Aktuelle Zeit: So 1. Aug 2021, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2020, 12:33 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 726
Wohnort: Leipzig
Da ich in den letzten Tagen bei - leider - reichlich Gelegenheit ausgiebig Blattläuse und Ihre Nutznießer bzw. Fressfeinde fotografiert habe, starte ich 'mal ein eigenes Thema, wobei ich weitere Fotos hinzufügen werde, sobald sie bearbeitet sind.

 
 
 Den Anfang macht eine Ameise, die sich gerade für die nächste zu betrommelnde Blattlaus entscheiden muss. Nicht einfach bei dem Angebot.



Auf Flickr gibt's das auch in voller Größe. Mit Diaplan + Raynox M250 bei ca. 3:1 aufgenommen und nur vertikal beschnitten.
   
 
 


Zuletzt geändert von Jee am Mo 14. Dez 2020, 00:42, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 13. Jun 2020, 17:29 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2494
Die kleinen Insekten scharf bei Bewegung hinzukreiben, ist nicht einfach. Hut ab. Sie sind schon ganz schön vollgesogen, auch die Ameise.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2020, 14:15 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 726
Wohnort: Leipzig
Weiter geht's mit den Vorgängeraufnahmen - eigentlich wollte ich nur das Habitat, die Margeriten im Abendlicht fotografieren.


#2

Da fiel mir an einer Margerite eine Unmenge an Blattläusen auf, zwischen denen es nur so von Ameisen wimmelte.


#3

Also holte ich etwas 'Licht'. Die Ameisen trommelten auf den Hinterteilen der Blattläuse herum, um sie zum Ausscheiden den süßen Sekretes zu bewegen, welches die Ameisen aufschlecken - wobei deutlich der Einsatz der vier Unterlippentaster zu sehen ist (kommt im Detail später noch).


#4

Beim Schauen durch den Sucher fiel mir auf, dass es neben den verschiedenen Formen/Stadien der Blattläuse und den Ameisen noch etwas flinkes winziges geflügeltes gab. So winzig, dass ich es bei schwindendem Licht mit bloßem Auge nicht mehr zwischen den geflügelten Blattläusen ausmachen konnte. Dank Kamera habe ich aber die Schlupfwespe beobachten können, wie sie Ihre Eier in die Blattläuse legt - auch wenn ich sie nur auf einem mäßig schlecht ausgeleuchteten Bild halbwegs scharf zeigen kann. Zum Größenvergleich: Die Ameisen sind ca. 2.5mm lang.


#5

Die Bilder sind alle mit dem Irix 150mm Makro entstanden, Makroaufnahmen bei 1:1 und teils tief hinein beschnitten. Bei Versuch, das Objektiv mit Zwischenringen für mehr Vergößerung zu verwenden, musste ich feststellen, dass trotz Kontakten die Blende nicht schließt. Hier also nur ein zwei Ameisen, die sich austauschen, mit offener Blende und 31mm Zwischenring.


#6


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2020, 14:45 
Offline

Registriert: Sa 4. Apr 2015, 13:51
Beiträge: 213
Wow, die 6 ist der Hammer! :bravo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2020, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:53
Beiträge: 1185
Wohnort: Mittelhessen
Klasse Beobachtungen - toll, dass du auch noch eine Schlupfwespe dabei erwischt hast!

VG Christian

_________________
--- http://www.pentaxphotogallery.com/artists/cschulz ---
--- ---
"Der Kopf muss das dritte Bein sein." --- Christoph Daum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Süßer Quell
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2020, 22:59 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 726
Wohnort: Leipzig
Freut mich, dass es gefällt. Immernoch keine Marienkäfer, sondern einige Bilder aus der 3:1-Session (wie das Eingangsbild). Sie sind alle im Hochformat entstanden und (bis auf das quadratische) auf's Querformat zugeschnitten, also ca. auf 8mm Breite.

Wie oben erwähnt, trommel die Ameisen mit den Fühlern auf den Blattläusen. Mit den Unterkiefertastern wird geprüft, ob es 'was zu holen gibt. Hier scheinen die vor lauter Trommeln hermum zu fliegen.


#7

Oh je, während die Ameise schon weiter ist und 'schnuppert', hat sich's die Blattlaus wohl doch noch überlegt.


#8

Oder war's gar die andere, die man im Tropfen sieht?


#9

Aber der kommt heute nicht um, keine fünf Sekunden nach dem Bild davor schlecken gleich zwei Ameisen den süßen Tropfen auf.


#10

Die süßen Tropfen sind keine reine Gefälligkeit für die Beschützer, die Blattläuse müssen so viel Pflanzensaft filtern, um genug Protein zu haben, dass einfach jede Menge Kohlenhydrate übrig sind.

Wenn auch nicht von Margeriten, so tropft der zuckerhaltige Saft - in Imkerkreisen 'Honigtau', auch die Bienen sammeln den - bisweilen in Massen von Bäumen ab. Unter Linden gut auf gewissen metallischen lackierten Flächen zu beobachten :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 11:10 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 8332
Phantastische Einblicke in eine sonst verborgene Welt.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 13:59
Beiträge: 4167
Wohnort: Aachen
Wahnsinn :anbet: Ich wäre echt froh, wenn mir so gute Aufnahmen gelingen würden :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 21:19 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2494
Die Supermakros sind Klasse. Einige deiner ersten kjmönnte ich mir aber etwas heller vorstellen.

Übrigens hat das IRIX 150 bezüglich Adapern wirklich einige Zicken. Der 1,7 Pentax passt auch nicht.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 22:35 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 21:18
Beiträge: 588
Wow, deine Bilder hier sind echt beeindrucken :ja:
Und sie gefallen mir sehr gut :thumbup:

Da noch keine Marienkäfer aufgetaucht sind, dürfen wir noch auf weitere Bilder hoffen? 8-) :lol:

VG Jo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wer kennt sich aus mit Ameisen??
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 1
Ameisen und Blüten im Wasser
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: P.P.Jennsen
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz