Aktuelle Zeit: Mo 27. Jun 2022, 10:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 22:35 
Offline

Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:26
Beiträge: 154
Hallo
Da ich wenig mit Makro beschäftige , ist die Zeit gekommen einen Ringblitz zu kaufen. Bei vollnähe bei 90mm Objektiv ohne Blitz werden die Bilder halt unscharf., besonders bei Insekten die sich immer bewegen.
Denke mir an Godox ML150 ca 80.-. Aber Erfahrungen über Blitzer habe ich nicht.
(Kamera Pentax K70)

_________________
https://500px.com/kopernikusgr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 22:59 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 847
Die Ringblitztechnik stammt aus der Wissenschaftsfotografie und erzeugt ein schattenfreies, extrem flaches Licht. Oft wurden Ringpolfilter vorgeschaltet, um jegliche Lichtreflexe auszuschließen.
Für die gestaltende Makrofotografie ist eher eine asymmetrische Lichtführung geeignet.
Hierzu werden mehrere Lichtquellen benötigt.

Die Beschaffung eines Ringblitzsystems könnte sich als Fehlkauf entpuppen.

Orientiere Dich eher an einem Zangenblitzsystem, das mit einer Gegenlichtquelle an einem Haltearm ergänzt wird.
Der Hersteller Novoflex hatte solche Blitzhalterungen immer im Angebot.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 23:12 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 847
Ich sehe es gerade:
Schon vor 4 Jahren wolltest Du einen Ringblitz kaufen.
Die Kaufentscheidung ist immer noch nicht gefallen?
www.pentaxians.de/40456504nx51499/zubeh ... 21486.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 10:07 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 443
Der Godox ist recht unkomfortabel. Er hat kein TTL und keine Automatik, d.h. du mußt komplett manuell Blitzen, mit Berechnung der Blende aus der Leitzahl und dem Verlängerungsfaktor. Ich denke, das funktioniert, wenn Du eine Tabelle mit Vergrößerungsfaktoren bzw. Entfernungen den daraus resultierenden Blenden (oder umgekehrt der einzustellenden Teilleistung) anlegst und entsprechend übst.
Der Blitz hat keine schaltbaren Röhren.

Wenn Du etwas mehr Geld in die Hand nehmen willst, es wird gerad hier im Forum ein AF 160 FC angeboten für 220,-. Arbeitet mit P-TTL hat schaltbare Röhren und manuellen Betrieb. Für den Preis ein echtes Schnäppchen.
Ich weiß allerdings nicht, wie Insekten auf den Vorblitz des P-TTL reagieren.


Beim Fotografieren von Insekten mit Ringblitz versucht man selbigen nur als Aufhellblitz zu benutzen, d.h. man bezieht das Umgebungslicht mit ein und dann gibt es auch keine Probleme mit totgeblitzen Aufnahmen. Außerdem sind alle guten Ringblitze mit schaltbaren Röhren ausgestattet, so dass eine Lichtführung möglich ist. Wenn ich allerdings Insekten fotografiere, dann bin ich immer froh, wenn ich die Tiere überhaupt einigermaßen in's Bild bekomme. Möchte wissen, wie man da noch eine gezielte Lichtführung hinbekommen soll?

EDIT: Habe gerade gesehen, das es von Walser auch eine LED-Ringleuchte mit zwei getrennt regelbaren Hälften gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 13:52 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2974
Als Aufhelllicht genügt eine LED-Ringleuchte, wie von Papa-Joerg benannt. In alten Zeiten half auch ein Rasierspiegel, heute eher LED Lampe/Baustrahler mit Diffusor seitlich. Bei diesen Verfahren ist von Vorteil, dass Reflexionen besser einzuschätzen sich als bei Blitzlicht (egal ob Normalblitz entfesselt oder Ringblitz).
Einen Ringblitz muss man sehr stark drosseln, wenn man nicht den schwarzen (tot geblitzten) Hintergrund möchte. Den Ringblitz nehme ich fast nur, wenn ich Belegfotos anfertige, wo wichtige Bestimmungsmerkmale klar (d.h. schattenfrei) erkennbar sein müssen. Manche Ringblitze sind auch nur für eine bestimmte Brennweite ohne Korrektur ausgelegt. Insofern meinerseits Unterstützung für El Capitan - Ringblitz eher was für Wissenschaft und Beweissicherung.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2020, 13:58 
Offline

Registriert: Fr 13. Sep 2019, 08:52
Beiträge: 70
Doppelarm, Doppelkabel und 2 Pentax AF 201 FG. Funzt super über TTL, manuell 1/1 und 1/4 und Outdoor WR !

Habe jetzt leider nur einen Ausschnitt aus nem Handyfoto:

Bild

_________________
Streetphotogaphy mit Teleobjektiv ist, als ob man Korn mit nem Strohhalm trinkt!

"Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann warst du nicht nah genug dran."
– Robert Capa –


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2020, 21:14 
Offline

Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:26
Beiträge: 154
ElCapitan hat geschrieben:
Ich sehe es gerade:
Schon vor 4 Jahren wolltest Du einen Ringblitz kaufen.
Die Kaufentscheidung ist immer noch nicht gefallen?
http://www.pentaxians.de/40456504nx5149 ... 21486.html


Ja , habe ich total vergessen und bin immer noch ohne irgendeinen Blitz. Bin gewöhnt ohne Blitz Bilder zu machen und allgemein Fotografiere ich nur wenn ich Zeit habe , von allen bei Reisen.
Zu Letzt habe ich wieder mein Buch gelesen über Makrofotografie und kam mir wieder die Idee eines Makroblitzes. Moehte nicht einen ganzen Mechanismus wie ober konstruieren da ich sowieso kein Profie Fotografer bin sondern suche ich halt einen einfachen Makroblitz , wenn er Ring oder etwas andere sein soll weiß ich halt nicht und deshalb frage ich euch. Und sicher soll auch nicht teuer sein.

_________________
https://500px.com/kopernikusgr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2020, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:56
Beiträge: 704
Wohnort: Willich
Hallo

Es gibt von Sigma einen Pseudo-Ringblitz SIGMA EM-140 DG der 2 Bltzröhren rechts und links vom Objektiv hat (also kein wirkliche RING) - dafür läßt sich die Leistung, wenn ich mich recht erinnere, separat anpassen. Der Listenpreis ist eher hoch und uninteressant, aber vor einigen Jahren hat Sigma davon viele Gerate als Bundle mit einem 105mm Macro rausgehauen, so dass es immer mal wieder gebraucte schnäppchen zu akzeptablen Preisen gibt.

_________________
Schönen Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ringblitz fuer Makro
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 17:21 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2974
Wenn es preiswert sein soll nimm eine LED-Ringleuchte.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Makro allerlei
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Edobe
Antworten: 3
D FA MAKRO 100 mm F2,8 WR schebert
Forum: Objektive
Autor: pela
Antworten: 11
Ringblitz Viltrox JY670
Forum: Zubehör
Autor: Carl Bremme
Antworten: 6
Stecker fuer Blitz-Stromversorgung (Yongnuo YN560 II/III)
Forum: Zubehör
Autor: Hamstersocke
Antworten: 5
Makro gesucht!
Forum: Einsteigerbereich
Autor: medi8tor
Antworten: 34

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz