Aktuelle Zeit: Di 18. Jan 2022, 03:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Objektive an altes Bajonett?
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:31
Beiträge: 168
Die Suche bringt nur Ergebnisse zum umgekehrten Fall.
Ganz konkret würde ich gerne probieren, mein DA 55-300 F4-5,6 ED WR an einen Kenko 2x KAX Teleplus MC7 (und diesen an der K-S2) zu montieren.

Kann man das machen, ohne Schäden anzurichten?

Über den Sinn bzw. Nutzen kann man sicher diskutieren, aber wenn es technisch bedenkenlos möglich ist, würde ich es einfach mal ausprobieren wollen.

Danke für Antworten,

_________________
LG Clemens


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 08:37 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 8753
Die Objektive "passen" grundsätzlich auch an ältere Kameras. Nur könnten einige Funktionen beeinträchtigt sein.
Im konkreten Fall sollte das aber mit einer kleinen Ausnahme funktionieren. Die K-S2 hat ein als "crippeld KAF2" bezeichnetes Bajonett. Das DA55-300 F4-5,8 ED WR passt auf jeden Fall ohne Problem an die Kamera. Das Problemkind ist der Telekonverter. Dieses Modell unterstützt nicht die Autofokusfunktion. Das bedeutet: Du musst in dieser Kombination manuell scharfstellen. Die Fokusfalle wird aber (für den zentralen AF-Punkt) funktionieren.
Ich würde bei diesem Objektiv jedoch keinen Telekonverter empfehlen. Nicht wegen Autofokus sondern wegen der resultierenden Bildqualität.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 19:40
Beiträge: 1973
Wohnort: Gießen
Ja das funktioniert ohne Gefahr von Beschädigungen.
Es wird Einschränkungen geben: wie schon erwähnt kein AF und evtl. auch nur Offenblende möglich.

Sinn macht diese Kombination in meinen Augen keine, aber es kann nix passieren wenn man es ausprobiert ;) (Ich denke darum ging es dir vor allem)

Es ist übrigens so, dass beim PK Bajonett nie die Gefahr besteht das etwas kaputt geht, es passen alle Teile neu und alt zusammen, aber manches funktioniert halt nicht zusammen.
Es gibt nur eine Ausnahme und das sind alte Objektive (von Fremdherstellern) mit dem so genannten "Ricoh Pin".

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 11:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 4842
Die Verwendung von Telekonvertern ist nicht ganz ohne. Je nach Modell passt es möglicherweise eben nicht.

Es gibt Modelle, die nur als Ergänzung für bestimmte Optiken gerechnet / vorgesehen sind. Die passen dann entweder nicht oder liefern ein nicht optimales Resultat ab. Es gibt zuweilen auch (u.a. z.B. nach Tiefe der Linsen im Konverter auf der Objektivseite) "Unpässlichkeiten". Der 1.7-fach AF-Konverter will z.B. nicht mit dem 150er Irix zusammenpassen. Da ist was im Wege!

Also: vorsichtig prüfen. Leider passt es nicht immer, obwohl das Bajonett das Gleiche ist.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 10289
waldbaer59 hat geschrieben:
Die Verwendung von Telekonvertern ist nicht ganz ohne. Je nach Modell passt es möglicherweise eben nicht.

Es gibt Modelle, die nur als Ergänzung für bestimmte Optiken gerechnet / vorgesehen sind. Die passen dann entweder nicht oder liefern ein nicht optimales Resultat ab. Es gibt zuweilen auch (u.a. z.B. nach Tiefe der Linsen im Konverter auf der Objektivseite) "Unpässlichkeiten". Der 1.7-fach AF-Konverter will z.B. nicht mit dem 150er Irix zusammenpassen. Da ist was im Wege!

Also: vorsichtig prüfen. Leider passt es nicht immer, obwohl das Bajonett das Gleiche ist.



...das unterschreibe ich.

...ich habe den Kenko ja auch schon mehrere Jahre und an ihm ist schon so ziehmlich alles dran gewesen was sich in meinem Fundus befand :mrgreen:

...von absoluten Top Linsen bis volle Gurke,....und es hat immer gepaßt,...das Irix habe ich nicht.

...selbstverständlich ist es so daß 'ne Gurke immer ne Gurke bleibt und auch bei Top Linsen ein Verlust eintritt,...bei mir sofort sichtbar durch deutlich wärmere Bilder,
was mal gut oder blöde sein kann.

...die besten Ergebnisse bekomme ich mit Linsen zwischen 35 und 135 mm, diese dann eine oder zwei Blenden abgeblendet liefern richtig gute Bilder.

...ich benutze sie auch sehr gern wenn ich nur mit 35 oder 50mm Objektiv unterwegs bin,....bei dieser Nutzung spielt der Konverter seine Vorteile voll aus.
...die zwei Blenden Lichtverlust spielen bei Lichtstarken und kurzen Brennweiten dann nicht mehr sooo die große Rolle und man kann immer sehr gut noch aus der Hand fotografieren.
...als solche Erweiterung benutzt, macht das Teil auch absolut Sinn.Also wenn Du gute 50er hast,....dann häng' die mal an den TK.

...mein DA300 habe ich auch schon öfters damit bestückt,aber das macht nur Sinn bei fett Licht und Stativ.Auch sind die Ergebnisse im Nahbereich besser als die auf Distanz.
...für spezielles Insekten shooting kann diese Kombi echt Spaß bringen.
...auch mein optisch sehr gutes 135er Zeiss APO liefert mit dem Kenko bei dann 270mm und f4 erstaunlich gute Ergebnisse im Nahbereich.

...meine Versuche mit Lichtschwachen Zoom Objektiven würde ich heute jedoch als "übermotiviert" bezeichnen :lol:

...und klar,...der Kenko ist ein tolles Spielzeug und es macht einfach nur Spaß mit dem Teil,...zumal seine Mechanik auch nicht gerade Mist ist.
...also einfach ausprobieren und Spaß daran haben etwas rumzuspielen.

schönen Sonntag noch :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:31
Beiträge: 168
Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich werde den Kenko bei Gelegenheit mal auspacken.
Ich bin realistisch, aber trotzdem mal gespannt was dabei rumkommt. :)

_________________
LG Clemens


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:38
Beiträge: 1395
Nicht kombinieren sollte man den Kenko AF-Konverter mit SDM-Objektiven, das bringt die Elektronik durcheinander.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5920
Wohnort: bei Köln
Micha85 hat geschrieben:
...
Es gibt nur eine Ausnahme und das sind alte Objektive (von Fremdherstellern) mit dem so genannten "Ricoh Pin".


Noch eine kleine Ergänzung: Manchmal haben alte Fremdobjektive einen zu großen Schutz des Springblendenhebels. Dann stößt dieses Blech beim ansetzen des Objektivs gegen den oberen Rand des Spiegelkastens. Da hilft dann nur "dremeln" oder feilen.
Bei Konvertern gab/gibt es das Problem aber meines Wissens nicht, ist also für die Fragestellung des TOs nicht relevant.

@ TO: Mit einer Offenblende von 11 (5,6 x 2) wird der AF nicht mehr funktionieren und es wird recht düster im Sucher :ichweisswas:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Mai 2021, 01:31 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2019, 15:50
Beiträge: 306
Wickie hat geschrieben:
Nicht kombinieren sollte man den Kenko AF-Konverter mit SDM-Objektiven, das bringt die Elektronik durcheinander.


Habe ich auch schon ausprobiert, dabei ergeben sich 2 Probleme:

1.: Der SDM-Antrieb arbeitet zwar, aber die Kamera findet meistens keinen Fokus
2.: Der Konverter "übersetzt" die Brennweite nicht (im Gegensatz zum aktuellen Pentax-Konverter) somit stimmt die Brennweite für die SR nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Tutorial] Bajonett mit Kontakten entfernen.
Forum: Objektive
Autor: Deepflights
Antworten: 0
Schifoan is des leiwaundste - neue Bilder
Forum: Menschen
Autor: diego
Antworten: 18
Meine neue Seite steht.
Forum: Small Talk
Autor: pentaxnweby
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz