https://www.pentaxians.de/

[Tutorial] SDM auf Stange programmieren
https://www.pentaxians.de/./40456504nx51499/tipps-und-tricks-f41/tutorial-sdm-auf-stange-programmieren-t27820.html
Seite 5 von 9

Autor:  Micha85 [ Mo 3. Dez 2018, 13:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Mit der K20D hat es auf Anhieb funktioniert und war auch recht einfach.

@vordprefect
vielen Dank nochmal

Autor:  tempel [ Mo 10. Dez 2018, 20:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Nachdem ich mein DA* 16-50 erfolgreich auf Stange umprogrammiert habe, möchte ich noch eine Macke mit einigen LENSROMs anmerken:

So haben es wohl einige Leute falsch verstanden, was genau zu ändern sei und haben einfach ALLE Vorkommnisse von C0 nach 80 geändert. Zumindest in einem Fall hat das aber auch die Adressen geändert, z.B. von 02C0 auf 0280. Nun weiss ich nicht, ob die Software, die die Daten ans LENSROM überträgt, diese Adressen ignoriert oder nicht. Das würde man aber rausfinden, wenn man nach dem Programmieren mit den falschen Adressen das LENSROM erneut ausliest und schaut, was ankam. Mache ich jetzt nicht.

Dafür aber den Rat: Wenn ihr euer Obj auf Stange umstellt, dann macht das so:

1. LENSROM auslesen übers Debug-Menü (ist bei der K-5 auf Menü-Seite 4)
2. Mit Texteditor die Vorkommnisse von "C0" (und zwar MIT den Anführungszeichen!) nach "80" ändern. Dabei aber nicht blind alles ersetzen, sondern prüfen, daß nur Werte in der Spalte 03 und jew. im Abstand von 4 Zeilen geändert werden.
3. Geändertes LENSROM wieder zurück an Camera übertragen. Damit landen die Einstellungen im Objektiv (und nicht etwa in der Kamera) und wirken nun beim Anschluss an beliebige Kameras.

Ich rate erstmal davon ab, eine der in Dropbox vorhandenen LENSROM-Profile ins eigene Objektiv einzuspeichern, denn:

1. Einige der Profile sind, wie ich oben schrieb, falsch geändert, und es ist möglich, daß das zu neuen Problemen führen könnte.
2. Die drei Profile für das DA* 16-50 sind alle verschiedenen ggü. den Werten meines Objektivs. D.h, es kann gut sein, daß die LENSROMS für verschiedene Revisionen des Objs. unterschiedlich justiert gehören, und nur durch das von mir vorgeschlagene Vorgehen stellt ihr sicher, daß ihr euer Justierungen behaltet (es sei denn, die passen euch nicht - dann nehmt eines der Original-Profile aus der Dropbox, nur nicht das unter 2/screwdrive, denn das hat die fraglichen Werte drin.

Hier findet sich noch eine alternative Anleitung dazu: https://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=97668

Autor:  xy_lörrach [ Mo 10. Dez 2018, 20:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Hannes21 hat geschrieben:
Hab jetzt in den sauren Apfel gebissen und das 50-132er (zum 2. Mal nach ein paar Jahren) erneut zu Maerz geschickt. :(

Nachdem ich das so lese frage ich mich, ob Maerz bei Hannes' Objektiv auch die verlorengegangenen 3 mm Brennweite wiedergefunden hat ... :kopfkratz: ... :fies:

Autor:  matterhorn.030 [ Mi 2. Jan 2019, 01:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

welche Werkstatt kann ein 16-50 auf Stange umstellen?

Autor:  tempel [ Mi 2. Jan 2019, 04:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

matterhorn.030 hat geschrieben:
welche Werkstatt kann ein 16-50 auf Stange umstellen?

Ich vermute, das macht keine. Eher wahrscheinlich ist, daß sich hier im Forum jmd. findet, der in deiner Nähe ist und eine passende Pentax hat, mit der das geht. Ich könnte z.B. im Raum München helfen.

Autor:  tomps166 [ Di 29. Jan 2019, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

matterhorn.030, Du hast Post.

Autor:  dorens [ Sa 2. Feb 2019, 16:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Hallo,

Dank pixiacs K-5 konnte ich heute mein DA* 16-50 auf Stangenbetrieb umstellen. War alles ganz problemlos, wenn man sich an die hier geposteten Abläufe hält.
Jetzt nudelt das Objektiv wieder ohne Startschwierigkeiten. Die Lautstärke fällt bei mir nicht so negativ ins Gewicht, dafür kommt es mir sogar noch einen Tick schneller vor als mit SDM.

Grüße Jens

Autor:  matterhorn.030 [ Mi 27. Feb 2019, 01:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Gibt es denn in Europa keine Werkstatt, welche einem alten Mann das Da 16-50 auf Stange umstellen kann?

Autor:  borussenblitz [ Mi 27. Feb 2019, 07:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Darf ich mich mal an die Anfrage von matterhorn.030 dranhängen?

Bei meinem 50-135 hat März im Dezember 2016 SDM-Motor und Platine getauscht. Nun ist der Antrieb schon wieder defekt. März bietet eine neuerliche Reparatur an, will aber nicht auf Stange umstellen. Ich werde kein Geld mehr für den SDM-Antrieb in die Hand nehmen.

Die Umstellung auf Stange traue ich mir selbst nicht zu, habe Angst, Kamera oder Objektiv durch einen doofen Fehler zu "crashen".

Daher möchte ich gerne die Frage von matterhorn.030 unterstreichen und ebenfalls anfragen, ob irgendeine vernünftige Werkstatt SDM auf Stange umstellen kann. Bei Kamerazeit in Lübeck habe ich schon angefragt; dort wird es nicht gemacht. Wenn im Forum keine derartige Werkstatt bekannt ist: gibt es ein Forumsmitglied, das helfen kann - selbstverständlich nicht für "lau"? Ich wohne im Raum Mönchengladbach/Krefeld/Düsseldorf.

Autor:  Hobbyfotograf [ Mi 27. Feb 2019, 08:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: SDM auf Stange

Auch ich habe gedacht, ich schaffe es nicht, bis ich es einfach getan habe. (mit meiner alten K5) Im Nachhinein ein recht einfacher Vorgang. Ich habe gerade wenig Zeit, verspreche aber, hier zeitnah eine Schritt- für -Schritt Anleitung zu posten, so dass es jeder versteht.

Ein doofer Fehler, sollte eigentlich nicht möglich sein, so einfach, wie der ganze Vorgang im Grunde genommen ist. Das habe ich aber auch erst nachher festgestellt, wie simpel die Umstellung im Grunde genommen ist.

Seite 5 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/