Aktuelle Zeit: Fr 14. Jun 2024, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2023, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jun 2019, 18:15
Beiträge: 881
Wohnort: Marbach/Neckar
Ja,
so kann man die Probleme unserer Gesellschaft auch tot reden
oder
solange darüber diskutieren bis sie nicht mehr vorhanden sind

und keinen mehr belästigen

Gruß Michael

_________________
Ich hab den Spaß 8-) für Qualität sind andere Zuständig


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2023, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 9605
Yeats hat geschrieben:
... Natürlich ist das deine Interpretation, deine Deutung. ... gerade der letzte Satz zeigt das ja. ...


Es ging um die Frage "zur Schau stellen". So ein Satz beschäftigt sich nicht mit dem Bild, sondern kritisiert den Fotografen. Darum ging es in meiner Antwort.

Schön dass Du zum Bild etwas "nachgereicht" hast.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz

"When you take a flower in your hand and really look at it, it's your world for a moment. I want to give that world to someone else." Georgia O'Keeffe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2023, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 12275
Hi,...

Ich lese hier schon 'ne ganze Weile mit und habe das Bild mehrfach angeschaut.

meine persöhnliche Meinung dazu...

Ich finde das Bild handwerklich sehr gut gelungen.
Die Bildaussage finde ich sehr vielschichtig und läßt viele Interpredations Möglichkeiten und Sichtweisen zu,...was ebenfalls für ein gutes Bild spricht.

...auf meine Frage an mich im Geiste, ob ich in dem Bild anstelle des mir unbekannten sitzen wollte und auf einem Bild in der Öffendlichkeit zu sehen währe,
habe ich mit einem klaren nein für mich beantwortet.

...warum,....ich währe für viele Menschen indentifizierbar in einer Situation die ich nicht wollte.Fast jeder der mit mir persöhnlichen Kontakt hatte,würde mich erkennen.
Ich bin das eindeutige Motiv in dem Bild.

Aus fotografischer Sicht liegt meiner Meinung nach die Herausforderung bei solchen Bildern heute in der Darstellung einer Situation ohne das eindeutige zeigen von Menschen.
Es ist damit aber auch deutlich schwieriger Emotionen zu transportieren,ein Gesicht und Körperhaltung sagen ja soviel aus.Ich sehe das aber auch als Herausforderung
für die Fotografie und die Kreativität um ebenso ausdrucksstarke und zum Nachdenken anregende Bilder zu kommen.

noch ein prima Wochenende! :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2023, 20:32 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 10:29
Beiträge: 2854
Wohnort: Lübeck
Ich habe lange überlegt ob ich hier was schreibe, da schon viel geschrieben wurde und ich Schwierigkeiten hatte meine Emotionen in Worte zu fassen aber nun wurde mir das von Bernd abgenommen.

Ich stimme dem voll zu was Bernd geschrieben hat, ganz meine Meinung.
Methusalem hat geschrieben:
Hi,...

Ich lese hier schon 'ne ganze Weile mit und habe das Bild mehrfach angeschaut.

meine persöhnliche Meinung dazu...

Ich finde das Bild handwerklich sehr gut gelungen.
Die Bildaussage finde ich sehr vielschichtig und läßt viele Interpredations Möglichkeiten und Sichtweisen zu,...was ebenfalls für ein gutes Bild spricht.

...auf meine Frage an mich im Geiste, ob ich in dem Bild anstelle des mir unbekannten sitzen wollte und auf einem Bild in der Öffendlichkeit zu sehen währe,
habe ich mit einem klaren nein für mich beantwortet.

...warum,....ich währe für viele Menschen indentifizierbar in einer Situation die ich nicht wollte.Fast jeder der mit mir persöhnlichen Kontakt hatte,würde mich erkennen.
Ich bin das eindeutige Motiv in dem Bild.

Aus fotografischer Sicht liegt meiner Meinung nach die Herausforderung bei solchen Bildern heute in der Darstellung einer Situation ohne das eindeutige zeigen von Menschen.
Es ist damit aber auch deutlich schwieriger Emotionen zu transportieren,ein Gesicht und Körperhaltung sagen ja soviel aus.Ich sehe das aber auch als Herausforderung
für die Fotografie und die Kreativität um ebenso ausdrucksstarke und zum Nachdenken anregende Bilder zu kommen.

noch ein prima Wochenende! :cheers:

Bernd

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: So 10. Sep 2023, 11:59 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2022, 07:25
Beiträge: 575
Ich finde das Foto auch sehr gelungen, und wundere mich etwas über die Diskussion, die hier hochkocht. Wenn es nicht mehr erlaubt ist, auch die weniger schönen Seiten dieser Welt zu zeigen, dann verliert die Fotografie eine ihrer wichigsten Aufgaben, nämlich die Authentizität. Sobald nur noch Selfies, bunte Blümchen und Sonnenuntergänge gesetzeskonform sind, können wir einpacken.

Mein einziger Kritikpunkt am Foto ist der Titel. Vielleicht ist der Mann gar nicht am Limit. Vielleicht sind die leeren Dosen gar nicht von ihm, vielleicht ruht er sich nur kurz aus und schaut gedankenverloren auf sein Smartphone. Einen Drei- (oder mehr-) Tagebart tragen viele Männer heute, und die Klamotten sind leger aber nicht schlampig. In meiner Freizeit laufe ich oft in ähnlichem Outfit herum. Mit dem Titel "Am Limit" gibts du dem Betrachter einen Kontext vor, der -vielleicht- gar nicht existiert. Ohne den Titel könnte das Bild eine ganz andere Geschichte erzählen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: So 10. Sep 2023, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 20:57
Beiträge: 5261
Wohnort: Eutin
Die Wahl eines Titels kann zum Prozess hinzugehören - gerade um einen bestimmten Kontext zu transportieren. Das ermöglicht es, losgelöst von der eigenen Interpretation, die Intention des Bilderstellers besser einzuschätzen.

Sucht Euch beispielsweise für diese Bild einen der folgenden Titel aus:
- Am Limit
- Entspannung
- Feierabend
- s/w
- Einsamkeit
- Digital Detox

…und so weiter. Es würde jeweils ein völlig anderer Kontext transportiert.

Anders ausgedrückt: Der Schaffensprozess endet nicht mit dem Drücken des Auslösers. Auch nicht mit der Bildbearbeitung. Sondern letztlich mit der Art der Präsentation, teils einschließlich Wahl des Titels.

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Am Limit
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2023, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 19:57
Beiträge: 16647
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Ein ganz starkes Bild :ja: :2thumbs:

_________________
Liebe Grüße
aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 sowie dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Limit bei Adobes KI
Forum: Bildbearbeitung
Autor: mein Krakau
Antworten: 3
Wenn man merkt, dass man am Limit ist ... Füchse
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 29
Speed Limit für betrunkene Fahrradfahrer
Forum: Urban Life
Autor: Klaus
Antworten: 10
21er LTD ... optimales limit ...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: puntachs
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz