Aktuelle Zeit: Sa 23. Okt 2021, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 12. Okt 2021, 14:10 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2628
Hallo,

entschuldige die späte Antwort. Zeit ist bei mir ziemliche Mangelware und so komme ich erst jetzt dazu, dir ausführlicher zu antworten. Das wollte ich, weil ich dich ja direkt um ein paar Aufnahmen bat. Ich finde, dass du die Kombi gut beherrschst und sie auch noch heutzutage sehr schöne Bilder produziert. Zwar manchmal etwas weich, aber nicht zu weich. Das kann an vielen Gründen liegen, vor allem Optik, Adaption Mittelformat an APSC, Wind und Tubuslänge.

Bei den Schmettterlingen habe ich keinen Favoriten gefunden, sie sind alle sehr schön und liegen perfekt in der Ebene. Vielleicht fällt die 24 wegen der Bildanordnung etwas ab im Vergleich zu den folgenden. Die Biene geht vom Motiv etwas unter, aber nicht wegen der Schärfe oder wegen der optischen Qualitäten. Bei den Astern sieht es bei mir so aus, als ob sich dort im hinteren Unschärfebereich doch grüne Ringe bemerkbar machen. Aber da gibts auch schlimmere Objektive, sogar modernerer Bauart.

Die Reflexionen an den Beeren zeigen keine auffälligen CAs. Also entweder ist die Optik schon so gut oder es lässt sich in der EBV gut korrigieren. Prakisch könnte man in so einer Situation natürlich abschatten um sie zu vermeiden. Besonders gefällt mir die 17 von dieser Motivreihe.

Bei den Fuchsschwänzen gefällt mir die volle Schärfeebene in Bild 12 am besten, sehr detailreiche Wiedergabe - auch dank ISO 80. Aber ich frage mich, ob dort nicht Blende 8 im Spiel war. Die hast du für die 13 angegeben - vertauscht?

Die Gegenlichtresistenz in dem Königskerzenaufnahmen ist für ein derartiges Altglas sehr beachtlich. Besonders die 8 weiß mir zu gefallen, die Nachfolgebilder könnten in der EBV vielleicht in den Schatten etwas aufgehellt werden.

Bei den Lampionblumen hätte ich die Zweigspitze im Bild enden lassen. Die satten Farben, die Schärfe und der weiche Hintergrund gefallen mir ausgezeichnet, besonders in der 5.

Danke dass du dir die Zeit genommen hast, uns hier die Makroeigenschaften der Kombination vorzustellen. Entgegen der Auffassung von Bernd würde ich aus praktischen Erwägungen keine Vorsatzlinse empfehlen. Allein der Objektivdurchmesser lässt Preise für die Vorsatzlinse erwarten, die kaum zu rechtfertigen sind. Das Filtergewinde ist übrigens 86x1, also nicht sehr häufig. Es ist oft auch Glückssache, wie optische Systeme unterschiedlicher Hersteller miteinander harmonieren, gerade CAs oder auch randliche Unschärfebereiche verstärken sich mitunter. Ich denke, du kannst auch so viel Spaß damit haben und um mehr Licht rein zu bekommen mit Zusatzbeleuchtugnen arbeiten - im alten Stil mit Rasierspiegeln (gute haben eine plane und eine konkave Seite - Licht parallel oder gebündelt) oder eben Blitz- oder Dauerlicht. Auch so kann man den Nachteil des Lichtschluckens der Makrotubusse ausgleichen.

Wenn du wieder mal Bock hast mit dem Objektiv zu fotografieren, zeige gerne deine Bilder.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Okt 2021, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Feb 2021, 18:12
Beiträge: 133
Wohnort: Rostock
Hallo Bernd,

Methusalem hat geschrieben:
Hi,
Von mir auch mal ein Dankeschön für die Vorstellung! :2thumbs:
danke an Dich & Holger für das Feedback.

Methusalem hat geschrieben:
Bei Deinem Konstrukt scheint es hier keine Probleme zu geben. :2thumbs:
Das Problem das ich mit der Kombi habe, ist, dass zwischen (günstig)Adapter und Objektiv Spiel ist. Das verdirbt einem bei Makros bei Offenblende oft den Treffer auf dem Schärfepunkt.

Methusalem hat geschrieben:
Ansonsten würden mich "normale" Bilder, von Landschaft bis Menschen ebenfalls sehr interessieren,am besten an der K1. :mrgreen:
vielleicht hast Du ja mal noch ein Stündchen um mit dem "Brocken" ein bischen zu shooten,...gern auch aus der Hand!
Ich hoffe auch, dass ich die Zeit finde. Mit Menschen wirds schwierig, ich finde irgendwie keine passenden Modelle.

Hallo Holger,

Asahi-Samurai hat geschrieben:
Hallo,

entschuldige die späte Antwort. Zeit ist bei mir ziemliche Mangelware und so komme ich erst jetzt dazu, dir ausführlicher zu antworten.
Da ich das kenne: um so herzlicheren Dank.

Asahi-Samurai hat geschrieben:
Die Biene geht vom Motiv etwas unter, aber nicht wegen der Schärfe oder wegen der optischen Qualitäten.
Soll ich davon einen unbearbeiteten 100%-Crop einstellen?

Asahi-Samurai hat geschrieben:
Die Reflexionen an den Beeren zeigen keine auffälligen CAs. Also entweder ist die Optik schon so gut oder es lässt sich in der EBV gut korrigieren.
Das war der Grund für mich das Altglas zu kaufen (irgendwann hatte ich mal eine Feinmechaniker-/Materialtechnikerausbildung): das Objektiv hat Fluoritglas verbaut, was CAs wohl eliminiert. Ist heutzutage wohl zu teuer in der Produktion. Apropos Fluorit: evtl. mache ich ja bei etwas mehr Zeit mal Fluorit-Makros mit dem Fluorit-Glas.

Asahi-Samurai hat geschrieben:
Aber ich frage mich, ob dort nicht Blende 8 im Spiel war. Die hast du für die 13 angegeben - vertauscht?
Möglich. Allerdings war da immer viel Bewegung drin. Übrigens auch der Grund, dass ich von den Lampionblumen kein Bild mit der Zweigspitze bekommen habe. Ich versuche demnächst mal Indoormakros.

Asahi-Samurai hat geschrieben:
Wenn du wieder mal Bock hast mit dem Objektiv zu fotografieren, zeige gerne deine Bilder.
Sehr gerne. In einem Extrabeitrag? Oder im Lensclub? Langsam gefällt mir das Glas, auch wenn das Fokussieren schwierig ist. Meine Hände sind so mittelgroß, aber an dem mit etwas Widerstand laufenden Fokusring kamen sie mir wie Kinderhände vor. Der Durchmesser ist nicht ohne.

Besten Gruß

Johannes

_________________
................
Glück Auf!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2021, 10:59 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2628
Hallo Johannes, das mit der Vergrößerung der Biene interessiert mich schon. Übrigens, das da Fluritglas drin ist macht das Altglas zu einem echten Optikschnäppchen.

Zum Präsentieren der Bilder gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch der Altglascontainer gehört dazu. Je nachdem, ob du Wortbeiträge möchtest oder auch, wie oft du einstellen möchtest, kann deine Entscheidung ausfallen.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Okt 2021, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Feb 2021, 18:12
Beiträge: 133
Wohnort: Rostock
 
 
 Hallo Holger,

hier drei 100%-Crops ooc, die einzige Bearbeitung ist ein wenig mehr jpg-Komprimierung, da die Bilder ansonsten die 500kb-Grenze überschritten hätten. Ich hatte drei Bilder von der Biene, der Dateiname ist dann jeweils der gleiche wenn Du nach dem "ooc" und dem "k" bei den vorherigen Bildern schaust.
Bild
Datum: 2021-10-10
Uhrzeit: 13:44:12
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 180mm
KB-Format entsprechend: 270mm
ISO: 80
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5
#1

Bild
Datum: 2021-10-10
Uhrzeit: 13:44:13
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 180mm
KB-Format entsprechend: 270mm
ISO: 80
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5
#2

Bild
Datum: 2021-10-10
Uhrzeit: 13:44:14
Blende: F/0
Belichtungsdauer: 1/400s
Brennweite: 180mm
KB-Format entsprechend: 270mm
ISO: 80
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-5
#3
   
 
 

_________________
................
Glück Auf!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Makros aus dem Sommer
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: hb74
Antworten: 2
30min. mit dem 180er im (Nachbar)Garten Nachschlag B-Ware
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 15
"Makros" mit langen Rohren
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Klaus
Antworten: 5
Auf den alten Mann gehört, und das 180er eingepackt...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz