Aktuelle Zeit: So 25. Aug 2019, 08:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2019, 20:58 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 130
Wohnort: Bodensee
Hallo liebe Foristen,

wie gestaltet man mit der K-1 am besten einen Aufhellblitz? Also um bei Freilicht-Portraits die Schatten im Gesicht zu mildern, und es trotzdem noch natürlich aussehen zu lassen.

Im Manual S.72/73 gibt es eine Langzeit-Sync "Slow", wo ich vermute, dass das auf den zweiten Verschlussvorhang geht. Dazu müsste ich im Av-Modus eine Blende einstellen, bei der sich eine Zeit >1/200s ergibt.

Im Modus X gibt es offenbar keine 2. Verschluss-Auslösung. Da könnte ich nur im Menü "Blitzmodus" die Leistung in Drittelstufen runterregeln, z.B. auf -0,7EV.

Habe gestern unter Zeitdruck (Familienmitglieder meinen, warum machst Du da so lange rum, mit dem Handy wärst Du schon längst fertig usw.) einfach die passende Blende für X eingestellt und dann den Blitz dazu kommen lassen. Sieht sogar einigermaßen annehmbar aus, aber was ist der beste Weg für die "hohe Kunst"?

Wenn ich einmal mit der 2.-Vorhang-Methode auf die allgemeine Helligkeit einstelle, und einmal mit der X-Synchronzeit, in beiden Fällen den Blitz auf z.B. -0,7EV, was wäre der Unterschied?

Vielleicht hat ja jemand schon die Erfahrungen gemacht, sodass ich nicht mit ungeduldigen Amateurinnen.....

Vielen Dank,
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2019, 21:48 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 200
Wie auch immer es mit der K1 zu realisieren ist:
Wenn der Aufhellblitz 2 Blendenstufen knapper belichtet als es dem gemessenen Licht entspricht, fingert er gerade mal in die tiefen Schatten (Augenhöhlen...), so dass er das Bildergebnis aufwertet ohne selbst störend erkennbar zu sein.

Bei manueller Belichtungseinstellung wird z.B. der Automatikblitz auf Bl. 4 gestellt, während an der Kamera Blende 8 vorzuwählen ist.
Aber das wurde überwiegend früher so gemacht und da durfte bekanntlich vieles einfacher sein ;) .

Zugegeben: Es hat eigentlich nur so richtig mit den Zentralverschlussobjektiven der Mittelformatkameras funktioniert, da dort eine breitere Spanne Synchronzeit zur Verfügung stand.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2019, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 1440
ElCapitan hat geschrieben:
...
Aber das wurde überwiegend früher so gemacht und da durfte bekanntlich vieles einfacher sein ;) . ...

Nur so für mich: könnte ich nicht den ähnlichen Effekt erreichen, indem ich die Belichtungskorrektur nutze? Ich würde erwarten, dass die Kamera dem Blitz entsprechend weniger Licht/Zeit abfordert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2019, 23:46 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 130
Wohnort: Bodensee
@ ElCapitan
Zwei Blenden sind schon mal ein guter Hinweis, das ist auch die Einstellgrenze der K-1.

Vielen Dank,
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2019, 02:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Nov 2018, 00:26
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
ElCapitan hat geschrieben:
Wie auch immer es mit der K1 zu realisieren ist:
Wenn der Aufhellblitz 2 Blendenstufen knapper belichtet als es dem gemessenen Licht entspricht, fingert er gerade mal in die tiefen Schatten (Augenhöhlen...), so dass er das Bildergebnis aufwertet ohne selbst störend erkennbar zu sein. .

Zugegeben: Es hat eigentlich nur so richtig mit den Zentralverschlussobjektiven der Mittelformatkameras funktioniert, da dort eine breitere Spanne Synchronzeit zur Verfügung stand.


High-Speed-Synchro gab es z. Bsp. mit der Oly OM 4 T seit ca. 1987 mit HSS-Blitzen für Synchronisation des Blitzes auf den horizontal ablaufenden Gummituchverschlussspalt bei bis auf eine 1/2000el Sekunde = ganze 25el Sekunde Langzeitblitz bei konstanter Blitzbeleuchtung.
Das kostete ganz schön Blitz-Batterieleistung ... Akkus waren damals meistens zu schwach. :foto:
Wobei für normale Blitzsynchronisation eine vollständige Öffnung der Verschlussvorhänge bei einer 60el Sekunde oder länger bei einem kurzzeitigem Bruchteil der Blitzleistung gereicht hätte ...

Heute kann das jede moderne DSLR mit systemkompatiblen Blitzen.


Im Einstell-Menü des Pentax FGZ 360 / 540 und anderer systemkompatibler Blitzgeräte gibt es die Einstellung auf HS-Sync. Standart auf den sogen. ersten Verschlussvorhang sowie auch auf den zweiten zwecks Erzeugung eines abgebildeten Bewegungsschweifes hinter stark beschleunigten Objekten z. Bsp. Billardkugel, Tennisball u. ä. .

Im Blitzsynchro.-Einstellmenü der K1 wie auch schon der K10 usw. dito : >>flashsymbol
sowie >>flashsymbol .

Zum Aufhellblitzen nicht stark beschleunigter Objekte dürfte die Synchronzeit der K1 mit einer 1/200el Sekunde bei Einstellung auf Blitzunterbeleuchtung von etwa 0,7 bis 2,0 EV / LW bei immer empfehlenswerter Verwendung eines Diffusatorvorsatzes vor deinem Blitz ja ausreichen.
In längere Verschlusszeiten als eine 200el kannst du mit so voreingestellter Blitzunterbeleuchtung ohne jede Synchronisation hineinblitzen.
Leichte Blitzunterbeleuchtung kameraseitig in der Blitzlichtmessung bzw. oder/und in der Einstellung des Blitzgerätes ist für die Erhaltung reflexfreier, nicht überblitzter Gesichts- und Hautbestandteile deiner Modelle empfehlenswert.
Eine sichere künstlerische Handhabung kannst du natürlich nur durch ausprobieren lernen.

Bei starkem Hintergrund-Gegenlicht beispielsweise Sonne direkt im Hintergrund und sich sportlich, tänzerisch bewegenden Modellen
kann eine kürzere Blitzsynchro auf erste oder zweite Verschlusslamemelle eingestellt werden . . . .
Das beansprucht dann aber selbst beim vertikal ablaufendem Highspeed-Titan-Lammellenveschluss der K1 eine bessere Blitzbeleuchtungsleistung und somit sicher weniger Blitzunterbelichtung.

Musst du eben sicher ausprobieren.

_________________
Licht & Schatten verstehen . . .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2019, 07:52 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 200
mesisto hat geschrieben:

Nur so für mich: könnte ich nicht den ähnlichen Effekt erreichen, indem ich die Belichtungskorrektur nutze? Ich würde erwarten, dass die Kamera dem Blitz entsprechend weniger Licht/Zeit abfordert.


Wenn sich die Belichtungskorrektur separat für die Blitzleistung einstellen lässt, wird es genau so funktionieren wie die oben beschriebene Methode.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2019, 07:56 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 15062
Wohnort: Bremen
Ich mach das auch ganz unorthodox:

Ich regle einfach die Blitzleitung runter (meist -2), bis es passt. ;)

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2019, 08:27 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 200
f7.1 hat geschrieben:

High-Speed-Synchro gab es z. Bsp. mit der Oly OM 4 T seit ca. 1987 mit HSS-Blitzen für Synchronisation des Blitzes auf den horizontal ablaufenden Gummituchverschlussspalt bei bis auf eine 1/2000el Sekunde = ganze 25el Sekunde Langzeitblitz bei konstanter Blitzbeleuchtung.


Die Blitzreichweite sank damals- und sinkt heute im HSS-Betrieb selbst bei Offenblende dramatisch.
Laut HS-Synchronisation - Leitzahlentabelle für den Pentax AF360 FGZ sinkt die Leitzahl im praktischen Betrieb auf etwa 5, was so gut wie nichts ist für Gruppenaufnahmen.

Nebenbei: Ich beanstande ganz allgemein, dass die Einstellmöglichkeiten moderner Blitzgeräte den Einsteiger- oder wenig Blitzerfahrenen ganz erheblich überfordern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 20:25 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 130
Wohnort: Bodensee
Ich hätte noch eine Frage zum Blitzbetrieb und verlängere dazu meinen alten Thread.
Eine Blitz-Unterbelichtung kann ich per Menue bis -2 LW in Drittelstufen einstellen, das ist geklärt.

Die neue Frage bezieht sich auf die Belichtungsmessung beim Blitzen.
Kürzlich fotografierte ich eine Sonnenblume, die nur einen Teil des Bildes ausfüllte, im Gegenlicht.
Mit Spotmessung funktionierte das korrekt. Der Versuch, hier noch reinzublitzen, führte jedoch zu starker Überbelichtung.
Ich hatte vermutet, dass die Blitzregelung auch auf den Spot auf der Sonnenblume misst (und war auf -1 LV eingestellt).
Die Überbelichtung kann ich mir nur so erklären, dass der Belichtungsmesser aber jedoch eine größere reflektierende Fläche erwartet, und da aus der Leere nichts zurückkommt, gibt es Überbelichtung bis der Blitzkondensator leer ist.
Im Handbuch habe ich nichts zu Mess-Modi beim Blitzen gefunden, da müsste man eigentlich davon ausgehen, dass die Einstellungen universell gültig sind.

Ist das etwas bekannt?

Viele Grüße,
Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufhellblitz mit der K-1
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 21:23 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 9848
Wohnort: Hessen
Ohne jetzt eine konkrete Lösung zu haben, ich komme am besten zurecht, je weniger Einstellungen (ISO, etc) in A(utomatik) sich befinden.

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aufhellblitz
Forum: Einsteigerbereich
Autor: dl4mw
Antworten: 18
Mein neuer kleiner Aufhellblitz
Forum: Offene Galerie
Autor: norbi
Antworten: 10
K-30, Aufhellblitz mit ext. Blitzgerät
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Newbie007
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz