Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 20:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 01:31 
Offline

Registriert: Do 21. Jul 2016, 21:13
Beiträge: 85
Wohnort: Adendorf
Moin!

Ich mal wieder. :)

Ich bin ab übermorgen mal wieder in Dänemark und würde gern die Skyline der Stadt noch einmal vernünftig ablichten.

Letztes Mal habe ich das einmal ausprobiert. War schon ganz okay, hatte aber nicht viel Zeit und Lust gehabt. Nun möchte ich aber ein viel schöneres machen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Welche Einstellung könnt ihr mir so ungefähr empfehlen? Worauf muss ich achten?

Ich hänge mal das Bild ran, damit ihr sehen könnt, was ich getan habe :D.

Edit: Habe nun auch das Sigma 70-300. Vielleicht geht es damit besser? Bei den Bildern war das originale Objektiv von der K-S2 drauf.

Danke und liebe Grüße,

JustusBild
Datum: 2016-10-14
Uhrzeit: 22:23:15
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/2s
Brennweite: 18mm
KB-Format entsprechend: 27mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-S2
#1

Bild
Datum: 2016-10-14
Uhrzeit: 22:23:49
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/2s
Brennweite: 20mm
KB-Format entsprechend: 30mm
ISO: 1600
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-S2
#2


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:05
Beiträge: 2283
Wohnort: im Süden Hamburgs
das 70-300mm voll auf 300mm einstellen.
dann bitte den Horizont aus der Mitte nehmen = Danke !
denn ein mittiger Horizont ist bei solchen Übersichtsaufnahmen ein "No Go"
oder beschneiden, so daß weniger schwarzes Wasser ist.
dies kann man aber so global nicht sagen, ist vom Motiv und dem Licht abhängig.

_________________
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"

Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver


Zuletzt geändert von Oliver.D am Sa 24. Dez 2016, 02:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 01:56 
Offline

Registriert: Do 21. Jul 2016, 21:13
Beiträge: 85
Wohnort: Adendorf
Moin, Danke für deine Antwort!

Wenn ich die 300 voll einstelle, dann sieht man ja leider nicht mehr allzu viel aber ich probiere mal.

Also soll ich mehr vom Meer zeigen?

Und Belichtungszeit? Lieber länger belichten und die Belichtung allgemein herunterstellen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 02:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:05
Beiträge: 2283
Wohnort: im Süden Hamburgs
dies müßte man "live" sehen.
laut Deiner Bilder würde ich weniger vom fast schwarzen Meer nehmen.
warum ? = weil der Himmel wegen der Stadtbeleuchtung etwas mehr an Information liefert !

_________________
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"

Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 19998
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Justus18 hat geschrieben:
Nun zu meiner eigentlichen Frage: Welche Einstellung könnt ihr mir so ungefähr empfehlen? Worauf muss ich achten?
Edit: Habe nun auch das Sigma 70-300. Vielleicht geht es damit besser? Bei den Bildern war das originale Objektiv von der K-S2 drauf
Ein Teil deiner Frage wurde ja schon beantwortet.
Ich habe mir mal deine EXIF Einstellungen angesehen- also 18 und 20mm bei dieser Entfernung sind, wie du ja selbst sehen kannst, absolut nicht zu gebrauchen denn du willst ja letztendlich
uns etwas zeigen.
Also näher ran- geht nicht weil Wasser dazwischen xd - was bleibt ist der Einsatz eines Teles!
Da du nunmehr ein passendes Teil besitzt sollte es auch zum Einsatz kommen. Die Brennweiteneinstellung solltest so einstellen dass du einen Kompromiss zwischen VG (Vordergrund) und HG erzielst.
Anhand von Probeaufnahmen wirst es dann selbst sehen was besser aussieht :ja:
Dann nicht vergessen auch mal paar Schritte hin und her zu laufen um evtl. einen dieser Pfosten als Gestaltungsmittel mit einzubeziehen- das sind alles Kleinigkeiten die in einem Bild eine enorme Wirkung erzielen können.
Achte auf Schärfe- bei den längeren Zeiten solltest für solche Aufnahmen unbedingt ein Stativ benutzen- sonst wird das ebvenfalls nix.

Denke damit kannst schon mal was anfangen.

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 10:14 
Offline

Registriert: So 18. Nov 2012, 17:53
Beiträge: 398
Wohnort: Steiermark
Ich denke auch, dass du unbedingt ein Stativ nehmen solltest. Bei ISO 1600 rauscht's auch schon ziemlich. Daher:
- Stativ
- Modus Av, Blende 5,6 einstellen, ISO auf 200 oder 400 festlegen
- Belichtungszeit sucht er sich selber (ist am Stativ eh egal)
- Wird vermutlich zu hell sein. Einfach ansehen, und je nach Bedarf Belichtungskorrektur so lange verändern, bis du in den hellen Bereichen noch Zeichnung hast und die dunklen nicht komplett schwarz sind.
- Unbedingt RAW nehmen, damit kannst du nachher noch viel mehr machen als mit JPG.

Das wären meine Tipps. :)

Franz

_________________
"Keine Technik der Welt kompensiert mangelnde Beobachtungsgabe."
Elliott Erwitt, Fotograf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 12:01 
Offline

Registriert: Do 21. Jul 2016, 21:13
Beiträge: 85
Wohnort: Adendorf
Danke erst einmal für eure Tipps! :) ich besitze leider immer noch kein Stativ... :( und bis morgen bekomme ich auch keins mehr :(

Auf diesen Bildern hatte ich die Kamera auf den Boden gelegt bzw. Auf die Kanrte des Steges (hatte ein wenig Angst :D ). Mal sehen, vielleicht bekomme ich bei Mediamarkt noch eins. Muss ich da auf irgendwas bestimmtes achten? Dreibeiner?

Danke und liebe Grüße
Justus


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 16:37
Beiträge: 2174
Wohnort: Stotel am Wesertunnel
Meine Tipps wären bei Nachtaufnahmen
so nah ran wie möglich,Stativ ( Dreibein wäre gut) ist Pflicht und Fern / Funk oder Selbstauslöser benutzen , Kamera im M-Modus oder Bulb-Modus

AF aus ,Manuell fokussieren, Stabi aus bei M-Modus ,geht bei Bulb und Selbstauslösung automatisch aus.
Spiel mit der Brennweite bei der Entfernung , Versuch macht klug ;) mir wäre die Skyline zu weit weg .

Zeit 10-30 sek
Blende 8-11
Iso 100

_________________
LG Christian
Was kümmert es den Mond, wenn ihn ein Hund anbellt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 12:10 
Offline

Registriert: Do 21. Jul 2016, 21:13
Beiträge: 85
Wohnort: Adendorf
Ganz doofe Frage: was ist der Bulb-Modus? Und wieso ein Fern/Funk/Selbstauslöser? Wegen der Verwackelung?

Da habe ich mir ja ordentlich was vorgenommen, so ein Mist :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Dez 2016, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 16:37
Beiträge: 2174
Wohnort: Stotel am Wesertunnel
Justus18 hat geschrieben:
Ganz doofe Frage: was ist der Bulb-Modus? Und wieso ein Fern/Funk/Selbstauslöser? Wegen der Verwackelung?

Da habe ich mir ja ordentlich was vorgenommen, so ein Mist :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Doofe Fragen gibt es nicht,nur doof Antworten ;) wieso Mist? Nachtaufnahmen machen richtig spass

Bulb Modus ist gleichzusetzen mit Langzeitbelichtung
Funk oder Fernauslöser oder Selbstauslöser ist ein Vorteil ,damit man nicht an der Kamera rum wackelt.

Habe dein Bild mal ein wenig bearbeitet,wenn nicht gewünscht lösche ich es wieder
Bild

_________________
LG Christian
Was kümmert es den Mond, wenn ihn ein Hund anbellt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Skyline (+Nachschlag)
Forum: Urban Life
Autor: FMbrod
Antworten: 34
Welche Software um analoge Bilder einzuscannen?
Forum: Tipps und Tricks
Autor: davidw0815
Antworten: 24
Objektiv für die Nacht
Forum: Kaufberatung
Autor: mbottrop
Antworten: 23
Polaroid-Kamera - welche?
Forum: Kaufberatung
Autor: Helmut
Antworten: 11
Ägypten - Impressionen aus 1001 Nacht...
Forum: Reisefotografie
Autor: Torsten
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz