Aktuelle Zeit: Mi 23. Jun 2021, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2020, 22:47
Beiträge: 21
Hallo zusammen.

Wie in meiner Vorstellung schon erwähnt: Mein Hanimex 135er Makro ist hinüber und muss ersetzt werden.
Jetzt hatte ich schon als Antwort darauf einige Vorschläge und habe etwas die Übersicht bei den vielen Objektiven verloren. Daher hier noch mal speziell:

Ich suche wieder 135er. Ich fotografiere gerne und viel Makro. Der Makro-Einstellring am Hanimex hat mir tatsächlich auch sehr gut gefallen.
Des Weiteren würde ich es aber auch gern für die Anfänge meiner Astrofotografie einsetzen. Lässt dich das sinnvoll in Einklang bringen?
Eigentlich würde ich gerne bei F2,8 oder 2,5 landen.. Jetzt wurden mir aber vor Allem 3,5er bisher vorgeschlagen.
Aktuell möchte ich dafür im Bereich unter 100€ bleiben.

In der Bucht habe ich schon einige Objektive rausgesucht, die im guten Zustand zu sein scheinen:
Vivitar 3.5 Auto VMC
Pallas Magenta AM 2.8
Porst Tele MC 2.8
Porst Tele MC 2.8 AUTO
AGFA COLOR Multi-Coated 2.8
Asahi SMC Pentax 3.5
Asahi SMC Pentax-M 3.5

Im Lens Club habe ich das M gefunden, das gefiel mir bei den Makros schon ganz gut. Allerdings durch die manuelle Bedienung weiß ich nicht wie die Jungs und Mädels hier mit der Blende umgegangen sind. Und natürlich auch kein 2.8er..

Das Auto Revuenon ist öfter in der Bucht, hat mich hier im LC aber irgendwie nicht endgültig überzeugt. Auch wenn das Bokeh bei Gegenlicht irgendwie interessant aussieht.

Die Anderen habe ich hier nicht gefunden.
Wenn die aufgeführten Objektive alles Gurken sind, dann verzichte ich gerne und warte auf bessere Angebote oder das Interesse mehr Geld ausgeben zu wollen, das hängt ein Stück weit auch von eurer Meinung ab.

Ich bedanke mich vorsorglich für eure Unterstützung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 1595
Wohnort: Gießen
Hi,

ist eine schwieriges Thema in der Preisklasse...
Ich würde mal das M 100 MACRO in den Ring werfen, zwar "nur" F4, aber dafür ein echtes Macro Objektiv. Steht auch im Biete Bereich gerade eins drin...


Und hier auch ein sehr schönes 135er zum kleinen Preis:


Von den 135er PORST Objektiven würde ich eher die Finger lassen.
Bei vielen von den alten Objektiven ist das mit F2.8 auch relativ, da sehr viele davon erst min. eine Blende abgeblendet werden müssen um überhaupt halbwegs scharfe Bilder zu bekommen.

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 684
Wohnort: Willich
Hallo

Die 3.5er von Pentax sind gut - der Kracher ist aber, wenn du mit etwas Suchen ein SMC135/2.5 kriegen kannst (aber nicht das Takumar ohne SMC - das ist deutlich schlechter und billiger)

Ich habe meins jedenfalls unter 100€ ergattert.

Interessant ist auch ein Blick nach M42, denn so ein Objektiv nutzt man ja meistens offen.
(Enna, Carl Zeis Jena, SMC Takumar)

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2020, 22:47
Beiträge: 21
Noch schnell ein Nachtrag, bevor ich es vergesse.

Ich hatte auch mal überlegt, Stattdessen eines der Tamron f2.8 Zoomobjektive gebraucht zu nehmen, wenn ich wieder mehr ausgeben will. Zum Beispiel das 70-200. Kann das eine sinnvolle Alternative sein zur 135er Festbrennweite?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 8996
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Dann lieber das 50-135er von Pentax, echt gut das Teil.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 21:59 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 965
Neu erhältlich wäre das Zhongyi Mitakon Creator 135 mm f/2.8 II, allerdings nicht zweistellig und nicht Macro, kann man aber mit Zwischenring oder Konverter nutzen.
Die anderen 135er Objektive sind meist um die 40 Jahre alt, sollte man nicht vergessen.
Im LensClub hab ich etwas zum Mitakon geschrieben.

40456504nx51499/lens-clubs-f46/zhongyi-mitakon-creator-135mm-f28-ii-lens-club-t40333.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Mär 2013, 23:24
Beiträge: 644
Ich hatte kürzlich genug Glück, ein FA 135 2.8 deutlich unter 100,- aus der Händlervitrine zu angeln. Warum das so preiswert war, kann ich nicht sagen. Ab Objektiv lag es nicht. Wenn Du also nicht unmittelbaren Kaufdruck hast (und den macht man sich ja auch gerne mal selbst) dann würde ich es mit Lauern probieren. Zumindest ein - von der optischen Rechnung her identisches - A 135/2.8 könnte schon mal auftauchen.

_________________
Mein Blog 'Motivprogramm': http://www.stefansenf.de
Ricoh Theta V und Pentax KP mit Pentax 10-17, 15, 21, 35, 55, 70 und 135 mm ;-). Und dann noch mit einem Sigma 18-300, wenn ich mich mal wieder gar nicht entscheiden kann :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 22:39 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 965
Da muss ich Dich korrigieren.
Das Pentax A 2.8/135 mm hat einen gänzlich anderen optischen Aufbau als die F und FA 2.8/135 mm.
Das A ist ein simpler 4-Linser.
Die F und FA haben dagegen 8 Linsen, eine Naheinstellgrenze von 0,70 m und AF.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Mär 2013, 23:24
Beiträge: 644
Oh, wirklich? Entschuldigung! Da das A 128/2.8 dem K 135/2.5 nachfolgte, war ich davon ausgegangen, dass man mit F und FA nicht schon wieder die Pferde gewechselt hatte.

_________________
Mein Blog 'Motivprogramm': http://www.stefansenf.de
Ricoh Theta V und Pentax KP mit Pentax 10-17, 15, 21, 35, 55, 70 und 135 mm ;-). Und dann noch mit einem Sigma 18-300, wenn ich mich mal wieder gar nicht entscheiden kann :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 135er im zweistelligen Bereich
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2020, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2020, 22:47
Beiträge: 21
Hui, wieder schnell einiges zusammengekommen. :thumbup:

Micha85 hat geschrieben:
Hi,

ist eine schwieriges Thema in der Preisklasse...
Ich würde mal das M 100 MACRO in den Ring werfen, zwar "nur" F4, aber dafür ein echtes Macro Objektiv. Steht auch im Biete Bereich gerade eins drin...


Und hier auch ein sehr schönes 135er zum kleinen Preis:


Von den 135er PORST Objektiven würde ich eher die Finger lassen.
Bei vielen von den alten Objektiven ist das mit F2.8 auch relativ, da sehr viele davon erst min. eine Blende abgeblendet werden müssen um überhaupt halbwegs scharfe Bilder zu bekommen.


Die beiden Linsen hier im Forum sagen mir nicht so 100% zu, wenn ich ehrlich bin.
Der Tipp zu den Porsts ist gut, wenn die nicht mithalten können, dann lass ich das einfach bleiben und schaue weiter.

klaus123 hat geschrieben:
Hallo

Die 3.5er von Pentax sind gut - der Kracher ist aber, wenn du mit etwas Suchen ein SMC135/2.5 kriegen kannst (aber nicht das Takumar ohne SMC - das ist deutlich schlechter und billiger)

Ich habe meins jedenfalls unter 100€ ergattert.

Interessant ist auch ein Blick nach M42, denn so ein Objektiv nutzt man ja meistens offen.
(Enna, Carl Zeis Jena, SMC Takumar)


Okay super, dann kommt das schon mal auf die Suchliste.
M42 sind einige drin, vor allem aber Revuenon. Ich hatte die erst mal gar nicht ins Auge gefasst, weil ich davon ausgegangen bin, dass diese noch ein Ecke älter seien.

SteffenD hat geschrieben:
Dann lieber das 50-135er von Pentax, echt gut das Teil.


Ja, aber das liegt wieder auch in einer ganz anderen Preisklasse.
Die Tamrons sind gebraucht schon mal deutlich unter 200 Taler zu bekommen.

Wickie hat geschrieben:
Neu erhältlich wäre das Zhongyi Mitakon Creator 135 mm f/2.8 II, allerdings nicht zweistellig und nicht Macro, kann man aber mit Zwischenring oder Konverter nutzen.
Die anderen 135er Objektive sind meist um die 40 Jahre alt, sollte man nicht vergessen.
Im LensClub hab ich etwas zum Mitakon geschrieben.

40456504nx51499/lens-clubs-f46/zhongyi-mitakon-creator-135mm-f28-ii-lens-club-t40333.html


Ja, das sieht mir schon auch nach Geheimtipp aus. Hast du das inzwischen mal mit Offenblende getestet? Wie ist dein Urteil?

le spationaute hat geschrieben:
Ich hatte kürzlich genug Glück, ein FA 135 2.8 deutlich unter 100,- aus der Händlervitrine zu angeln. Warum das so preiswert war, kann ich nicht sagen. Ab Objektiv lag es nicht. Wenn Du also nicht unmittelbaren Kaufdruck hast (und den macht man sich ja auch gerne mal selbst) dann würde ich es mit Lauern probieren. Zumindest ein - von der optischen Rechnung her identisches - A 135/2.8 könnte schon mal auftauchen.


Ja lauern ist kein Problem, ich MUSS das nicht jetzt haben, der Brennweitenbereich ist mit 50-200 Kit (besitze ich vor Allem wegen WR) und Tamron 18-200 (wollte ich einfach haben, gabs günstig gebraucht) abgedeckt. Also dann lieber etwas länger suchen und dann wirklich ordentlich.

Ein Ricoh XR Rikenon 1 2.8 135mm in Italien ist mir grad noch aufgefallen, das habe ich bisher bei meiner Suche noch gar nicht gesehen.


Ach war das einfach mit meinem Hanimex. 15€ aufm Flohmarkt, zuhause total begeistert gewesen - jedenfalls im Vergleich mit Dem, was ich bis dato zur Verfügung hatte. Und nochmal Freude, als mir der Makroring aufgefallen ist, den ich auf dem Wühltisch gar nicht bemerkt hatte :mrgreen:
Sobald ich was Spezielles suche, gerate ich zwischen den vielen Tabs immer in Chaos :ka:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erste Versuche mit dem 50-135er
Forum: Menschen
Autor: Micha85
Antworten: 2
Mit dem 135er(ohne TK ;-)) im Wald
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: WilliG
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz