Aktuelle Zeit: Mi 3. Jun 2020, 18:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:23 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 11:29
Beiträge: 772
Wohnort: Lübeck
Alles klar. Ich sehe du bist tief im Thema. Passt!

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 708
Es gibt da ein feines APO-Lanthar 90/3.5, aber Macro ist nicht meins.

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:30 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 426
100030 hat geschrieben:
Es gibt da ein feines APO-Lanthar 90/3.5, aber Macro ist nicht meins.


Hi, das 90er geht leider nicht bis 1:1 und mit der Vorsatzlinse leidet die Bildqualität doch.
Ansonsten aber ein sehr schönes Objektiv, das in den unterschiedlichen Varianten I und II durchaus unterschiedlich abbildet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:42 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 252
Wohnort: Leipzig
100030 hat geschrieben:
Es gibt da ein feines APO-Lanthar 90/3.5, aber Macro ist nicht meins.

Das 90er APO-Lanthar ist, soweit ich es gesehen habe, ein wunderbar kompaktes kurzes Teleobjektiv und ab und zu auch zu erträglichen Preisen erhältlich. Ohne Vorsatzlinse erreicht es aber nur einen Maßstab von 1:3.5, mit dem passenden Vorsatz 1:1.8. Letzterer verkürzt jedoch die Brennweite, so dass der freie Arbeitsabstand gleichzeitig sehr kurz wird - zu kurz für mich.

Hat vielleicht jemand das 90mm APO-Lanthar mit Zwischenringen benutzt? Dafür habe ich bis jetzt keine Beispiele gesehen.

Ein anderer Kandidat wäre das Zeiss 100mm f/2 in ZK - allerdings auch nur bis 1:2, und für Pentax, wenn 'mal eines angeboten wird, meist zum bzw. über dem nicht gerade kleinen Neupreis.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 21:48 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 426
Jee hat geschrieben:
Hat vielleicht jemand das 90mm APO-Lanthar mit Zwischenringen benutzt? Dafür habe ich bis jetzt keine Beispiele gesehen.


:nono: Hab ich auch noch nie gemacht.
Gibt's Zwischenringe mit Elektronikkontakten für PKA? Sonst verliert man die Übertragung der Werte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8663
Jee hat geschrieben:
100030 hat geschrieben:

Ein anderer Kandidat wäre das Zeiss 100mm f/2 in ZK - allerdings auch nur bis 1:2, und für Pentax, wenn 'mal eines angeboten wird, meist zum bzw. über dem nicht gerade kleinen Neupreis.



Hi Jee!,...das 100er/f2 Zeiss Macro habe ich auch in meiner Sammlung,und schon einiges damit "abgeschossen".

Ich glaube nicht daß es so wirklich für Dich paßt,.....es ist das "Lila Monster" von Zeiss :mrgreen: :ja:

...hier hat Zeiss beim Pentax FA77Ltd wohl spioniert :lol:

Der Bildlook des 100er Zeiss ist schon gut,...keine Frage,.....aber technisch ist es nicht so sauber wie man meinen sollte :nono:
Um vor Lila und Grün gefeit zu sein muß ich mindestens auf f5.6 abblenden :yessad: ,...dann wirds langsam besser.

Das modernere Zeiss135er f2 APO zB ist im direkten Vergleich ne ganz andere Hausnummer :ja: ,...aber das nützt Dir ja auch nix,
..das gibts nicht für Pentax und geht nicht auf 1:1 und hat nach einem Umbau auch keine Springblende :yessad:

Ein Objektiv welches es für noch Pentax gibt und eine sehr gute Abbildungsleistung hat wäre noch das Samyang 135f2!
Es ist sozusagen ein Nachbau des 135erf2 Zeiss APO!Es ist meßtechnisch auf dem gleichen Levell wie das Zeiss und ist noch besser bei den Lila/Grün Geschichten.
An einem Pentax Balgen geht dann auch Springblende.
Nur mal noch zur Vervollständigung der Linsen Liste :lol:

Ich selbst Nutze mein 135erf2 Zeiss APO auch man Balgen wenns mal Groß werden muß,....die Bildergebnisse sind absolut genial,...auch mit Arbeitsblende in meinem Fall :lol:

Zum 90er APO Lanthar wollte ich noch sagen daß die Linse ganz anderst abbildet als das 125er :ja:
Sie hat nix mir dem 125er zu tun! :nono: ,...das heist nicht daß die Linse schlecht wäre,...Gott bewahre,...
....aber sie ist deutlich härter in der Abbildung und kommt einfach nicht an die Geschmeidigkeit des 125er heran,...meine Erfahrung.

...in diesem Sinne geh' jetzt erstmal wieder schön fotografieren,...basteln kannste dann im Winter :mrgreen: :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Mai 2020, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:58
Beiträge: 312
Das FA* 200mm 4.0 Makro ist etwas weiter verbreitet als das A*.
Hier gibt es einige wenige Fotos mit Unschärfe im Vordergrund:



_________________
Fotos auf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2020, 12:51 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 252
Wohnort: Leipzig
Wickie hat geschrieben:
Jee hat geschrieben:
Hat vielleicht jemand das 90mm APO-Lanthar mit Zwischenringen benutzt? Dafür habe ich bis jetzt keine Beispiele gesehen.


:nono: Hab ich auch noch nie gemacht.
Gibt's Zwischenringe mit Elektronikkontakten für PKA? Sonst verliert man die Übertragung der Werte.


Die gibt und gab es meines Wissens nicht von Pentax. Ich habe eine Satz von Jessop, die sind aber mechanisch nicht gerade solide und vignettieren am Kleinbildsensor bei Telebrennweiten. Die Kontakte sind seht klein, so dass das Aufsetzen des Objektivs nicht immer sofort die richtigen Werte liefert ... SDM-Kontakte haben sie ohnehin nicht.

Eine gängige Lösung ist, aus einfachen Pentax-A-Telekonvertern das Glas zu entfernen. Der freie Durchlass wird allerdings auch dabei recht eng.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2020, 12:59 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 252
Wohnort: Leipzig
Methusalem hat geschrieben:
[
Ein Objektiv welches es für noch Pentax gibt und eine sehr gute Abbildungsleistung hat wäre noch das Samyang 135f2!
Es ist sozusagen ein Nachbau des 135erf2 Zeiss APO!Es ist meßtechnisch auf dem gleichen Levell wie das Zeiss und ist noch besser bei den Lila/Grün Geschichten.
An einem Pentax Balgen geht dann auch Springblende.
Nur mal noch zur Vervollständigung der Linsen Liste :lol:

Ich selbst Nutze mein 135erf2 Zeiss APO auch man Balgen wenns mal Groß werden muß,....die Bildergebnisse sind absolut genial,...auch mit Arbeitsblende in meinem Fall :lol:


Ich habe beim Erscheinen schon 'mal ganz genau in Richtung des 135er geäugt, habe mich aber von einem Review abhalten lassen, das mit Zwischenringen gerade das Gegenteil behauptet hatte - angeblich ließe die optische Leistung erheblich nach. Statt Balgen, wären ja auch "Automatik"-Ringe für mich eine Option - das gab es 'mal einen richtig großen von Pentax in 100mm.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 29. Mai 2020, 13:14 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 426
Jee hat geschrieben:

Daher meine Frage: Gibt's für Pentax Makro-Objektive, die den Vordergrund ruhiger, also mit gleichmäßig hellen Unschärfekreisen abbilden? Mein DFA 50mm ist vom Arbeitsabstand her etwas zu kurz, eher würde ich zu mehr als 100mm tendieren. Ich habe bereits intensiv in den Lens Clubs etc. gestöbert, habe aber zu wenigen Aufnahmen im interessierenden Bereich mit Vordergrund-Spitzlichtern gefunden und viele nur in geringer Auflösung. Ich wäre an einem echten PK-Objektiv interessiert, so dass die Schärfeebene genauer sehen kann. Fokussieren mit Arbeitsblende wird mit f/11 zu dunkel, auch LV wird dann zu langsam.

Wie sieht es z.B. aus mit folgenden:
    Sigma MAKRO 105mm/2.8 EX DG - das tendiert meiner Beobachtung nach auch hinten zu Blasen
    Sigma MAKRO 70mm/2.8 EX DG - offenbar gut apochromatisch korrigiert (#1), Unschärfeübergang sieht (bei flickr) gut aus, aber leider etwas "kurz"
    Tamron 90mm - vgl. z.B. : vorn besser, hinten deutlich kontuiert, teils recht unruhig
    Sigma MAKRO 180mm/3.5 EX DG - ähnlich dem Tamron, aber etwas ruhiger, vielleicht ein passender Kandidat, ohnehin schaue ich mich schon eine Weile nach einem um
    Voigtländer APO-Lanthar 125mm - vorn und hinten schöne Übergänge, keine Farbsäume, selten, teuer
    SMC Pentax-A* 200mm F4 Macro ED - meist sehr gut, aber auch , noch seltener, noch teurer
    IRIX 150mm Dragonfly - OK, hinten manchmal unruhig, bei 1:1 unter 100mm Brennweite (IF)

Gibt es Erfahrungen? Habe ich irgendwelche (realistischen) Optionen vergessen? Empfehlungen/Warnungen?

--Jens


Hallo, es gibt auch noch
- Walimex/ Samyang 100mm f2.8 ED UMC Macro und
- Mitakon Zhongyi Optical Mitakon 85mm f2.8 1-5X als reines Macro-Objektiv (nicht zu verwechseln mit dem normalen 85mm f2, wie es bei Preisvergleichen leider auftritt).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zu Gast beim WDR
Forum: Offene Galerie
Autor: Heribert
Antworten: 1
.....war beim Ballett.........
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 5
Unterschiedliche Farben beim Bearbeiten und Speichern mit PS
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Klaus
Antworten: 0
Ein wenig Umgebung beim Portraitieren...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: shearer
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz