Aktuelle Zeit: Mo 20. Jan 2020, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ordner- / Dateieinstellungen
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2019, 23:33 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 210
Wohnort: Bodensee
Hallo zusammen,

ich habe mit meiner K-1 nun eine Weile fotografiert, ohne mir über die Benamungen im Pentax Dateisystem Gedanken zu machen. Jetzt habe ich mir zwei externe Festplatten gekauft (2x WD Passport 4 TB), um Backups anzulegen, und die Speicherkarten selbst sind ja auch irgendwann mal voll und müssen neu formatiert werden (oder man lagert sie als zusätzliches Backup ein und kauft neue).

Bei der Gelegenheit bin ich nun also auf das Dateisystem aufmerksam geworden. Augenblicklich wird auf eine Karte RAW geschrieben, auf die andere JPG (2x 128 GB). Für jeden Tag, an dem ich die Kamera einschalte, wird ein Directory eröffnet, Benamung ***_MMDD. Hier ist also kein Jahr dabei. Ich könnte 5 alphanumerische Zeichen setzen, also etwa ***_2020 zum Beispiel, aber dann wäre MMDD weg, was weniger praktisch wäre. MMDD kann sich jedes Jahr wiederholen, wie ist es mit den ersten drei Digits als Ordnernummer, wird die auch über neue Karten hinweg fortgeführt?

Die Dateien selbst haben dann fortlaufende Nummern, z.B. IMGP****.JPG. Die Nummer kann maximal 9999 betragen. Was passiert darüber? Dann könnten Doppelungen von Dateinamen auftreten, oder? Die ersten vier Zeichen könnte ich ersetzen, z.B. durch 2020****.JPG. Wird diese Nummer fortlaufend erhöht, auch wenn ich die Karte wechsele? Ist das Kürzel IMGP wichtig, etwa für spätere EBV, und sollte nicht geändert werden?

Wie richtet man also Kamera und Backup-Medium am praktischsten ein? Der Wunschzustand wäre natürlich, dass ich dort ein Directory \Fotos\Pentax habe, wo ich einfach alles reinschieben kann, ohne dass es Doppelungen oder Überschreibungen gäbe. Ich könnte auf der Festplatte zusätzlich Jahresordner \2019, \2020 usw. anlegen, und in der Kamera nichts ändern, dann gäbe es wohl innerhalb eines jeden Jahres erst ab 10.000 Fotos das Risiko von Doppelungen (wenn in der Kamera die Numerierungen auch über Kartenwechsel hinweg fortgeführt werden), über mehrere Jahre und Directories hinweg dann doch irgendwann mal.

Was ist das beste Konzept?

Vielen Dank,
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ordner- / Dateieinstellungen
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 01:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Apr 2015, 17:59
Beiträge: 129
Hallo Nuftur,
ich muss vorab erwähnen, dass ich eher wenige Bilder im Jahr produziere, 10.000 Bilder im Jahr schaffe ich nicht. Aber das sollte eigentlich (auch bei der Wiederholung von Dateinamen) kein Problem darstellen. Hier nur meine ganz persönlichen Tips:

Speicherkarten als Backup machen in der Regel keinen Sinn. Man verwendet sie, kopiert sie auf ein anderes Medium, löscht sie und verwendet sie neu. Das ist kein Film, der nur einmal belichtet werden kann.

Ich habe für jedes Jahr einen eigenen Ordner angelegt. In diesem liegen dann die einzelnen Unterordner für jedes Ereignis, welches ich fotografiert habe. Dadurch bekomme ich eine Stuktur wie:
~/Fotos/2019/2019-12-05 Zoo Duisburg

Ich benenne die Dateien erst gar nicht um, wäre viel zu aufwendig. Den Rest sollte die EBV-Software machen, ich verwende z.B. Darktable. Dort importiere ich auf Verzeichnis-Ebene die Fotos und bearbeite sie. In Darktable nennt sich das "Filmrolle" und ich sehe den Namen dieser Rolle (also "2019-12-05 Zoo Duisburg") in der Liste.

Einfach alle Dateien in ein Verzeichnis reinschaufeln geht zwar theoretisch auch, aber macht keinen Sinn. Dann hast Du keine Chance, außerhalb deiner EBV-Software, in der Du alle Fotos verwalten musst, zu erkennen, welches Foto sich denn hinter "IMGP_2913.DNG" befindet.

Zusammengefasst: ändere erst gar nicht den Namen der Datei, sondern sorge für einen entsrechenden Ablageplatz (Verzeichnis). Den Rest muss die Software machen, die Du zur Verwaltung der Bilder nutzt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ordner- / Dateieinstellungen
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 01:38 
Offline

Registriert: Di 14. Jun 2016, 23:30
Beiträge: 100
Wohnort: A'dorf in OWL
Hi,
bei mir hat sich folgende Ordnerstruktur etabliert (seit 1996):

Meine Fotos
--> 1996
--> 1997
...
--> 2018
--> 2019
--> --> 2019.01
--> --> --> 2019.01.01 Neujahr-Spaziergang
--> --> 2019.02
--> --> --> 2019.02.20 Kurztext zum Inhalt
--> --> --> 2019.02.24 Ausflug nach Dortmund
--> --> 2019.03
usw. bis max.
--> --> 2019.12
--> 2020

Das ist die reine Ablage der Dateien... einfach aber wirksam :2thumbs:
Die Tagesordner "kommen" direkt von der SD-Karte.
Es entstehen nur dann Monats- und Tages-Ordner, wenn dort auch Fotos gemacht wurden.... ist klar, denke ich :ja:

Für die Suche der Passenden... Gesichter, Sonstiger Inhalte, Ereignisse, Lieblingsaufnahmen, von einem bestimmten Ort usw. wird mal die eine oder andere Software genutzt: Adobe Bridge, Lightroom, Picasa, XnView MP, Apple Fotos usw.

Die Dateinamen bleiben unverändert.

Das Backup wird manuell durchgeführt mit Beyond Compare (seit 20 Jahren im Einsatz, Win & Mac).
Dabei erkennt die Software den Unterschied zw. den Ordner-Inhalten (Quell- und Ziel-Ordner) und bei Bedarf zeigt sie auch den Unterschied zw. zwei Fotos an :rolleye:

Schöne Grüße, Darius :cap:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ordner- / Dateieinstellungen
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 02:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:50
Beiträge: 49
Wohnort: Rheinhessen
Moin,

derzeit lege ich die Daten unter /Kameraname/JJJJ_MMTT/ ab.
Die laufende Nummer die von der Kamera kommt ersetze ich durch das Jahr.

Die Dateinamen lasse wie sie sind, so merke ich wenn ich Bilder schonmal kopiert habe.

Auch würde ich jpg und raw nicht auf unterschiedliche Karten schreiben, die Gefahr von Datenverlust wäre mir zu groß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ordner- / Dateieinstellungen
BeitragVerfasst: Di 31. Dez 2019, 05:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 17750
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
... ich habe das für mich wie im Foto zu sehen gelöst...- verwende FastStone weil mir die Sicherung über Lightroom einfach zu aufwendig ist
... den Monat über schaufle ich Tag für Tag die Bilder in einen von mir benannten Ordner- so weiß ich was drin ist und wo ich gewesen bin...
... am Monatsende wird nochmals kontrolliert und unbrauchbare Bilder gelöscht... man muss nicht jeden Mist aufheben...

Bild

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

31 mm ... (keine Ahnung in welchen Ordner...)
Forum: Offene Galerie
Autor: StaggerLee
Antworten: 3
Hilfe. Wo finde ich die den Ordner Camera Profiles
Forum: Small Talk
Autor: pentaxnweby
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz