Aktuelle Zeit: Mo 17. Jan 2022, 18:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2022, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5919
Wohnort: bei Köln
Wickie hat geschrieben:
...
Von Tokina gab's sicherlich auch irgendwas.


ja, ein voll manuelles Tokina 24mm/2,8 hatte ich auch mal. Schärfe und Verzeichnung sehr sehr gut, aber schreckliche Flares. Für Nachtaufnahmen nicht zu gebrauchen. Von Tamron gab es auch mal was, ich glaube 24mm/2,5. Mittels AdaptAll-Adapter auch für Pentax.

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2022, 17:02 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 14:40
Beiträge: 402
Heribert hat geschrieben:
Das gibt es leider nicht, Joerg. Sicher ein "Druckfehler".
Danke Heribert, Du hast natürlich Recht. Gemeint war das DA 21/3.2. Da bin ich beim Abschreiben durcheinander gekommen. :oops:

Im MF Bereich gibt es natürlich einiges an Altglas, ich dachte aber hier ist ein AF gesucht. Das Tokina RMC 24/2.8 liegt hier bei mir auch im Schrank. Da ich ein gutes Exemplar vom ziemlich kompakten Tamron 17-50/2.8 im Einsatz habe, hatte ich bisher keine Verwendung dafür. Wenn es so gut ist, wie Heribert sagt, sollte ich es vielleicht doch mal an die K-1 schrauben :kopfkratz:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2022, 22:16 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 01:36
Beiträge: 740
Wohnort: Leipzig
Ein Vollformat-24er (also alle alten Objektive) ist leider deutlich komplexer als die simple Konstruktion eines 'nifty fifty'. Die hintere Hauptebene liegt schon irgendwo mitten im Spiegelkasten weit außerhalb des Objektivs und die Bildwinkel sind groß. Dementsprechend groß und aufwändig sind die modernen lichtstarken Optiken. Das smc Pentax-A 24mm f/2.8 macht Kompromisse bei der Lichtstärke und der Korrektur weit außen, ist dafür aber schön kompakt und ist durchaus gut zu gebrauchen - einige Beispiele, inkl. Blendensterne und der meiner Meinung sehr schönen Abbildung im Nahbereich, findest Du z.B. in meinem (abgebrochenen) . Es kommt für APS-C wirklich allerdings nur in die Tasche, wenn ich mit einem Satz Festbrennweiten losziehe - selbst das 18-135mm-Zoom ist in dem Bereich einfach richtig gut. Und an der K-1 greife ich dann doch meist zum 20er Voigtländer als Ergänzung 'unten herum', die 24mm sind nicht weit genug weg vom 28-105mm.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2022, 02:26 
Offline

Registriert: Fr 19. Nov 2021, 01:29
Beiträge: 19
Ja vielen Dank an alle hier, interessante links und viel zu lesen. Was Jee sagt gibt mir zu denken, ich hab ja genug Zooms die 24mm abdecken und moderner sind als alte FBWs. Die schönen neuen ala da 21 lim und höher - ja klar ich möchte eigentlich auch ein neues 16-50 er plm - aber das kann ich nicht darstellen hier zu Hause finanziell, da muss ich leider prioisieren :yessad: :yessad:
Für das Hobby das es ja schlussendlich ist für mich, muss es in Richtung Tokina, vl. Sigma und sonstige gehen.
Selbst die original smc asahi pentax 24er 2,8 er sind noch gut im Preis.
Günstiger sind die 28 er 2,8er, ich glaub ich mach sowas erstmal.
Ich hatte als erste Kamera mit ca 14-15 Jahren eine Voigtländer VF101 mit einem Color-Skopar 2,8/40 zum Geburtstag bekommen. Also wenn ich ein 28er an die K70 oder die K20D packe wäre es ja fast dasselbe und damit der persönliche Retroeffekt da.

Aber nochmal vielen Dank für die Tipps und einen schönen Abend noch,
Gruss Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2022, 03:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:50
Beiträge: 1686
Wohnort: Rheinhessen
Moin,

dann will ich mal noch das alte Sigma 28/1.8 Aspherical in den Raum werfen.
Plaste finish, aber nicht ganz so

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2022, 05:27 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2019, 15:50
Beiträge: 305
Sehr selten zu finden: Das Kiron 24/2.0.
Ich habe meines dummerweise hergegeben, weil ich ein FA*24/2.0 ergattern konnte. Das Pentax hat mich aber komplett enttäuscht, das Kiron war von der Schärfe und Bokeh dem Pentax deutlich überlegen.

Das Kiron ist meines Wissens nach das einzige 24/2.0 das von Fremdherstellern für Pentax gebaut wurde. Es wurde unter verschiedenen Handelsnamen vertrieben u.A. Vivitar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 17. Jan 2022, 14:37 
Offline

Registriert: Di 21. Apr 2015, 12:29
Beiträge: 319
Das Kiron hatte ich auch mal - hat an der Ds absolut enttäuscht!
Das Tokina 2,8/24 war/ist besser.
Das Sigma (mf !!!) war damals sogar Testsieger in der CoFo. Da ist oftmals die Außenhülle (gummiert) inzwischen "hinüber".
Das Tamron ist haptisch/mechanisch wohl das beste der "Fremdhersteller", leidet etwas unter Leistungsabfall zum Bildrand - was an APS-C dslr nicht in Erscheinung treten dürfte.

Fraglich bei allem:
an welcher/n Kamera/s soll das Objektiv betrieben werden?
An analoger SLR?
Vollformat dslr?
aps dslr?

Ich verwende das 24er noch immer gerne an der Ds (als super-kompakte Kombi) - oder an analoger SLR!
An der analogen ist der Unterschied 24 vs 28 mm schon sehr ausgeprägt!!!
Wenn es an der aps dslr weniger Brennweite sein soll, würde ich im Zweifel das Kit-Objektiv (in der WR-Version) nehmen. Klein, leicht , billig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wismar nur mit Festbrennweite..
Forum: Offene Galerie
Autor: StaggerLee
Antworten: 3
Sonntags-Plastik ....Fantastik
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Nochimmerhier
Antworten: 8
Welches 30-35mm Objektiv? Festbrennweite!
Forum: Kaufberatung
Autor: StiffmasterTM
Antworten: 80
Neue manuelle Festbrennweite von Meyer Optik für Pentax
Forum: Objektive
Autor: Anonymous
Antworten: 3
50mm Festbrennweite für Portraitfotografie
Forum: Kaufberatung
Autor: Toronto
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz