https://www.pentaxians.de/

DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?
https://www.pentaxians.de/./40456504nx51499/objektive-f27/da-50-135mm-28-nur-fuer-aeltere-kameras-geeignet-t6298.html
Seite 1 von 2

Autor:  ka5de [ Mi 4. Dez 2013, 14:43 ]
Betreff des Beitrags:  DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Hallo,
habe nun schon einiges gelesen, aber nichts trifft so wirklich mein Problem.
Häufig ist von Defekten des SDM zu lesen und vom erforderlichen Austausch einer Platine. Doch irgendwie verhält sich das bei mir anders.

Mein Problem:
An der K20D funktioniert das DA* zu 90% einwandfrei. Objektiv ansetzen und bis auf wenige Ausnahmen funktioniert der AF sofort. An der K-5 ist es genau umgekehrt, es funktinoiert nur in ca. 10% der Fälle sofort. Meistens muss ich das Objektiv mehrere Male (6-10 mal) abnehmen und wieder ansetzen, bis sich der AF endlich in Bewegung setzt. An der K-3 ist es zwar wieder etwas besser, aber immer noch mit 2-4 maligem neuem Ansetzen nicht das Gelbe vom Ei.
An der K-5 habe ich schon keine Lust mehr diese Objektiv einzusetzen.

Hat von Euch jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? Woran kann es liegen? Was ist das Problem mit diesem Objektiv?
Das DA* 16-50mm/2.8 hat diese Probleme nicht - es funktioniert an allen Kameras sofort einwandfrei!

Was haltet Ihr vom abschalten des SDM? Diese Möglichkeit wird ja im sehr ausführlich beschrieben. Hat das schon jemand gemacht und hat Erfahrung damit?

Autor:  waldbaer59 [ Mi 4. Dez 2013, 14:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Sind die AF-Kontakte am Objektiv alle sauber? Kannst ja nochmal mit einem trockenen Tuch sicherheitshalber drüber wischen. Ansonsten kann das Verhalten je nach Kamera durchaus unterschiedlich sein - wenn ein Problem vorliegt. Ich vermute, dass ein nicht mehr 100%iger USM hier 'sein Unwesen treibt'.

Vom Umschalten auf Stange habe ich leider keine Ahnung.

VLG
Stephan

Autor:  User_00066 [ Mi 4. Dez 2013, 14:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Kann ich nicht bestätigen :no:
Ich hatte 3 Stück an K-r, K-200, K7, K-5 und K-5IIs alle keine Probleme. Relativ langsam, aber treffsicher.
An der K-3 konnte ich nicht testen.

Autor:  derfred [ Mi 4. Dez 2013, 15:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Das kann doch eigentlich nur ein Kontaktproblem sein, oder? Wenn der Antrieb kaputt wäre, ginge garnichts. Es kommt also anscheinend darauf an, ob er "angesprochen" wird bzw. Strom bekommt.

Autor:  Hannes21 [ Mi 4. Dez 2013, 16:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Nein! Das ist vermutlich kein Kontaktproblem sondern der Anfang vom Ende des SDM bzw. der beginnende Ausfall kündigt sich an.
So war es bei mir bei beiden SDM-Zooms.
Wie lange das dann noch dauert, bis das Objektiv gänzlich seine Funktion einstellt, dass kann niemand vorhersagen.
Es passiert aber vermutlich genau dann, wenn du es dringend benötigst! :(

Falls du noch Garantie hast, lass den SDM-Antrieb auf den Neueren tauschen.

Vom Umbau auf Stange und Herumpfuschen in der Firmware halte ich gar nichts, das Objektiv hat SDM und war teuer, dann sollte der auch funktionieren.
Das wäre für mich nur ein absoluter und vorübergehender Notbehelf.

Ach noch etwas: Der Herr in Hattingen, der die K3 vorgestellt hat, meinte zu der Problematik, man solle den Fokusring ein paar mal schnell hin- und herbewegen.
Offensichtlich trete der Ausfall auch dann vermehrt auf, wenn das Objektiv nur selten benutzt werde.
Also schön regelmäßig benutzen das Objektiv ... xd

Autor:  macoldie [ Mi 4. Dez 2013, 17:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Hannes21 hat geschrieben:
Nein! Das ist vermutlich kein Kontaktproblem sondern der Anfang vom Ende des SDM bzw. der beginnende Ausfall kündigt sich an.

Das kann ich leidgeprüft nur unterschreiben: Mein Exemplar hat inzwischen den dritten (!) SDM, also zwei einschlägige Reparaturen hinter sich und ist so im wahrsten Sinn des Wortes mein "teuerstes" Objektiv :C
Jetzt funktioniert es gerade einwandfrei, aber auch ich muss ganz sicher diesen Satz deutlich mehr beherzigen: :ugly:

Zitat:
Also schön regelmäßig benutzen das Objektiv ... xd

Autor:  tomps166 [ Mi 4. Dez 2013, 20:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Das Alter Deines Objektives kennst aktuell nur Du, da Du im Eingangspost dazu keine Angaben gemacht hattest. Du mußt also entscheiden, ob über eine kostengünstige Garantiereparatur das Problem lösbar ist. Falls Dir bei einer kostenpflichtigen Reparatur der Preis zu hoch ist, bleibt das Abschalten des SDM. Du hast eine K20D, also ist das durch Dich selber gut machbar.
Die Anleitung, mit der ich auch erfolgreich war, hast Du selbst schon verlinkt.

Ich wünsche, dass Dein 16-50 lange durchhält!

Autor:  ka5de [ Do 5. Dez 2013, 13:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

Hallo,
Danke erst einmal für Eure Einschätzungen zu dem Problem.
Das Objektiv ist natürlich aus der Garantie schon länger raus - sonst würde es ja nicht kaputt gehen. :ugly:

Ein Kontaktproblem durch Verschmutzung kann ich wohl ausschliessen. Möglicherweise bestehen Kontaktprobleme durch ungenaue Passigkeit - ist aber nur eine Vermutung, dass evtl. bei manchen Kombis die Kontakte nicht ausreichend Verbindung bekommen.

Hannes21 hat geschrieben:
Ach noch etwas: Der Herr in Hattingen, der die K3 vorgestellt hat, meinte zu der Problematik, man solle den Fokusring ein paar mal schnell hin- und herbewegen.
Offensichtlich trete der Ausfall auch dann vermehrt auf, wenn das Objektiv nur selten benutzt werde.
Also schön regelmäßig benutzen das Objektiv ... xd

Hallo Hannes,
das ist ja mal eine interessante Aussage - die werde ich mal überprüfen.

macoldie hat geschrieben:
Das kann ich leidgeprüft nur unterschreiben: Mein Exemplar hat inzwischen den dritten (!) SDM, also zwei einschlägige Reparaturen hinter sich und ist so im wahrsten Sinn des Wortes mein "teuerstes" Objektiv :C

Hallo Evelyn,
bei Dir ist also der SDM auch nach einem Wechsel noch einmal ausgefallen? Angeblich sollen die "neueren" doch nicht mehr so anfällig sein!?
Mustest Du die Reparaturen bezahlen? Wie teuer wird der Spass denn?

tomps166 hat geschrieben:
Falls Dir bei einer kostenpflichtigen Reparatur der Preis zu hoch ist, bleibt das Abschalten des SDM. Du hast eine K20D, also ist das durch Dich selber gut machbar.
Die Anleitung, mit der ich auch erfolgreich war, hast Du selbst schon verlinkt.

Hallo,
Du hast also schon mal den SDM abgeschaltet? Wie sind Deine Erfahrungen damit? Was verändert sich im Verhalten des Objektivs, in Bezug auf Geschwindigkeit und Genauigkeit? Hast Du irgend welche Nachteile erkennen können (mal abgesehen vom AF-Geräusch, welches ja sicher lauter ist).


Bestehen diese Probleme mit dem SDM eigentlich nur bei den beiden DA*-Zooms (16-50 + 50-135)? Wobei ja wohl das 50-135 anfälliger zu sein scheint. Bei den Festbrennweiten habe ich noch keine negativen Beiträge zu dem Thema gefunden. Scheint also wohl nur die Zooms zu betreffen - oder?

Autor:  Hannes21 [ Do 5. Dez 2013, 13:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

ka5de hat geschrieben:
...Bestehen diese Probleme mit dem SDM eigentlich nur bei den beiden DA*-Zooms (16-50 + 50-135)? Wobei ja wohl das 50-135 anfälliger zu sein scheint. Bei den Festbrennweiten habe ich noch keine negativen Beiträge zu dem Thema gefunden. Scheint also wohl nur die Zooms zu betreffen - oder?

Gefühlt nach den Berichten im Forum betrifft es eher das kleine DA*16-50!
Die Festbrennweiten sind sehr selten betroffen, warum auch immer!

Autor:  dicki [ Do 5. Dez 2013, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: DA* 50-135mm/2.8 nur für ältere Kameras geeignet?

hört sich an wie bei mir letztens. Platine und SDM wurden ersetzt. Nun geht es wieder normal.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/