Aktuelle Zeit: Sa 1. Okt 2022, 20:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 399 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 1. Mai 2022, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Krakau, Polen
Hannes21 hat geschrieben:
Wow, das ist ja mal ein echtes bäriges Highlight. Aber ein wenig Schiss hätte ich da schon. Ich glaub die können schneller rennen als ich.


Bronco hat geschrieben:
:shock: :shock: :shock: Deine Nervenstärke wurde belohnt. Klasse :hat:


Sicherheit geht bei mir immer vor. :ja:

Für den Fall der Fälle wüsste ich aber auch genau, was zu tun ist, wenn ein Braunbär auf einen zukommt, was (im Gegensatz zu Grizzlys, Schwarzbären oder Eisbären) nur in Ausnahmefällen passiert, etwa wenn eine Mutter ihre Jungen bedroht sieht, ein Bär überrascht wird oder sich in die Enge gedrängt sieht. Es gab Fotografen, die von innen fotografiert haben (es hat ja stark geregnet :mrgreen: ), die dann aber dem Bär nachgerannt sind und sich dabei eher falsch verhalten haben. :yessad:

Was für den Notfall zu tun ist? Körpergröße erhöhen durch Armheben oder Stöcke in die Luft, langsam zurückbewegen, entspannt Singen oder Sprechen. Sollte der Bär wirklich angreifen, je nach Ort auf den Bauch oder in Embryonalhaltung auf den Boden legen und Rucksack als Schutz zwischen sich und den Bären bringen sowie mit den Händen Kopf und Nacken schützen. :ichweisswas:

Wegrennen sollte man tatsächlich vermeiden, der Bär ist sowieso schneller.

Unfälle geschehen aber ganz, ganz, ganz selten. Am wichtigsten ist es, sich möglichst von Jungtieren fernzuhalten und einen ausgewachsenen Bären nicht in die Enge zu treiben.

Bei der Situation habe ich den Bären und seine Reaktion auch genau beobachtet. Er hat mich über den Geruchssinn sicher wahrgenommen und schien mir eher aus dem Weg gehen zu wollen, war aber nicht gestresst. Jedenfalls hat er sich nicht auf den Mülleimer zubewegt, wobei der aber auch geleert war, vielleicht war das der Grund. Die Fotos habe ich so ausgewählt, dass er mich anzuschauen scheint. Aber es gibt wesentlich mehr Fotos, bei denen der seinen Kopf woanders hinwendet.

Hannes21 hat geschrieben:
Verblüffend finde ich auch die gute Bildqualität trotz der hohen ISO und zwischen ISO 2000 und 6400 sieht man zumindest in dieser Auflösung kaum einen Unterschied.


Das hat mich auch begeistert, zumal ich denke, bei der Rauschunterdrückung noch nicht das Maximum rausgeholt zu haben. Habe nur die Standardvorschläge von Adobe umgesetzt.

Und eine andere Sache war nicht unwichtig, nämlich die SR. Da bin ich auch begeistert! :dasisses:

Ich bin auf 1/200 gegangen, trotz der 450mm. Das ist aber auch eine der Sachen, die ich ausprobiere und übe mit verschiedenen Objektiven. Ich finde es für solche Situationen hilfreich, genau zu wissen, wie sehr man mit der Belichtungszeit hinkommt, ohne zu verwackeln. Und der Bär tapste langsam genug umher, so dass ich deswegen nicht kürzer gehen musste.

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Mai 2022, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Krakau, Polen
Bärenstark? Bärig? Ihr scheint Wortspiele zu mögen. :mrgreen:

Dann werde ich da auch mal liefern. :ja:

Hokus Krokus. Krokus Pokus. :party:

Zuerst 1.


#248

Dann 2.


#249

Dann 4.


#250

Dann 8.


#251

Die 16 und ein paar weitere Zahlen der Exponentialfunktion lasse ich mal weg und mache weiter mit der 256. :mrgreen:


#252

Der eigentliche Grund für meine beiden letzten Tatraausflüge waren die Krokusse. Oder besser gesagt, der Szafran spiski (Crocus scepusiensis), eine eigene Gattung in der Tatra und Almenvorland.

Die Blüte ist in Polen ein . Jedes Jahr pilgern Leute aus dem ganzen Land in die Berge. Ohne Krokusfotos können Influencer einpacken, ist der Familienfrieden gestört, brechen Ehen auseinander, weinen Kinder und ist die Laune für den Rest des Frühlings gestört. :mrgreen: Umschrieben wird das gerne mit der Bezeichnung Krokusowe szaleństwo (Krokuswahn): Für die Polen ist das im Prinzip ein Ereignis, wie es die Kirschblüte für die Japaner ist.

Das wichtigste Ziel ist dabei die Alm Polana Chochołowska am Ende des . Dort strömen an Wochenenden zur Hochblüte so viele Menschen hin, wie Krokusse wachsen. Okay, nicht ganz. 14 Millionen Krokusse sollen nämlich auf der Alm sprießen. :ja:

Die eine große Frage ist immer, wann der Gipfel kommen wird. Dazu gibt es auf Facebook und über alle polnischen Medien Krokusfrühwarnungen, die reizende und sehr geduldige Rezeptionistin der auf der Alm wird jeden Tag ab Anfang Februar angerufen, ob es schon so weit ist. Ab März kommen dann pro Stunde so einige Anrufe zusammen. Und in Freundeskreisen, auf der Arbeit und in Kneipen wird auch berichtet und gerätselt. So manch einer legt über die Jahre eine an, wann jeweils die Hochzeit gekommen ist und welche metereologischen Gründe es für eine frühe oder eine späte Blüte gab. Solche Sachen haben mir sehr geholfen für meine Planungen der letzten Jahre.

Die andere große Frage ist natürlich, wie man den Menschenmassen aus dem Weg gehen kann. Da habe ich auch meine Tricks. Ein bisschen hat mir dabei eine (mit traumhaften Fotos von Adam Brzoza, einem sehr guten Tatrafotografen) geholfen, ansonsten Tipps von befreundeten Fotografen und ein paar Tricks, die ich mir über die Jahre selbst erarbeitet habe.

In diesem Jahr war ich an einigen Orten. Folgen werden sowohl Makrofotos und Teppiche als auch große Landschaftsbilder. Habt ein bisschen Geduld. :warten:

Das hier war erst das Anfüttern. :mrgreen:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Mai 2022, 20:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 12197
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Ganz tolle Bilder, sowohl die Krokusse als auch die Bilder von dem Bär :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2022, 06:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 2155
Wohnort: Ludwigsburg
Ich schließe mich da Steffen an: klasse Bilder vom Bär und Krokus.
Da bin ich mal gespannt, was noch kommt.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2022, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Krakau, Polen
Mit den Krokussen geht es hoffentlich bald weiter.

Bis dahin mal etwas, was ich bisher nur sehr wenig gezeigt habe: Landschaft mit dem ganz langen Rohr, sprich mit dem 150-450er. Dazu habe ich mir drei Rätsel überlegt. :kopfkratz:

Zunächst die Kapelle in Kacwin vor der Tatra. Leider habe ich nicht das beste Licht und nicht das schönste Himmelblau erwischt. Egal, zum ersten Rätsel (Googeln verboten! :mrgreen: ): Von welchem deutschsprachigen Namen könnte Kacwin abstammen? :ka:


#253

Und dann die Burgruine Czorsztyn und damit zum zweiten Rätsel (Googeln immer noch verboten! :mrgreen: ): Von welchem deutschsprachigen Namen könnte Czorsztyn abstammen? :ka:

Fotospezifisch das dritte Rätsel (Googeln erst recht verboten! :mrgreen: ): Wie viele Kilometer liegen geschätzt zwischen Burg und der Tatra? :kopfkratz:


#254

Generell sollte ich das 150-450er häufiger mal Landschaften foten lassen. :ja:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2022, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 27344
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
mein Krakau hat geschrieben:
Zunächst die Kapelle in Kacwin vor der Tatra. Leider habe ich nicht das beste Licht und nicht das schönste Himmelblau erwischt.
... trotz allen von dir geschilderten Widrigkeiten 8-) - eine auf mich sehr harmonisch wirkende Aufnahme :ja: :2thumbs:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2022, 14:33 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 6928
Wohnort: Berlin
Zu allen drei Rätseln: sorry, keine Ahnung.
Die Bilder sind richtig schön und die #253 finde ich besonders gut gelungen, auch wenn du mit dem Himmel nicht ganz zu zufrieden bist.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2022, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 2541
Wohnort: Krakau, Polen
Die Auflösung zu den Rätseln:

1. Kacwin stammt von Katzwinkel.

2. Czorsztyn stammt von Zornstein.

3. Um die 25 km sind es von der Burg zur Tatra.

Bevor irgendwann noch Krokusse kommen, ein Foto vom Ciemniak mit Blick auf die Wand vom Krzesanica und im Hintergrund die Hohe Tatra. An dem Tag hat es geregnet und sah lange nach nichts aus, ich vertraute jedoch auf die positiven unter den Prognosen und auf mein Bauchgefühl. Und sollte Glück haben. Immerhin bin ich den längeren Weg gelaufen und habe mit Pause in der Schutzhütte mehr als 5 Stunden benötigt, bis ich oben am Ziel war.

Doch es hat sich definitv gelohnt: Es war ein traumhafter Abend, zunächst zeige ich nur das erste Foto, das ich bearbeitet habe. Es kommen noch bessere, glaube ich.

Lustigerweise heißt ciemniak ins Deutsche übersetzt Hohlkopf, Volltrottel oder einfach nur Depp. Abgeleitet ist es bei dem Gipfel allerdings von einem Tal, das früher Dunkeltal hieß (ciemny = dunkel). Und so ist der Ciemniak für mich immer der Dunkelberg. Auftakt der Czerwone Wierchy (Rote Gipfel), die ich nicht nur wegen der fotogenen Ausblicke liebe.


#255

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2022, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Mär 2018, 16:19
Beiträge: 5764
Wohnort: CH
Der goldene Schein,
passt wunderbar rein.

Tolle Aufnahme Jan. 8-) :2thumbs:
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2022, 22:57 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 19:44
Beiträge: 10179
Wohnort: Umeå (Schweden)
Traumhaft ist wirklich das richtige Wort. Dieses Leuchten ist unglaublich. :ja:

_________________
Liebe Grüße
Frank

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich. (A. Einstein)
Das gilt wohl auch hier. ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 399 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sonntagsrundgang in Meine
Forum: Offene Galerie
Autor: Scynja
Antworten: 4
Meine Frösche
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Ranitomeya
Antworten: 346
Hamburg meine Perle - eine Hommage an meine Heimat
Forum: Urban Life
Autor: JanN
Antworten: 59
Meine Lieblingsfrühblüher
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 15
Meine Freundin
Forum: Menschen
Autor: Duc-Driver
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz