Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 01:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2016, 18:47
Beiträge: 1697
Ein herzliches Hallo in die Pentaxgemeinde :wink: :hat:

Mein Problemchen :cry: ,
Samstag war mal etwas Zeit, auch durch den Zaun ein paar Aufnahmen zu versuchen.
Mein Verständnisproblem, hat es grundlegend was mit den Objektiven und deren Linsenkonstruktion zu tun, wie ein Hintergrund wirkt?
Bei Nahaufnahmen versuche ich mich wieder... Frühling ist so schön.
ich zeige einfach mal die Bilder, hab versucht mit LR, die Crops halbwegs nicht zu verschlimmbessern. Nur der HG gefällt mir so, einfach nicht.
Denkfehler?
Jetzt ist aber auch schon mein Latein zu ende.

Bild
Datum: 2019-04-06
Uhrzeit: 15:46:50
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/30s
Brennweite: 60mm
KB-Format entsprechend: 90mm
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#1

Bild
Datum: 2019-04-06
Uhrzeit: 15:56:32
Blende: F/7.1
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 73mm
KB-Format entsprechend: 109mm
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#2

Bild
Datum: 2019-04-06
Uhrzeit: 15:58:52
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 73mm
KB-Format entsprechend: 109mm
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3
#3

Herzlichen Dank für Eure Mühe vor ab :hat:

_________________
Ich kann nicht, sehe ich als falsch. Ich kenne nicht, eher richtig.
LG Stefan



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 700
Wohnort: Gießen
Hi,

was genau gefällt dir denn am Hintergrund nicht bzw. wie hättest du es denn gerne?

Grundsätzlich ist der unscharfe Hintergrund (und auch Vordergrund), also das Bokeh sehr stark von dem Objektiv abhängig.
Allerdings spielen auch Brennweite, Blende und Abstand sowie Licht eine Rolle.

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 13:59
Beiträge: 1014
Wohnort: Aachen
nur mal so am Rande, ich finde die Bilder gut :2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Das Leben ist schön, man sollte Es in Fotos festhalten :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 22:05 
Offline

Registriert: Di 31. Mär 2015, 14:55
Beiträge: 216
es kommt halt auch auf den Hindergrund an den du fotografierst... klar haben unterschiedliche Objektive da verschiedense Verhalten z.B. ehr unruhig oder schön cremig, aber das ändert nichts an deinem Bildaufbau.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 22:14 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9145
Welche Linse hast Du denn benutzt? Die Blenden sind für das vieleicht von Dir gewünschte Bokeh einfach schon zu weit geschlossen. Zooms - außer die absolut hochwertigen mit durchgehender 2.8er Öffnung haben ein eher ruppigeres Bokeh. Butterweich wird es mit:
Großem Abstand zwischen Objekt und hintergrund und mit
möglichst offener Blende.
Dann verschwimmt alles im Hintergrund wie z.B. hier:

Bild

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 05:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8716
Wohnort: St. Blasien
Beim ersten Bild hätte mMn auch keine andere Linsenkonstruktion/Objektiv Wunder bewirken können. Der HG ist einfach zu unruhig. Ein offene Blende mach es etwas duftiger, aber ganz weg bekommst du diesen HG mit der Brennweite nicht.
Ich habe hier die Brennweite angesprochen. Weiter weg und mehr Brennweite bringt auch etwas.

Hier noch etwas auf die schnelle. Billiger Kit Objektiv

Bild

Blende: F/7.1 Belichtungsdauer: 1/250s Brennweite: 200mm Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-S1


Muss jetzt abbrechen. Ich habe dummerweise einen Vertrag in dem das Wort Arbeit vorkommt und nun muss ich das auch tun :cry:

_________________
LG
Diego

Rette die europäische Internetlandschaft, hilf, Artikel 13 zu stoppen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 05:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 14529
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Hi Stefan... einige Tipps hast ja schon bekommen....vielleicht mal diese Seiten lesen




Wenn man sich hier die Grundlagen etwas verinnerlicht gelingt auf Dauer die Bildgestaltung durch Einsatz entsprechender Linsen und deren Bokehverhalten.

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de *Neue Bilder*
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 01:29
Beiträge: 3550
Wohnort: Braunschweig
Moin Stefan,

ein Sammelsurium verschiedener Bokehs findest Du auch hier: 40456504nx51499/wettbewerbe-raetsel--und-amp-projekte-f68/raetsel-ich-erkenne-deine-linse-t436.html
Und zu speziellen Linsen dann in den LensClubs.

Gruß
Norbert

_________________
Meine User-Galerie:
Meine Photos auch bei

(Preise sind verhandelbar)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 4396
Leider gibt es noch nicht viele online Tools, um so etwas auszuprobieren.

Der https://dofsimulator.net/en/ ist ein Tool für Portraits zu simulieren. Gegenstände gehen leider nicht, aber Du wirst das übertragen können.

Nimm das kleine Mädchen. Setze den Hintergrund auf Park. Weiter unten das "Framing" fixieren auf "Face" und den "Lock field of view " klicken. Wähle unter Advanced Interface "Bokeh: Excellent". Kamera auf APSC setzen. Deine Brennweite eintragen: 60mm. Blende 7.1. Den Hintergrund auf minimale Distanz "120cm" oder so.

Wichtig ist das mit dem "Framing". Wenn Du jetzt anfängt an den Parametern zu drehen, mit dem "Framing Lock" bleibt Dein Motiv immer gleich gross. Was man ja meistens macht i.e. man wählt das Motiv.

Probiere doch mal Folgendes (setze nach dem spielen jeweils den Paramter zurück wie Du ihn ursprünglich hattest i.e. 60mm Blende 7.1):

Blende varieren e.g. 7.1, 2.8, 1.4
Brennweite variieren: e.g. 60, 150, 300
(Dafür must Du vorher den Hintergrund weiter weg schieben,
da das tool um das Framing zu behalten den Abstand vergrössert,
und der kann natürlich nicht grösser sein als der Hintergrundabstand)
Hintergrund variieren


Daraus kannst Du jetzt erkennen:
näher ran
Blende öffnen
Brennweite erhöhen
nicht von oben drauf, sonder von unten hoch fotografieren (verschiebt den Hintergrund weiter weg)


Jede Objektiv kann ein sahniges Bokeh erzeugen, es kommt nur auf die entsprechenden Paramter darauf an. So wie Du sie gewählt hast kann es nicht gehen.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 14:03
Beiträge: 583
Wohnort: am Deister
Im #1 hast Du einen sehr unruhigen Hintergrund aus hellen Zweigen, oder so. Jedenfalls helle Streifen. Im #2 dann weniger Streifen, aber mitten durchs Bild. Da hilft zu allererst nur, auf sowas bei der Aufnahme zu achten. Das wird Dir kaum ein Objektiv verschwinden lassen.
Ebenso tückisch sind Farbflecken von anderen Blüten, die nachher Ablenken, auch wenn sie unscharf sind.
Besonders bei Nahaufnahmen passieren diese Dinge immer wieder, weil man bei der Aufnahme besonders stark auf das eigentliche Motiv achtet, das die schmale Schärfezone da sitzt, wo sie soll. Und nahcher ist was auf dem Bild, was vorher garnicht aufgefallen ist.
Das Schöne heutzutage ist, dass Du ja sofort überprüfen kannst, ob es passt.

_________________
"Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (Goethe)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Projekt 15/05] 1 Kamera, 1 Linse:"Das besondere Portrait"
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 429
auch mit ner Pentax Linse gehen Bilder, nicht nur mit.......
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 0
Kennt jemand diese Linse?
Forum: Objektive
Autor: Dirk
Antworten: 6
Pentax A50/1.2 Bokeh Video
Forum: Objektive
Autor: beholder3
Antworten: 1
Seltsamer "Kreis" auf innerer Linse - kennt das jemand?
Forum: Technische Probleme
Autor: finlan
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz