Aktuelle Zeit: Mo 15. Aug 2022, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 778 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2022, 14:51 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 9033
Danke für eure Antworten.

Bei meiner K3II habe ich auch so einen noname L-Winkel dran, den ich jedoch mit etwas Bastelarbeit gegen Verdrehen in Vertikalstellung gesichert habe, damit ich die Schraube im Stativgewinde nicht so stark anknallen muss.
Bei der K1II fand ich einen günstigen dezidierten L-Winkel von Genesis mit eingebautem Verdrehschutz. So etwas hoffte ich auch für die K3III zu finden.
Der Winkel bleibt bei mir auch immer dran.

GuidoHS hat geschrieben:
Wenn (selten), dann: Novoflex Q-Plate
Danke Guido. Das Ding sieht ja ziemlich nobel aus. Für meinen Geschmack jedoch etwas zu bunt und der linke Schenkel ist aus meiner Sicht zu lang. Den würde ich auch nur bei Bedarf anschrauben.

Heribert hat geschrieben:
Ich hab so ein Billigteil (15€) aus China (Leofoto?) sowohl an der K-1 als auch an der K-3III. Davon habe ich 1cm abgesägt, damit man den Akku ohne Demontage raus bekommt.
Bleibt bei mir immer an der Kamera.

Darauf wird es dann wohl auch bei mir hinauslaufen, eventuell wieder mit gebasteltem Verdrehschutz. Es sei denn, es hätte noch jemand eine bessere Idee....

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2022, 15:42 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 11:28
Beiträge: 68
Auf Deine Frage hin habe ich selber mal nach so einem L-Winkel gesucht.

Mein Problem: ich verwende den Capture-Clip von Peakdesign (PD). Bisher dachte ich immer: entweder PD-Platte ODER L-Winkel.
Jetzt habe ich gesehen dass es einen PD-kompatiblen L-Winkel gibt:

Es gibt ihn natürlich auch in einer "normalen" Ausführung und in lang oder kurz.
Es sieht so aus als könne man das senkrechte Winkelstück einfach abschrauben und so nur bei Gebrauch befestigen.

Vielleicht ist das was für Dich.

_________________
PENTAX KP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2022, 18:40 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 9033
Magnus_5 hat geschrieben:
Auf Deine Frage hin habe ich selber mal nach so einem L-Winkel gesucht.

...

Es sieht so aus als könne man das senkrechte Winkelstück einfach abschrauben und so nur bei Gebrauch befestigen.

Vielleicht ist das was für Dich.

Vielen Dank für den Input. Das sieht durchaus brauchbar aus. Der Verdrehschutz besteht auch bei diesem Winkel allerdings nur aus den Gummiflächen (haben die anderen auch alle). Das reicht erfahrungsgemäß in Vertikalstellung nicht. Übrigens: Auch bei diesen MPU100-Winkeln unter verschiedensten Labeln sind die Seitenteile abschraubbar.

Vielleicht findet jemand noch eine gute Lösung?

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 15:12 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 9033
So, Problem gelöst.

Unter der Bezeichnung MPU100 gibt es billige kostengünstige L-Winkel von verschiedenen Labeln zu kaufen. Da diese alle gleich aussehen gehe ich davon aus, dass die, bis auf das Label, auch alle gleich sind. Ich kann mich da aber auch irren.

Einen solchen Winkel habe ich mit dem Label "Mengs" noch in der Schublade gehabt. Unter meiner K3II ist auch ein solches Teil montiert.
Anders als dort habe ich diesmal nicht mit viel 2-Komponentenkleber und einem Metallstift versucht, die Verdrehsicherung zu realisieren - auch wenn das sehr gut funktioniert hat. Aber wozu haben wir hier einen 3D-Drucker im Haus?

Das nötige Teil war schnell konstruiert und gedruckt und passte auf Anhieb. Es gibt in dem MPU100 eine halbringförmige Nut, unter der man an der Kamera eine der Bohrungen für die Passstifte des Batteriegriffs findet. Also habe ich ein Teil entworfen, welches von der halbringförmigen Nut des Winkels in diese Passbohrung ragt und damit den Winkel gegen Verdrehen in der Vertikalstellung sichert.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:


Dann noch den Winkel gekürzt, damit das Batteriefach ohne Abschrauben geöffnet werden kann und fertig ist die Laube.
Bei Interesse gebe ich die Konstruktion der Verdehsicherung gerne heraus.

Herzlichen Dank nochmals an alle, die ihre Gedanken zum Thema hier vorgestellt haben.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 17:04 
Offline

Registriert: Mo 1. Jan 2018, 18:34
Beiträge: 1
Ist in der K3 III auch so eine nicht tauschbare Batterie versteckt wie in meiner K50,
bei der ich nun bei jedem Akku-Tausch Uhrzeit und Datum neu einstellen muß ?

(Und wie steht es damit bei der K1-II ?)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Jun 2019, 19:15
Beiträge: 492
Wohnort: Marbach/Neckar
pentidur hat geschrieben:
So, Problem gelöst.

Unter der Bezeichnung MPU100 gibt es billige kostengünstige L-Winkel von verschiedenen Labeln zu kaufen. Da diese alle gleich aussehen gehe ich davon aus, dass die, bis auf das Label, auch alle gleich sind. Ich kann mich da aber auch irren.

Einen solchen Winkel habe ich mit dem Label "Mengs" noch in der Schublade gehabt. Unter meiner K3II ist auch ein solches Teil montiert.
Anders als dort habe ich diesmal nicht mit viel 2-Komponentenkleber und einem Metallstift versucht, die Verdrehsicherung zu realisieren - auch wenn das sehr gut funktioniert hat. Aber wozu haben wir hier einen 3D-Drucker im Haus?

Das nötige Teil war schnell konstruiert und gedruckt und passte auf Anhieb. Es gibt in dem MPU100 eine halbringförmige Nut, unter der man an der Kamera eine der Bohrungen für die Passstifte des Batteriegriffs findet. Also habe ich ein Teil entworfen, welches von der halbringförmigen Nut des Winkels in diese Passbohrung ragt und damit den Winkel gegen Verdrehen in der Vertikalstellung sichert.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:


Dann noch den Winkel gekürzt, damit das Batteriefach ohne Abschrauben geöffnet werden kann und fertig ist die Laube.
Bei Interesse gebe ich die Konstruktion der Verdehsicherung gerne heraus.

Herzlichen Dank nochmals an alle, die ihre Gedanken zum Thema hier vorgestellt haben.


Toll gelöst ,gefällt mir :thumbup:
Ich hab einen metallstift eingeklebt.
Sieht aber nicht so schön aus.Auserdem die breite gekürzt so das er eng am Gehäuse anliegt. Das zu noch Schrauben als Anschlag, gegen seitliches herrausrutschen aus der Halteplatte , mit eingebaut
Gruß Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2022, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 3539
Wohnort: Mainz am Rhein
GuidoHS hat geschrieben:
Es spricht nichts dagegen, eine in den Weiten des Forums geführte Diskussion erneut aufzugreifen und fortzuführen.

Es mag sein, dass Du nur auf bestimmte Segmente des Suchers schaust; andere achten auch (zusätzlich) auf andere Bereiche, so z.B. auf das grüne Symbol.

Deine Behauptung, der AF-C der K 3 III sei immer! Glückssache und wertlos! hat nun wirklich keine Allgemeingültigkeit sondern ist objektiv falsch und stellt deine sehr persönliche Wertung dar. Meine sieht völlig anders aus: es ist der um Längen beste AF-C, den Pentax jemals entwickelt hat. Damit stehe ich auch nicht alleine. Insoweit wäre es gut, wenn Du deine Bewertung auch deutlich als persönlichen Eindruck kenntlich machtest.

Der Umgang mit dem AF-C, hier bezogen auf die Anzeigen, bedarf einer Umstellung. Die war für mich u.v.a. machbar. Nicht unproblematisch- aber machbar. Mir gefielen die Anzeigen der „alten“ K 3 auch besser. Inzwischen vermisse ich sie nicht mehr so sehr, würde mich aber freuen, wenn der rote Punkt wieder erschiene. Dass ich mehr Ausschuss aufgrund dieser Anzeigenänderungen habe, kann ich nicht sagen. Das war an den ersten beiden Tagen so, jetzt erfreue ich mich an dem schnellen und präzisen AF-C .

Der Umgang mit dem neuen AF-C wäre für viele einfacher gewesen, hätte man die alten Anzeigen beibehalten, da stimme ich dir zu. Da hätte Pentax eine Erklärung, warum man sich für Grau und ein rot aufleuchtendes Panel entschieden hat, gut zu Gesicht gestanden. Da verstehe ich auch, dass Unmut aufkommt. Aber allgemein den AF-C „in die Tonne zu treten“ halte ich für überzogen :cheers:


Da hast du sicher in weiten Teilen recht. Natürlich ist es immer so das mein Betrag nur meine Meinung wiederspiegelt.
Ds mit dem roten Fokuspunkt ist, so habe ich es mitbekommen, geklärt. Ein Kollege hatte ja die neue Arbeitsweise der Sucherdarstellung in Verbindung mit dem neuen Belichtungssystem dargelegt. Das ginge nicht, so ist mir in Erinnerung.
Da bleibt nur der Signalton.
Also ich als Brillenträger sehe die untere Anzeigeleiste im Prinzip nie. Muß da schon gennau nach unten schielen. Bei Vögel im Flug ist das viel zu langsam. Ich erfreue mich auch an dem schnellen Fokussystem, nur halt draußen in der Natur habe ich dermaßen viel Ausschuß das es einfach nicht das Selbe ist. Mal einfach Kamera hoch, anvisieren, piep und Schuß ist nicht mehr. Das ist Schade. Und wäre doch so einfach zu korrigieren, denke ich.
Ich habe mir die Bechreibungen bei anderen Kameraherstellern angesehen. Die machen es auch nicht anders. Allerdings hat Nikon noch einen Signalton.
Sicher ist die K3-3 eine bessere Kamera als die K3. Aber die verblüfftern Gesichter der CanoNiken draußen im Feld vermisse ich schon. Aber anstatt irgendwelche Design-.Stücke herauszubringen sollte Pentax das große Potential der K3-3 besser ausschöpfen.

Es wäre nett wenn Du mir deine Vorgensweise beschreiben kannst. Allerdings, wie gesagt kann ich den "grünen Punkt" nicht sehen. Konnte ich früher auch nicht. Hier war der Signalton das OK und dann hat das erweiterte Meßfeld den Rest gemacht.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3 III
BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2022, 13:31 
Offline

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 11:28
Beiträge: 68
Magnus_5 hat geschrieben:
Auf Deine Frage hin habe ich selber mal nach so einem L-Winkel gesucht.

Mein Problem: ich verwende den Capture-Clip von Peakdesign (PD). Bisher dachte ich immer: entweder PD-Platte ODER L-Winkel.
Jetzt habe ich gesehen dass es einen PD-kompatiblen L-Winkel gibt: ...

Ich will mal kurz über diesen L-Winkel berichten nachdem er nun bei mir angekommen ist:

Er ist auffallend gut verarbeitet und passt perfekt an die KP.
Alle Klappen bleiben zugänglich.
Das vertikale Stück ist sehr einfach abzuschrauben - zwei kleine Inbusschrauben lösen (im Bild markiert mit roten Pfeilen), Winkelstück abziehen, Inbusschrauben wieder anziehen.
Wie beschrieben ist er auch zu 100% mit dem PeakDesign Capture Clip kompatibel.

Da ich den "PeakDesign Capture Clip" ausgiebig verwende werde ich vom L-Winkel im Normalfall nur das Bodenstück montieren.
Das vertikale Beinchen zusammen mit dem kleinen Inbusschlüssel kommt in das mitgelieferte Täschchen und wird nur bei Bedarf montiert.
Passt so für mich. 8-)

Bild

Bild

Bild

_________________
PENTAX KP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 778 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz