Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 23:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 21:19 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
Ich nutze Pentax Kameras seit den 70er Jahren.
Seit etwa 2005 mache ich Videos und inzwischen überwiegend Videos.
Vor 12 Jahren kaufte ich eine K10D, war auch zufrieden und legte mir ein Sigma 10/20 zu, das 18/200 von Sigma war mein Standardobjektiv.
Irgendwann dachte ich: Schade das dieser Bildwinkel nicht für Video zur Verfügung steht. Da kam die K30D und ich schlug zu.
Ich konnte vorher ausgiebig testen, hatte mich aber in die eigene Tasche gelogen: der Hintergrund war nie scharf und ich habe es der Auflösung 1920/1080 zugeschrieben.
Erst jetzt hatte ich von meinen (gedachten) Fehlbedienungen die Nase voll. Fotos mit dem 10/20 astrein.
Dann habe ich Vergleiche gemacht um am Ende zu sehen: Bei Video geht "unendlich" nicht sondern die weiteste Entfernung liegt bei etwa 40, 50 cm.
Arbeite ich in dem Bereich gibt es tolle Videos - aber der Hintergrund darf keine Rolle spielen.
Es wirkt so als wenn für Video der Sensor um etwa 0,2 mm nach vorne geht - damit ist unendlich nicht erreichbar - sehr schade
Schön wäre es jemand hätte da eine Idee....

P.S.: kann man hier eine pdf einfügen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jun 2014, 20:56
Beiträge: 788
Der Sensor kat keine vor/rück-Bewegung

_________________
Liebe Grüße
Lichtpixler Joe



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 09:25 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
Ich kann mir diese unterschiedliche Fokussierung nicht anders erklären.
Wenn ich von Foto auf Video schalte klappt der Spiegel hoch - kein Grund für ein anderes fokussieren denn das tut es beim Foto ja auch.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 10:44 
Offline
UT Orga 2019
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 2588
Ich habe auch schon das "Vergnügen" gehabt, dass bei einem Sigma Objektiv im Live View das automatische Fokussieren nicht funktioniert hat. Das ging nachvollziehbar immer in dieselbe Richtung schief und hatte etwas mit der Art der Fokussierung zu tun : Kontrast - AF hat damit einfach nicht geklappt. Damals war das die K-r und das 18-125mm mit HSM.
Vielleicht ist es hier so ähnlich, dann könntest du das Glas bei Sigma vielleicht noch updaten lassen. Oder du verkaufst es und holst dir den "größeren Bruder" mit 3.5er Lichtstärke. Wenn es denn damit tut. Aber da es die Optik noch neu gibt könntest du sie dann ja nachbessern lassen.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 13:19 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
Ich habe das Problem auch bei manueller Einstellung - auf unendlich gestellt ist alles ab 75cm nicht wirklich scharf.
Auf 0,24cm gestellt (naheste Entfernung) liegt die Schärfe bei 7 cm.
Nur bei Foto ist alles so wie es soll.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 13:22 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 15:46
Beiträge: 7477
Wohnort: Em Ländle...
buddel hat geschrieben:

P.S.: kann man hier eine pdf einfügen

Ja, das sollte eigentlich mit dem Uploader funktionieren. :ja:

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 13:25 
Um welches Sigma 10-20 geht es denn überhaupt?
Das 4-5.6/10-20 oder das 3.5/10-20?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 14:37 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
4-5.6/10-20 macht den Ärger
Die pdf ist für hier zu groß
Deswegen: https://www.dropbox.com/s/hz4l38ili9iq0 ... t.pdf?dl=0


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 20:02
Beiträge: 1568
Wohnort: .ch
Das ganze finde ich nun schon sehr merkwürdig.
Ob Video oder Foto im LiveView ist eigentlich dasselbe. Zumal du auch noch manuell Fokussierst.
Da sollte neben der Auflösung eigentlich kein Unterschied sein, sofern du beides mal die gleiche Blende und ISO verwendest.

Da würde ich mich auch mit keinen workaround's zufrieden geben. Das muss irgend einen Grund haben. :ka:

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filmen mit Sigma 10/20
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 10:38 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 21:44
Beiträge: 11
Der Workaround ist sozusagen der Bereich wo ich das Objektiv nutzen kann - ich bin ja froh das es im Fotobereich exzellent arbeitet - selbst Riesengruppen habe ich damit perfekt aufnehmen können.
Ich suche ja auch an anderen Stellen eine Erklärung.
Ich bin ausgebildeter Fotograf und habe mich schwerpunktmäßig eher mit der Technik als mit der Kreativität beschäftigt.
Ich dachte immer ich versteh was davon...... aber hier komme ich nicht weiter, wenn der Sensor nicht bewegt wird.
Was ja auch der Fall ist: von den 4.928 x 3.264 Pixel werden nur 1920 x 1080 gebraucht - wie das geschieht ist mir nicht klar. Rechnerisch wird möglicherweise die ganze Auflösung genommen und das intern runterscaliert. Hat aber mit dem Fokusproblem nix zu tun.
Wenn ich irgendwo eine Lösung bekomme werde ich es hier gerne berichten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fokusnachführung K-3 II beim Filmen
Forum: Tipps und Tricks
Autor: hosss
Antworten: 3
Filmen mit der KS2... extremes flimmern
Forum: Technische Probleme
Autor: Marcellus
Antworten: 9
Belichtung spinnt beim Filmen, k 5 II
Forum: Technische Probleme
Autor: bengalo
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz