Aktuelle Zeit: Mo 16. Mai 2022, 10:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 4. Jun 2021, 20:42 
Offline

Registriert: So 26. Apr 2015, 21:05
Beiträge: 249
Marcelli hat geschrieben:
(...) Müsste mal ein Besitzer eine Vergleich machen, so schwer ist das ja nicht 2 Fotos unter identischen Bedingungen.


https://www.dpreview.com/forums/post/65201550 - könnte den Tests einzelner User nach ggf. ein Zusammenhang aus 2s Selbstauslöser und bestimmten Linsen / Brennweiten bei Zeiten von 1/30 - 1/80 sein.

Interessant auch die Diskussion(en) unter https://www.pentaxforums.com/forums/210 ... ew-11.html

-> imho aber für die Praxis wenig / nicht relevant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 00:17 
Offline

Registriert: Sa 5. Sep 2015, 02:11
Beiträge: 4
Wenn man im blauen Forum über die K3 III liest, hat schon der erste thread die Überschrift "Kritische Gedanken zur K3 MkIII" oder so ähnlich. Die meisten "kritischen" Schreiber hatten noch nie eine K3 III in der Hand, aber jede Menge "kritische" Einwände.
Der dpreview- Testbericht erscheint mir inzwischen fast wie die Verschwörung zur angeblich "verlorenen" Trump- Wahl: Bei den "Pentax-Kritikern" werden jetzt ebenfalls die Beweise (Fotos) gesucht, die die dpreview-Theorie stützen sollen. Allein man findet offenbar keine, genau wie die Trumpisten, die noch immer jeden Wahlzettel umdrehen, begutachten, mit UV-Licht betrachten, röntgen.... aber auch mehr als 6 Monate nach der Wahl noch immer keinen einzigen Beweis für den angeblichen Wahlbetrug gefunden haben. Dennoch halten sie an ihrer Theorie unerschütterlich fest, genau wie die Pentax-"Kritiker", die es nicht schaffen, die angeblich schlechten Fotos nachzustellen, aber irgendwelche Bilder aus dem Netz bei 300 oder 400 % analysieren. Ich habe gerade ein Video auf youtube eines von der K3III begeisterten Fotografen gesehen, der verwundert feststellt, dass seine K3 III den "Fehler" offenbar nicht hat, den dpreview beschreibt, sondern nur scharfe Fotos abliefert:
https://youtu.be/yICvqOcSf9o
Es ist schönes Wetter... Geht raus und macht Fotos mit dieser wunderbaren Kamera!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 02:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 546
Machen wir uns nichts vor, der Autofokus der aktuellen DLSMs ist wesentlich besser als der der K3 III.

Für mich ist der AF der K3 III einfach nur das notwendige Update, um den ewigen Nachteil von Pentax etwas abzumildern.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 06:35 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 5057
Das Wort "modern" ist mir ohnehin suspekt. Mit ist klar dass es schnellere und treffsicherere Systeme gibt. Aber es gibt offenbar auch unkundige und / oder vorkonditionierte Tester, die sich damit beschäftigen, Haare in der Suppe zu finden. Das ist zwar auch Aufgabe von Tests; die Resultate sollten aber richtig eingeordnet und interpretiert werden können. Daran hapert es aber schon seit jeher.
Hmmmmmm, was mache ich denn jetzt mit den Testergebnissen? Ich habe keine Ahnung...
Am besten ich geh einfach wieder mit einer Pentax fotografieren.....

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 08:22
Beiträge: 676
waldbaer59 hat geschrieben:
Am besten ich geh einfach wieder mit einer Pentax fotografieren.....


DAS ist das Wort zum Sonntag! 8-) :ichweisswas:
Ich habe in dem Youtube-Video "Festbrennweite vs. Zoomobjektiv" schon dargelegt, dass Labortests nicht unbedingt etwas über die fotografische Wirklichkeit aussagen. Bei Pentax ist definitiv nicht ALLES erste Sahne, wäre das so, würde trotz schlechtem Marketing von Pentax niemand mehr Sony, Nikon, Canon kaufen. Sony würde nur noch TV und Hifi bauen, Canon nur noch Drucker und Nikon wäre pleite. ')
Wer über die Qualität bei ISO 1600000 philosophiert hat einen Knall. Bei der ISO (und auch schon deutlich DEUTLICH niedriger) kommen keine Fotos sondern dadaistische Kunstwerke heraus.
Das ist alles meilenweit von fotografischer Wirklichkeit entfernt.
My two Pence
LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:40
Beiträge: 2179
Danke für die Antworten!

In dem dpreview Video (das mit dem Dino-Park), das nun schon geraume Zeit im Netz ist, kommt die K-3 iii ja eigentlich ganz gut weg. Ist schon ein Weilchen her, das ich es gesehen habe. Bemängelt wurde auf jeden Fall nicht die Bildqualität (und auch nicht die Build-Qualität xd ). Der AF schwimmt mit aktuellen Kameras mit, aber z.B. die Nikon D500 sei etwas besser. Der Buffer ist bei Serienbild etwas zu schnell voll, kein bewegliches Display (was ja jeder sehen kann), kein GPS. Am Handling mit der Kamera hatte der Reviewer in meiner Erinnerung nichts auszusetzen (was ja positiv ist, wenn er nicht auf Pentax "getrimmt" ist).

Deswegen schien mir das Digitalkamera.de - Review mit "Der Autofokus ist für eine moderne Kamera zu langsam" etwas harsch. Und deswegen war ich an eurer Meinung interessiert.

@imhotep:
Danke für die Bemerkung zum Raw bei der dpreview-Studio-Test-Szene. Wenn man das auswählt, erscheint die Qualität plausibler. Kann es vielleicht sogar sein, dass die JPG Bilder der K-3 iii einen leichten Fehlfokus haben?

@Harrynator:
Ja. An den ältlicheren Objektiven bei Pentax könnte die schlechtere AF-Performance natürlich liegen, stimmt.

@XiYi:
"Machen wir uns nichts vor, der Autofokus der aktuellen DLSMs ist wesentlich besser als der der K3 III."
Danke! Genau solche Aussagen würden mich interessieren. Das heißt, die Pentax K-3 iii schwimmt beim AF bei den DSLR mit (etwas schlechter als die Nikon D500, etwas besser als andere (welche?)), aber ist bezogen auf die DSLM schlechter (bezogen auf welche?).

Hintergrund: Ich überlege von der K-3 i auf die K-3 iii zu upgraden (bzw. mir die dazu zu kaufen... wahrscheinlich werde ich die K-3 i behalten). Größter Verbesserungswunsch war bei meinen Pentax K10d und K-3 i seit jeher der AF (wobei: beim Umstieg von K10d auf K-3 i war es auch das Bildrauschen). GPS und bewegliches Display würde ich praktisch finden, aber da ich es bisher auch nicht hatte, werde ich es wahrscheinlich nicht sonderlich vermissen.

Nun finde ich die 2000€ allerdings schon ganz schön happig und habe auch etwas Hemmungen mir zusätzliche Elektronik zu kaufen mit dem entsprechenden Umwelt-Footprint, wenn der "Gewinn" für mich nur moderat ist (OT: wobei das bei den Handys ja viel schlimmer ist: da will ich mittlerweile gar nicht updaten, weil das nur nervt, aber man wird quasi gezwungen, weil der Support mit Sicherheitspatches ausläuft... selbst bei einem alten Handy von 2013, das meine Tochter nutzt, wo sogar der Lineage-Os Support ausgelaufen ist, aber gar nicht zu sprechen, vom Hersteller-Support der anderen, der nach 2-5 Jahren ausläuft. Der Gesetzgeber sollte da vorschreiben, dass bei Support-Ende der Source-Code bzw. die nötigen Schnittstellen offengelegt wird, damit zumindest z.B. Lineage-Os-Support bei weit verbreiteten Modellen gewährleistet ist).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Feb 2019, 23:46
Beiträge: 620
Ich find es immer unglaublich, wie sich erwachsene Menschen über technische Details und Nuancen bei der Performance auslassen können. Und um mehr geht es tatsächlich nicht. Als ob das Gelingen eines Bildes davon abhängen würde, ob ich jetzt den Autofocus einer Nikon oder einer Pentax hätte. Einer guter Fotograf schaltet den Autofokus ab, wenn der Hund auf ihn zurennt und führt die Schärfe manuell nach! :rofl: Nein, ernsthaft jetzt, selbst mit der betagten K5ii ist es möglich, rennende Hunde scharf zu fotografieren.

Ich habe echt den Eindruck, die ganzen Testschreiber in den Zeitungen sind dem Quartettspielalter noch nicht so richtig entwachsen.

Was letzlich zählt ist das Handling der Kamera, und der Spaß den man beim Fotografieren hat. Technisch geben sich die modenen Kameras alle nicht viel. Natürlich setzen die unterschiedlichen Hersteller unterschiedliche Schwerpunkte bei den Features. Für mich zum Beispiel ist der optische Sucher DAS Merkmal, auf das ich auf keinen Fall verzichten möchte. Und ich bin begeistert, daß Pentax das genauso sieht. Da hab ich mit der Wahl des Systems alles richtig gemacht. :ja: Auch daß sie den Prozess des Fotografierens in den Vordergrund stellen, ist doch eigentlich genau das, was wir Hobbyfotografen uns wünschen.

Ich hoffe, daß mit dem Abwandern der Knipser zu den Handys endlich dieses höher, weiter, besser wieder etwas in Hintergrund tritt. Und um nochmals auf den Autofokus zurückzukommen: Wenn ich mir die Bilder hier im Forum so ansehe, ist für schätzungsweise 90% die Autofokusgeschindigkeit komplett irrelevant.

Also, wie andere hier auch geschrieben haben: Hört auf zu grübeln, ob ein anderer eine noch bessere Kamera hat, geht raus zum Fotografieren und habt Spaß.

_________________
Liebe Grüße, Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2015, 14:55
Beiträge: 326
Was ich nicht ganz verstehe...
Ich kann mich noch an ein pentax vorveröffentlichungs Video um Weihnachten herum erinnern.
Pentax machte hier besonders Werbung für die Bildqualität auch in den niedrigen Iso Einstellungen.
Gerade hier sollte nochmal extrem nachgelegt worden sein...

Und jetzt soll das laut dp test schlechter sein als alles was bisher seit der k5 passiert ist?
Kann ich jetzt so nicht glauben.
Warum mach ich dafür Werbung wenn es nichtmal das Niveau der vorherigen Kameras erreicht.

Wenn das ganze wirklich nur bei 1/30 auftritt ist es eh nicht mein Problem...solche Zeiten nutze ich nicht.
Wenn dann noch langsamer oder halt irgendwas über 200

Von daher...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:40
Beiträge: 2179
@Hobbybelichter:
Das mit dem AF sehe ich nicht so. Ich habe hier oft (unvorhersehbar) rennende Kinder und wenn ich die mit der K-3 i ablichte (ok, mag auch an den Objektiven liegen...), dann habe ich enorm viel Ausschuss. Klar, habe ich sogar auch mit einer alten manuellen Linse mal scharfe Bilder bekommen durch Catch-In-Focus oder Vorfokussieren auf Bereiche, in die die Kinder reinlaufen... wenn ich aber Bilder sehe von Verwandten, die sich wahrscheinlich weniger mit ihrer Sony a7 iii (oder ii ?) als ich mit der K-3 i beschäftigt haben, dann haben die oft sauscharfe Bilder von bewegten Kindern. Daher liebäugel ich schon sehr mit einem besseren Autofokus. Und wenn das die neue Pentax liefert, dann wäre das für mich perfekt. Wenn nicht, dann sehe ich keinen Grund für ein Kamera-Update.

"Wenn ich mir die Bilder hier im Forum so ansehe, ist für schätzungsweise 90% die Autofokusgeschindigkeit komplett irrelevant."
Tja... das trifft für mich nicht zu. Ich stelle hier aus Datenschutzgründen keine Personenbilder ein und diese machen ca. 90% aller meiner Bilder aus. Und bei denen ist auch ein größerer Teil dabei, wo ich von der AF-Geschwindigkeit profitieren würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2021, 11:14 
Offline

Registriert: Mi 7. Jun 2017, 21:53
Beiträge: 564
also ich habe keine K3III, aber ich verfolge das Thema interessiert.

Ich denke, Du willst einen Kaufentscheidung und vielleicht ist das hier für Dich interessant. Der User kennt die Nikon D500, die ja derzeit als die Kamera mit dem besten AF im DSLR Bereich gilt und er schreibt, dass dei K3III mit der richtigen Linse, also dem PLM 55-300, auf dem Niveau der D500 sei, mit anderen Objektiven aber weniger - es scheint vom Objektiv abzuhängen.

https://photographic-central.blogspot.c ... ies-2.html

Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass die Bildqualität nach der Pentax-Ankündigung und auch den ersten Bildern die ich gesehen habe und aus RAW entwickelt habe, jetzt auf einmal kaum besser sein soll - zumal diese Tests ja durchaus Zweifel an einer guten Durchführung schüren. Also ich habe ein ISO 32000 und ein ISO 100 aus RAW entwickelt und was ich da gesehen habe, war sehr vielversprechend vom Rauschen aber auch von den Details her.

Deshalb mein Aufruf an die Besitzer: vielleicht schafft es ja einer von Euch, einfach mal mit einer KP oder K3 2 Vergleichfotos zu machen, möglichst mit mindestens 1/250 um einen shuttershock auszuschließen, JPG und RAW, selbes Objektiv, selbes Motiv - so schwer ist das doch nicht und wir wissen wo wir stehen. Das sind insgesamt genau 2 Fotos ;-)

Ansonsten kann ich auch nachvollziehen, dass da Leute keinen Bock auf Tests und Vergleich haben, aber hier geht es um Eure Kameramarke, um ein gerechtes Urteil, darum wieviele Pentax auch kaufen und die Marke am Leben erhalten und dann sollte man sich nicht UNTER Wert verkaufen und einfach das mal selbst überprüfen, man muss der Wahrheit auch ins Augen schauen, aber man muss schlecht gemachten Tests auch einfach was entgegensetzen können, wenn es da etwas zum entgegensetzen gibt, anstatt diese Narrative zu übernehmen und wieder abzunicken, jajaja...Pentax ist schlecht...mir egal, mir reichts...das kann man immer noch machen wenn es gerechtfertigt ist und vorallem nicht auf Grundlage von Tests, die seit Jahren immer wieder durch fragwürdige Duchrführung aufgefallen sind und wo man schon auf den ersten Blick sieht, das da was nicht ganz so stimmt und teilweise ja auch dann Fehler eingeräumt wurden, wie von Imagine Ressource oder auch von DPR bei der K1II.

Ich mein, es ist doch absurd, ich seh hier das beste Rauschverhalten aller modernen APS-C`s inklusive DSLM.

https://www.dpreview.com/reviews/image- ... 0598560053


PS. zum DPR Video Review der K3: im Video kommt die K3III zwar ganz gut weg, aber so richtig fair ist es auch wieder nicht. Zum Beispiel geht man kaum auf die verbesserte High Iso Leistung ein, aber wenn Pentax das ankündigt, dann überprüft man doch genau das ganz genau. Stattdessen wird gesagt, dass Pentax schon auf Hardware-Ebene das Rauschen unterdrückt und damit suggeriert, dass Details darunter leiden, weil das genau von DPR der K1II zum Vorwurf gemacht wurde. Als Beweis zieht man Messungen von Photons to Photos heran, die von einer Person gemacht werden, der sich zwar schon in die Materie hineingefuchst hat, aber eben eine Person mit nicht gerade professionell anmutenden Versuchsaufbau ist und der nur in seinen Messungen herausgefunden hat, dass es keinen linearen Anstieg des Rauscheverhaltens mit steigenden Iso gibt und überhaupt nichts zu den Details sagt. Und weil andere Kamera einen linearen Anstieg des Rauschverhaltens haben, unterdrücken die angeblich kein Rauschen schon auf Hardwareebene - was alle machen, meine Meinung. Bei Pentax schaltet sich nur die Accelerator Unit später zu. Ein Frechheit von DPR sind auch die Fotos in der Gallerie mit der K3III und dem 20-40 wo bei 40mm mit f5.6 sosonstwo hinfokussiert wurde, so dass das ganze Bild unscharf ist und das ist nicht nur einmal der Fall. Aber die Bilder in dieser Gallerie sprechen dennoch eine andere Sprache, denn sie sehen subjektiv dennoch einfach viel besser aus, wie von allen Sonys (wo sie Landschchaft oft meiden ;-) und co

https://www.dpreview.com/samples/974259 ... le-gallery


Zuletzt geändert von Marcelli am Sa 5. Jun 2021, 11:31, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Video: Zack Arias - "My Milestone"
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 8
Geht´s mit meiner K-50 zu Ende oder ist sie "nur" defekt?
Forum: Technische Probleme
Autor: BluePentax
Antworten: 21
"Eyh. Du Penner hast Nils verloren!!!"
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: GuidoHS
Antworten: 3
Kamera-Einstellungen wie verbesserbar?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Yanna
Antworten: 40
"Mist, bei dem Nebel...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: GuidoHS
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz