Aktuelle Zeit: Mo 16. Mai 2022, 10:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 2193
Wohnort: Gießen
Also mir würde da die Kombination KS-1 + 21er ltd. + 70er ltd. in den Sinn kommen.

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 704
Wohnort: Willich
Ich würde auch mal einen Blick auf das einfahrbare DA18-50 oder das DA40XS werfen - das sind meine Kompaktlösungen an K01 oder K3

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 22:13 
Offline

Registriert: Di 1. Aug 2017, 22:25
Beiträge: 153
Mein Rat: Verkaufe die K-3 II und das 16-85 erst, nachdem Du etwas leichteres gefunden hast und damit auch wirklich zufrieden bist! Ich bin sowohl mit einer K-3 II als auch einer K-S2 unterwegs. Häufiger mit meiner “Immerdabei“ K-S2, weil etwas kompakter und spürbar leichter als die K-3. Aber wenn es “ernst“ wir, will ich die K-3 auf keinen Fall missen. Und wenn es kompakt und leicht bei hervorragender Qualität sein soll, bitte nicht das 35/2.4 abgeben :nono: - eher noch ergänzen durch das 50/1.8 :thumbup:

_________________
Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 17:44
Beiträge: 166
Wohnort: Overath
Ich habe das verkleinern des Body vor einiger Zeit konsequent durchgezogen.
Ich hatte eine K5, und einige nicht besonders kompakte Objektive.

Also zuerst zusätzlich eine Q10 gekauft. Aber nie so richtig mit warm geworden, da fehlt der Sucher.

Danach alles was auf den Namen Pentax hört verkauft und Panasonic MFT gekauft. Die G6 war zu der Zeit aktuell und ist eine wirklich gute Kamera, eigentlich...
Zu der G6 gab es wirklich kompakte Objektive.
Aber wirklich kompakt ist dann erst die GF7 von Panasonic gewesen, auch MFT.

Jetzt bin ich wieder bei Pentax. Warum? Die Faktoren Kompaktheit und Gewicht habe ich total überschätzt. Denn wenn meine Pentax zu mühselig oder zu groß zum mitnehmen ist, dann mache ich lieber Fotos mit dem Handy. Das ist meine "immer dabei Kamera"
Und wenn ich "ernsthaft" fotografieren will ist es egal ob es 500 Gramm mehr, oder ein paar cm³ mehr Kameravolumen sind.
In diesem Urlaub habe ich Morgens gesagt: ich nehme Heute die Kamera mit dem 18-250, oder mit 10-20 mit, der wenn es Nass werden sollte eben mit 18-50RE. Hat wunderbar funktioniert.

Also wenn Du grundsätzlich mit der der K3 zufrieden bist, nicht alleine wegen der Größe verkaufen. Das bring nicht den Effekt, den man sich erhofft. Wenn das jedoch als Ausrede für ein neues Gehäuse dient, dann vergiss meine Worte ;) Und viel Spaß mit der KP ?

Ach ja, ich habe die grottige K-S2 und finde sie echt super! Die Bildqualität ist im vergleich zur Panasonic deutlich besser, und auch bestimmt nicht schlechter als die der K5. - tschuldigung, das musste noch raus. :)

_________________
CU, Ike.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 14:55
Beiträge: 643
Wohnort: Ilmenau
Ike hat geschrieben:

Jetzt bin ich wieder bei Pentax. Warum? Die Faktoren Kompaktheit und Gewicht habe ich total überschätzt. Denn wenn meine Pentax zu mühselig oder zu groß zum mitnehmen ist, dann mache ich lieber Fotos mit dem Handy. Das ist meine "immer dabei Kamera"
Und wenn ich "ernsthaft" fotografieren will ist es egal ob es 500 Gramm mehr, oder ein paar cm³ mehr Kameravolumen sind.
In diesem Urlaub habe ich Morgens gesagt: ich nehme Heute die Kamera mit dem 18-250, oder mit 10-20 mit, der wenn es Nass werden sollte eben mit 18-50RE. Hat wunderbar funktioniert.

Also wenn Du grundsätzlich mit der der K3 zufrieden bist, nicht alleine wegen der Größe verkaufen. Das bring nicht den Effekt, den man sich erhofft. Wenn das jedoch als Ausrede für ein neues Gehäuse dient, dann vergiss meine Worte ;) Und viel Spaß mit der KP ?

Ach ja, ich habe die grottige K-S2 und finde sie echt super! Die Bildqualität ist im vergleich zur Panasonic deutlich besser, und auch bestimmt nicht schlechter als die der K5. - tschuldigung, das musste noch raus. :)


Das unterschreib ich! :2thumbs:

Die KP ist wohl derzeit die kleinste APSC DSLR und ich wüsste nicht, was man noch kleiner machen sollte (und geil noch dazu, wenn man sie einmal in der Hand hatte). Aber das besagt eigentlich alles nix, weil die Objektive nicht kleiner werden und wer rennt schon dauerhaft mit einer kleinen Festbrennweite rum.

Die K-S2 ist preiswerter als die KP, größenmäßig vergleichbar und tatsächlich auch sehr nett.

Hinsichtlich der Größe und des ständig dabei Faktors liebäugle ich schon lange mit einer Olympus, aber das Geld ist es mir dann doch nicht Wert. (und ich hab ne leichte Allergie auf elektr. Sucher)

Grüße
Ralf

_________________
http://schueler.ws


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 952
Für mich sind eher die Linsen ausschlaggebend. Diesen Sommer war ich mit der K1und 43er, 77er, Voigtländer 20 und 90 aufm Moped unterwegs. Die Dicken - DA300 und DFA 50 - blieben dahoim.

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Zuletzt geändert von 100030 am Do 29. Aug 2019, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 3216
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
wie DLMW schon schreibt
Die Frage ist was magst du erreichen:
Brauchst du einfach nur was neues?

Für immer dabei - die aktuellen Smartphones haben schon eine sehr gute Abbildungsleistung - es gibt sogar welche mit Weitwinkel, Normal und Tele

Auf der anderen Seite - die K3 ist schon ein gutes Arbeitsgerät

- und wenn du die Menu-Führung und alle Einstellungen gewohnt bist - a.) bei der Marke bleiben - und solange es nicht den Wahnsinns Kick gibt - auch nicht unbedingt die Kamera wechseln - gute Objektive würde ich halten - auch wenn man ja nach Einsatz nicht alles mitnimmt was der Objektivschrank hergibt - Lange Wanderung = Leichtes Gepäck / Wild live = quasi im wie im Hochstand und wenig Strecke Ort und da dürfen auch gern die Objektive mit 6 Kilo+ vor den Body / …


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 952
Mit einer PEN-F habe ich es auch schon mal probiert, bin aber an der merkwürdigen Bedienung gescheitert. Die durfte dann ganz schnell gehen.
Ich bleibe bei K1, KP und Q- S1!

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 10:08 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 441
Zum Größenvergleich emprehle ich das englischsprachige Portal. Dort gibt es eine schöne Seite auf welcher sich alle Pentax DSLR vergleichen lassen.
Dort zeigt sich auch, dass die hier mehrfach empfohlene KP 1,5 mm niedriger und flacher ist als die K3-II und genau so breit. Scheint sich wohl mehr um subjektive Kompaktheit zu handeln :lol: .

Spaß beiseite, die KP ist ein echter Handschmeichler und kommt einem viel kleiner vor, als sie ist. Die K3 ist aber eben auch schon sehr kompakt. Ich stimme daher Hannes, Ike und Ralf zu. Aus dem Body holst Du in Richtung Kompaktheit nicht viel raus. Lieber leichtere, kompaktere Objektive oder dann eben gleich ein anderes System, bzw. eine gute (gebrauchte) (Edel-) Kompakte als Zweitkamera. Da verweise ich gleich auf den parallel laulaufenden Thread zu diesem Thema. 40456504nx51499/small-talk-f33/wer-nutzt-neben-pentax-noch-eine-dslm--t37476.html

Hier noch kurz die relevanten DSLR Alternativen (BxHxT in mm) - Die Unterschiede sind nicht riesig:

K3-II 131,5 x 102,5 x 77,5 - 785 Gramm mit Batterie und SD-Karte
K-70 125,5 x 93,0 x 74,0 - 628 Gramm
K-S2 122,0 x 91,0 x 72,5 - 618 Gramm

Ich denke in Dortmund findest Du auch einen Fotohändler, der Dich eine KS-2 in die Hand nehmen läßt.

Für die K3-II würde ich bei gutem Zustand auch mindestens EUR 500,-, eher 600,- veranschlagen (und das finde ich eher günstig die Mark II ist auf dem Gebrauchtmarkt noch nicht angekommen). 16-85 in gutem Zustand 300,- das Teil ist auch gesucht. 35/2.4 80 bis 100 würde ich abe rauf keine Fall hergeben, 55-200 99,00.

ABER GANZ EHRLICH. In Großbuchstaben, damit es nicht übersehen wird: Du hast eine tolle Pentax DSLR-Ausrüstung - ich würde die jetzt wirklich nicht Umtauschen, da kommt nicht wesentlich was rum. Schraub lieber öfter das 35 mm auf die Kamera.
Wenn Du Dir sicher sein willst dann nimm irgendwo die KS-2 in die Hand und überlege Dir gründlich was Du tust.
Und wenn's die DSLR gar keine Spaß macht: gebrauchte Kompakte zulegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues kleine Pentaxmodell
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Aug 2013, 08:26
Beiträge: 1605
Also das 16-85 würde ich auf keinen Fall abgeben; die Linse ist einfach zu gut.
Und die KP ist ne Wucht.

Da ist die Antwort von Ike einfach realistisch:

Ich habe das verkleinern des Body vor einiger Zeit konsequent durchgezogen.
Ich hatte eine K5, und einige nicht besonders kompakte Objektive.

Also zuerst zusätzlich eine Q10 gekauft. Aber nie so richtig mit warm geworden, da fehlt der Sucher.

Danach alles was auf den Namen Pentax hört verkauft und Panasonic MFT gekauft. Die G6 war zu der Zeit aktuell und ist eine wirklich gute Kamera, eigentlich...
Zu der G6 gab es wirklich kompakte Objektive.
Aber wirklich kompakt ist dann erst die GF7 von Panasonic gewesen, auch MFT.

Jetzt bin ich wieder bei Pentax. Warum? Die Faktoren Kompaktheit und Gewicht habe ich total überschätzt. Denn wenn meine Pentax zu mühselig oder zu groß zum mitnehmen ist, dann mache ich lieber Fotos mit dem Handy. Das ist meine "immer dabei Kamera"
Und wenn ich "ernsthaft" fotografieren will ist es egal ob es 500 Gramm mehr, oder ein paar cm³ mehr Kameravolumen sind.
Also wenn Du grundsätzlich mit der der K3 zufrieden bist, nicht alleine wegen der Größe verkaufen. Das bring nicht den Effekt, den man sich erhofft. Wenn das jedoch als Ausrede für ein neues Gehäuse dient, dann vergiss meine Worte ;) Und viel Spaß mit der KP ?


Ich habe zusätzlich noch ne Q, und trotz fehlendem Sucher ist sie meine Alternative zum Handy, weil Wechseloptiken in vertretberem Maße (Größe und Gewicht).

_________________
Pentax. What else?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

... kleine fotografen-ode an den winter ...
Forum: Offene Galerie
Autor: puntachs
Antworten: 3
[NMZ] Neues Spielzeug²
Forum: Offene Galerie
Autor: turbofoen
Antworten: 8
Kleine Vögel - KP - DA*300 - 1,4-TK
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: GuidoHS
Antworten: 6
Etwas neues auf dem Markt
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Margarete100
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz