Aktuelle Zeit: Mi 21. Aug 2019, 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 1439
Na ja...
Einen reinen Fotodrucker, der Multifunktion wie Scan etc bietet, gibt es per Definition nicht. Egal zu welchem Preis.

Donn!e DarKo hat geschrieben:
... Warum? Weil viele Hersteller bei der Lebensdauer tricksen. Patronen sind halb leer, aber funktionieren nicht mehr wegen irgendwelchen RFID Chips dem gerät vorgauckel das die Tinte zu alt ist. Hinzu kommt das ein Tintendrucker nach längerer Standzeit eigentlich immer Probleme macht. ...

Sollte man vielleicht nicht mehr so pauschal sehen, wie noch vor ein paar Jahren...

Auch Laserdrucker brauchen bei manchen Anbietern sehr teuren Toner, oder sehr viel billigen Toner. Ebenso gibt es Tintendrucker, die mit gutem Preisleistungsverhältnis aufwarten können. Man muss heute wirklich genau hinschauen.

Beispiel und gleichzeitig Empfehlung, wenn Budget reicht (sonst kleiner Bruder):
Epson SureColor SC-P800 oder eben P400
Geringer Tintenverbrauch, fantastische Druckqualität, A2 Ausdrucke,... zwar groß und schwer, aber klein für was er kann.

Genau hingeschaut: Wechselst Du oft die Papierart (Matt, Glossy), kehrt sich der Verbrauch ins Gegenteil um: sehr hoch. Grund ist das "Spülen" der Tintenleitung für schwarze Tinte bei jedem Papiertypwechsel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Feb 2012, 14:54
Beiträge: 119
Wohnort: Erding
Hallo Ex.
Nach dem ich bisher drei Mulitfunktionsdrucker mein Eigen nennen durfte, habe ich mich vor einiger Zeit dann für einen reinen Fotodrucker als zusätzliches Gerät entschieden. Ich hatte ziemlich genug von eingetrockneter, sauteurer Tinte und unsauberen Drucken.

Ich wollte für mich als Teil meines Hobbies gute Drucke für die Wand produzieren. Schlußendlich habe ich mich dann für einen SP-C800 von Epson entschieder. Klar, der ist ausserhalb des Budgetrahmens aber dafür hatte ich auch in der trockenen und heißen Sommerpause (Drucker steht im Dachgeschoß) auch nach zwei Monaten ohne Druck überhaupt kein Problem mit eingetrockneter Tinte. Die Photos kommen mit jedem Papier (ich Drucke gern sw auf Baryt) in toller Qualität aufs Blatt und inzwischen habe ich mir auch ein kleines erweiterbares Buch angelegt, in dem ich Ausdrucke sammle und 'als Buch' in den Schrank stelle.

Ja, ich drucke sehr selten und jeder Druck kostet mich Unsummen wenn ich den Anschaffungspreis mit rein rechne (besonders verglichen mit den Sonderangeboten im Supermarkt). Aber mal ehrlich, die Photoausrüstung war auch nicht billig und sich bei jedem Bild zu ärgern das wieder wegen verstopfter Tinte nicht klappt macht noch weniger Spaß.

Günstiger und in der Nähe des Budgets sind ja vielleicht die A3 Drucker...

VG
Heinz

_________________
__________________________________
Es besteht ein reziproker Zusammenhang zwischen dem Füllgrad meines Fotoschranks und dem meines Kontos :ichweisswas:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 18:46 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 198
Schremser hat geschrieben:

Über einen Farblaser habe ich auch schon mal nachgedacht,


Farblaserdrucker sind für den Fotodruck ungeeignet, wenn das Ergebnis mehr sein soll als nur Dokumentation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Nov 2017, 21:57
Beiträge: 464
Wohnort: Hotzenwald
Mulitfunktion ist IMHO immer ein (mehrfacher) Kompromis, daher sind Drucker und Scanner bei mir getrennt.

Tintenstrahler-Technisch bin ich nach Lexmark und vielen Jahren Canon nun (glücklicherweise) bei Epson gelandet.

Nicht bei der Traumvariante SP-C800, aber der kleine HD XP-15000 funktioniert auch sehr gut.
Und auch für diesen -wie für den grossen SP-C800- kann ich ausschliesslicht SW-Tinte laden, für atemberaubende SW-Ausdrucke.
Denn 6x graue/schwarze Tinte gibt einfach bessere SW-Ausdrucke, als wenn man sich das aus Cyan, Gelb und "Telekom" zusammenmischen muss.

Eintrocknen: Kein Problem.
Da ich die Tinte oft wechsle (reines SW, Farbe Dye, Farbe Pigment) habe ich dem Drucker noch einen Abfluss spendiert. Somit kommt nach x Patronenwechseln/Spülvorgängen auch nicht das Problem mit dem Waste-Pad.

Ich kann mich somit Hiiheinz und mesisto mit der Epson-Empfehlung nur anschliessen.

@Hiiheinz: SW auf Baryt :bravo: Hast Du in dem Fall 9x SW-Tinte geladen?

_________________
Grüsse Klaus
Sharky
_________________________
73 & 55


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 22:34
Beiträge: 248
So nebenbei:
Donn!e DarKo hat geschrieben:
Samsung mischt wohl mittlerweile auch in dem Markt mit, aber da hab ich keinerlei Erfahrung.

Mittlerweile ist gut. Mittlerweile ist die Druckersparte von Samsung an HP übergeben worden. ;)

_________________
Gruß aus OWL
Thomas

Kam.: Pentax K-50 & KP. Für meine Bilder, Beiträge und/oder Anleitungen gilt (falls diese gefallen und von Nutzen sind) die . Bildbearbeitungen unter openSUSE mittels Photivo oder Darktable, sowie Gimp.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 23:00 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 23:19
Beiträge: 381
Also, ich habe nur einen Laserdrucker mit einer Scanereinheit. Der Ausdruck von Fotos ist natürlich nicht ideal.
Aber für was ich einen Fotodrucker brauchen würde, ist mir nicht klar..
Fotos von 9*13 bis DIN A2 bekomme ich innerhalb kürzester Zeit von einschlägigen Fotofinishern wie Cewe u.a. zu unschlagbar günstigen Preisen. Wieso brauche ich dazu einen Fotodrucker?
Mir kommt nicht mal noch ein Tintendrucker ins Haus..
Jedes mal wenn ich ein Foto brauchte, war die Tinte ausgetrocknet...
So was brauch ich nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Nov 2013, 21:08
Beiträge: 223
Gutes Thema. Danke für die Denkanstöße. Interessierte mich auch, zumindest immer wieder mal. Und genau wegen der unregelmäßigen Nutzung bin ich weg von Tintenspritzer. Das waren MuFus von Brother also eh nicht auf hohem Fotoniveau.
Jetzt ist für Alltagsaufgaben zweimal, jeweils einer in der Monteurswohnung und einer zu Hause, ein Brother-Farblaser vorhanden. Fotos kann man darauf drucken, kommt aber an Drogieriemarkt nicht heran.
Diesen kleinen Canon werde ich mir mal genauer anschauen und beim ersten günstigen Angebot auch wahrscheinlich kaufen. Aber erstmal verstehen worin die Modellunterschiede bestehen.

@ aloislammering: Wie ist die Haltbarkeit der Fotos. Thermosublimationsdruck, ist das nicht die Technik der ersten Faxgeräte, wo die Schrift nach kurzer Zeit verschwindet?

_________________
Gut Licht,
Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 00:23 
Offline

Registriert: So 21. Apr 2013, 23:19
Beiträge: 381
Am bester bei google suchen nach
-Thermosublimationsdruck
-Haltbarkeit
-Kosten

somit nix für mich, investiere ich lieber an anderer Stelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2018, 12:24
Beiträge: 128
100 Jahre Haltbarkeit...

Zitat von der Herstellerwebseite:

Eine spezielle Beschichtung schützt die Prints vor Spritzern, Schmutz und vor dem Verblassen der Farben, damit sie im Fotoalbum bis zu 100 Jahre farbstabil bleiben. Alternativ lassen sich drei unterschiedliche mattglänzende Finish-Optionen wählen, die noch besser vor Fingerabdrücken schützen und Fotos aus dem Labor noch ähnlicher ist, ohne dass dafür das Verbrauchsmaterial gewechselt werden muss.

klingt doch ganz gut

VLG

_________________
... der mit dem Solenoid tanzt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 00:10 
Offline

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 02:44
Beiträge: 112
Wohnort: Südhessen
Da hole ich den Thread mal wieder aus der Versenkung.
Was ist es denn jetzt geworden, oder war der passende Drucker auf dem Markt noch nicht dabei.
Ein interessantes Thema, da ich auch am schauen bin ob ich mir einen Fotodrucker anschaffen soll. Im Moment habe ich den Epson SC-P800 und den Eco-Tank 7750 von Epson ins Auge gefasst. Anfang des Jahres habe ich mir schon den Eco-Tank 2750 (Multifunktionsgerät) angeschafft. Der größere 7750 fiel aus Kostengründen aus. Die Eco-Tank haben eine neuartige Tinte. Da trocknet so gut wie nichts mehr ein. Es sind im Vergleich zu anderen Druckern riesigen Tintentanks, die zudem noch sehr günstig sind. Ich drucke inzwischen alles, wirklich alles in Farbe aus, weil die Patronen im Vergleich wirklich günstig sind. Der 2750er druckt auch Fotos, die jetzt so schlecht nicht aussehen. Er ist aber kein reiner Fotodrucker. Zudem sind inzwischen die Preise der Eco-Tank Drucker stark nach unten gerutscht.
Einen Shelby von Canon habe ich auch. Ist aber die erste Generation. Inzwischen liest er einige SD-Karten nicht mehr. Ist ein netter Gag wie ich finde. Mehr aber auch nicht. Mir wären die Fotos zu klein. Ich habe ihn im Urlaub als Postkartendrucker genommen. Ist eine lustige Sache, wenn der Freundeskreis Urlaubspostkarten mit Bildern von meiner Frau und mir erhält.
Aber gut. Bin etwas vom Thema abgedriftet.
Vielleicht gibt es inzwischen weitere neue Besitzer von Fotodruckern die uns mit ihren Erfahrungen helfen können.


Zuletzt geändert von Kallisto1964 am Sa 17. Aug 2019, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Besser arbeiten am 4K- oder Full HD - Monitor?
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Dirk_S
Antworten: 10
Welcher Zweitbody zur K3II oder doch eher ein Zoomobjektiv?
Forum: Kaufberatung
Autor: mutzelputz
Antworten: 14
Objektivkauf, welcher Online-Shop ist empfehlenswert
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Tulpenknicker
Antworten: 17
Mit dem Zweiten sieht man besser
Forum: Menschen
Autor: User_00062
Antworten: 12
Auch mal eine Frage - welches gefällt Euch besser? Update
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: angus
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz