Aktuelle Zeit: Sa 10. Dez 2022, 02:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2022, 10:37 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 934
Jens_S hat geschrieben:
@bmk: Meine Güte, bei Dir hat noch ein ORWO UT18 überlebt....

Hat er noch in der Satteltasche seiner Schwalbe gefunden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2022, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 16:34
Beiträge: 464
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
Der ist noch originalverpackt. ')
Bild

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2022, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3659
Wohnort: Hürth
Hi zusammen!

Analog fotografiere ich tatsächlich auch ab und an, aber mehr als 1 oder 2 Filme pro Jahr sind es nicht. Und ein Film bleibt auch mal einige Monate in der Kamera. Das ist dann immer eine Wundertüte, wenn der Film von der Entwicklung zurück kommt.

Mein Wiedereinstieg war vor ein paar Jahren die Pentax MX, die mir Mika (Gruessilies ...) verkauft hat. Die Kamera ist derzeit bei Kamerazeit in Kiel zum Aufpäppeln, und ich freue mich auf Ihre Rückkehr in altem Glanze.
Dann habe ich noch eine MZ-5N, mit Autofokus und automatischen Filmtransport, fühlt sich schon zu modern an.
Und dann gab es vor kurzem noch eine P30 dazu, für mich der wahre Underdog, schwarz, Plastik, stabil, günstig, funktioniert. Von der Kamera stammt auch mein letzter Film, den ich letzte Woche abholen konnte.

Die Entwicklung und das Abziehen von Fotos tue ich mir nicht mehr an, das habe ich vor vielen, vielen Jahren im privaten "Labor" (Badezimmer) gemacht. Allenfalls "digitalisiere" ich noch selbst, habe da aber noch nicht den richtigen Ablauf für mich gefunden, obwohl ich schon einiges probiert habe.

https://ishootpef.blogspot.com/2020/06/ ... erlin.html

Ich mag halt PENTAX Kameras, auch die analogen ...

_________________
|


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2015, 21:06
Beiträge: 262
Wohnort: Stuggitown
Hallo,

"Nomen est omen" - meine MX ist meine erste eigene Spiegelreflex, geschenkt bekommen zum 12. Geburtstag und ich (Ü50) fotografiere nun wieder mit ihr. Nachdem sie jahrelang einen Ehrenplatz in der Vitrine zusammen mit anderen Analog-Reflexen wie Minolta SRT-101, Zeiss Ikon Icarex, u.a. hatte, darf sie nach einer kleinen Renovierung seit diesem Jahr wieder zuverlässig ihren Dienst tun. Bisher habe ich 4-5 Filme durchgezogen, auch . Ein M50/1.7 und Tokina 80-200/4 sind noch originale Schätzchen, zwischenzeitlich haben sich verschiedene Weitwinkel Vivitar 17/3.5, Tokina 24/2.8 und probehalber auch ein günstig geschossenes A-Zoom 28-80 dazugesellt.
Die alte Technik ist haptisch ein Traum :dasisses: , das entschleunigte und "sparsame" Fotografieren ist wie autogenes Training :ommmh: Parallel dazu nutze ich gerne noch meine MZ-5, die seit letztem Jahr wieder in Betrieb ist. Leider ist der Blitz defekt und die Haptik macht wegen Plaste & Elaste :rolleyes: nicht halbsoviel Freude wie die MX.
Die Entwicklung und Scan lasse ich bisher nur beim Fotoservice der Drogeriemärkte machen, damit fange ich nicht mehr an. Dafür optimiere ich weiter meine Scan-Technik, denn es warten noch einige Hundertschaften Negative und Dias auf die Digitalisierung.

Ich sehe die Analogtechnik als "Kontrastprogramm" zur digitalen Bilderflut und besondere Herausforderung, mit nichts als den fotografischen Basisfunktionen ohne EBV technisch gute UND optisch ansprechende Fotos zu erarbeiten - die Vorfreude auf das Ergebnis ist das Sahnehäubchen :cap: ! Und ich glaube, dass diese Mischung aus alter Mechanik, haptischem Erlebnis und der Überraschungsbox auch jungen Leuten in Zeiten von Retromode, Secondhand-Kleidung & Co. sehr gut gefällt. Meine 24jährige Tochter hat sich die 30Jahre alte Yashica T4-Autofokus-Kompaktkamera meines Schwiegervaters geschnappt und macht munter lustige, tolle Bilder damit!
Ich freue mich darüber, denn damit wird unser Hobby in nachfolgenden Generationen weiter am Leben gehalten :bravo: !

Gruß, Christoph
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 19:56
Beiträge: 725
Wohnort: Willich
Analog bin ich ca. seit 2009 wieder dabei - hauptsächlich mit Mittelformat
Erst über eine Pentax 645 Ausrüstung - später dann mit 6x7

Bild
Der Konverter ist inzwischen verkauft - Fisheye, 55/4, 75/4.5shift, 300/4 und Lensbaby 3G 100/4 sind noch dazugekommen.
ach ja: eine zusätzliche 6x7 ist auch noch dazu gekommen.

SW entwickel ich selbst, Farbe lass ich machen. Häufig scanne ich mit dem Canon Flachbett-Scanner (9000er) und selterner fotografiere ich die mit der K1 und dem 105er Sigma Macro über einer LED Platte ab - da gibts aber noch Optimierungsbedarf.

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 09:35 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 934
PentaxMXler hat geschrieben:
Meine 24jährige Tochter hat sich die 30Jahre alte Yashica T4-Autofokus-Kompaktkamera meines Schwiegervaters geschnappt und macht munter lustige, tolle Bilder damit!


Die Preisentwicklung für diese Serie ist atemberaubend bei hoher Nachfrage. Hipster legen sie gern vor sich auf den Bistrotisch...
Bild
Der Neupreis für dieses Modell lag vor 25,- Jahren bei etwa DM270,-.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 1404
Wohnort: THE LÄND
Habe auch so eine T4, in den 90ern gekauft. Wusste gar nicht, dass die so viel wert ist.

MfG Nuftur

_________________
Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.
Charles Baudelaire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 16:32 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 934
Nuftur hat geschrieben:
Habe auch so eine T4, in den 90ern gekauft. Wusste gar nicht, dass die so viel wert ist.
MfG Nuftur

Die Preisentwicklung betrifft auch andere Analog-Minimodelle.
Ich habe hier aus Familienbestand noch eine Yashica T5 und je eines von diesen Modellen liegen, die jüngere Leute wohl kaum kennen:
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 1404
Wohnort: THE LÄND
Die Olympus Mju hatte ich für meine Mutter gekauft, die hat die praktisch nicht benutzt, dann ist sie gestorben und jetzt liegt das Teil wie neu da. Ich dachte, wenn selbst Spiegelreflex von den Handys bedrängt werden, will niemand diese alten Miniknipsen. Voll geirrt. Da bekommt man ja eine Pentax Spiegelreflex mit 50er Objektiv fürs halbe Geld. Die Miniknipsen sind aber praktisch, wenn man mal was mit Film machen will und eben keine SLR mitschleppen will. Hab ich im Sommer mal auf ein Volksfest mitgenommen und leichtfertig auf den Tisch gestellt, weil ich dachte, da interessiert sich eh keiner für. Kinder wollen immer sofort die Aufnahme sehen, und wenn man dann erklären will, dass da ein Film drin ist, wollen die das Video sehen.
Ich habe im Haus meines Opas noch eine Agfa Billy 6x9 gefunden, hergestellt von 1936 - 1949. Offenbar ist noch ein Agfa CN17 drin. Was macht man mit einem Film >50 Jahre alt?

MfG Nuftur

_________________
Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.
Charles Baudelaire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Okt 2022, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 16:34
Beiträge: 464
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
Entwickeln lassen!

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Äcktschen am Ring 2006 - und schon mit Pentax fotografiert
Forum: Sport und Action
Autor: User_01734
Antworten: 9
Probleme mit 2 eigentlich sehr guten Pentax Objektiven
Forum: Objektive
Autor: XOXX
Antworten: 6
Shootingpreise - warum ist das eigentlich alles so teuer
Forum: Small Talk
Autor: User_01734
Antworten: 4
CineStillFilm - gegen den Trend ein neuer Film am Horizont
Forum: Analoge Kameras
Autor: klaus123
Antworten: 9
Pentax K-50 fotografiert schwarz - Blendensteuerung defekt?
Forum: Technische Probleme
Autor: Janelle97
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz