Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 18:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 19:14 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 9
Und wieder mal das leidige Thema Konverter... :D
anscheinend scheinen sie manchmal zu funktionieren und manchmal nicht... eine Festbrennweite oder ein Superzoom ist immer vorzuziehen... ich weiß ich weiß... Ich habe die unterschiedlichsten Berichte dazu gelesen, viele waren dafür viele dagegen...
Interessanterweise gab es einige Berichte die genau aufgeschlüsselt haben an welchem Objektiv ihr spezieller Konverter funktioniert hat und an welchen nicht. Anscheinend kommt es tatsächlich genau darauf an welches Objektiv mit welchem Konverter kombiniert wird um akzeptabele Ergebnisse zu bekommen.

Nun meine Frage in die Runde:

Hat irgendjemand Erfahrungen gemacht mit der Kombination eines 2x 1,7x 1,5x oder 1,4x Konverters mit dem Pentax Objektiv: 50-200mm F4-5,6ED WR

zum Beispiel:
Tamron F 2x Tele Converter 4MC
Tamron 2X Pz-AF BBAR MC7
Soligor 2x C/D7 AF PZ/AF Autofocus
Digital Optics 2x Teleconverter VCC113
Kenko DG AF 1,5x
Kenko DG AF 1,4x
Vivitar 2x AF 2XMC4
Vivitar 2x AF 2XMC7
Bower 2x AF MC4
BOWER MC7 2X C-AF
Promaster Spectrum 7 AF SDM Compatible 4 Element 1.7x
oder ähnlichem
(Falls der Konverter den ihr verwendet habt nicht dabei war dann bitte das Modell und den Hersteller dazuschreiben)

Gefragt ist wirklich nur dieses Objektiv mit einem beliebigen Konverter...
Ich möchte keine neue Diskussion über den Sinn und Unsinn eines Konverters im allgemeinen anzetteln... :D die gab es schon ausreichend...

Warum das alles ???
Ich habe ein altes Sigma 170-500mm noch aus MZ5 Zeiten... das funktioniert zwar mit meiner k5II ist aber sehr schwer, unhandlich und eigentlich nur mit Stativ verwendbar...
die Idee war nun das 50-200mm was ich eigentlich so nicht brauche mit einem 2x Konverter in einen dauerhaften Ersatz für das 170-500mm umzuwandeln. Geht dabei hauptsächlich um Tierfotografie in Afrika... ergo genug Licht und oft nicht die Möglichkeit ein Stativ aufzubauen... das 50-200mm mit Konverter wäre eine optimaler Kompromiß wenn es um das handling geht... kurz, geringes Gewicht, schnell zu bedienen.... wenn es funktioniert....

Freue mich über jede Information... (auch wenn es eine ist das es nicht funktioniert... falls ihr es ausprobiert habt... Praxis geht in diesem Fall vor Theorie)

beste Grüße in die Runde
Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 19:55 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50
Beiträge: 9174
Hallo Andreas, Willkommen bei den Pentaxians :cap:
An das 50-200mm F4-5,6ED WR würde ich keinen Konverter dranschrauben :no: Das geht zwar technisch, macht aber keinen Spass mehr :no:

_________________
User auf eigenen Wunsch deaktiviert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 19:59 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 9
Hallo Frank,
hast du es ausprobiert und wenn JA mit welchem Konverter ???
alles was ich bisher recherchiert habe ist das es immer einen Unterschied macht welcher Konverter an welchem Objektiv...

moto-moto hat geschrieben:
Hallo Andreas, Willkommen bei den Pentaxians :cap:
An das 50-200mm F4-5,6ED WR würde ich keinen Konverter dranschrauben :no: Das geht zwar technisch, macht aber keinen Spass mehr :no:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 20:09 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50
Beiträge: 9174
myoracle24 hat geschrieben:
Hallo Frank,
hast du es ausprobiert und wenn JA mit welchem Konverter ???
alles was ich bisher recherchiert habe ist das es immer einen Unterschied macht welcher Konverter an welchem Objektiv...

moto-moto hat geschrieben:
Hallo Andreas, Willkommen bei den Pentaxians :cap:
An das 50-200mm F4-5,6ED WR würde ich keinen Konverter dranschrauben :no: Das geht zwar technisch, macht aber keinen Spass mehr :no:


Das brauch ich nicht ausprobieren, das weis ich :ichweisswas: ')
Für einen Konverter braucht du als 1. ein gutes, lichtstarkes Objektiv das man möglichst auch offen nutzen kann. Dann als 2. einen guten Konverter.
Und bei dem 50-200mm F4-5,6ED WR fällt Punkt 1 schon aus..
Nehmen wir z.B. mal die 200mm und einen 2 fach Konverter. Dann hast du als Brennweite 400mm aber als grösste Blende 11,2. Da man bei dem Objektiv aber in der Regel noch 1-2 mal abblenden muss, bist du schnell bei Blende 16. Und schon kannst du nur noch in der prallen Sonne fotografieren mit mässiger Qualität. Von Schärfentiefe reden wir hier überhaupt nicht mehr.

Ich hab z.B das DA*200/2.8 und den Pentax F 1.7 AF Konverter. Das geht und macht Spass :ja:

_________________
User auf eigenen Wunsch deaktiviert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 4567
Wohnort: im schönen Wetter
myoracle24 hat geschrieben:
Hallo Frank,
hast du es ausprobiert und wenn JA mit welchem Konverter ???
alles was ich bisher recherchiert habe ist das es immer einen Unterschied macht welcher Konverter an welchem Objektiv...

moto-moto hat geschrieben:
Hallo Andreas, Willkommen bei den Pentaxians :cap:
An das 50-200mm F4-5,6ED WR würde ich keinen Konverter dranschrauben :no: Das geht zwar technisch, macht aber keinen Spass mehr :no:


Also, ich kann ja morgen mal ein, zwei Beispiele einstellen,jedoch bestimmt nicht für Tierfotografie. 50-200 mit Vorsatzkonverter1,5. Vorab, ich teile Franks Ansicht uneingeschränkt. Das 50-200 fällt am langen Ende eh schon ab. Die Ergebnisse mit Konverter werden da nicht besser :yessad:

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 20:37 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 9
Das wäre mal interessant...
wäre super wenn das klappt... auch wenn das Ergebnis ist das es nicht funktioniert...


Also, ich kann ja morgen mal ein, zwei Beispiele einstellen,jedoch bestimmt nicht für Tierfotografie. 50-200 mit Vorsatzkonverter1,5. Vorab, ich teile Franks Ansicht uneingeschränkt. Das 50-200 fällt am langen Ende eh schon ab. Die Ergebnisse mit Konverter werden da nicht besser :yessad:[/quote]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 6840
Wohnort: in Flagranti
myoracle24 hat geschrieben:
...
die Idee war nun das 50-200mm was ich eigentlich so nicht brauche mit einem 2x Konverter in einen dauerhaften Ersatz für das 170-500mm umzuwandeln. Geht dabei hauptsächlich um Tierfotografie in Afrika... ergo genug Licht und oft nicht die Möglichkeit ein Stativ aufzubauen... das 50-200mm mit Konverter wäre eine optimaler Kompromiß wenn es um das handling geht... kurz, geringes Gewicht, schnell zu bedienen.... wenn es funktioniert....

Hallo Andreas,
ich habe das 50-200 mal mit dem TK-2x Konverter von Pentax an der K10D betrieben. Die Bilder waren so grottig, dass ich sie sofort entsorgt habe.
Das 50-200 erreichte nicht im Ansatz die Qualität (in Kontrast und Orts-Auflösung), dass die K10D damit überfordert gewesen wäre. Wenn ich dann einen optimalen Konverter montieren würde, wäre das Objektiv wieder der begrenzende Faktor und ein Ausschnitt aus dem Bild ohne Konverter wäre genau so gut (oder schlecht). Ausserdem geht mit dem Konverter der AF nicht.
Kürzlich habe ich das DA55-300 mit dem Kenko 2x an der K5 getestet; der AF will gar nicht anspringen, ich musste also manuell fokussieren. Das Sucherbild war dermassen dunkel, dass das Fokussieren per Hand Glücksache war.
Da Du eine K5II als Kamera hast, kann ich von diesem Experiment für eine Afrika Reise abraten. Und unterschätze bitte nicht die vielen Aufnahmen, die Du in der Dämmerung, in der Stadt und ggf. auch in Räumen machen wirst (auch mit langer Brennweite). Bei Tieraufnahmen bist Du manuell zu langsam und ungenau; wenn Du nicht in der Mittagszeit fotografierst, verwackelst Du die Bilder oder bist bei ISO1000 - oder hast ein Stativ dabei (was Tieraufnahmen und/oder die Geduld der Mitreisenden meist ausschließt).
Und noch eine persönliche Erfahrung: Für Tierfotografie in Afrika sind 200mm viel zu kurz (schaue doch einmal in und achte bei den Tieraufnahmen auf die verwendeten Brennweiten ...); mir waren 300mm auch zu kurz (vom DA300 sind kaum 20 Bilder entstanden, vom Sigma 500mm dagegen ca. 800). Ich habe mit der Kombination Sigma 500mm und dem Suppenzoom DA18-250 ca. 95% aller Bilder gemacht, von den restlichen 5% die meisten mit dem Sigma 8-16mm (Landschaft).

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:55
Beiträge: 1982
Wohnort: Westerwald
50-200 + Digital Optics 2x geht nicht. AF pumpt nur noch und manuell fokusieren hab ich mir dann nicht mehr angetan.

_________________
Gruss Liane

:cap:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:55 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 9
Hallo Klaus,
Danke für die produktiven Infos !!
mir war wichtig von praktischen Erfahrungen zu hören/lesen :-)

das Suppenhuhn 18-250 steht als nächstes auf der Anschaffungsliste... dann wird das 50-200 auch nicht mehr so dringend gebraucht :-)
dewegen kam ich ja auch auf die Idee es dann als 100-400 einzusetzen... was aber wohl, außer jemand kommt mit einem Wunderkonverter um die Ecke, nicht machbar sein wird.

Ich war lange und ausdauernd in Afrika unterwegs (ca. 30x), deswegen weiß ich fototechnisch eigentlich was ich brauche... wie alles im Leben ist das aber natürlich auch eine Kostenfrage... :-)

beste Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:57 
Offline

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 9
eljott hat geschrieben:
50-200 + Digital Optics 2x geht nicht. AF pumpt nur noch und manuell fokusieren hab ich mir dann nicht mehr angetan.


die Liste wird kleiner...

Danke :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Filmscanner, wer hat praktische Erfahrungen?
Forum: Kaufberatung
Autor: Anonymous
Antworten: 23
Tamron 28-200mm / F3.8-5.6 Makro AF Asph IF - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: Klaus
Antworten: 0
200mm Makro, eine Frage der Vernunft (upd 2.7.)
Forum: Small Talk
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 48

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz