Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine ersten Bilder mit einer DSLR
BeitragVerfasst: Sa 31. Mai 2014, 14:40 
Offline

Registriert: Di 20. Mai 2014, 19:07
Beiträge: 103
Moin Moin.

Hab die Hinweise zum Testen meiner ersten DSLR, einer Pentax K-30 mit DA L 18-55 und DA L 50-200 als Kit erworben, ernst genommen und bin vor die Tür.

Dabei sind ein paar Photos entstanden, die ich gerade mal so als Anfängerfotos vorzeigbar finde. Vor allem aber habe ich wohl zu jedem Fragen, wie ein Verbesserungen ohne weitere Anschaffungen direkt an der Kamera umzusetzen iwären. Und das Hochladen und einbinden, will ich dabei ich gleich noch testen.

Auf gehts:

Es ist Frühling und mich faszinieren aktuell insbesondere Macro-Photos. Was liegt also näher, als Blüten zu Phtographieren.

Ist klar eine Nahaufnahme. Was mich hier am meisten interessiert: Wie bekomme ich das Blütteninnere mit Kameraeinstellungen besser ausgeleuchtet. Das Photo ist unter anderem deshalb so dunkel, weil diverse Bereiche sonst in RawTherapie sofort als zu hell angezeigt werden. Der Ausschnitt ist mit der Diagonalregel gewählt.


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:18:11
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/125s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30

Das dunkle Zentrum der Sonnenblume nach der Diagonaregel in ein relativ großes Zentrum gestellt. Darum oben (schon so photografiert) und unten angeschnitten. Insgesamt fehlt mir hier die Leuchtkraft des gelb.


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:25:59
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30


Zunächst der Fingerhut als Original- JPG aus der Kamera:


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:28:56
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/200s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30

Und dann noch mal in der Belichtung und dem Zuschnitt mit RawTherapie bearbeitet. Oder (wie) kann man so einem Motiv mehr Spannung entlocken?


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:28:55
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30

Das Photo das meinen Bestrebungen am nächsten kommt ist das folgende. Wie die Blume im Vordergrund heißt, weiß ich nicht. Aber hier ist - für meinen Eindruck - so etwas wie eine "Macro-Atmosphäre" gelungen. Wobei ich den Hintergrund noch wesentlich weicher verlaufen lassen möchte. Aber geht das mit der Kit-Ausrüstung?


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:30:19
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30

Zu dem letzten Foto. Ein Radikalausschnitt nur auf die im Zentrum stehende Blüte kommt meiner Vorstellung schon sehr nahe.


Datum: 2014-05-29
Uhrzeit: 14:30:19
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 200
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-30

Über Kritik, Hinweise, Anregungen, Zuspruch freue ich mich sehr. Wenn die Bilder zur Verdeutlichung bearbeitet werden ist mir das hier ausdrücklich recht. Die Rechte an den Bildern bleiben bei mir.

LG
Perry

_________________
Perry, der mit der Pentax K-30, dem DA-L 18-55 sowie DA-L 50-200 KitObjektiv, in die DSLR-Photografie einsteigt. Alle Rechte an meinen Bildern, bleiben bei mir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 31. Mai 2014, 18:51 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8716
Wohnort: St. Blasien
Perry hat geschrieben:
Hab die Hinweise zum Testen meiner ersten DSLR, ................................., ernst genommen und bin vor die Tür.

Das war absolut vernünftig. Mit Ausnahme der ersten Aufnahme sind die Bilder in Ordnung.
Das heisst im Rahmen des möglichen mit dem Kit. Das Kit ist natürlich kein Makro und gerade am lange Ende hat es so seine Schwächen. Die bearbeitung in RT hat auch noch Verbesserungspotential. Aber nun zu den Bildern.

Gerade im Makro oder Nahbereich produziere auch ich immer wieder Ausschuss. Das liegt an verschiedenen Dingen. Ich wackle leicht und komme aus der Schärfeebene.
Da würde ein Stativ helfen. Heute war es so windig, da hätte wohl nur noch die Pflanzen in Beton eingiessen geholfen. :mrgreen:
Beim ersten fehlt mir die Schärfe. Auf dem Rhododendron sind Lichtreflexe. Die sind machmal zu hell. Dies liese sich mit einem Mattierungspray abmildern.
Hab ich aber nie dabei. Die Pflanzen gehen dann danach auch kaputt. Deshalb nehme ich dies solche Reflexe in Kauf. Nicht immer was RT anzeigt ist richtig. Manchmal dürfen auch Lichter ausfressen.

Perry hat geschrieben:
Insgesamt fehlt mir hier die Leuchtkraft des gelb.

Kontrast und Farbsättigung leicht angehoben. Habs verkleinert. Denke es reicht in der Grösse zum zeigen.
Bild

Perry hat geschrieben:
Zunächst der Fingerhut als Original- JPG aus der Kamera:

Leicht nachgeschärft und minal dunkler gemacht.


und so hätte ich es beschnitten


Perry hat geschrieben:
Aber geht das mit der Kit-Ausrüstung?

mit em 55er nicht wirklich. Versuch die Aufnahme mal mit dem 50-200er bei etwa 100-150mm Brennweite

Habe auch das etwas dunkler gemacht und nachgeschärft.

_________________
LG
Diego

Rette die europäische Internetlandschaft, hilf, Artikel 13 zu stoppen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 31. Mai 2014, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 20:10
Beiträge: 2087
zum licht: ein reflektor kaufen reicht so ca 30 cm silber gold reflektor weiss wäre auch nicht schlecht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Jun 2014, 17:29 
Offline

Registriert: Di 20. Mai 2014, 19:07
Beiträge: 103
Moin Moin.

Danke für die Anregungen und Hinweise.

LG
Perry

_________________
Perry, der mit der Pentax K-30, dem DA-L 18-55 sowie DA-L 50-200 KitObjektiv, in die DSLR-Photografie einsteigt. Alle Rechte an meinen Bildern, bleiben bei mir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine ersten Sterne
Forum: Offene Galerie
Autor: Photohobby82
Antworten: 6
Meine ersten Portraits .. mit Mario + n' paar mehr
Forum: Menschen
Autor: Silaris
Antworten: 14
K.a.d.Kö - mal ohne DSLR
Forum: Menschen
Autor: angus
Antworten: 2
Trioplan,meine Bilder..Zitronenfalter kleine Auswahl... 1.7.
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 107
Zeitraffer(einstellungen) mit einer Pentax K-30
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Rednx
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz