Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 00:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 21:11 
Offline

Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:52
Beiträge: 119
Was gut funktioniert zur Fokusnachfuehrung, wenn die Kamera am Stativ ist, waere jetzt beispielsweise einen ueberdimensionierten Kabelbinder um den Fokusring festzurren. und dann an der abstehenden Lasche anfassen und den Fokus ziehen. - top... das sollte auch an einem Shoulder-rig gehen...
Man kann auch einen zweiten Kabelbinder an dem Blendenring anmachen... was natuerlich nur sinn macht wenn man den Blendenring am Objektiv "de-clicked" hat und auch was macht damit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 13:17 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
Ich habe hier einen thread gestartet der wohl eher hirher gehört.
(Sorry Forumsanfängerfehler)
40456504nx51499/dslr-f22/filmen-mit-sigma-10-20-t32042.html
Das will ich hier mal aktualisieren:
Ihre Kamera hat einen starken Frontfocus und Ihre Optik einen Backfocus.
Beim fotografieren heben sich der Back-und Frontfocus auf, sodass die Focuslage "Null" ergibt.
Der Videomodus geht direkt über den Sensor, sodass der Backfocus der Optik und somit eine Unschärfe in
gewissen Bereichen sichtbar wird.
Wenn wir die Kamera korrekt justieren muss im Anschluss die Optik auch justiert werden, sonst
haben Sie kein zufriedenstellendes Ergebnis.
Getan - zu Sigma geschickt.
Inzwischen habe ich die Kamera wieder in den Händen. Im Fotobereich ist sie gut wie zuvor und im Filmbereich so schlecht wie zuvor.
Nach meinen vielfältigen Tests/Versuchen scheint mir klar zu sein das es sich um ein Software Problem der Kamera handelt.
Das die Videos alles was entfernt liegt nicht scharf abbilden (im Gegensatz zu den Fotos) habe ich nicht nur bei dem Sigma 10/20 festgestellt sondern auch bei dem Sigma 18/200
Im kurzen Brennweitenbereich das gleiche Leiden. Erst ab etwa 80mm wird auch "unendlich" scharf.
Vermutlich bin ich der einzige (zumindest in Deutschland) der die Kombination nutzt: Mit einer Pentax filmen und das mit kurzen Brennweiten.
Alle die mit DSLR filmen, machen das gerne mit langen Brennweiten um eine geringe(!) Schärfentiefe zu erzielen.
Ich habe ein wenig gespielt mit alten M42 Objektiven an der Kamera, ein 35mm mit Fisheye Aufsatz. Die optische Leistung lässt nicht jubeln.
Aber diese Kombination lässt sich auf unendlich scharf stellen. Da würde ein schnöder mechanischer Adapter verwendet und da gibt es keine Kommunikation zwischen Linse und Kamera.
Abschließend: Ich konnte bei einem Fachhändler eine neuere Pentax testen mit dem 10/20 und auch da war der Hintergrund nicht scharf, obwohl unendlich eingestellt war.
Schon blöd wo doch die kurzen Brennweiten so einen großen Schärfentiefebereich haben - oder doch besser Tiefenschärfe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 14:53 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 2853
Wohnort: Emkendorf
Hm, sorry. Das verstehe ich nun gar nicht. Allerdings habe ich auch keine Sigma Objektive.

Ich setze alles mögliche ein, alte K/M/A Objektive von Pentax und eben aktuell neue. Beim Filmen habe ich keine Probleme mit dem Fokus, da dieser über Kontrast-AF läuft. Der sitzt auf den Punkt.

Und Weitwinkel bis ins Unendliche scharf, sorry, auch das ist eine fotografische Anforderung, die man nur mit richtiger Blende und richtiger Fokusdistanz schafft. Ein großer Fehler ist es, mit Weitwinkel ins Unendliche zu fokussieren (Astrofotografie mal ausgenommen). Da reicht bei 20mm Brennweite und Blende F/5.6 der Fokus auf ca. 10m aus. Dann ist von 5m bis unendlich alles scharf.

Oder habe ich Dein Problem jetzt nicht richtig verstanden, kann ja sein?

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 20:02
Beiträge: 1568
Wohnort: .ch
buddel hat geschrieben:
Der Videomodus geht direkt über den Sensor, sodass der Backfocus der Optik und somit eine Unschärfe in gewissen Bereichen sichtbar wird.

Dann müsstest du beim Fotografieren über LiveView aber das selbe Problem haben wie beim Filmen. :kopfkratz:

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[Sammelthread] Wolkenbilder
Forum: Sammelthreads Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: K30Gember
Antworten: 202
[Sammelthread] s/w Menschen
Forum: Menschen
Autor: zeitlos
Antworten: 412
Technik ist Nichts - Bilder sind Alles (eine Provokation)
Forum: Small Talk
Autor: Micha S aus K
Antworten: 19
[Sammelthread] Feuerwerke
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: User_005156
Antworten: 18
[Sammelthread] S/W Hochkontrast - ooc
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: mika-p
Antworten: 46

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz