohl der einzige zu sein, der da eine Empfehlung zum Suppenzoom aussprechen möchte - vorausgesetzt, Du bekommst ein gutes Exemplar.
Meines ist sehr anständig; bei den Probeaufnahmen mit dem D-FA50 F1.4 habe ich mal alle meine Objektive, die ca. 50mm bieten, mit einem Testchart verglichen - kaum zu glauben, aber das Tamron 28-300 hat bei 45mm so ziemlich am besten abgeschnitten:
40456504nx51499/objektive-f27/d-fa50-testbilder-und-kurzurlaub-in-spo-incl-vergleich-t33242-s10.html#p577134
und bei gleicher Blende auch deutlich teuere Linsen ausgestochen - u.a. meine beiden LTDs. aber auch das D-FA24-70.
Der Vorteil dieses Suppenzooms an der K1 ist die bessere Freistellung und Qualität bei schlechtere Lichtverhältnissen - eine K3 mit dem Sigma 18-250 war zuvor meine "Universal-Waffe", ich habe das intensiv verglichen. An der K3 oder KP müsste ein gleichwertiges Objektiv auf der APS.C Basis ein XX18-200 F2.3-4.1 sein; vermutlich würde das an der K3 sehr unhandlich sein und in der Kombi mehr wiegen, als die K1 mit dem Tamron 28-300.
Weiterer Vorteil dieses Tamrons ist die gute Naheinstellgrenze von ca. 50cm. Bei 300mm Brennweite 50cm Abstand zum Motiv - das kann kaum ein anderes Nicht-Macro toppen (DA300: ~1,5m): 40456504nx51499/lens-clubs-f46/tamron-af-28-300mm-f35-63-xr-di-ld-asph-if-macro-lc-t22875-s30.html#p556051.
Mein Exemplar ist bis ca. 250mm gut scharf, die letzten 50mm sind dann eher Bonus - wobei das bei meiner Version daran liegt, dass der AF dann etwas zu weit hinten ist; wenn ich bei ca. 200mm fokussiere und dann auf 300mm gehe, sieht es selbst bei Offenblende gut aus.
Daher ist meine Ausrüstung für Städtetouren oder Wanderungen bei gutem Wetter oft das Tamron 28-300 und dazu das FA20-35. Beide Objektive zusammen wiegen weniger als z.B. das D-FA24-70.

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 21:35 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 165
Klaus, vielen Dank, ich werde mal Ausschau halten und wenn es passt... ;)
Ist ja ein Super Test den du da durchgeführt hast, Respekt!!

Matthias, ich hab eigentlich nichts gegen "Altglas"
Ein Superzoom ist immer nur eine Alternative, aaaber, wenn wir z.B. im Urlaub
sind will ich nicht das ganze Gerödel mitnehmen, ist ja Urlaub! Aktuell bin ich
dabei mich mit dem a. Sigma 17-50 f2.8 und dem 16-85 anzufreunden wobei
mir das Pentax besser liegt bzw. ich damit wohl, zumindest an der K50 (die
K3 ist grad beim Wellness), besser klar komme.
In ein paar Tagen steht der Urlaub an und da werde ich die K50, das Sigma 18-250
und entweder das 17-50 o. 16-85 mitnehmen. Das 2.8er Sigma würde ich von den
Papierdaten her bevorzugen da besser für LowLight geeignet und eine 50er Festbrennweite
hat mir zuviel Brennweite...

Also, man schlawienert in der Gegend rum und hat die Kamera oft dabei, Tagsüber und Abends.
Tagsüber dann meist mit einem Superzoom und Abends mit einem Lichtstärkeren Objektiv.
Allerdings bin ich am überlegen statt des 18-250 das 16-85 mit zu nehmen, Landschaft u. Architektur
ist eh nicht viel für eine hohe Brennweite und am Strand o.ä. brauche ich kein Superzoom mehr,
aus dem Alter bin ich seit >20 Jahren raus...
Und qualitativ für ein DinA4 Fotobuch würde auch meine istDS mit dem Kit reichen!

Was mich grundsätzlich auch noch etwas umtreibt ist die Tatsache das "Profikameras" wie die K1 keine
Klappfunzel haben, für den Notfall sind die immer gut und dann und wann nutze ich die tatsächlich auch.
Ein prima Beispiel ist folgendes Bild, wir haben hier als Dauergast einen Kater, der lag neulich
im Schatten unter einem Gartengewächs, ein Bild ohne Aufhellung gemacht, Kater kaum zu erkennen,
Klappfunzel raus, nochmal und voila. Reinlaufen und einen Blitz holen, wahrscheinlich noch schnell
die Akkus wechseln usw., da wäre er lange wieder weg gewesen... ist noch etwas unstet das Tiechen,
kennt das mit draußen sein noch nicht so lange.
Die Kamera war eh grad dabei sonst hätte das Smartphone herhalten müssen, ein schlechtes Bild ist besser als keines!

Bild

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5586
Wohnort: in Flagranti
Hallo Holger,

nun ist das Thema aber weit abgedriftet - eingebauter Blitz oder nicht ...
Auch die K3-II hat keinen Blitz mehr und mich dünkt es, dass Dir ggf. mit der KP am besten gedient ist - sie hat den Blitz eingebaut und enormes Potential bei wenig Licht. Wenn Du nicht das Freistell-Potential, was Dir eine KB Format Kamera bietet, nutzen musst, wäre das doch die gute Alternative.

Auf der anderen Seite stehen in Deiner Fußzeile soviel Blitze wie Kameras ...

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Nov 2018, 10:40
Beiträge: 545
Ansonsten gibt's von Pentax 'nen kleinen, leichten Blitz, den man in der Fototasche immer dabei haben kann.

https://www.ricoh-imaging.de/de/blitzge ... 01-fg.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zoom an K1?
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 20:35 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 165
@NAD, den hab ich im Blick aber wenn Aufsteckblitz dann hab
ich schon zwei die prima funktionieren, warum einen dritten kaufen? Nur
wegen den geringeren Maßen lohnt das mE nicht, mitnehmen ist mitnehmen..
Und den dauerhaft drauf zu haben finde ich nicht so toll...

@Klaus, da hast du recht, ich bin leicht abgedriftet, bewegt mich aber auch wenn
ich über eine K1 nachdenke.

Ok, zurück zum Thema, an der APS-C bin ich unten mit dem 16-85 und dem 17-50
gut zufrieden, das wären bei KB 24/25mm. Oben sind mir die 50 vom Sigma etwas
knapp, die 85 vom Pentax gefallen mir weit besser.
Wäre also das 28-105 ein 24-105 oder noch besser das 24-70 f2.8 oben länger
wäre ich viele Gedanken los!
Bleibt also tatsächlich aktuell nur die Kombi 24-70 + 55-300 plm. Ich hab aber
auch das Sigma f2.8 70-200 DG HSM, zwar etwas groß aber gut!

Ich werde mal schauen wie oft ich Bilder gemacht habe/mache die unten
bei KB in 24mm wären oder ob 28 auch reichen würden.

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hilfe Zoom Weitwinkel bis leichtes Tele
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Hef Buthe
Antworten: 17
Pentax 20-40 Limited Zoom Schwergänig
Forum: Technische Probleme
Autor: Donn!e DarKo
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz