Aktuelle Zeit: Fr 14. Aug 2020, 22:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 05:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 20575
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... nur noch staunend und baff :shock: - schon im anderen Thread geschrieben welch eine geniale Aufnahme :ja: :clap: :bravo: :anbet: :2thumbs: :hat:
... Danke auch für die ausführliche Beschreibung was so alles dafür notwendig ist um solch eine Aufnahme zu bewerkstelligen :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2501
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
Wahnsinn
Stark!!!!
danke fürs zeigen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 7953
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Einfach großartig :2thumbs: :bravo:
Ganz schöner Aufwand :hat:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, SMC DA 16-45mm/4 ED AL und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jul 2015, 17:06
Beiträge: 315
Vielen herzlichen Dank für Eure durchweg positiven Kommentare. Das motiviert ungemein! :2thumbs:
Der Komet steht ja wahrscheinlich noch ein paar Tage/Nächte am Himmel und ich werde durchaus noch weitere Aufnahmen versuchen.

@ Sunlion
Um den Sensor auf minus 20 Grad herunter kühlen zu können, muss dieser natürlich in einem Gehäuse gekapselt sein. Der Innenraum ist mit Stickstoff gefüllt und die Front ist durch ein optisches Fenster verschlossen. Nur so kann ein Beschlagen bzw. die Eisbildung auf der Sensoroberfläche vermieden werden.
Die Rückseite ist auf einem thermoelektrischen Kühler montiert, der die gewählte Temperatur auf 0,1 Grad genau einregelt.
In den Sommermonaten arbeite ich mit einer Sensortemperatur von -20 Grad (mehr Temperaturdifferenz zur Aussenluft schafft der Kühler nicht), im Winter hingegen verwende ich -25 Grad.

@ alexegg
Bei meiner Sternenkamera handelt es sich um eine QSI583 von Quantum Scientific Imaging

Wildlife

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Jul 2020, 05:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 20575
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
wildlife hat geschrieben:
Bei meiner Sternenkamera handelt es sich um eine QSI583 von Quantum Scientific Imaging...
... hab mal nach dieser Kamera gegoogelt- meine Herrn, jetzt staune ich noch mehr :ja:
... nochmals Danke für die ausgesprochen schönen Aufnahmen :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2020, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jul 2015, 17:06
Beiträge: 315
In der vergangenen Nacht wurde es, entgegen der Wetterprognose, vollkommen wolkenfrei. Für einen solchen Fall hatte ich mein "Neowise-Equipment" transportbereit gepackt und brauchte es nur noch zu verladen.
Meine fotografischen Pläne waren sowieso schon tagelang in meinem Kopf.
So fuhr ich gegen 23:00 Uhr zu meinem Lieblingsbaum, der schon öfter mal für besondere astronomische Ereignisse herhalten musste. An diesem magischen Ort in einer einsamen, wunderbaren Nacht entstanden die nachfolgenden Bilder.
Zeitgleich zu meiner statischen Kamera, der K-3II, lief auf einem zweiten Stativ die nachgeführte Astrokamera mit dem Samyang 2,0/135mm.
Das Bildergebnis dieser Kamera werde ich Euch hoffentlich in Kürze zeigen, muss erst noch die Zeit für die Bearbeitung dafür finden. Beim letzten Mal habe ich fast 6 Stunden dafür gebraucht.

Wildlife

1) K-3II, FA77 Ltd. 6s F2,0 ISO2200

Bild

2) K-3II, FA31 Ltd. 10s F2,0 ISO1600

Bild

3) K-3II, FA77 Ltd. 8s F2,0 ISO3200

Bild

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 06:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 20575
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... einfach faszinierend :ja: :clap: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2020, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 14:10
Beiträge: 1662
Wohnort: Herrnburg
Der Baum ist genial. Der Komet sowieso. Und wieder mit Plasma-Schweif ;)

_________________
--
You miss 100% of the shots you never take...

Instagram:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2020, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Jul 2015, 17:06
Beiträge: 315
So, nun bin ich endlich mal dazu gekommen meine Aufnahmesequenz vom 22.07.2020 zu bearbeiten.
Es handelt sich dabei um 60 Einzelaufnahmen (30x Luminanz und je 10x Rot, Grün und Blau), die zu einem Gesamtfarbbild in LRGB-Technik "verwurschtelt" wurden.
Die Aufnahmen wurden wieder mit meiner nachgeführten Astrokamera und dem Samyang 2,0/135mm gewonnen.
Zu meiner Aufnahme vom 13.07.2020 (siehe weiter Oben in diesem Thread) hat sich das Erscheinungsbild des Kometen sichtbar verändert.
Natürlich ist er seitdem deutlich schwächer geworden und seine Position am Himmel in Bezug auf die Sonne hat sich wesentlich verändert. Der Schweif zeigt ja immer von der Sonne weg und so läuft er nicht mehr nach oben rechts, sondern nun nach oben links im Bild.
Deutlich fällt die grünleuchtende Koma um den Kern herum auf. Sie hat sich wohl zwischenzeitlich gebildet, nachdem durch die Energieeinwirkung der Sonne eine Menge Oberflächenmaterial freigesetzt wurde und nun weitere Gase austreten und zum Leuchten angeregt werden.
Die dynamischen Strukturen im blauleuchtenden Ionenscheif könnten durch die Rotation des Kometenkerns verursacht worden sein.
Mal schauen, wie er sich weiter entwickelt. Doch zunächst einmal viel Spaß beim Anschauen!

Wildlife

Bild

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!


Zuletzt geändert von wildlife am Di 28. Jul 2020, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2020, 05:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 20575
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... perfekt in Bild und Info :ja: :clap: :2thumbs: :2thumbs: :2thumbs: :hat:
... mehr kann ich dazu nicht sagen weil ich Null- Ahnung habe :nono:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wildlife - Südafrika NP 2015
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: traveler
Antworten: 49
Buddi goes Wildlife... again....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Zoomobjektiv für wildlife und birding ?
Forum: Objektive
Autor: Porsche
Antworten: 23
Wildlife mit der K5ii
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Harald Breibart
Antworten: 168

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz