https://www.pentaxians.de/

Frage zu Tamron 28-300
https://www.pentaxians.de/./40456504nx51499/objektive-f27/frage-zu-tamron-28-300-t13420.html
Seite 1 von 1

Autor:  Komaraz [ Mo 11. Mai 2015, 12:02 ]
Betreff des Beitrags:  Frage zu Tamron 28-300

Hallo
Zu dem o.g. Objektiv habe ich hier im Forum noch nicht gefunden.
Hat das noch keiner?
Hat das noch keiner getestet?

Finger davon lassen?
Wobei mir klar ist, hochwertig kann es natürlich nicht sein.
Aber für den einfachen Amateur, der sich an seinen Bildchen erfreut???

Gruß
Komaraz

Autor:  pleo [ Di 12. Mai 2015, 13:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

Das Objektiv gibt es in 2 Ausführungen.
Wie in einem Test des digitalfotonetz zu lesen und zu sehen war, ist die Version II. deutlich besser!

Das Objektiv ist vollformattauglich (an analoger Kamera bereits getestet) und optisch nicht so schlecht, wie man es jetzt evtl. vermuten würde!
Ich halte es für deutlich besser als die 18-200er!
Habe es aber nicht explizit mit dem 18-250er verglichen, das einfach den universelleren Brennweitenbereich hat.
Hatte es damals als Ergänzung zum 18-55-Kit geholt und es hatte das Sigma 18-125 jedenfalls übertroffen (im Bereich von ca. 79/80 - 125mm).

Autor:  derfred [ Di 12. Mai 2015, 14:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

pleo hat geschrieben:
Das Objektiv gibt es in 2 Ausführungen.

Aber nicht für Pentax!

Die aktuelle Version mit VC ist nie mit Pentax-Anschluss erschienen.

Da ich aber schon die VC-Version an Canon und Nikon ziemlich mies fand, will ich lieber nicht wissen, wie die alte Version ist.....

Autor:  pleo [ Mi 13. Mai 2015, 15:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

derfred hat geschrieben:
pleo hat geschrieben:
Das Objektiv gibt es in 2 Ausführungen.

Aber nicht für Pentax!

Die aktuelle Version mit VC ist nie mit Pentax-Anschluss erschienen.

Da ich aber schon die VC-Version an Canon und Nikon ziemlich mies fand, will ich lieber nicht wissen, wie die alte Version ist.....


das stimmt so nicht:
Es gab 2 Versionen ohne VC/vor der VC-Version.
Die erste und dann eine mit " II "(zweite Version).

Autor:  derfred [ Mi 13. Mai 2015, 16:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

Also uralt, steinalt und modern?

Darf ich bitte trotzdem pauschal von allen Versionen abraten (und wenn es ein Suppenhuhn werden soll, zum Sigma 18-250 Makro HSM raten)?

Autor:  pleo [ Mo 18. Mai 2015, 15:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

hier darf jede/r zu allem raten oder abraten.......
Nicht so gut ist das aber, wenn es ohne (im günstigsten Fall eigene) Erfahrungen als Grundlage erfolgt....
Das 28-300 ist zumindest im Telebereich besser (dafür halt weniger WW - wer das aber als Ergänzung zum 18-55 benutzt oder fotografisch zu Teleaufnahmen tendiert....)
Außerdem ist das 28-300 Vollformat-tauglich - das Sigma 18-250 nicht.

Autor:  micha1965 [ Mi 20. Mai 2015, 22:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Frage zu Tamron 28-300

die Frage ist ob man Vollformat auch braucht :ka: wenn nicht, würde ich auch zum neuen Sigma 18-250 raten. Das neue 18-300 soll auch sehr gut sein obwohl es keine echten 300 am langen Ende sein sollen. Denke aber die Bilder im Lensclub vom 18-250 sprechen für sich.... :ja:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/