Aktuelle Zeit: Mo 24. Feb 2020, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 13:10
Beiträge: 1567
Wohnort: Herrnburg
Hola Forum,

ich suche seit einiger Zeit ein günstiges, aber solides UWW für meine K1. Da die Preise in der Bucht für die üblichen Verdächtigen
von Zeiss und Leica, sowie natürlich Pentax selbst etwas über meinen Vorstellungen von ca 400€ liegen, habe ich nach Sichtung
des Lensclubs ein Samyang 14mm bestellt. Nach ein paar Testschüssen, komme ich zum Schluss, dass das Teil erst ab f5,6 verwendbar ist.

Hier meine schnelle Testreihe von der Terasse aus (mit typischerweise undankbaren Bäumen ohne Blätter vor grauem Himmel)

Erstmal der Sollzustand mit f9:
Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:15:01
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/30s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#1

hier Crops mit mächtigen CAs:

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:39
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#2

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:46
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#3

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:53
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#4

und dann die gefürchteten Bäume vor grauem Hintergrund:
Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:39
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#5

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:46
Blende: F/4
Belichtungsdauer: 1/160s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#6

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:53
Blende: F/6.3
Belichtungsdauer: 1/60s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#7

Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:15:01
Blende: F/9
Belichtungsdauer: 1/30s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#8

zum Schluss nochmal die Totale mit F2.8 (Vignetten-Alarm!)
Bild
Datum: 2017-03-18
Uhrzeit: 15:14:39
Blende: F/2.8
Belichtungsdauer: 1/320s
Brennweite: 15mm
KB-Format entsprechend: 15mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-1
#9

Mir ist klar, dass ein Objektiv für 350€ nicht gegen ein Objektiv mit >1000€ bestehen muss oder sollte.
Aber wofür sollte ich jemals die Blende auf 2.8 oder besser unterhalb 6 aufreißen, wenn die Qualität
entsprechend mies ist?

Erwarte ich zu viel?
Mir ist auch klar, dass UWWs generell geschlossene Blenden eher mögen - war mit solchen Ergebnissen zu rechnen?

Eines ist auch aufgefallen: Unendlich war wirklich am Anschlag des Fukusregelers und wirkte zumindest im LV nicht
wirklich scharf über F-Peaking. Gefühlt hätte ich noch ein wenig mehr drehen müssen, damit es schärfer wäre.
Vielleicht ein Produktionsfehler?

Ich liebäugel mit einem Leica 15mm f4. Die Teile sind natürlich _ALT_ aber viel schlechter, können die auch nicht sein,
als ein Budget Produkt wie ein Samyang, oder?

Ansonsten gefällt das Samyang eigentlich gut seitens Haptik und Bedienung.

VG
Kai

_________________
--
You miss 100% of the shots you never take...

Instagram:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 11:26 
':-\ Hmmm, das sieht echt nicht gut aus. Dazu noch die heftige Verzeichnung.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2014, 22:15
Beiträge: 3316
Hast du auf unendlich fokussiert? Bei meinem Walimex konnte ich über unendlich hinaus fokussieren. Ich habe es dann selbst justiert. Es gibt bei Lightroom auch ein Lensprofil, dass die Verzeichnung einigermaßen rausrechnet.

_________________
Mein
Mein
Meine Homepage:

"The great truth is there isn't one
And it only gets worse since that conclusion"
Mgła


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 19:56
Beiträge: 583
Wohnort: Willich
finlan hat geschrieben:
.....

Erwarte ich zu viel?
...


Hallo

Aus meiner Sicht JA!

Die Vegnetierungen lassen sich mit dem LR-Profil bequem rausrechnen - und Pixelpeeping in den Ecken von Lichtstarken Objektiven oder Ultra-WW/Fishaugen macht nur unglücklich und verdirbt einem den Spaß an der tollen Perspektive.

Für einen Bildausdruck auf 60x40cm erreichst du bei der K1 mehr als 300DPI - wie nah willst du denn an das Bild rangehen?

Ich habe übrigens das alte Tamron 14/2,8 - AF, das nach Pixelpeeper-Meinung vollkommen unbrauchbar ist - stört mich aber nicht.
Hier ein Beispiel bei 2,8:

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Zuletzt geändert von klaus123 am So 19. Mär 2017, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 18:24
Beiträge: 2270
finlan hat geschrieben:
Eines ist auch aufgefallen: Unendlich war wirklich am Anschlag des Fukusregelers und wirkte zumindest im LV nicht
wirklich scharf über F-Peaking. Gefühlt hätte ich noch ein wenig mehr drehen müssen, damit es schärfer wäre.
Vielleicht ein Produktionsfehler?


Es gibt regelmäßige Berichte über Probleme mit dem Unendlichanschlag dieses Objektives. Potentiell ist der bei Dir halt falsch und Du hast zwangsweise immer einen Fehlfokus bei unendlich, was die Schärfe reduziert.

Du bekommst, was Du bezahlst. In der Billigst-Kategorie bis 400 EUR Pixelpeeping in 100% Sicht zu betreiben ist wenig clever.

Das ist so, als ob Du Dich über Vignettierung von lichtstarken WWs oder UWWs aufregst. Gewöhne Dich an die Kompromisse.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 18:43
Beiträge: 5456
Mit den Samy sollte man wenn möglich immer über Liveview scharf stellen, die Anzeige am Ring ist für die Tonne. Oder Du stellst es Dir manuell so ein, dass es passt (gibt YouTube Videos dazu). Oder Du nutzt Fokusfalle - das ist die simpelste Methode.

_________________
It´s all about the fun. And the light.

Meine Lieblingsbilder gesammelt unter:

und


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 8516
Hi finlan

Ich habe das Walli 14mm ja auch,und ich kann mich über die Schärfe des Objektives nicht beklagen.

Der Fokusring stimmt nie bei den Dingern :lol: :ja: ...

Ich habe mich auch wirklich einschießen müssen auf das Teil,..es liefert dann aber Ergebnisse welche schon sehr gut sind :ja: Die angeführten Problemzonen sehe ich genau so.

Sind aber mit Software sehr gut in den Griff zu kriegen :ja: :ja: :ja:

Ich sehe auch die Problematik mit Pixelpeepen bei UWW Linsen genau so.Es hat einen schon etwas masochistischen Charakter sowas zu tun! :ugly:

Im Weitwinkel und dann vor allem im Landschaftsbereich machst Du die Meter mit "klaren Fotos",und den "Rest" mit Software.Hier auf alte Schätzchen zurück zu greifen ist nicht

soooo geil! :nono: Es macht mächtig Ebbe im Geldbeutel und bringt zu selten das erwünschte Ergebnis.

Das aktuelle 15-30/f2.8 scheint mir ne sehr gute aktuelle Lösung zu sein,..auch im Blick auf Kosten -Nutzen!

Die alten Leica Weitwinkel sind auch nicht fehlerlos!!!!!!,.....das 19mm Elmarit zum Beispiel geht erst ab der 2.Serie!!!!!!! ...gebraucht um die 2500€,....darunter zu schauen macht keinen Sinn

wenn Du mit dem Samyang 14mm schon haderst.

Wenn es unbedingt was altes sein soll, dann würde ich mich nach nem 18mm Zeiss Distagon für Nikon F umschauen.Mit Leitax Bajonett umrüstbar auf Pentax K!!!

Diese Linsen sind für unter 1000€ zu bekommen und liefern sehr geile Bildquali.

In der Preisklasse bis 400€ ist das Walli 14mm ziemlich alleine,und nicht zu ersetzen :ja:

Ein einschießen auf die Linse und mit ihren Problemchen zu leben ist nicht das blödeste was man im UWW Bereich mit Pentax machen kann :mrgreen:

beste Grüße

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 13:10
Beiträge: 1567
Wohnort: Herrnburg
... erstmal vielen Dank für den Input. Es geht mir auch nicht um Pixelpeeping, sondern darum,
das Teil sinnvoll einzusetzen. Wenn der Unendlich-Anschlag vor dem eigentlichen Unendlich liegt, hat
das Objektiv ohnehin ein Problem. Da kann ich noch so viel korrigieren. Das scheint auch anderen
so zu gehen. Dafür ist dann auch 350€ etwas zu viel verlangt, meine ich.

Drolligerweise bekommt man mit der LR Korrektur eines Zeiss 15ers die Vignette fast zu 100% kompensiert.
Insofern scheint das Vignettenthema auch für hochwertigere Objektive relevant zu sein.

Man hat ja schon massig von Dezentrierungen gelesen bei diesem Objektiv. An diese Prüfung hätte ich
mich als nächstes gewagt, aber wenn es schon bei Unendlich kein Unendlich gibt ....

_________________
--
You miss 100% of the shots you never take...

Instagram:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 07:59
Beiträge: 1585
Methusalem hat geschrieben:
...

In der Preisklasse bis 400€ ist das Walli 14mm ziemlich alleine,und nicht zu ersetzen :ja:

...

Bernd



Na ja, das IRIX 15mm kostet doch auch nur ca. 475 in der Firerfly Variante.

Ciao
Manin

_________________
http://www.15seconds.cc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 13:10 
Offline

Registriert: Sa 30. Apr 2016, 09:16
Beiträge: 119
Ich glaube auch, dass man für den Preis nicht mehr verlangen kann.
Von Pentax gab es mal ein 15er https://www.pentaxforums.com/lensreview ... -Lens.html
Vielleicht findest du das ja mal gebraucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Da 15 limited oder Samyang 14mm
Forum: Kaufberatung
Autor: Slim Jim
Antworten: 6
Samyang 12mm / F2.8 Fisheye - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: Jee
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz